#121

RE: Täter/ Opfer der DDR Grenze

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2009 12:56
von Merkur | 1.026 Beiträge

Zitat von Angelo
Ja das mag ja alles sein,aber ich habe so das Gefühl das einige den lieben Gilbert am liebsten gleich hinrichten wollen für das was er mal früher war oder getan hat ich finde es wirklich lobenswert das der liebe Gilbert sich hier als Mitglied der Staatssicherheit geoutet hat um die Vergangenheit aufzuarbeiten



Ich denke, einige stört vielmehr, dass es ehem. MA des MfS gibt, die sich "erdreisten" ihre Meinung zu sagen. Ist ja auch eine "Frechheit", dass sie aus ihren Löchern kommen und sich anmaßen ihre Sicht der Dinge darzustellen. Furchtbar, wo doch die Medien seit 20 Jahren stramm die Richtung vorgeben und uns erzählen wie es wirklich war.
Ich glaunbe auch nicht, dass GW seine Vergangenheit aufarbeiten muss. Vielmehr wird es ihm darum gehen, seine Sichtweise der Dinge deutlich zu machen, so wie es alle anderen auch tun.



nach oben springen

#122

RE: Täter/ Opfer der DDR Grenze

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2009 16:42
von Berliner (gelöscht)
avatar

Zitat von Angelo
Ja das mag ja alles sein,aber ich habe so das Gefühl das einige den lieben Gilbert am liebsten gleich hinrichten wollen für das was er mal früher war oder getan hat ich finde es wirklich lobenswert das der liebe Gilbert sich hier als Mitglied der Staatssicherheit geoutet hat um die Vergangenheit aufzuarbeiten.


es ist wichtig und gut, dass die Moeglichkeit besteht die Vergangenheit aufzuarbeiten. Wenn man das Recht einklaegt, seine freie Meinung zu aeussern, muss er auch in Kauf nehmen die Verantwortlichkeit den anderen gegenueber sich nicht immer aeussern zu muessen. "Richtig ist richtig", aber die Aufarbeitung der Vergangenheit ist m.E. wichtiger.

Somit schliesse ich mich der Meinung von Angelo an.

Berliner


zuletzt bearbeitet 29.08.2009 16:45 | nach oben springen

#123

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 30.08.2009 19:52
von Peter F. (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53
ja wer weiß,wie so mancher heute so schlauer wessi sich bei uns entwickelt hätte?



Hallo Pitti 53, habe es erlebt in beiden deutschen Staaten, weil ich zuerst in der DDR gelebt und dann mit rund 30 in den Westen "übergesiedelt" bin. Und viele Westdeutsche hättest Du über die Mauer kippen können, nicht weil sie Kommunisten waren, sondern weil sie sich auch in der DDR wie Wendehälse angepasst und "überlebt" hätten... Kannste glauben... Beispiel(kein eigenes): Ein freigekaufter Ossi wird in seiner neuen Firma von allen als neuer Wossi und "Mensch, der Mut zu Flucht und Gefängnis" hatte, feierlich begrüßt. Aber irgendwann flammen die ersten Seitenstiche der westdeutschen "Kollegen" gegen ihn auf: Denn der Neu-Wossi ist kritisch und hält auch im Westen nicht mit seiner Meinung hinter dem Berg. Ratschläge der "West-Kollegen" an ihn: "Auch bei uns musst Du dich anpassen und das Maul halten, aber weil Du das nicht kannst, bist Du wohl auch in der DDR nicht zurecht gekommen..." Der NeuWossi hatte in der DDR eine westdeutsche Frau auf Ostbesuch kennengelernt und sich wie sie in ihn verliebt. Bei der Flucht mit einem Schleuser im Kofferraum wurde er am DDR-GÜ Ri. Westen erwischt: Vier Jahre Cottbus, dann freigekauft.


nach oben springen

#124

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.05.2010 15:32
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Eines der besten Beispiele für einen Täter, der jedoch laut bundesdeutscher Presse ein "Opfer & Freiheitskämpfer" ist, ist wohl der Herr Kneifel.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#125

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.05.2010 18:28
von nolle (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Eines der besten Beispiele für einen Täter, der jedoch laut bundesdeutscher Presse ein "Opfer & Freiheitskämpfer" ist, ist wohl der Herr Kneifel.



____________________________________________________________________

Nur zum besseren Verständnis, ist dieser Kneifel gemeint?
http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Kneifel



tschüß


nach oben springen

#126

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.05.2010 20:06
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Genau der, ein rechtsextremer Terrorist der jedoch heute in einigen Blättern immer noch als politischer Häftling und Widerstandskämpfer oder Dissident geführt wird.

http://de.indymedia.org/2006/03/141949.shtml

http://de.indymedia.org/2007/04/172766.shtml


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#127

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.05.2010 21:13
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Genau der, ein rechtsextremer Terrorist der jedoch heute in einigen Blättern immer noch als politischer Häftling und Widerstandskämpfer oder Dissident geführt wird.

http://de.indymedia.org/2006/03/141949.shtml

http://de.indymedia.org/2007/04/172766.shtml




Feliks, in http://de.indymedia.org kann ja nun Jeder seinen Senf reinschreiben, ohne daß bestimmte Anforderungen gestellt werden! Meine Frage zu Deinen Links wäre: Wer verbirgt sich unter AG. Junge Historikerinnen/Chemnitz? Bei Google habe ich nichts gefunden, mach mich mal schlau!!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#128

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.05.2010 21:57
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Hallo zusammem, nachfolgender Textauszug ist von FSK auf Seite 1 hier im Fred.

Opfer sind alle Diejenigen, die von den Volksverführern hinters Licht geführt wurden. Dazu gehört auch der junge Grenzsoldat. Dessen Eltern auf der LPG in Reppinichen oder in Dobbrikow ihr Auskommen fanden. Eltern gehabt, die im deutschen Reich Pech mit einem Großbauern hatten. Denen es nun besser ging. Und die ihrem Sohn (von einer Diktatur in gleich in die nächste geschlittert) als SED-Mitglieder das Gefühl gegeben haben, daß die DDR etwas Gutes: etwas durch und durch lohnenswertes ist. Er: keine Westverwandtschaft, geformt durch das Elternhaus. Und geformt durch die Erziehung in Kindergarten, Schule und gesellschaftlichen Organisationen. Überzeugt zu den Grenztruppen. Überzeugt auch davon, daß es hier auch um die Abwehr eines "Feindes im Westen" geht.....

....wie sollte ich diesem jungen Deutschen aus der DDR einen Vorwurf machen? Auch er ist für mich ein Opfer: ganz klar!
Textauszug Ende

Da muss ich ganz ehrlich sagen: " Das sehe ich überhaupt nicht so, fühle mich auch als ehemaliger Grenzsoldat der DDR nicht als Opfer".
Der Begriff "Opfer", hat er nicht etwas mit Opferstätte,opferbereit, opfern zu tun?
Nun war FSK schon lange nicht mehr im Forum, wird also wenig dazu beitragen können zu seiner Aussage, aber egal, war nur mal so ein Gedankengang von mir.

R-M-R


nach oben springen

#129

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.05.2010 23:09
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Rainer,

das glaube ich dir aufs Wort,du bist wirklich kein Opfer.
Eher einer,dem was weggenommen wurde,dem jetzt was fehlt.



nach oben springen

#130

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.05.2010 23:26
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Zermatt,...Einer, dem jetzt was fehlt? Nein, das trifft es auch nicht, zumal ich heute nicht viel anders lebe wie zu DDR-Zeiten.Haus und Grund hatte ich schon damals, habe mich sogar verkleinert.Arbeit...ist etwas weniger geworden, aber das bedingt das Alter.Hobbys sind noch die Alten, meine Frau weiterhin an meiner sowie ich an ihrer Seite. Stolzer Opa dank meiner großen Tochter, das ist sehr schön.Meine Töchter haben Partner und Arbeit,leben ihr eigenes Leben. Reisen in die weite Welt sind nicht so mein Ding, ich bleibe lieber in Deutschland und da ist mir die Ostsee immer noch lieber wie die Nordsee, obwohl ich an Letzterer ebenfalls schon öfters war.
Keine Ahnung, was noch lebenswichtig ist, ja, logisch, die Gesundheit und alles Andere ergibt sich.

R-M-R


nach oben springen

#131

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.05.2010 23:47
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Meinte eher das soziale Umfeld vor 1989,also in der DDR das.War aber auch nur ein Gedanke von mir.
Gute Nacht.



nach oben springen

#132

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.05.2010 23:50
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Zermatt,...Einer, dem jetzt was fehlt? Nein, das trifft es auch nicht, zumal ich heute nicht viel anders lebe wie zu DDR-Zeiten.Haus und Grund hatte ich schon damals, habe mich sogar verkleinert.Arbeit...ist etwas weniger geworden, aber das bedingt das Alter.Hobbys sind noch die Alten, meine Frau weiterhin an meiner sowie ich an ihrer Seite. Stolzer Opa dank meiner großen Tochter, das ist sehr schön.Meine Töchter haben Partner und Arbeit,leben ihr eigenes Leben. Reisen in die weite Welt sind nicht so mein Ding, ich bleibe lieber in Deutschland und da ist mir die Ostsee immer noch lieber wie die Nordsee, obwohl ich an Letzterer ebenfalls schon öfters war.
Keine Ahnung, was noch lebenswichtig ist, ja, logisch, die Gesundheit und alles Andere ergibt sich.
R-M-R



Klasse R-M-R,gute Antwort auf solch eine Bl... Antwort von Jemand.
Gruß Greso


nach oben springen

#133

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.05.2010 23:57
von willie | 615 Beiträge

Zitat von Greso

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Zermatt,...Einer, dem jetzt was fehlt? Nein, das trifft es auch nicht, zumal ich heute nicht viel anders lebe wie zu DDR-Zeiten.Haus und Grund hatte ich schon damals, habe mich sogar verkleinert.Arbeit...ist etwas weniger geworden, aber das bedingt das Alter.Hobbys sind noch die Alten, meine Frau weiterhin an meiner sowie ich an ihrer Seite. Stolzer Opa dank meiner großen Tochter, das ist sehr schön.Meine Töchter haben Partner und Arbeit,leben ihr eigenes Leben. Reisen in die weite Welt sind nicht so mein Ding, ich bleibe lieber in Deutschland und da ist mir die Ostsee immer noch lieber wie die Nordsee, obwohl ich an Letzterer ebenfalls schon öfters war.
Keine Ahnung, was noch lebenswichtig ist, ja, logisch, die Gesundheit und alles Andere ergibt sich.
R-M-R



Klasse R-M-R,gute Antwort auf solch eine Bl... Antwort von Jemand.

ein bischen Fairness gegenüber anderen Forum-Mitgliedern gehört auch zum guten Umgang! Oder nicht Greso? Stress war ja lang genug hier im Forum!!. Ich denke mal lieber den Ball flach halten!
Gruß Willie

Gruß Greso



...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#134

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.05.2010 00:14
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von willie

Zitat von Greso

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Zermatt,...Einer, dem jetzt was fehlt? Nein, das trifft es auch nicht, zumal ich heute nicht viel anders lebe wie zu DDR-Zeiten.Haus und Grund hatte ich schon damals, habe mich sogar verkleinert.Arbeit...ist etwas weniger geworden, aber das bedingt das Alter.Hobbys sind noch die Alten, meine Frau weiterhin an meiner sowie ich an ihrer Seite. Stolzer Opa dank meiner großen Tochter, das ist sehr schön.Meine Töchter haben Partner und Arbeit,leben ihr eigenes Leben. Reisen in die weite Welt sind nicht so mein Ding, ich bleibe lieber in Deutschland und da ist mir die Ostsee immer noch lieber wie die Nordsee, obwohl ich an Letzterer ebenfalls schon öfters war.
Keine Ahnung, was noch lebenswichtig ist, ja, logisch, die Gesundheit und alles Andere ergibt sich.
R-M-R


Klasse R-M-R,gute Antwort auf solch eine Bl... Antwort von Jemand.
ein bischen Fairness gegenüber anderen Forum-Mitgliedern gehört auch zum guten Umgang! Oder nicht Greso? Stress war ja lang genug hier im Forum!!. Ich denke mal lieber den Ball flach halten!
Gruß Willie
Gruß Greso






Meinungsfreiheit hab ich mir erkämpft.
Greso


nach oben springen

#135

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.05.2010 00:28
von willie | 615 Beiträge

Zitat von Greso

Zitat von willie

Zitat von Greso

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Zermatt,...Einer, dem jetzt was fehlt? Nein, das trifft es auch nicht, zumal ich heute nicht viel anders lebe wie zu DDR-Zeiten.Haus und Grund hatte ich schon damals, habe mich sogar verkleinert.Arbeit...ist etwas weniger geworden, aber das bedingt das Alter.Hobbys sind noch die Alten, meine Frau weiterhin an meiner sowie ich an ihrer Seite. Stolzer Opa dank meiner großen Tochter, das ist sehr schön.Meine Töchter haben Partner und Arbeit,leben ihr eigenes Leben. Reisen in die weite Welt sind nicht so mein Ding, ich bleibe lieber in Deutschland und da ist mir die Ostsee immer noch lieber wie die Nordsee, obwohl ich an Letzterer ebenfalls schon öfters war.
Keine Ahnung, was noch lebenswichtig ist, ja, logisch, die Gesundheit und alles Andere ergibt sich.
R-M-R


Klasse R-M-R,gute Antwort auf solch eine Bl... Antwort von Jemand.
ein bischen Fairness gegenüber anderen Forum-Mitgliedern gehört auch zum guten Umgang! Oder nicht Greso? Stress war ja lang genug hier im Forum!!. Ich denke mal lieber den Ball flach halten!
Gruß Willie
Gruß Greso






Meinungsfreiheit hab ich mir erkämpft.
Greso




Na, das mußte mir aber mal näher erklären. Erkämpft?


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#136

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.05.2010 06:15
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Zitat von Feliks D.
Genau der, ein rechtsextremer Terrorist der jedoch heute in einigen Blättern immer noch als politischer Häftling und Widerstandskämpfer oder Dissident geführt wird.

http://de.indymedia.org/2006/03/141949.shtml

http://de.indymedia.org/2007/04/172766.shtml




Feliks, in http://de.indymedia.org kann ja nun Jeder seinen Senf reinschreiben, ohne daß bestimmte Anforderungen gestellt werden! Meine Frage zu Deinen Links wäre: Wer verbirgt sich unter AG. Junge Historikerinnen/Chemnitz? Bei Google habe ich nichts gefunden, mach mich mal schlau!!!
Schönen Gruß aus Kassel.






FEEEEELIIIIIKS, Ich warteeeeee!! Mach mich mal schlauuuuuu!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#137

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.05.2010 09:14
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Guten Morgen Greso und willie, ich nannte Greso mal zuerst, weil, Alter kommt vor Schönheit und willie, er, unser Grenzurgestein Greso meinte es bestimmt nicht so hart gegenüber Zermatt.
Er meinte bestimmt..."es war eine zutreffende Antwort".
Aber nochmal hin zum "Opfer DDR-Grenzsoldat". Der Staat DDR verlangte doch meine Pflicht, meine Wehrpflicht, die ich...jetzt bleibe ich mal bei meiner Person...zu erbringen hatte.
Das ist doch soweit in Ordnung, oder sieht das jemand ganz anders? In dem Moment bin ich doch kein Opfer, was sich ihm auf dem Altar, der"Opferstätte innerdeutsche Grenze"freiwillig opfert.
Bitte jetzt nicht diesen von mir gebrauchten Begriff" Opferstätte innerdeutsche Grenze" umdrehen in eine andere Richtung. Mir geht es um den Begriff, die Bezeichnung "Opfer in diesem Zusammenhang an sich?"
Aber vorerst genug geschrieben, es ruft die Pflicht, die Opapflicht und das bedeutet, eine Abdeckung für den Sandkasten muss gefertigt werden.
Bis heute im Laufe des Tages und allen einen guten Tag.

R-M-R


nach oben springen

#138

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.05.2010 11:42
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Rainer,soll ich jetzt was zu Gresos Antwort sagen ? Nein,an so einem schönen Tag nicht,er meints halt auf
seine Weise.



nach oben springen

#139

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.05.2010 13:14
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Das stimmt Zermatt,er,Greso meinte es so, auch ist der Tag ist zu schön, die Sonne scheint, meine Abdeckung für den Sandkasten ist gefertigt, der Enkelin hat sie gefallen und jetzt schläft sie und träumt von Sandburgen und Schlachtenpanoramas in eben dem Sand mit meinen NVA-Soldaten,Indianern und Cowboys durcheinandergemischt, Tunneln und Befestigungen. Keine Bange, die Grenze wird nicht wieder aufgebaut, das erklär ich ihr später.

R-M-R


nach oben springen

#140

RE: Täter/ Opfer

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.05.2010 20:33
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Das stimmt Zermatt,er,Greso meinte es so, auch ist der Tag ist zu schön, die Sonne scheint, meine Abdeckung für den Sandkasten ist gefertigt, der Enkelin hat sie gefallen und jetzt schläft sie und träumt von Sandburgen und Schlachtenpanoramas in eben dem Sand mit meinen NVA-Soldaten,Indianern und Cowboys durcheinandergemischt, Tunneln und Befestigungen. Keine Bange, die Grenze wird nicht wieder aufgebaut, das erklär ich ihr später.

R-M-R



Richtig,Ich haber es schon so gemeint und der jenige hatte sich ja schnell noch verbessert,(da er immer nur solche Spitzen reinhaut)
Gruß von Greso


nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 288 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen