#1

3. Oktober Mödlareuth

in Das Ende der DDR 03.10.2014 18:31
von Stuelpner | 170 Beiträge

Hallo,
heute wollte ich, wie an jedem 3. Oktober, eine Rundfahrt durch Tschechien, Bayern, Sachsen und Thüringen machen. Eingeplant war ein Besuch in Mödlareuth, wo ich kurz nach der Wende schon ein paar mal war. Heute, aus Richtung Hof kommend, am Ortseingang M. kilometerlanger Stau. Nach Überwinden dieses Hindernisses der Blick auf den Ort: Auto- und Menschenmassen. War jemand aus dem Forum dort und wie hätte ich ihn efrkannt? Die freundlichen Feuerwehrleute ließen mich wenden, und ich habe das schöne Wetter auf einer Fahrt durchs Egertal genossen. Am Sonntag werde ich mal einen neuen Versuch starten.

Gruß Stulpner


nach oben springen

#2

RE: 3. Oktober Mödlareuth

in Das Ende der DDR 03.10.2014 19:06
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ich habe Mödlareuth heute auf dem Einheitsfest in Hannover besichtigt, leider nur als Modell im bayrischen Zelt auf der Ländermeile.

Dummerweise stand die Vitrine zum fotografieren recht unpraktisch direkt am Eingang, so dass das Bild qualitätsmässig nicht so der Bringer ist. Andrerseits - hätte sie weiter hinten im Zelt gestanden, wäre ich womöglich gar nicht rangekommen - denn auch in Hannover drängten sich die Menschenmassen, was man wohl gut an der Spiegelung auf der Vitrine sehen kann.

Gruss

icke



Stuelpner und VFU999 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: 3. Oktober Mödlareuth

in Das Ende der DDR 03.10.2014 19:33
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Sehr identisch
Sogar das Tor im Zaun, bei dem Teich, ist an richtiger Stelle angebracht
(es war sehr eng zum fahren zwischen Tor und Mauer mit dem LO, die links Abbiegung)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Es ist kein Wunder das an solch einem Tag in Mödlareuth der Bär tobt


Stuelpner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.10.2014 19:33 | nach oben springen

#4

RE: 3. Oktober Mödlareuth

in Das Ende der DDR 05.10.2014 21:33
von Grenzfuchs | 446 Beiträge

Also...

ja, ich war am Feiertag zwischen 1330-1700 in Mödlareuth, die Wiesen-PP rechts-links der Straße von Töpen kommend ziemlich voll, aber Stau ... nöö, war nicht.
In Mö. viele Besucher, was sich aber mehr oder weniger "verlaufen" hat, außer im bzw. am Festzelt, weil ja alle den Bayr. MB Horst S...... hören und sehen wollten = ich aber nicht!!!

Wie erkennt man einen ehemaligen Grenzer? Praktisch überhaupt nicht, es sei denn man mischt sich unter das "gemeine Volk" und hört aufmerksam. Leider gibt sich da keiner gerne zu erkennen und steht zu seiner Vergangenheit.

Was das Diorama in Hannover betrifft. Es ist eine Leihgabe der Museums aus Mödlareuth und ist spätestens am Montag / Dienstag wieder in Mödlareuth, wo es sicher verwahrt / ausgestellt wird.

Übrigens befindet sich gegenwärtig im Mödlareuther Museum eine Ausstellung zum Thema Prag - Botschaftsflüchtlinge - Reisezüge durch die DDR gen Hof und und und.

Was vergessen? Nöö, denke mal nicht.

Gruß vom Grenzfuchs

Ach ja, doch was vergessen, am Vormittag um 0900 hab ich mit einem Freund in Hirschberg an der 15. Grenzlandwanderung teilgenommen. Findet jedes Jahr am 03.10. statt.
http://www.stadt-hirschberg-saale.de/inh...nzlandwanderung


Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.
VFU999 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558785 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen