#61

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 18:45
von PF75 | 3.292 Beiträge

ist zwar bißchen OT,aber 87/88 haten wir dür die Produktion auch schon Werkzeugmaschinen "Made in Westgermany ".
Es kamen auch hin und wieder mal Kundendienstmonteure,die demonstrierten uns schon damals die bundesdeutsche Wegwerfgesellschaft (komplette Baugruppen gingen in den Schrott,weil sie nicht reparabel waren ) und von uns lernten sie das Improvisationsvermögen ostdeutscher Reparaturschlosser.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 18:47
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ich will ja hier niemandem auf den Schlips treten. Aber es ist jedenfalls nicht so, dass der gesamte Westen nach "Qualitätsprodukten made in DDR" gejiepert hätte. Das war eher Kaufhausware im Westen. Nur Kennern viel das überhaupt auf.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.10.2014 18:53 | nach oben springen

#63

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 18:49
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #62
Ich will ja hier niemandem auf den Schlips treten. Aber es ist jedenfalls nicht so, dass der gesamte Westen nach "Qualitätsprodukten made in DDR" gejiepert hätte. Das war eher Kaufhausware im Westen. Nur Kennern viel das überhaupt auf.


In der Bundesrepublik D. sicher nicht.
Das ist richtig.
seaman


zuletzt bearbeitet 28.10.2014 18:52 | nach oben springen

#64

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 18:56
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Wo im Westen hat man denn danach gelechzt? In Griechenland gab es ein mal paar IFA-Autos auf entlegenen Inseln. Sonst hat man ja kaum mal was gesehen. Vielleicht mal Hafen- oder Autokräne und mal einen W50 in irgendwelchen Entwicklungsländern. Einfach, um den Maßstab zurechtzurücken. Man hat dagegen überall sehr viel mehr Kram aus Westdeutschland gesehen.


zuletzt bearbeitet 28.10.2014 18:56 | nach oben springen

#65

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 18:56
von DirkUK | 298 Beiträge

Werkzeugmaschinen made in DDR haben wir heute noch auf Arbeit im Einsatz. Wir haben 2 Fritz Heckert Fraesmaschinen und zwei Niles Zahnflankenschleifmaschinen. Elektrisch wind sie etwas anfaellig aber mechanisch immer noch fit.


nach oben springen

#66

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 18:57
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Industriezeug kann ich mir eher vorstellen. Textil- und Druckmaschinen wurden ja in richtig großem Stil exportiert.


nach oben springen

#67

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 18:59
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #66
Industriezeug kann ich mir eher vorstellen. Textil- und Druckmaschinen wurden ja in richtig großem Stil exportiert.


Auch in hoher Qualität.

seaman


nach oben springen

#68

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 19:09
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #64
Wo im Westen hat man denn danach gelechzt? In Griechenland gab es ein mal paar IFA-Autos auf entlegenen Inseln. Sonst hat man ja kaum mal was gesehen. Vielleicht mal Hafen- oder Autokräne und mal einen W50 in irgendwelchen Entwicklungsländern. Einfach, um den Maßstab zurechtzurücken. Man hat dagegen überall sehr viel mehr Kram aus Westdeutschland gesehen.


Na ja, ein paar Exportbeschneidungen sollte man dabei schon mit einbeziehen.Als die Märkte verteilt waren,konnte die DDR als Exporteur erst auftreten.
Hallstein,diplomatische Anerkennung usw. sollte man dabei nicht vergessen.

seaman


nach oben springen

#69

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 20:06
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #58


Ich denke schon das dieses hier bekannt ist und wir das nicht bei der Diskussion vergessen werden. Leider gehören solche Tatsachen auch zur DDR-Geschichte. Viele Produkte hat man auch im DDR-Strafanstalten hergestellt, dass ist ein wichtiger Fakt und dabei soll auch nichts "beweihräuchert" werden! Gruß Reiner


Hallo,
ist doch nicht schlimm. es sei denn es wurden Leute zu langfristigen Strafen verurteilt damit sie im Knast billiger produzieren, wäre das möglich?
Wöchentliche Arbeitszeit, Produktivität und Aufsichtsaufwand? War unter Berücksichtigung von Haftkosten ein Arbeiter drinnen billiger als draussen?



nach oben springen

#70

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 20:42
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von G. Michael im Beitrag #53
Wenn ich diesen Beitrag mit meinem vollen Namen unterschreibe, hast Du dann wieder etwas zu melden? Nur mal so am Rande gefragt.
OMG, also wenn Du hier für Dich beschlossen hast, die Hosen runter zu lassen ... na dann iss das ma dei Ding. Aber daraus die Berechtigung ableiten zu wollen, die Persönlichkeitsrechte Anderer verletzten zu können, na das iss dann ebend nich mehr (nur) dei Ding, das kann u.U. für den Betreiber rechtliche Konseqenzen haben. Na zumindest hat der ViSdP ja nun eine ladungsfähige Anschrift, an die eventuelle Ansprüche dann weitergeleitet werden können. Doch nun nochmal zum Rheinmetall, ich hab da eine schöne Diskussion in einem Fachforum gefunden ...
www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=10711
Der VEB trug übrigens noch bis 1978 Rheinmetall im Namen, auch wenn für den Export inzwischen andere Markennamen genutz wurden, zum Beispiel SOEMTRON oder Supermetall. Hier mal bissel Betriebsgeschichte ...
www.rechnerlexikon.de/artikel/Rheinmetall

Doch weil das Thema Made in GDR ist und wir gerade Westthüringen sind ... der erste Auftischrechner (sozusagend der Urahn eines jeden heutigen Desktop-PCs) der Welt (?) wurde in Zella-Mehlis produziert, um die vier Fünftel für den Export und viel auch ins NSW. Es war der legendäre D4a konstruiert vom noch legendäreren NJ Lehmann ... Die DDR war eine große Wirtschaftsmacht ?! #25

P.S. Quelle des Anhangs ... http://neues-forum.info/forum/viewtopic.php?p=91642#p91642

Angefügte Bilder:
Nabla J..gif

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 28.10.2014 22:19 | nach oben springen

#71

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 20:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #67
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #66
Industriezeug kann ich mir eher vorstellen. Textil- und Druckmaschinen wurden ja in richtig großem Stil exportiert.


Auch in hoher Qualität.

seaman

Denkt mal dran
Verpackungsmaschinen Nagema Dresden
Sachsenwerk Dresden
TUR Dresden
und vieles mehr.
So schlecht waren wir nicht,aber nach der Wende mussten diese Betriebe verschwinden,sonst hätte man in den Altbundesländern einige Werke schließen müssen.
Das ist bestimmt ein anderes Thema
rei


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#72

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 22:05
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zu Uhren aus Ruhla ist ja auch schon geschrieben worden .
Ich hatte mir anlässlich meines Praktikums in Neubrandenburg 1989 eine Taschenuhr aus Ruhla für 12 Mark ,ohne Kette .es war diese flache Metallausführung nicht das Ding mit der Plastikrückseite ,gekauft ,auch weil man als Polizist immer ne genaue Zeit braucht ! Nachdem mir ein bekannter Uhrmacher diese justiert hatte ,ging sie auf die Sekunde genau.
Nachdem ich im Jahre 1991 bei der Polizei gekündigt hatte , benötigte ich keine Uhr mehr . Aber zu bestimmten Anlässen habe ich sie getragen .
Auch im Urlaub 2002 in Norwegen . Dort lernten wir gastfreudige Nordnorweger auf den Vesteralen kennen ,mit denen wir einige Male zusammen Fischten ,kochten und feierten . Dabei bemerkte ich wie sich Thor Arne immer wieder für meine Taschenuhr interessierte ,zumal sie keine Kette ,sondern eine geflochtene Schnur am Öhr hatte .
Beim Abschied als er mir eine seltenen Andenkentroll schenkte ,war es für mich dann eine Herzesangelegenheit ihm die Taschenuhr zu geben .
Wir haben nun nicht den grossen Kontakt zu einander ,aber Karten zu Weihnachten /Neujahr schreiben wir uns . Und jedesmal steht in der Karte aus Andenes ,die Uhr läuft immer noch genau !

FRITZE

.


nach oben springen

#73

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 22:33
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Und nicht das mir der W 50 vergessen wird, als Markenqualität, " Made in GDR".
Er ist in mehr als 39 Ländern exportiert worden.(es sollen wohl 40 gewesen sein)
Wurde er eigentlich auch vor 1989 auf den kapitalistischen Straßen bewegt?
Ich will jetzt nicht von der Verkehrsdichte ausgehen wo es vielleicht noch zu verschmerzen gewesen wäre, solch ein langsames Gefährt, wenn es beladen sein sollte, vor einen zu haben.
Nein, auch schon mal wegen dem TÜV und vor allem der Abgasuntersuchung.
Habe mich nie damit befasst, ist mir erst jetzt in den Sinn gekommen.
Wenn es vielleicht so gewesen sein sollte, wie war es dann mit der Ersatzteilversorgung?
Bei uns standen ja die Karren tagelang, oder wochenlang in der Ecke, wenn mal was diverses kaputt war.(was öfters vorkam)


nach oben springen

#74

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 22:49
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #73
Nein, auch schon mal wegen dem TÜV und vor allem der Abgasuntersuchung.

Kein Problem, AU für Diesel erst ab 1993 *grins*
Und sogar die US-Army wußte ihn zu schätzen ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Captu...US_service.JPEG


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 23:00
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #74
Zitat von Harra318 im Beitrag #73
Nein, auch schon mal wegen dem TÜV und vor allem der Abgasuntersuchung.

Kein Problem, AU für Diesel erst ab 1993 *grins*
Und sogar die US-Army wußte ihn zu schätzen ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Captu...US_service.JPEG


ja, hatten wir doch schon mal durchgekaut!
Ich meinte jetzt nicht`s gefundenes und oder liegen gebliebenes!
Sondern ganz legal, sprich ähnlich" Handel", zwischen Ost und Westdeutschland.


nach oben springen

#76

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 23:21
von Commander | 1.055 Beiträge

`n Aamd,
Ich hab noch was gefunden.Und zwar das "Wartburg"-Coupe.H.Fleischer u.E.Lüsebrink haben diesen Wagen gemeinsam entwickelt.In Meerane wurde das Messemodell 1957 u.weitere 960 Wagen komplett gebaut.Darunter auch eine Version für Amerika.Dieser fiel durch Chromblenden an Scheinwerfern u.Rückleuchten sowie Leisten über der Stoßstange auf.
Hier ein paar Bilder,beim Messemodell sieht man am Kotflügel das Logo der KW Meerane.




Bilder stammen von Chr.Suhr "Von Hornig bis zur IFA"

Schönen Abend,Gruß C.



94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.10.2014 23:46 | nach oben springen

#77

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 28.10.2014 23:56
von Commander | 1.055 Beiträge

Wurde er eigentlich auch vor 1989 auf den kapitalistischen Straßen bewegt?

Aber ja,jeder Kraftverkehr,der was auf sich hielt, schickte den W 50 in die "Weite Welt".Bei uns lief noch einer international in 2er! Besatzung.
Ähnlich wie dieser.
Achso,manch "West"-Laster kroch genauso die Berge hoch.



RalphT hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.10.2014 23:59 | nach oben springen

#78

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 29.10.2014 00:06
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Ich sehe im Hintergrund nur Trabant Autos, ist das Westen


nach oben springen

#79

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 29.10.2014 00:10
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Harra318 im Beitrag #78
Ich sehe im Hintergrund nur Trabant Autos, ist das Westen


Das ist das Begleitkommando ,welches den LKW abholt ,der Bananen aus dem goldenen Westen brachte !


nach oben springen

#80

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 29.10.2014 00:13
von Harra318 | 2.514 Beiträge

die Trabantautos parken aber, sind die auch defekt


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ghettoblaster made in GDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von eisenringtheo
11 29.05.2014 19:19goto
von HG19801 • Zugriffe: 1606
Made in West-Germany
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Lutze
5 27.04.2013 12:52goto
von berlin3321 • Zugriffe: 892
MAD arbeitet an seinem Image
Erstellt im Forum Bundesnachrichtendienst BND von Feliks D.
0 18.02.2013 06:06goto
von Feliks D. • Zugriffe: 1147
Militärischer Abschirmdienst (MAD)
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von GilbertWolzow
17 14.09.2012 11:15goto
von Zkom IV • Zugriffe: 1447
Folter Made in USA
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
4 22.06.2011 23:55goto
von Larissa • Zugriffe: 516
Bahnübergang Made in DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
14 29.01.2011 22:53goto
von Lommelchen • Zugriffe: 2298

Besucher
24 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1369 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557751 Beiträge.

Heute waren 94 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen