#301

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 14.12.2015 20:52
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #296
Naja, Praktica-Pentacon bietet noch immer Kameras an, jetzt digitale, aber der Zug ist weg, um damit groß rauszukommen.

http://praktica.pentacon.de/

.


Ja was da angeboten wird/ wurde, kommt seit 2001 nur noch aus Fernost! Es ist also nur noch ein Handelsprodukt (so wie das früher Neckermann mit den DDR-Produkten machte!). Nun geht aber auch dieser Handel den Bach runter und so verabschiedete sich Pentacon seit dem 30.06.2015 gänzlich vom Namen PRAKTICA. Eigentlich wirklich traurig. Der Westen hatte das Kamerageschäft ja bereits in den 1970er Jahren aufgegeben. Nur Leica versucht noch im Hochpreissegment ein paar Spinner mit Geräten zwischen 6000,00 und 20 000,00 EUR zu beglücken.

Ja es ist schon so, dass in Deutschland bei fast allen elektronischen Erzeugnissen, die in großen Stückzahlen produziert werden, der Zug abgefahren ist.
Unsere Enkel werden sich dann mal in China (bzw. deren Filialen in Deutschland) um Arbeitsstellen bewerben müssen.


Hier die Meldungen zur Aufgabe des Namens PRAKTICA:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&...QrZpIHvJPmKdxsw


https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&...avVRPhgsANgf-wg

MfG

GKUS64


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2015 20:59 | nach oben springen

#302

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 14.12.2015 20:59
von Alfred | 6.841 Beiträge

Hallo,


würde man aber den Menschen in China und Co die Löhne wie in Deutschland zahlen, würden die Preise auch ganz anders aussehen.

In vielen Ländern macht man es sich einfach und das war auch ein Problem der DDR.

Man setzt ans Fliesband nur Facharbeiter, die muss man entsprechend bezahlen. Setze ich an die identische Stelle "einfache Personen" und lerne die einfach nur an, schon sieht der Preis ganz anders aus.


zuletzt bearbeitet 14.12.2015 21:04 | nach oben springen

#303

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 14.12.2015 21:07
von Hanum83 | 4.759 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #302
Hallo,


würde man aber den Menschen in China und Co die Löhne wie in Deutschland zahlen, würden die Preise auch ganz anders aussehen.

In vielen Ländern macht man es sich einfach und das war auch ein Problem der DDR.

Man setzt ans Fliesband nur Facharbeiter, die muss man entsprechend bezahlen. Setze ich an die identische Stelle "einfache Personen" und lerne die einfach nur an, schon sieht der Preis ganz anders aus.


Die Samsung-Smarttelefones sind exorbitant teuer und werden auch in China zusammengelötet.
Mit Huwai oder wie die Dinger heißen hat China eine eigene Telefonzelle am Markt platziert, waren vor zwei Jahren noch Billig-Kram auf Geheimtipp, heute auch hochqualitativ teuer und in der deutschen Fernsehwerbung präsent.
Der billige China-Zug ist wohl abgefahren, die wollen jetzt auch Geld und das da nur angelernte Bauern für 50 Cent die Stunde am werkeln sind, vergiss es.
Die stecken uns Überheblis bald richtig in die Tasche, zumal wir mit der Einsortierung der Muselmanen voll beschäftigt sind, der Chinese lacht sich über uns Deppen einfach nur kaputt.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2015 21:21 | nach oben springen

#304

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 15.12.2015 01:16
von vs1400 | 2.392 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #293
Zitat von vs1400 im Beitrag #292


hallo Heckenhaus,
welche batterie verwendest du?
gruß vs



Eine button cell 357A ist drin.


es gibt mit diesem teil keinerlei einschränkungen
und der lichtmesssensor funktioniert tadellos?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#305

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 15.12.2015 07:38
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #303
Zitat von Alfred im Beitrag #302
Hallo,


würde man aber den Menschen in China und Co die Löhne wie in Deutschland zahlen, würden die Preise auch ganz anders aussehen.

In vielen Ländern macht man es sich einfach und das war auch ein Problem der DDR.

Man setzt ans Fliesband nur Facharbeiter, die muss man entsprechend bezahlen. Setze ich an die identische Stelle "einfache Personen" und lerne die einfach nur an, schon sieht der Preis ganz anders aus.


Die Samsung-Smarttelefones sind exorbitant teuer und werden auch in China zusammengelötet.
Mit Huwai oder wie die Dinger heißen hat China eine eigene Telefonzelle am Markt platziert, waren vor zwei Jahren noch Billig-Kram auf Geheimtipp, heute auch hochqualitativ teuer und in der deutschen Fernsehwerbung präsent.
Der billige China-Zug ist wohl abgefahren, die wollen jetzt auch Geld und das da nur angelernte Bauern für 50 Cent die Stunde am werkeln sind, vergiss es.
Die stecken uns Überheblis bald richtig in die Tasche, zumal wir mit der Einsortierung der Muselmanen voll beschäftigt sind, der Chinese lacht sich über uns Deppen einfach nur kaputt.


Selbstverständlich kann ich auch günstig in anderen Ländern produzieren lassen und dann teuer in Deutschland verkaufen. Und alles billig in China ist nicht immer der Fall, da gibt es Länder die sind noch günstiger.


nach oben springen

#306

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 15.12.2015 08:00
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #302
Hallo,


würde man aber den Menschen in China und Co die Löhne wie in Deutschland zahlen, würden die Preise auch ganz anders aussehen.

In vielen Ländern macht man es sich einfach und das war auch ein Problem der DDR.

Man setzt ans Fliesband nur Facharbeiter, die muss man entsprechend bezahlen. Setze ich an die identische Stelle "einfache Personen" und lerne die einfach nur an, schon sieht der Preis ganz anders aus.

Hast du schon jemals am Fließband gearbeitet,um sowas überhaupt beurteilen zu können?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#307

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 15.12.2015 08:20
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #306
Zitat von Alfred im Beitrag #302
Hallo,


würde man aber den Menschen in China und Co die Löhne wie in Deutschland zahlen, würden die Preise auch ganz anders aussehen.

In vielen Ländern macht man es sich einfach und das war auch ein Problem der DDR.

Man setzt ans Fliesband nur Facharbeiter, die muss man entsprechend bezahlen. Setze ich an die identische Stelle "einfache Personen" und lerne die einfach nur an, schon sieht der Preis ganz anders aus.

Hast du schon jemals am Fließband gearbeitet,um sowas überhaupt beurteilen zu können?
Lutze



Ja.


nach oben springen

#308

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 15.12.2015 08:37
von IM Kressin | 915 Beiträge

In Leipzig stehen zwölf Arbeiter von 7.00 Uhr morgens bis 23.00 Uhr abends an Maschinen und produzieren einen Qualitätsstandard, der höher ist, als beim Schweizer Uhrenbau.

Der Firmengründer ist damals zu Rentnern gefahren und hat sich erklären lassen, wie ihr Handwerk funktioniert.

Neue Maschinen werden nicht mehr hergestellt, der Unternehmer ist darauf angewiesen, mit dem angeeigneten Fachwissen weiter zu tüfteln.

Bis 1990 war die Herstellung ein Monopol in der DDR.

2001 feierte die Technik fröhlichen Urständ und Wiederbelebung mit nun 70.000 Stückzahlen pro Monat.

Welches Erzeugnis ist gemeint?

Klick


Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Lutze und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#309

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 15.12.2015 08:43
von Rainer-Maria Rohloff | 1.365 Beiträge

Wir sind zwar schon OT aber der Rainer mal nen guten Text über diese Sportschuhe gelesen. War das NIKE und ....na egal. Dann so bissel gerechnet, weil, im Text stand auch nur, was die nun nicht unbedingt preisgeben wollten und ich kam so auf Herstellungskosten plus Material frei Schnauze von nicht mal 5,- Euro pro paar Schuhe.

Der war gut was...., so 5,-Euronen herum. Also ne was kosten die Dinger gleich im Laden?

Rainer-Maria und so wird das mit dem Rest vom eingedeichten....entschuldigt den Verschreiber, ich meinte eingedeutschten Schuhzeugs auch nur sein.

Und einen guten Tag allen ins Forum



nach oben springen

#310

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 15.12.2015 08:57
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #301
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #296
Naja, Praktica-Pentacon bietet noch immer Kameras an, jetzt digitale, aber der Zug ist weg, um damit groß rauszukommen.

http://praktica.pentacon.de/

.


Ja was da angeboten wird/ wurde, kommt seit 2001 nur noch aus Fernost! Es ist also nur noch ein Handelsprodukt (so wie das früher Neckermann mit den DDR-Produkten machte!). Nun geht aber auch dieser Handel den Bach runter und so verabschiedete sich Pentacon seit dem 30.06.2015 gänzlich vom Namen PRAKTICA. Eigentlich wirklich traurig. Der Westen hatte das Kamerageschäft ja bereits in den 1970er Jahren aufgegeben. Nur Leica versucht noch im Hochpreissegment ein paar Spinner mit Geräten zwischen 6000,00 und 20 000,00 EUR zu beglücken.

Ja es ist schon so, dass in Deutschland bei fast allen elektronischen Erzeugnissen, die in großen Stückzahlen produziert werden, der Zug abgefahren ist.
Unsere Enkel werden sich dann mal in China (bzw. deren Filialen in Deutschland) um Arbeitsstellen bewerben müssen.


Hier die Meldungen zur Aufgabe des Namens PRAKTICA:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&...QrZpIHvJPmKdxsw


https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&...avVRPhgsANgf-wg

MfG

GKUS64

So ein Gerät habe ich noch. Habe ich damals 1990 noch so viel wie möglich Ost-Geld in Sach-Werte umgewandelt. Das Teil kostete mich
1250 Mark. Macht noch immer super Bilder. Nur einObjektiv musste ich mal austauschen, der automatische Belichtungsmesser funktionierte nicht mehr. Ich hofe allein deswegen wird es noch lange das Prinzip der Analogen Filme geben.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#311

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 15.12.2015 09:48
von Heckenhaus | 5.141 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #304

es gibt mit diesem teil keinerlei einschränkungen
und der lichtmesssensor funktioniert tadellos?

gruß vs


Ich hatte bis ca. 2011 noch mit dieser Kamera fotografiert, alles funktionierte einwandfrei.

Der Sensor arbeitet sogar jetzt noch, obwohl die Batterie Jahre alt ist. Ob die Werte noch stimmen würden, ich weiß es nicht.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#312

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 16.12.2015 07:38
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Moin Forum,

zur Qualität Made in GDR hatte ich möglichweise diese Geschichte schon mal geschildert, weiß ich nicht mehr.

Wie auch immer, es war zu Golf I Zeiten, so um 1978. Reihenweise fielen beim Golf I die Scheinwerfergläser ab, zerschellten auf dem Pflaster. Betroffen waren nur Scheinwerfer der Marke DDR Ruhla, möglicherweise auch Saturnus, die kamen damals wimre aus YU.

Bosch und Hella waren nicht betroffen.

Soviel zur Qualität Made in GDR...

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#313

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 16.12.2015 10:01
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #312
Moin Forum,

zur Qualität Made in GDR hatte ich möglichweise diese Geschichte schon mal geschildert, weiß ich nicht mehr.

Wie auch immer, es war zu Golf I Zeiten, so um 1978. Reihenweise fielen beim Golf I die Scheinwerfergläser ab, zerschellten auf dem Pflaster. Betroffen waren nur Scheinwerfer der Marke DDR Ruhla, möglicherweise auch Saturnus, die kamen damals wimre aus YU.

Bosch und Hella waren nicht betroffen.
Soviel zur Qualität Made in GDR...

MfG Berlin


Lieber @berlin3321 , das waren die Scheinwerfergläser, die bei Trabant und Wartburg durch die Qualitätskontrolle gefallen sind. Denn bei diesen ansonsten sehr spartanen Autos fielen trotz schlaglochreicher Straßen die Gläser nicht aus der Fassung.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#314

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 16.12.2015 10:28
von Hanum83 | 4.759 Beiträge

Qualität oder Murks kannst du sowieso nicht auf ein produzierendes Land oder Firma generell beziehen.
Einen Durchfaller haben auch die besten mal.
Schwiegerväterchen steht z.B. voll auf Mercedes, ist mit seiner Printe aber oft in der Werkstatt wegen diversen Krankheiten, der Clou war das bei einem 1 Jahr altem Auto alle Türen zu rosten anfingen und getauscht werden mussten.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.12.2015 10:29 | nach oben springen

#315

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 16.12.2015 10:37
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #312
Moin Forum,

zur Qualität Made in GDR hatte ich möglichweise diese Geschichte schon mal geschildert, weiß ich nicht mehr.

Wie auch immer, es war zu Golf I Zeiten, so um 1978. Reihenweise fielen beim Golf I die Scheinwerfergläser ab, zerschellten auf dem Pflaster. Betroffen waren nur Scheinwerfer der Marke DDR Ruhla, möglicherweise auch Saturnus, die kamen damals wimre aus YU.

Bosch und Hella waren nicht betroffen.

Soviel zur Qualität Made in GDR...

MfG Berlin



Na wenn ich da an Rückrufaktionen aus heutiger Zeit denke, wo hunderttausende Autos betroffen sind ....


nach oben springen

#316

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 16.12.2015 10:41
von 1941ziger | 997 Beiträge



58 Jahre und kein Rost, der erste Motor (900ccm) läuft noch.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Arnstädter, IM Kressin, hundemuchtel 88 0,5 und ek40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#317

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 16.12.2015 13:53
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #315
Zitat von berlin3321 im Beitrag #312
Moin Forum,

zur Qualität Made in GDR hatte ich möglichweise diese Geschichte schon mal geschildert, weiß ich nicht mehr.

Wie auch immer, es war zu Golf I Zeiten, so um 1978. Reihenweise fielen beim Golf I die Scheinwerfergläser ab, zerschellten auf dem Pflaster. Betroffen waren nur Scheinwerfer der Marke DDR Ruhla, möglicherweise auch Saturnus, die kamen damals wimre aus YU.

Bosch und Hella waren nicht betroffen.

Soviel zur Qualität Made in GDR...

MfG Berlin



Na wenn ich da an Rückrufaktionen aus heutiger Zeit denke, wo hunderttausende Autos betroffen sind ....

Das mag eventuell eine Charge betroffen haben, nicht aber die ganze Produktion. Ich hatte bis 1994 soche Scheinwerfer. Ich höre das zum ersten mal! Vielleicht lagen die Gründe auch ganz woanders? Die Marke war auch nicht "Ruhla", sondern FER und die wurden in Eisenach und Brotterode gefertigt. Wie auch heute noch.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#318

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 16.12.2015 18:42
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Es war ´ne Charge, klar. Das war um 77 wenn ich das recht in Erinnerung habe. Der Kleber war Murks, Glas und Reflektor waren verklebt.

Ich muss Dir widersprechen, die waren auf dem Glas gekennzeichnet mit DDR Ruhla, wer die gefertigt hat, keine Ahnung. Blinkleuchten im Stoßfänger Ruhla.



Quelle: http://www.autobild.de/bilder/gebrauchtw...7259.html#bild6

Edit: Diese sind mit FER gekennzeichnet http://www.ebay.de/itm/2-Autolampen-Sche...L-/191740244071

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 16.12.2015 18:52 | nach oben springen

#319

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 17.12.2015 00:41
von vs1400 | 2.392 Beiträge

ist ja nur ne n gedanke meinerseits,
doch gab es für ostprodukte, im westen, nicht eher diese gdr auf den produkten zu sehen?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 17.12.2015 00:41 | nach oben springen

#320

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 17.12.2015 01:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #319
ist ja nur ne n gedanke meinerseits,
doch gab es für ostprodukte, im westen, nicht eher diese gdr auf den produkten zu sehen?

gruß vs


Torsten, ich weis nicht so genau warum, aber Du brigst mich ab und an zu irgendwelchen Gedanken. Man nehme an, die Grenze steht noch und die
Globalisierung setzt sich fort. Wäre ja denkbar eine Kennzeichnung "made by rgw". Nur mal wie gesagt, ein Gedanke.
Micha


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ghettoblaster made in GDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von eisenringtheo
11 29.05.2014 19:19goto
von HG19801 • Zugriffe: 1606
Made in West-Germany
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Lutze
5 27.04.2013 12:52goto
von berlin3321 • Zugriffe: 892
MAD arbeitet an seinem Image
Erstellt im Forum Bundesnachrichtendienst BND von Feliks D.
0 18.02.2013 06:06goto
von Feliks D. • Zugriffe: 1151
Militärischer Abschirmdienst (MAD)
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von GilbertWolzow
17 14.09.2012 11:15goto
von Zkom IV • Zugriffe: 1447
Folter Made in USA
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
4 22.06.2011 23:55goto
von Larissa • Zugriffe: 520
Bahnübergang Made in DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
14 29.01.2011 22:53goto
von Lommelchen • Zugriffe: 2298

Besucher
37 Mitglieder und 83 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2682 Gäste und 173 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558073 Beiträge.

Heute waren 173 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen