#401

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 08:57
von damals wars | 12.143 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #400
Es mag ja durchaus Sender gegeben haben, die diese Unsitte nicht mitgemacht haben. Allerdings nicht im tiefsten Westen und nicht in der Mitte der 60er Jahre: Dort war "Radio Luxemburg", der spätere RTL, der einzige deutschsprachige Sender, in dem zumindest ab und zu und zu bestimmten Terminen die Musik lief, die wir hören wollten. Die anderen Sendern sendeten überwiegend deutsche Schlager, mit der "Negermusik" wollten WDR & Co. nichts zu tun haben.

Eine "Pflichtveranstaltung" gab es: Die vom Sender der britischen Rheinarmee (BFBS) samstags von 23:00 bis 0:00 h ausgestrahlten "Top 20". Dort liefen die neuesten Titel von den Beatles und den Stones, dort habe ich erstmalig Jimi Hendrix gehört - lange, bevor deutschsprachige Sender den Mut fanden, dieses "Negergebrülle" zu senden.

Lang, lang her - und heute unvorstellbar.

Und auf Stimme der DDR (auch ein Radiosender) kam Freitag abend "Wünsch dir doch mal Tanzmusik", auch Grenzerdisco genannt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#402

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 09:02
von Hansteiner | 1.412 Beiträge

"Vom Band für's Band" gab es doch auch noch. Welcher Sender war das ?

H.



nach oben springen

#403

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 10:17
von hardi24a | 331 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #402
"Vom Band für's Band" gab es doch auch noch. Welcher Sender war das ?

H.


Ich schätze mal das kam über "Stimme der DDR", L. Gehl als Moderator ???


nach oben springen

#404

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 14:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar



ZK 140 (ZK = Zentralkomitee 140?)

Mauer > [ Westberlin ] < Mauer (4)

Fortschrittlich, die 1-Knopf-Bedienung (Ich glaube: Vorlauf, Rücklauf, Aufnahme, Abspielen). Ich hatte immer Angst, der leiert einmal aus.


zuletzt bearbeitet 03.12.2014 15:00 | nach oben springen

#405

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 15:15
von Freienhagener | 3.859 Beiträge

ZK (polnisch) war nich so gut wie Tesla B... (tschechisch).

DDR-Tonbandgeräte gab es aber gar nicht mehr, zumindest für Otto Normalo.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#406

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 15:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Freienhagener im Beitrag #405
ZK (polnisch) war nich so gut wie Tesla B... (tschechisch).

Und jetzt hat sich doch ein US-imperialistischer Hersteller den Namen geklaut, produziert sündteure Sportwagen mit Elektroantrieb und vertreibt die unter dem Namen Tesla.....


nach oben springen

#407

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 15:46
von Freienhagener | 3.859 Beiträge

Tesla war doch ein berühmter Elektropionier in den USA. Er hat u. A. den Wechselstrom erfunden. Geboren wurde er in Kroatien.

Eher verwunderlich, daß die Tschechen seinen Namen benutzen (durften).


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 03.12.2014 15:48 | nach oben springen

#408

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 16:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich erinnere mich noch dunkel, das wir für Fernsehgerät oder Radioapparat
oftmals diese Dinger zur Reparatur brauchten: Reingesteckt und der Kasten lief wieder.


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.12.2014 17:01 | nach oben springen

#409

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 16:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich begann doch in der DDR, Ostberlin, meine kaufm. Ausbildung mit Abi im WF. Bei der Tesla-Röhren-Suche fand ich dies. Samstagnachts wurden für die Produktion immer Aushilfen für 50,- M die Schicht gesucht. So machte ich es als Auszubildender einmal auch. Das auf dem sw-Foto links hätte ich gewesen sein können. Die ganze Nacht Bildröhren-Kolben auf die Anlage (Laufband, Laufkatze oder wie es hiess?) hoch- bzw. runter heben. Dann wurden sie, die Kolben, mit einer bitterbösen Chemie beschichtet. Ohne Atemschutz.

http://www.robotrontechnik.de/index.htm?...tandorte/wf.htm


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.12.2014 16:40 | nach oben springen

#410

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 17:16
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #408
Ich erinnere mich noch dunkel, das wir für Fernsehgerät oder Radioapparat
oftmals diese Dinger zur Reparatur brauchten: Reingesteckt und der Kasten lief wieder.




Ja das kenne ich auch noch-morgens den Fernseher zum privaten Fernsehfritzen geschleppt und wenn man Glück hatte konnte man ihn abends wieder abholen. Aber wehe dem, die Bildschirmroehre war im A......,dann wurd es teuer.


nach oben springen

#411

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 17:28
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #407
Eher verwunderlich, daß die Tschechen seinen Namen benutzen (durften).

Hatte mit dem Serben eher weniger zu tun, es war die Abkürzung für TEchnika SLAboproudá, auf deutsch Schwachstrom-Technik.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#412

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 17:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Tonbandgeräte der DDR Produktion:

"KB 100"
"Smaragd"

Das waren noch Röhrengeräte, es gab bestimmt noch mehr, nur die kenne ich persönlich noch.


nach oben springen

#413

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 17:36
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #412
Tonbandgeräte der DDR Produktion:

"KB 100"
"Smaragd"

Das waren noch Röhrengeräte, es gab bestimmt noch mehr, nur die kenne ich persönlich noch.


Polen: ZK 120 T, 2spurig, mono, aber sehr haltbar und robust. Bj. 1973, spielte bis 1989... hatte keine Röhre.

gruß h.


zuletzt bearbeitet 03.12.2014 17:37 | nach oben springen

#414

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 17:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #413
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #412
Tonbandgeräte der DDR Produktion:

"KB 100"
"Smaragd"

Das waren noch Röhrengeräte, es gab bestimmt noch mehr, nur die kenne ich persönlich noch.


Polen: ZK 120 T, 2spurig, mono, aber sehr haltbar und robust. Bj. 1973, spielte bis 1989...

gruß h.


Bj 1973? Da war ich schon 3 Jahre im Westen. Es muss vorher gewesen sein! 69/Anfang 70?
Ich hatte ja so ein Ding.

Hier steht 1968. sag ich doch > http://www.oldtimeradio.de/TONS601.php


zuletzt bearbeitet 03.12.2014 17:43 | nach oben springen

#415

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 17:42
von schulzi | 1.757 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #412
Tonbandgeräte der DDR Produktion:

"KB 100"
"Smaragd"

Das waren noch Röhrengeräte, es gab bestimmt noch mehr, nur die kenne ich persönlich noch.

Stimmt der Smaragd war gut aber mein Vater hat leider Pech gehabt,er kaufte am selben Tag wie sein Freund das TB-gerät war laufend in der Reparatur das von Peter war nie defekt


nach oben springen

#416

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 17:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar



Hier steht 1969.


nach oben springen

#417

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 17:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von schulzi im Beitrag #415
aber mein Vater hat leider Pech gehabt,er kaufte am selben Tag wie sein Freund das TB-gerät war laufend in der Reparatur das von Peter war nie defekt




Montags bzw. Geräte aus der Montagsproduktion, darf man auch heute noch nicht kaufen....

Da hat der Freund aber Glück gehabt.


zuletzt bearbeitet 03.12.2014 17:54 | nach oben springen

#418

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 18:11
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #407
Tesla war doch ein berühmter Elektropionier in den USA. Er hat u. A. den Wechselstrom erfunden. Geboren wurde er in Kroatien.

Eher verwunderlich, daß die Tschechen seinen Namen benutzen (durften).


Ach, da gibt es aber noch mehr TESLA.
Zum Beispiel Nicola Tesla, einfach einmal Tante Guggel befragen. In Berlin gibt es sogar eine Schule mit dem Namen.

Ich finde es immer interessant, wenn es um etwas geht, was in West und Ost den gleichen Namen hatte, sofort klar ist, sein muss, dass es der Osten nur geklaut haben kann oder zu unrecht benutzt. Schon einmal aufgefallen

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#419

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 19:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von der glatte im Beitrag #418

Ich finde es immer interessant, wenn es um etwas geht, was in West und Ost den gleichen Namen hatte, sofort klar ist, sein muss, dass es der Osten nur geklaut haben kann oder zu unrecht benutzt. Schon einmal aufgefallen

Gruß Reiner


Nö, sehe ich nicht so. Im Gegensatz zur BRD, hat sich doch die DDR den Begriff "Reichsbahn" bis zu ihrem bitteren Ende bewahrt.

Obwohl ich weiß, weshalb sie, die DDR, an der Bezeichnung festhielt und nicht 'Bahn der DDR', 'DDR-Bahn' daraus machte, finde ich es immer noch als ein Kuriosum der Geschichte.


zuletzt bearbeitet 04.12.2014 00:01 | nach oben springen

#420

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 03.12.2014 23:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Reinhardinho , nur mit dem Unterschied, der begriff "Reich" war noch nie politisch so vorbelastet wie nach 1945. Es gab ja so viele...., auch Frankreich (das Reich der Franken ), nur der Begriff "Führer-Hauptquartier" ist ganz eindeutig vorbelastet.

Bis hier ernsthaft, jetzt etwas "lockerer"
Das mußte ich jetzt aus zweierlei Gründen los werden.
a.) keine Verunglimpfung meiner alten Heimat
b.) will mich von den "rechten" Ausrutschern lossagen


nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3196 Gäste und 201 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557663 Beiträge.

Heute waren 201 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen