#1

Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 17:38
von exDieter1945 | 228 Beiträge

Hat uns die Grenztruppe so gesehen?


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 17:40
von Hapedi | 1.870 Beiträge

Zitat von exDieter1945 im Beitrag #1
Hat uns die Grenztruppe so gesehen?




Der GWD ler wahrscheinlich nicht jeder . Ich denke schon daß es der Herausgeber der Dinger damit ernst gemeint hat


gruß Hapedi



zuletzt bearbeitet 20.10.2014 19:53 | nach oben springen

#3

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 17:42
von maxhelmut | 613 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #2
Zitat von exDieter1945 im Beitrag #1
Hat uns die Grenztruppe so gesehen?




ich denke schon

gruß Hapedi


ich persönlich nicht die GT ja


nach oben springen

#4

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 17:45
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Auf jeden Fall Dieter, der Politunterricht hat uns so gestärkt das wir eigentlich auch ohne Waffe hätten raus gehen können


P.S. Und schon alleine der Ausdruck "Feind" wenn schon dann wars ein Gegner, aber auch da frage ich mich Warum.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.10.2014 17:47 | nach oben springen

#5

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 17:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich kenne dieses Ding nicht und sehe die Medaille zum erstenmal.
Als Feinde wurdet ihr uns immer von den Sackis dargestellt.
Was und wie jeder Einzelne über solche schwachsinnige Propaganda dachte,steht auf einem anderen Blatt und wurde schon des öfteren im Forum dargelegt.
Meine Feinde wart ihr nicht.

ek40


nach oben springen

#6

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 17:49
von rotrang (gelöscht)
avatar

Ex-Dieter das war die Wunschvorstellung der Oberen, der kleine Grenzer versah seinen Dienst weil er es musste. Der ideologische Klassenkampf hatte noch mehr von diesem Mist auf Lager. Persönlich hat mir kein Angehöriger der Organe der damaligen BRD etwas angetan, und ich ihm auch nicht. Du weist doch selbst was der Zweck dieser Losungen war.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 18:05
von schulzi | 1.756 Beiträge

Ihr solltet es nach den Politniks für uns sein, doch ihr ward es für uns einfache Soldaten nicht den die meisten hatten von uns ja Verwante im damaligen Westgermanien


nach oben springen

#8

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 18:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich sage mal JA. Mit Feind waren das andere gesell. System gemeint und letztlich wart Ihr ja "Diener" dieses Systems....

Nur diese Antwort ist zu simpel, dabei werden die Menschen nicht berücksichtigt. Lernt man den Menschen hinter dem "Feindbild" kennen, so beginnt das zu bröckeln..., das war aber nicht gewollt.

Wo kann man da für sich persönlich trennen? Es gab ja die "verfeindeten Gesellschaftssysteme", es gab den "kalten Krieg" und jeder auf seiner Seite hat dem System gedient. Nur hätten wir uns auf "neutralen Boden" beim Bier getroffen (ohne Wissen um die Zugehörigkeit zur Truppe), dann wäre der Kontakt anders gelaufen.
Heute sehe ich das nicht mehr als Feindschaft, obwohl die Weltanschaungen noch "feindlich" sind. Nur kann man diese nicht mit Feindschaft aufbauen, sondern durch überzeugen.
Ich denke immer noch im "soz. Denkmuster", nur den Fehler durch Feindschaft zum Erfolg zu kommen, das muß man nicht wiederholen.


nach oben springen

#9

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 18:16
von Sperrbrecher | 1.649 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #4

Und schon alleine der Ausdruck "Feind"....

"Feinde" waren für mich als gezwungener DDR-Bürger die Machthaber in der DDR und alle die diesen Staat und seinem System dienten.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


maxhelmut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn man es uns auch immer einreden wollte, ein Feindbild hat sich bei mir nicht aufgebaut. Ich habe bei der Rotlichtbestrahlung mal ketzerisch nachgefragt, was denn den Richtschützen im Leo von dem Richtschützen im T 54 unterscheidet. Da konnte mir der Batzen keine Antwort geben. Ich habe dann nur noch hinzugefügt, wer als erster trifft lebt länger. Da hatte ich dann mein Etikett weg.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#11

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:19
von rotrang (gelöscht)
avatar

Hesselfuchs
Einspruch nach deinem Profil bist du 1901 Geboren, T54 gab es im 2.WK aber keinen Leo
Berichtigung: T54 gab es auch nicht im 2.Wk Sorry


maxhelmut und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.10.2014 19:22 | nach oben springen

#12

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:23
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #11
Hesselfuchs
Einspruch nach deinem Profil bist du 1901 Geboren, T54 gab es im 2.WK aber keinen Leo


T 54 gab es nach dem II.WK(ab ca.1947).
Sicher meinst Du den T-34.

seaman


nach oben springen

#13

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:25
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #12
Zitat von rotrang im Beitrag #11
Hesselfuchs
Einspruch nach deinem Profil bist du 1901 Geboren, T54 gab es im 2.WK aber keinen Leo


T 54 gab es nach dem II.WK(ab ca.1947).
Sicher meinst Du den T-34.

seaman



Nein, meinte T54 und Leo im Beitrag von Hesselfuchs


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Du weist doch genau was ich für ein Jahrgang bin. Im II. WK haben wir noch gegen den T 34 gekämpft, glaube nicht, dass es den T 54 damals schon gab. Ich bin zwar kein Panzerexperte, aber T 54 und Leo passt mit Sicherheit zeitlich zusammen.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#15

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:34
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Merlini im Beitrag #14
Du weist doch genau was ich für ein Jahrgang bin. Im II. WK haben wir noch gegen den T 34 gekämpft, glaube nicht, dass es den T 54 damals schon gab. Ich bin zwar kein Panzerexperte, aber T 54 und Leo passt mit Sicherheit zeitlich zusammen.

Der Hesselfuchs

Das ja, aber dein Geburtsdatum nicht, schaue mal auf dein Profil. So mit bist du 113 Jahre ,macht es Klick.


maxhelmut und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:35
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #14
Du weist doch genau was ich für ein Jahrgang bin. Im II. WK haben wir noch gegen den T 34 gekämpft, glaube nicht, dass es den T 54 damals schon gab. Ich bin zwar kein Panzerexperte, aber T 54 und Leo passt mit Sicherheit zeitlich zusammen.

Der Hesselfuchs


Nach deinem Geburtsdatum könnte das hinkommen....Aber dann warste schon Volksturm?


maxhelmut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:39
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.490 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #15
Zitat von Merlini im Beitrag #14
Du weist doch genau was ich für ein Jahrgang bin. Im II. WK haben wir noch gegen den T 34 gekämpft, glaube nicht, dass es den T 54 damals schon gab. Ich bin zwar kein Panzerexperte, aber T 54 und Leo passt mit Sicherheit zeitlich zusammen.

Der Hesselfuchs

Das ja, aber dein Geburtsdatum nicht, schaue mal auf dein Profil. So mit bist du 113 Jahre ,macht es Klick.


Richtig, wir haben hier schon richtig "alte" Hasen oder Füchse??

macht das Forum interessant

gruß h.


zuletzt bearbeitet 20.10.2014 19:39 | nach oben springen

#18

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:44
von maxhelmut | 613 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #17
Zitat von rotrang im Beitrag #15
Zitat von Merlini im Beitrag #14
Du weist doch genau was ich für ein Jahrgang bin. Im II. WK haben wir noch gegen den T 34 gekämpft, glaube nicht, dass es den T 54 damals schon gab. Ich bin zwar kein Panzerexperte, aber T 54 und Leo passt mit Sicherheit zeitlich zusammen.

Der Hesselfuchs

Das ja, aber dein Geburtsdatum nicht, schaue mal auf dein Profil. So mit bist du 113 Jahre ,macht es Klick.


Richtig, wir haben hier schon richtig "alte" Hasen oder Füchse??

macht das Forum interessant

gruß h.


1.WK

2.WK

40 Jahre DDR

25 Jahre nach der Wende

das muss erst einmal einer erlebt haben ????

g.m.


nach oben springen

#19

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rotrang im Beitrag #15
Zitat von Merlini im Beitrag #14
Du weist doch genau was ich für ein Jahrgang bin. Im II. WK haben wir noch gegen den T 34 gekämpft, glaube nicht, dass es den T 54 damals schon gab. Ich bin zwar kein Panzerexperte, aber T 54 und Leo passt mit Sicherheit zeitlich zusammen.

Der Hesselfuchs

Das ja, aber dein Geburtsdatum nicht, schaue mal auf dein Profil. So mit bist du 113 Jahre ,macht es Klick.


Hallo!
Ist aber noch nicht der Spitzenreiter,es gibt noch einen der ist am 01.01.1900 geboren.
Leider habe ich nicht erfahren können,mit welchen Mittel man das Alter schafft.

Rei


maxhelmut hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.10.2014 20:03 | nach oben springen

#20

RE: Die Kehrseite der Medaille

in Grenztruppen der DDR 20.10.2014 19:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von maxhelmut im Beitrag #18
Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #17
Zitat von rotrang im Beitrag #15
Zitat von Merlini im Beitrag #14
Du weist doch genau was ich für ein Jahrgang bin. Im II. WK haben wir noch gegen den T 34 gekämpft, glaube nicht, dass es den T 54 damals schon gab. Ich bin zwar kein Panzerexperte, aber T 54 und Leo passt mit Sicherheit zeitlich zusammen.

Der Hesselfuchs

Das ja, aber dein Geburtsdatum nicht, schaue mal auf dein Profil. So mit bist du 113 Jahre ,macht es Klick.


Richtig, wir haben hier schon richtig "alte" Hasen oder Füchse??

macht das Forum interessant

gruß h.


1.WK

2.WK

40 Jahre DDR

25 Jahre nach der Wende

das muss erst einmal einer erlebt haben ????

g.m.


Da sollte man nicht wieder sprechen,denn wir sind doch alles junge Hüpfer.

Rei


maxhelmut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 302 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556921 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen