#781

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #780
[quote=Gert|p419653]

Wieviele sind es denn prozentual noch, die wirklich im Osten noch Positionen hatten, die dem Volk damals wirklich geschadet haben ?
Wieviele haben die DDR nur noch im Kindes- oder Jugendlichenalter erlebt ?
Wieviele kommen aus dem Westen ?

Zahlen wären sehr hilfreich, mehr als Spekulationen.
.

Wenn es stimmt wo du jetzt lebst , dann kannst du nicht wissen wie es in den Ämtern im Osten Deutschlands vorgeht . ratata


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#782

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:23
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #781
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #780
[quote=Gert|p419653]

Wieviele sind es denn prozentual noch, die wirklich im Osten noch Positionen hatten, die dem Volk damals wirklich geschadet haben ?
Wieviele haben die DDR nur noch im Kindes- oder Jugendlichenalter erlebt ?
Wieviele kommen aus dem Westen ?

Zahlen wären sehr hilfreich, mehr als Spekulationen.
.

Wenn es stimmt wo du jetzt lebst , dann kannst du nicht wissen wie es in den Ämtern im Osten Deutschlands vorgeht . ratata

Ich habe bis 1999 im Oderbruch gelebt Kreis SEE, dann MOL (Brandenburg), dann bis 2003 im Landkreis BAR (Brandenburg), dann wegen des Jobs zwangsweise im Raum Stuttgart (ES) .
Habe meine gesamte Verwandtschaft in Berlin und Barnim.

Hier bin ich erst seit 16 Monaten, bin also nicht so unwissend, wie ich sein sollte, deiner Meinung nach.
Ich habe nach der Wende im Osten keine schlechten Erfahrungen gemacht mit Ämtern und Behörden, weder im Oderbruch, noch in Barnim.

Also, werde ich mich weiter äußern dürfen ????


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 16:25 | nach oben springen

#783

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Der Käse ist gegessen. Lasst doch erst mal verdauen.

An ihren Taten werden wir sie erkennen, nicht an ihren Worten.

Der Hesselfuchs


DoreHolm und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#784

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:56
von Freienhagener | 3.855 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #783
................................
An ihren Taten werden wir sie erkennen, nicht an ihren Worten.



Allgemein kommt kaum zur Geltung, daß sich die CDU das Dilemma selbst zuzuschreiben hat.

Meines Erachtens sind die Skandale der alten Regierung und das arrogante darüber Hinweggehen der bigotten Lieberknecht die Ursache der jetzigen Verhältnisse. Selbst gemachtes Leid also. Aber das gibt keiner zu. Stattdessen Selbstgerechtigkeit.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#785

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 17:04
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #781
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #780
[quote=Gert|p419653]

Wieviele sind es denn prozentual noch, die wirklich im Osten noch Positionen hatten, die dem Volk damals wirklich geschadet haben ?
Wieviele haben die DDR nur noch im Kindes- oder Jugendlichenalter erlebt ?
Wieviele kommen aus dem Westen ?

Zahlen wären sehr hilfreich, mehr als Spekulationen.
.

Wenn es stimmt wo du jetzt lebst , dann kannst du nicht wissen wie es in den Ämtern im Osten Deutschlands vorgeht . ratata


Wie geht es denn in deutschen Ämtern zu? Die dort tätigen Angestellten / Beamten setzten Gesetze in die Tat um, die anderen Ortes beschlossen wurden. Angestellte / Beamte können an diesen Gesetzen nichts ändern, müssen sich aber wie jeder andere an diese Gesetze halten.
Ich bin bei dem Thema befangen, äußere mich aber trotzdem:
Wir schreiben mittlerweile das Jahr 2014. Seit der Wende ist ein Vierteljahrhundert vergangen. Verdammt viel Zeit, um zu verdammt vielen Erkenntnissen zu kommen. Das trifft auch auf die große Masse der bereits in "DDR-Amtstuben" und heute wieder in "Amtsstuben" arbeitenden zu.
Auch in der DDR tummelten sich in den Behörden nicht nur " besonders unfreundliche Monster" die den ganzen Tag nichts anderes im Sinn hatten" als Bürger zu schaden."
Sehr viele Ex-DDR-Behördenmitarbeiter haben sich in dem neuen Staat integriert, stehen mit beiden Beinen auf dem Boden der Verfassung und wollen um nichts in der Welt die DDR zurückhaben.
Mir scheint es, dass einige generell ein Problem mit Behörden aller Art haben. Wenn diese oder jene Entscheidung nicht in ihrem Sinn ausfällt, der Sachbearbeiter gar bereits in der DDR in einer Behörde arbeitete, dann hagelt es sofort schwachsinnige Vermutungen bezüglich der Vergangenheit des Sachbearbeiters.
Welcher Behördenmitarbeiter konnte in der DDR eigentlich jemanden schaden? Sicher nur diejenigen, die Entscheidungsgewalt besaßen. Dazu musste man jedoch erst einen bestimmten Rang innehaben. Auf die Masse trifft das ganz sicher nicht zu! Außerdem, einen höheren Rang erreichte man selten in den ersten fünfzehn Dienstjahren. Wer also einen höheren Posten, mit gewissen "Macht"befugnissen ausgestatteten Rang besaß, war 1989 nicht selten bereits " im vorgerückten Alter" und würde heute längst Rente beziehen.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Heckenhaus und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#786

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 17:04
von PF75 | 3.291 Beiträge

Also wenn ich hier das ganze Gejammer wegen Ramrlow höre ,vieleicht macht mal einer der Vorschlag alle Parteien außer der CDU verbieten und schon leben wir bald alle im Paradis(spaßendshalber könnte man ja die FDP wiederbeleben als Mitstreiter )


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#787

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 17:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Freienhagener, ich habe ja schon mal geschrieben, dass die CDU alles getan hat die Wahl zu versauen. Am besten ist die streichen das C und das D aus ihren Namen. Das ist eine Union von "Einzelkämpfern", das einzige Gemeinsame ist der Machthunger. Jetzt wo sie den Karren im Dreck geparkt haben, wollen sie den anderen noch dafür verantwortlich machen.

Ich habe aber wenig Hoffnung, dass es jetzt besser wird.

Der Hesselfuchs


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#788

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 17:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #786
Also wenn ich hier das ganze Gejammer wegen Ramrlow höre ,vielleicht macht mal einer den Vorschlag alle Parteien außer der CDU verbieten und schon leben wir bald alle im Paradis(spaßendshalber könnte man ja die FDP wiederbeleben als Mitstreiter )



Mache ich!

KEP

Kapitalistische Einheizpartei Deutschlands

FDP bitte nicht mehr, ansonsten können Satiriker und Kabarettisten
vor Arbeit nicht mehr aus den Augen schauen.


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 17:30 | nach oben springen

#789

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 17:34
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Jetzt haben wir den Salat, hätte Thüringen doch nur...

http://www.der-postillon.com/2014/12/bil...en-ramelow.html


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#790

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 17:39
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #789
Jetzt haben wir den Salat, hätte Thüringen doch nur...

http://www.der-postillon.com/2014/12/bil...en-ramelow.html



Gert hat genau das vorhergesagt!
Darf man Erfurter Orakel sagen?😝


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
DoreHolm, Heckenhaus und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 17:40 | nach oben springen

#791

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 17:55
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Man kann es drehen und wenden wie man will. Nach dem Ausreizen aller wahlrechtlichen Mittel stellt Thüringen den ersten linken Ministerpräsidenten.
Dass nun das gegnerische Gezeter in Einheit mit Mies- und Kleinrederei ein setzt, bevor die neue Regierung auch nur irgend etwas in den Dreck gefahren hat, ist politisches Neid- und Tagesgeschäft.
Die CDU hat eben einen klassischen Pyrrhussieg eingefahren - dumm gelaufen für die Christus Dachte Umgekehrt-Partei.

Auch wenn's manche hier enorm ärgern wird - mich freut's, weil ich kein Sympathisant rechtskonservativer Politik bin.

Wie bitte, ich bin ein rotes Subjekt?

... und wenn schon, mir doch egal.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#792

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 18:01
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Was denkste erst wie mich das freut,ob sie irgendetwas bewegen ist mir eigentlich so was von egal


nach oben springen

#793

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 18:28
von Acki | 169 Beiträge

Eigentlich ist das was hier in Thüringen passiert ist gegen jede Wahlarithmetik. Die stärkste Partei, die aus einer Wahl hervorgeht, hat normalerweise den Auftrag eine Regierung zu bilden. Die stärkste Partei war die CDU! Alle anderen vom Ergebnis her nur Mehrheitsbeschaffer. Wenn nun 3 Mehrheitsbeschaffer sich zusammentun, um eine Regierung zu bilden, dann ist das in meinen Augen erstens nicht Wählerwille und zweitens schizophren, weil extrem unlogisch nach der Wahlarithmetik.


nach oben springen

#794

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 18:36
von Freienhagener | 3.855 Beiträge

Wenn die absolute Mehrheit verpaßt wird, gehts nur als Koalition.

Hätte die CDU besser regiert und Lieberknecht eher ersetzt, dann hätte sie größere Chancen gehabt, SPD und Grüne auf ihre Seite zu ziehen.

Wahlarithmetik ist in dem Fall, daß alle Anderen eine Politik anders als die CDU wollen. Das eint ansonsten gegensätzliche Kräfte.

Wenn die gegensätzlichen Kräfte zu groß sind, scheitert der Versuch. Mal sehen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 18:38 | nach oben springen

#795

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 18:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn die CDU wieder an die Macht will, dann muss sie sich neu Aufstellen. Mit dem der jetzt den Parteivorsitz übernehmen will wird es nicht besser werden. Da verjagen sie noch mehr Stammwähler.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#796

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 19:00
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Wenn, Wenn.............,
Aufpassen und höchste Konzentration ist gefragt!
Es könnte eine neue Gefahr drohen,


nach oben springen

#797

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 19:06
von Hapedi | 1.870 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #796
Wenn, Wenn.............,
Aufpassen und höchste Konzentration ist gefragt!
Es könnte eine neue Gefahr drohen,




@Harra318 ein Gespenst geht um in Thüringen . Das Gespenst des Kommunismus


gruß Hapedi



zuletzt bearbeitet 05.12.2014 19:08 | nach oben springen

#798

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 19:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Erst mal Ablegung des Namens Freistaat!
Grüsse steffen52


Hapedi und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#799

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 19:27
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Acki im Beitrag #793
Eigentlich ist das was hier in Thüringen passiert ist gegen jede Wahlarithmetik ...
Nein, es ist nicht gegen Wahlarithmetik, sondern fester Bestandteil und rechtliches Mittel selbiger und deshalb nicht nur legitim, sondern legal.
Zwar hat die CDU die meisten Stimmen auf sich ziehen können, was allerdings nicht als alleiniger Wählerwille für eine Regierungsbildung manifestiert werden kann, denn immerhin wurde das Wahlergebnis summarisch von Rot/Rot/Grün überboten und die zur Urne geschrittene Wählermehrheit war eben nicht für eine unionsgeführte Landesregierung.
Auch wenn die CDU rein zahlenmäßig die Nase vorn hatte, so hat sie schlussendlich weder SPD noch Grüne als vermeintlichen Mehrheitsbeschaffer/Juniorpartner ins politische Boot zerren können und deshalb keine Legitimation das Heft für die nächste Legislaturperiode in Thüringen in die Hand zu nehmen.
An der sich jetzt konstituierenden Landesregierung ist nichts spaltungsirrsinnig (schizophren) und genauso wenig arithmetisch unlogisch, denn Arithmetik basiert auf Logik, sonst wäre sie gar nicht möglich, geschweige denn existent.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#800

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 19:59
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #797
Zitat von Harra318 im Beitrag #796
Wenn, Wenn.............,
Aufpassen und höchste Konzentration ist gefragt!
Es könnte eine neue Gefahr drohen,




@Harra318 ein Gespenst geht um in Thüringen . Das Gespenst des Kommunismus


gruß Hapedi



Peter, ich bin mir aber auch relativ sicher, dass das Gespenst nur einmal auftaucht ist............
Auch die Protestwähler werden mitbekommen was sie angerichtet haben.
Wir sprechen uns garantiert wieder, nur in welcher Zeit das ist noch fraglich.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Brandenburg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
141 22.11.2014 11:24goto
von Barbara • Zugriffe: 4932
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2663
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2336

Besucher
37 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1960 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14355 Themen und 556997 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen