#1

Grenzloch

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2014 18:27
von Sonne | 514 Beiträge

Weis jemand wo die meisten Grenzdurchbrüche waren ,mit und ohne Erfolg.
Oder ist dies nicht erfasst?


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
nach oben springen

#2

RE: Grenzloch

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2014 19:51
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Ich weiß es nicht könnte mir aber vorstellen ,daß Berlin und Thüringen ganz vorn liegen !

Aber die Allwissende .............wirds parat haben !


nach oben springen

#3

RE: Grenzloch

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.10.2014 20:04
von DoreHolm | 7.804 Beiträge

Wir hatten im Regiment (GR 38, Hennigsdorf, Hohenneuendorf, Niederneuendorf, viel Waldabschnitte, einige Siedlungen, einige Km Havelgrenze) etwa wöchentlich einen versuchten Durchbruch. Über gelungene Fluchten ist mir nur einmal etwas bekannt geworden. Das war an einem Seitenarm der Havel. Das Postenpaar hat sich aber, so wie es erzählt wurde, mehr als dämlich angestellt. Selbst war ich einmal dabei, einen GV festzunehmen. Der hat sich wiederum sehr dämlich angestellt.



zuletzt bearbeitet 16.10.2014 20:04 | nach oben springen


Besucher
10 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: cetme
Besucherzähler
Heute waren 947 Gäste und 51 Mitglieder, gestern 3760 Gäste und 177 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14469 Themen und 567486 Beiträge.

Heute waren 51 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen