#361

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 03.11.2014 22:08
von Alfred | 6.850 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #357
Zitat von Freienhagener im Beitrag #356
Wendehälse sind die opportunistischen Gewinnler und Karrieristen, die zu ihrem Vorteil die Fahne in den Wind drehen und nicht diejenigen, die im Gegensatz zu den Betonköpfen lernfähig waren und sind.

Ob der Schabowski ein Gewinnler ist, weiß ich nicht, bezweifle es aber.



Schabowski wird landauf landab als Sündenbock dargestellt, warum? Nur weil er, der aus dem ehemals inneren Machtzirkel des SED-Politbüros stammte, später die Wahrheit sagte?

Ich bitte um Stellungnahmen der Verächter seiner Person!

VG Klaus



Klaus,

hast Du dich mal intensiver mit der Person Schabowski - nach 1990 - beschäftigt ? Aber der ist ja hier nicht das Thema.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.11.2014 22:08 | nach oben springen

#362

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 03.11.2014 22:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #360
Zitat von rei im Beitrag #358
Wendehals???
Wer waren denn Wendehälse?
Ehemalige Direktoren von VEB Betrieben,Parteisekretäre, usw. wurden nach der Wende wieder in hohe Posten eingesetzt.
Nun bitte nicht falsch verstehen,1998 bekam ich plötzlich einen neuen Chef,ehemaliger Politnik bei der Marine.Vom Handel keine Ahnung,woher auch.So kam es ,das ich nach 19 Jahre meinen Arbeitsplatz verlor.
Danach bei REWE,das selbe,Vorgesetzte ehemalige Offiziere der NVA,die konnten so schön nach unten treten,sie wollten ja ihren Arbeitsplatz behalten.
Dann passt einer nicht rein,der mehr Ahnung hatte.
Aber bitte jetzt nicht Wutausbrüche loslassen.Ich weiß,es gab solche und solche.
Das meine persönliche Meinung
Gruß Rei




Die von Dir erwähnten Personen müssen ja auch von jemanden eingesetzt worden sein. Vielleicht waren die FACHLICH doch ganz gut.


Danke für die Antwort.
Kann ich aber nicht ganz folgen,mußte schon mal näher erläutern
REi


nach oben springen

#363

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 03.11.2014 23:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ein typischer Wendehals war mein Ex- DDR- Abteilungsleiter. Mit Lenin auf DU und Du, mich belöffeln weil ich nicht in die Kampfgruppe sollte und sich später beim "Klassenfeind" in einer ähnlichen Position "bewähren" und die Parteisekretärin wurde Mitarbeiter in der Personalabteilung.....

Für diese Art Ex DDR- Bürger habe ich nur Verachtung übrig!


nach oben springen

#364

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 19:04
von Alfred | 6.850 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #363
Ein typischer Wendehals war mein Ex- DDR- Abteilungsleiter. Mit Lenin auf DU und Du, mich belöffeln weil ich nicht in die Kampfgruppe sollte und sich später beim "Klassenfeind" in einer ähnlichen Position "bewähren" und die Parteisekretärin wurde Mitarbeiter in der Personalabteilung.....

Für diese Art Ex DDR- Bürger habe ich nur Verachtung übrig!



Da gab es wohl einige....


nach oben springen

#365

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 19:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wer hat Schuld an der Wende? All die Personen, die in Führungspositionen die einmalige Chance der Arbeiterklasse völlig gegen die Mauer gefahren haben in dem sie eine Form moderner Sklaverei etabliert haben.


nach oben springen

#366

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 19:56
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #2
Der beste Satz ist der hier:

Zitat
Keiner konnte voraussehen, was Schabowski auf der Pressekonferenz für eine Katastrophe auslösen würde.


Ansonsten hat er sich doch wohl einem Politbüro-Mitglied zu fügen?



Hallo,
unabhängig von dem Wort "Katastrophe", die physische Existens der Menschen in der DDR war nicht gefährdet, ebenso drohte kein faschistischer Staatstreich. Von daher war es völlig richtig und verdient Respekt auch in dieser unklaren Situation das Primat der Politik vor Militär respektiert zu haben.



nach oben springen

#367

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:06
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von AkkuGK1 im Beitrag #365
Wer hat Schuld an der Wende? All die Personen, die in Führungspositionen die einmalige Chance der Arbeiterklasse völlig gegen die Mauer gefahren haben in dem sie eine Form moderner Sklaverei etabliert haben.


Hallo,
Sklaverei, wirklich der Meinung? Mit den technologischen Möglichkeiten der 80er-Jahre und OHNE andere Länder auszubeuten und mit den durch Gegensatz West-Ost, NATO-WP extremen Rüstunglslasten war höherer Lebensstandard nicht möglich. Und wenn bis 1989 auch in der "freiheitlichen"
NATO Wehrpflciht bestand, also die Pflicht sich für den Staat ( die Regierungsform also nur ) in einem Kieg auch totschiessen zu lassen, dann ist die Nichtauswanderung um seiner Berufsausbildung entsprechend im Land zum Wohle des ganzen Volkses zu arbeiten keine Sklaverei.



nach oben springen

#368

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Set 800, es lag nicht nur an den technologischen Möglichkeiten. Bei der Masse an Funktionären vom Parteisekretär bis zum hauptamtlichen Stasi Mitarbeiter, die nicht mitgearbeitet haben aber auch gut leben wollten, ist es ein Wunder, dass es so lange gedauert hat bis das System zusammengebrochen ist. Und gerade diese Knilche haben noch gedacht, dass sie der Wirtschaft gut tun.

Der Hesselfuchs


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#369

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:20
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #368
Hallo Set 800, es lag nicht nur an den technologischen Möglichkeiten. Bei der Masse an Funktionären vom Parteisekretär bis zum hauptamtlichen Stasi Mitarbeiter, die nicht mitgearbeitet haben aber auch gut leben wollten, ist es ein Wunder, dass es so lange gedauert hat bis das System zusammengebrochen ist. Und gerade diese Knilche haben noch gedacht, dass sie der Wirtschaft gut tun.

Der Hesselfuchs



Ohne diese "Knilche" hätte die DDR kaum das Jahr 1950 überlebt. Wenn man keine Ahnung von diesen Dingen hat sollte man sich informieren als dusseliges Zeug zu schreiben.



passport


nach oben springen

#370

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von passport im Beitrag #369
Zitat von Merlini im Beitrag #368
Hallo Set 800, es lag nicht nur an den technologischen Möglichkeiten. Bei der Masse an Funktionären vom Parteisekretär bis zum hauptamtlichen Stasi Mitarbeiter, die nicht mitgearbeitet haben aber auch gut leben wollten, ist es ein Wunder, dass es so lange gedauert hat bis das System zusammengebrochen ist. Und gerade diese Knilche haben noch gedacht, dass sie der Wirtschaft gut tun.

Der Hesselfuchs



Ohne diese "Knilche" hätte die DDR kaum das Jahr 1950 überlebt. Wenn man keine Ahnung von diesen Dingen hat sollte man sich informieren als dusseliges Zeug zu schreiben.



passport

Rainer, etwas bei der Wahrheit musst auch Du bleiben, den mal ganz ehrlich, wie viele in einem VEB- Betrieb haben echt was produziert und wie viele hatten eben nur einen Posten! Wie die alle hießen, das wirst Du wohl noch wissen! Auch die mussten bezahlt werden.
Grüsse steffen52


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#371

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich hätte kein Problem damit gehabt, wenn die DDR das Jahr 1950 nicht überlebt hätte. Da wäre vielen Menschen manches Leid erspart geblieben. Was wäre dann nur aus den Parteisekretären geworden???


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.11.2014 20:47 | nach oben springen

#372

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wir hatten mal einen Parteisekretär der hat zu einem Kollegen gesagt: Im Westen wärst du vielleicht arbeitslos. Der hat dann geantwortet: Ich vielleicht, du mit Sicherheit.

Der Hesselfuchs


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#373

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:47
von passport | 2.639 Beiträge

@steffen52

ich konkretisiere mal :

Insbesondere die Linie XVIII des MfS hat einen wichtigen Beitrag zum Schutz und Absicherung der Volkswirtschaft geleistet. Natürlich in Zusammenarbeit mit anderen Linien. Beispiele dieser Arbeit kann man in dem von mir bereits öfters vorgestellten Buch von Oberst Amthor lesen.


passport


damals wars und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#374

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:50
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #371
Ich hätte kein Problem damit gehabt, wenn die DDR das Jahr 1950 nicht überlebt hätte. Da wäre vielen Menschen manches Leid erspart geblieben. Was wäre dann nur aus den Parteisekretären geworden???




Parteisekretäre hätte es da gar nicht gegeben , weil für so einen Mist nirgens Bedarf besteht

gruß Hapedi



nach oben springen

#375

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von passport im Beitrag #373
@steffen52

ich konkretisiere mal :

Insbesondere die Linie XVIII des MfS hat einen wichtigen Beitrag zum Schutz und Absicherung der Volkswirtschaft geleistet. Natürlich in Zusammenarbeit mit anderen Linien. Beispiele dieser Arbeit kann man in dem von mir bereits öfters vorgestellten Buch von Oberst Amthor lesen.


passport

@passport, es ging um VEB-Betriebe! Geheimdienste und Staatsschutz unterhält jeder Staat, auch Kapitalistische!
Grüsse steffen52


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#376

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:55
von damals wars | 12.186 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #372
Wir hatten mal einen Parteisekretär der hat zu einem Kollegen gesagt: Im Westen wärst du vielleicht arbeitslos. Der hat dann geantwortet: Ich vielleicht, du mit Sicherheit.

Der Hesselfuchs

Ich hatte einen,der war als erster Verschwunden. Sein Sohn war schon im Westen, die ahnten, was kommt.siehe Weselski!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#377

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:55
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #374
Zitat von Merlini im Beitrag #371
Ich hätte kein Problem damit gehabt, wenn die DDR das Jahr 1950 nicht überlebt hätte. Da wäre vielen Menschen manches Leid erspart geblieben. Was wäre dann nur aus den Parteisekretären geworden???




Parteisekretäre hätte es da gar nicht gegeben , weil für so einen Mist nirgens Bedarf besteht

gruß Hapedi


Heute leben wir in einer Parteienbürokratie, kein grosser Unterschied, machtgeil wie unsere damals auch ...


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#378

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:56
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #373
@steffen52

ich konkretisiere mal :

Insbesondere die Linie XVIII des MfS hat einen wichtigen Beitrag zum Schutz und Absicherung der Volkswirtschaft geleistet. Natürlich in Zusammenarbeit mit anderen Linien. Beispiele dieser Arbeit kann man in dem von mir bereits öfters vorgestellten Buch von Oberst Amthor lesen.


passport




aber mit moderniesierung und weiterentwicklung hatten die wol nicht viel am Hut . Sonst wäre es wol der Witschaft nicht an den Kragen gegangen . Oder war das auch nur Arbeitsbeschaffung was wol zutrifft

gruß Hapedi



nach oben springen

#379

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 20:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Aber heute stehen sie nicht auf der Lohnliste der Betriebe und versuchen auch nicht mich bei meiner Arbeit zu belästigen.

Der Hesselfuchs


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.11.2014 20:59 | nach oben springen

#380

RE: F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989

in Das Ende der DDR 09.11.2014 21:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die einzigsten Patente die beim MfS entstanden sind, haben doch bestimmt mit Verhör Methoden und der Drangsalierung Unschuldiger zu tun.

Der Hesselfuchs


matloh und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die friedliche Haltung der Sowjetarmee während des Herbstes 1989-Wahrheit oder Legende?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von ABV
132 10.11.2016 21:14goto
von Hanum83 • Zugriffe: 5967
Montagsdemonstrationen 1989/1990 in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
5 04.09.2014 17:24goto
von Freienhagener • Zugriffe: 621
Grenzbeobachtungsturm in Blankenstein im Herbst 1989
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Schlutup
10 02.04.2014 09:28goto
von Mholzmichel • Zugriffe: 788
Demos im Herbst 89 in Plauen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
15 17.05.2014 01:04goto
von fury77 • Zugriffe: 1476
Der 9. November 1989 - Die Mauer blieb. Wie wäre es weiter gegangen?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Major Tom
57 17.02.2011 00:10goto
von elessarix • Zugriffe: 3125
Sommer/ Herbst 1989 - Wie habt ihr ihn erlebt?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Feliks D.
61 01.08.2010 17:25goto
von 2168 • Zugriffe: 4389
Wir sind das Volk! @Rostocker, Videoausschnitt Leipziger Demos Herbst 1989
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Berliner
33 10.01.2010 10:51goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 1971
Die NVA im Herbst 89 / (K)eine Armee des Volkes?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von
5 03.12.2009 02:39goto
von Rainman2 • Zugriffe: 1089
Michail Gorbatschow im "ZDF-Mittagsmagazin": Situation im Herbst 1989 hätte zum Atomkrieg führen können
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Sauerländer
14 07.11.2009 18:23goto
von Büdinger • Zugriffe: 1143

Besucher
14 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3774 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen