#161

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 23.09.2014 14:04
von suentaler | 1.923 Beiträge

In dem kurzen Video ist zu sehen, wie bei der Abstimmung in Schottland betrogen wurde.

http://youtu.be/GWXPGQWc7Ro


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#162

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 23.09.2014 14:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das war zu erwarten, kaum ist die Wahl vorbei wird sie auch schon angezweifelt.


nach oben springen

#163

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 23.09.2014 14:20
von Uffz.JoMu (gelöscht)
avatar

Zitat von suentaler im Beitrag #161
In dem kurzen Video ist zu sehen, wie bei der Abstimmung in Schottland betrogen wurde.

http://youtu.be/GWXPGQWc7Ro


Ich deutete schon im Beitrag #148 darauf.


nach oben springen

#164

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 24.09.2014 13:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von suentaler im Beitrag #161
In dem kurzen Video ist zu sehen, wie bei der Abstimmung in Schottland betrogen wurde.


Und was soll dieses Video beweisen? Für mich ist es zumindest in Teilen ein Fake:

Ich weiß nicht, wie oft Du schon an einer Wahl als Mitglied der Wahlkommission teilgenommen hast. Ich habe diese Aufgaben schon mehrfach übernommen und zwar in allen Funktionen: Vom einfachen Beisitzer über den Schriftführer bis hin zum Vorsitzenden. Ich weiß auch nicht, in welchem Umfang Du die Zusammensetzung einer solchen Wahlkommission kennst: Bei der Auswahl wird peinlich genau darauf geachtet, dass nicht nur Anhänger einer Richtung vertreten sind, sondern möglichst das ganze Spektrum abgebildet wird. Und last, but not least ist die Auszählung der Stimmen öffentlich. Ziel dieser gesamten Maßnahmen ist es, Manupulationen zu verhindern. Dazu gehört auch das "Vier-Augen-Prinzip": Das, was der Eine gezählt hat, wird von einem Anderen geprüft.

Zugegeben, ich kenne das britische Wahlrecht nicht. Aber ich kann mir nur schwer vorstellen, dass es sich in einem der Mutterländer der Demokratie diametral von den hier geltenden Vorschriften unterscheidet. Und sicher ist: Ein so auffälliges Verhalten, wie es die Dame an den Tag gelegt hat, wäre aufgefallen. Und zwar nicht nur dem "unbeteiligten Beobachter", der sich zielgerichtet diese Person herausgesucht hat. Warum hat der denn eigentlich nicht protestiert???

Weiter: Die Stapel, die da auf dem Tisch mit der Bezeichnung "No" lagen, beweisen rein gar nichts. Gezählt wird im Wahllokal und sonst nirgendwo. Und zwar Zettel für Zettel und nicht Bündel für Bündel: Wer will sonst kontrollieren, ob sich innerhalb des Bündels nicht abweichende Stimmen befinden? Und wer will sonst kontrollieren, ob die Anzahl von Wahlscheinen pro Bündel bei allen Bündeln identisch ist?

Auch hier ist es üblich, dass die Wahlscheine nach der Auszählung abgeholt und für Kontrollen verwahrt werden. Und ich vermute, dass diese zusammengepackten Bündel per Zufall auf einem der Zähltische gelandet sind, auf dem vorher die "No"-Stimmen gesammelt wurden.

Und ganz zum Schluss: Was meinst Du wohl, was losgewesen wäre, wenn an diesen (und so herrlich plakativen) Vorwürfen auch nur ein Körnchen Wahrheit gewesen wäre? Glaubst Du wirklich, dass die "Yes"-Fraktion nur eine Faust in der Tasche gemacht und ansonsten die Abweichung, die ja bis zu 20 % betragen soll und damit das Ergebnis ins Gegenteil verkehrt hätte, zähneknirschend akzeptiert hätte? Der gesunde Menschenverstand sollte an sich zu einem anderen Ergebnis kommen.

Aber glaube ruhig weiter, was Du glauben willst. Unbeeindruckt von Tatsachen und Wahrscheinlichkeiten.


nach oben springen

#165

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 24.09.2014 14:29
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #164
Zitat von suentaler im Beitrag #161
In dem kurzen Video ist zu sehen, wie bei der Abstimmung in Schottland betrogen wurde.


Und was soll dieses Video beweisen? Für mich ist es zumindest in Teilen ein Fake:

Ich weiß nicht, wie oft Du schon an einer Wahl als Mitglied der Wahlkommission teilgenommen hast. Ich habe diese Aufgaben schon mehrfach übernommen und zwar in allen Funktionen: Vom einfachen Beisitzer über den Schriftführer bis hin zum Vorsitzenden. Ich weiß auch nicht, in welchem Umfang Du die Zusammensetzung einer solchen Wahlkommission kennst: Bei der Auswahl wird peinlich genau darauf geachtet, dass nicht nur Anhänger einer Richtung vertreten sind, sondern möglichst das ganze Spektrum abgebildet wird. Und last, but not least ist die Auszählung der Stimmen öffentlich. Ziel dieser gesamten Maßnahmen ist es, Manupulationen zu verhindern. Dazu gehört auch das "Vier-Augen-Prinzip": Das, was der Eine gezählt hat, wird von einem Anderen geprüft.
Zugegeben, ich kenne das britische Wahlrecht nicht. Aber ich kann mir nur schwer vorstellen, dass es sich in einem der Mutterländer der Demokratie diametral von den hier geltenden Vorschriften unterscheidet. Und sicher ist: Ein so auffälliges Verhalten, wie es die Dame an den Tag gelegt hat, wäre aufgefallen. Und zwar nicht nur dem "unbeteiligten Beobachter", der sich zielgerichtet diese Person herausgesucht hat. Warum hat der denn eigentlich nicht protestiert???

Weiter: Die Stapel, die da auf dem Tisch mit der Bezeichnung "No" lagen, beweisen rein gar nichts. Gezählt wird im Wahllokal und sonst nirgendwo. Und zwar Zettel für Zettel und nicht Bündel für Bündel: Wer will sonst kontrollieren, ob sich innerhalb des Bündels nicht abweichende Stimmen befinden? Und wer will sonst kontrollieren, ob die Anzahl von Wahlscheinen pro Bündel bei allen Bündeln identisch ist?

Auch hier ist es üblich, dass die Wahlscheine nach der Auszählung abgeholt und für Kontrollen verwahrt werden. Und ich vermute, dass diese zusammengepackten Bündel per Zufall auf einem der Zähltische gelandet sind, auf dem vorher die "No"-Stimmen gesammelt wurden.

Und ganz zum Schluss: Was meinst Du wohl, was losgewesen wäre, wenn an diesen (und so herrlich plakativen) Vorwürfen auch nur ein Körnchen Wahrheit gewesen wäre? Glaubst Du wirklich, dass die "Yes"-Fraktion nur eine Faust in der Tasche gemacht und ansonsten die Abweichung, die ja bis zu 20 % betragen soll und damit das Ergebnis ins Gegenteil verkehrt hätte, zähneknirschend akzeptiert hätte? Der gesunde Menschenverstand sollte an sich zu einem anderen Ergebnis kommen.

Aber glaube ruhig weiter, was Du glauben willst. Unbeeindruckt von Tatsachen und Wahrscheinlichkeiten.








rotmarkiert:
Und trotzdem kommt es immer wieder zu Wahlmanipulationen. So zuletzt bei der Wahl in Sachsen, wo ausgefüllte Wahlzettel im Papierkorb gefunden wurden. Oder bei einer vorherigen Wahl fotodokumentierte Stimmen (Handyfoto) nicht weitergemeldet wurden. Oder bei der letzten Bundestagswahl allein in Hamburg Tausende Briefwahlstimmen verschwunden sind.
Wenn das hier schon so ist, warum sollte es dann in Schottland anders sein.

orangemarkiert:
Und genau aus diesem Grund wurde gleich nach der Abstimmung in Schottland eine Petition eingereicht, die eine Wiederholung der Abstimmung fordert. Bis jetzt habe dort schon über 90.000 unterschrieben.
Also so an den Haaren herbeigezogen scheinen die Vorwürfe nicht zu sein.
Aber glaube ruhig weiter, was Du glauben willst. Unbeeindruckt von Tatsachen und Wahrscheinlichkeiten.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#166

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 29.09.2014 08:16
von suentaler | 1.923 Beiträge

Nach Schottland steht nun auch der Termin für das Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien fest. Es soll am 9.November 2014 stattfinden.
Umfragen zufolge sind 58,8 Prozent der Befragten für einen katalanischen Staat und 31,9 Prozent sind dagegen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#167

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 29.09.2014 08:38
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #166
Nach Schottland steht nun auch der Termin für das Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien fest. Es soll am 9.November 2014 stattfinden.
Umfragen zufolge sind 58,8 Prozent der Befragten für einen katalanischen Staat und 31,9 Prozent sind dagegen.




Das Referendum ist jedoch nicht bindend!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#168

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 29.09.2014 08:51
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Katalonien ist zwar eine Industrie-Region, aber Spanien insgesamt hängt ja voll am Geld-Tropf der EU, die Katalanen werden sicherlich auch darüber nachdenken wenn sie abstimmen, regionale stolze Unabhängigkeit ist schon eine feine Sache, das Licht muss aber auch irgendwie weiter brennen.


nach oben springen

#169

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 29.09.2014 08:51
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #167
Zitat von suentaler im Beitrag #166
Nach Schottland steht nun auch der Termin für das Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien fest. Es soll am 9.November 2014 stattfinden.
Umfragen zufolge sind 58,8 Prozent der Befragten für einen katalanischen Staat und 31,9 Prozent sind dagegen.




Das Referendum ist jedoch nicht bindend!


Wenn es bei der Abstimmung in Katalonien eine Mehrheit für die Abspaltung gibt und dies von der Zentralregierung in Madrid ignoriert wird, wird es wohl zu Aufständen kommen.
Die Spanier sind nicht so lahmarschig wie die Deutschen, die sind dann auf der Straße und Spanien bricht so oder so auseinander.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#170

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 29.09.2014 09:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ist das erstrebenswert?


Harsberg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#171

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 29.09.2014 09:09
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Die Hauptsache ist doch für einige , der Westen wird faaaallen!


nach oben springen

#172

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 29.09.2014 10:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Soweit mir bekannt ist, sieht das spanische Recht ein solches Vorgehen nicht vor und ob Gesetzesänderungen die erforderliche Mehrheit bekommen, halte ich für unwahrscheinlich. Aber ich bin kein Spanier und deshalb steht es mir auch nicht zu, die dortige Gesetzeslage zu kritisieren.

In diesem Zusammenhang habe ich mir aber eine andere Frage gestellt: Was wäre, wenn z.B. die Bayern sagen würden: "Wir wollen nicht mehr von einer ostdeutschen Frau, die zudem noch Protestantin ist und aus einem Pfarrhaushalt kommt, regiert werden. Wir wollen eine kerniges, bairisches und natürlich katholisches Mannsbild haben. Also raus aus dieser maroden Bundesrepublik, die uns eh nur Geld kostet".

Fündig geworden bin ich (wo auch sonst?) bei der Bayernpartei http://landesverband.bayernpartei.de/una...nstaatlichkeit/ Kurz zusammengefasst ist der Beitritt zum Grundgesetz und damit zur BR Deutschland geregelt, der Austritt hingegen nicht. Keine Ahnung, was sich die Mütter und Väter des Grundgesetzes dabei gedacht haben, aber das ist eher Nebensache: Es ist geltendes Recht. Zu diesem Schluss kam auch die Bayernpartei und hat deshalb mehrere Theorien aufgestellt, wie man dieses Ziel vielleicht doch erreichen könnte. Ich bin kein Jurist und erst recht kein Verfassungskundler, aber für mich wackeln diese Hilfskonstruktionen bedenklich und ihre Aussicht auf Erfolg erscheint mir fraglich.

Mein Fazit: Bevor wir jetzt auf die arroganten und machtgeilen Politiker aus Madrid eindreschen, die den erklärten Willen eines Teils der Bevölkerung schlicht ignorieren: Auch bei uns wäre ein solcher Austritt nach meinem Ermessen nur über eine gravierende Änderung des Grundgesetzes möglich. Und ob die dafür erforderlichen Mehrheiten im Bund und in den Ländern erreicht werden könnten, halte ich für mehr als fraglich.


nach oben springen

#173

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 08.05.2015 22:20
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Die Volksabstimmung ist nun durch.

Gestern wurde nun in UK gewählt.

Erstmahls haben alle Umfragewerte und Hochrechnungen falsch gelegen bei einer Wahl! (gilt wohl für ganz Europa) Ist dies ein Zeichen für eine Wahlfälschung?


nach oben springen

#174

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 08.05.2015 23:18
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #173
Die Volksabstimmung ist nun durch.

Gestern wurde nun in UK gewählt.

Erstmahls haben alle Umfragewerte und Hochrechnungen falsch gelegen bei einer Wahl! (gilt wohl für ganz Europa) Ist dies ein Zeichen für eine Wahlfälschung?

Nicht unbedingt. Das angelsächsiche Mehrheitswahlrecht ist ein wahrer Horror für die Demoskopen. Da es keine Zweitstimmen gibt, spielt die landesweite Summe der Parteistimmen keine Rolle, sondern nur, wer in welchem Wahlkreis die relative Mehrheit erzielt hat. Wie in der Tabelle ersichtlich, erhält die drittstärkste Partei mit 12,6 Prozent Wähleranteil nur ein Mandat, die viertstärkste mit 7,9 % Wähleranteil 8 Stimmen und die fünftstärkste mit 4,7 % Wähleranteil hingegen 56 Mandate. Obschon die Konservativen und die Labour in Prozenten nahe bei einander liegen, ist der Unterschied in Mandaten fast 100. Mit nur 36,9 Prozent Wähleranteil haben die Konservativen die absolute Mehrheit im Unterhaus.
http://en.wikipedia.org/wiki/United_King...n,_2015#Results
Theo


Mike59, Fritze, Grenzläufer, 1941ziger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#175

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 09.05.2015 15:02
von Fritze | 3.474 Beiträge

Muss mich mal beim Eisenringtheo extra bedanken ! Danke für Deine informativen Beiträge !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#176

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 09.05.2015 16:43
von DoreHolm | 7.708 Beiträge

Im SchottlandForum, in dem ich ebenfalls Mitglied bin, spekulieren die Schottland-Fans darüber, wie sich der Wahlausgang und ein mögliches Ausscheiden von UK aus der EU auf den Umtauschkurs auswirken wird. Zur Zeit ist der Kurs nicht gerade € -freundlich. Leider. Betrifft mich wohl nächstes Jahr. Da ist es mir nicht egal, ob der Urlaub das Budget sprengt oder wir spartanisch leben müssen.



Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#177

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 09.05.2015 17:02
von Lutze | 8.040 Beiträge

Die vier Sitze aus Nord-Irland bleiben wieder leer,
das Problem mit den Nord-Iren wird Großbritannien
weiter beschäftigen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#178

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 09.05.2015 17:07
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #176
Im SchottlandForum, in dem ich ebenfalls Mitglied bin, spekulieren die Schottland-Fans darüber, wie sich der Wahlausgang und ein mögliches Ausscheiden von UK aus der EU auf den Umtauschkurs auswirken wird. Zur Zeit ist der Kurs nicht gerade € -freundlich. Leider. Betrifft mich wohl nächstes Jahr. Da ist es mir nicht egal, ob der Urlaub das Budget sprengt oder wir spartanisch leben müssen.


Mach es einfach wie die Schotten, sei vom ersten Tag an geizig.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#179

RE: Volksabtimmung Schottland

in Themen vom Tage 10.05.2015 08:28
von DoreHolm | 7.708 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #178
Zitat von DoreHolm im Beitrag #176
Im SchottlandForum, in dem ich ebenfalls Mitglied bin, spekulieren die Schottland-Fans darüber, wie sich der Wahlausgang und ein mögliches Ausscheiden von UK aus der EU auf den Umtauschkurs auswirken wird. Zur Zeit ist der Kurs nicht gerade € -freundlich. Leider. Betrifft mich wohl nächstes Jahr. Da ist es mir nicht egal, ob der Urlaub das Budget sprengt oder wir spartanisch leben müssen.


Mach es einfach wie die Schotten, sei vom ersten Tag an geizig.


Rot: Du, da bin ich bei einigen aus dem SchottlandForum schon mal ganz schön angeeckt, als ich in einem Thema schrieb, wie finanzschonend wir in SCO leben. Wildcamping zumeist im Mini-WoMo, Viele Sehenswürdigkeiten nur von Außen angesehen (sehr hohe Eintrittspreise für eine Ruine), Selbstverpflegung bis auf die Dinge, die nicht lange haltbar sind, 20,-Liter Trinkwasser alle zwei bis drei Tage auf Campingplätzen aufgefüllt u.s.w. Und Landschaft anschauen kostet nichts, außer dem Sprit für´s Auto. Nach deren Meinung bin ich zu geizig, nutze die Schotten aus, gönne denen nichts, will alles umsonst und was noch alles mir vorgehalten wurde. Habe denen dann klargemacht, wenn ich z.B. 3.000,-€ Urlaubsbudget zur Verfügung habe, daß ich es in knapp zwei Wochen in Hotels, B&B´s, Pubs, Souvenierläden und alle möglichen Sehenswürdigkeiten ausgebe oder damit 4 Wochen hinkomme und viel mehr sehe und in viel mehr abgelegene Ecken von SCO komme. Die 3.000,-€ bleiben aber auf jeden Fall in UK und für was ich die dort ausgebe, ist unsere Sache. Manche aus dem Forum sahen´s ein, andere waren wie verbrettert.



furry, IM Kressin und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Drei Dinge können bleiben .
Erstellt im Forum Leben in der DDR von B208
172 13.10.2016 18:59goto
von Heckenhaus • Zugriffe: 6309
Mal wieder ein neuer Staat ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von PF75
11 16.10.2012 16:54goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 419
Ist das noch lustig oder schon lächerlich?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
13 09.11.2010 09:51goto
von 94 • Zugriffe: 1102
Warum gab es keine Volksabstimmung ??
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von sestrelevante
34 23.09.2010 12:16goto
von 94 • Zugriffe: 1524
Bedeutung der Grenzfragen
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Angelo
0 07.04.2010 10:10goto
von Angelo • Zugriffe: 418

Besucher
24 Mitglieder und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558645 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen