#761

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:21
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #750
Ich verstehe nicht, warum die CDU nicht versucht hat eine Regierung zu bilden

Sie haben es versucht, aber keiner wollte mit ihnen. Und allein wirds knapp...


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#762

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:27
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #711
Zitat von damals wars im Beitrag #705
Demokratie ist keine Schande, jedenfalls nicht für einen Demokraten.


Demokratie ist der Mehrheitswille des Volkes! Nur weil demokratisch gewählte Parteien zusammen eine Mehrheit hinzimmern, die zwar rechnerisch möglich war aber sicher in keinster Weise dem Mehrheitswillen der Wähler entspricht, ist das dann noch keine Sternstunde der Demokratie sondern eine Perversion des eigentlichen Demokratiegedankens. Hätten SPD und Grüne VOR der Wahl verkündet die linke Mauermörderpartei zur bestimmenden Regierungspartei zu machen dann wäre das Wahlergebnis sicher anders ausgefallen und diese Konstellation nicht möglich gewesen.

Gleichwohl muss man es jetzt so hinnehmen da diese parlamentarische Mehrheit nun einmal möglich war, aber ich denke SPD und Grüne werden ihre Quittung erhalten und sowas wird sich nicht wiederholen. Für meine Partei kann dieses Trauerspiel also nur gut sein, das wiederum freut mich dann an dieser heutigen Wahl.


Lila: "In keinster Weise dem Wählerwillen entspricht ?". Soso, waren das einschließlich Dir zur Wende nicht alles "mündige Bürger", die den auftrechten Gang üben ? Willst Du etwa in Abrede stellen, daß die Wähler von SPD, Grünen und Linken wußten, was sie taten ? Die SPD und die Grünen haben sehr wohl schon lange vor der Wahl und nicht erst am Vorabend öffentlich klargestellt, daß sie, wenn die Wählerstimmen eben so ausfallen, auch einen linken MP akzeptieren und ich bin der meinung, daß gerade diese Aussage die Wahl beeinflusst hat, denn in Einem waren sich alle drei einschl. des größten Teiles der Wähler einig, daß die Konservativen vorerst ausgedient haben.
Es ist schon erstaunlich, wie eingeschworene Gegner dieser Koalitionsregierung nicht nur beim Kerzen halten sondern auch hier im Forum die Tatsachen drehen und wenden, weglassen und hinzuerfinden und die eigene Meinung als auch die der Masse hinzustellen versuchen. Jungs, kriegt Euch langsam wieder ein und nehmt das Brett vom kopf, sonst endet ihr dort wie die meisten der ehemaligen Bürgerechtler (tatsächliche oder vermeintliche) sich jetzt befinden: In der Bedeutungslosigkeit. Ich bin mir sicher, daß die Unternehmer schon längst ihren Plan B aus der Schublade geholt haben, wie sie mit den neunen Tatsachen trotzdem ihre Gewinne sichern können und es wird sehr bald Gespräche zwischen Unternehmerverband und Koalition geben. Die überleben nämlich nicht mit Dauerkonfrontation, sondern nur mit konstruktiven und pragmatischen Entscheidungen, auch wenn es mit einer CDU leichter sein würde.



Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 15:48 | nach oben springen

#763

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:31
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #750
Ich verstehe nicht, warum die CDU nicht versucht hat eine Regierung zu bilden




Quelle: http://www.paolo-calleri.de/paolo-caller...ig_calleri.html

LG von der Moskwitschka


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#764

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #759
Zitat von Elch78 im Beitrag #753

5. Äußere Bedingungen, die auch zufälliger und spontaner Natur sein können, können das Wahlergebnis deutlich beeinflussen:

Elch




Bei Regen, Schnee und Kälte, womöglich Blitzeis, fällt es schwer zur Urne zu gehen und dann auch noch, vielleicht am Totensonntag, ein Kreuz zu machen. Der Suizid ist vorprogrammiert. Das war aber in der DDR anders. Da hat man die Leute kurz vor 18 Uhr noch von zu Hause abgeholt. Das war ein Fortschritt und es gab 98,8% bei 120% Wahlbeteilligung.

Mein Vorschlag für in 5 Jahren: Alle Thüringer, die wählen wollen, nach Portugal an die Algarve fliegen und sie dort in der Sonne wählen lassen. Es kommt garantiert ein anderes Ergebnis dabei heraus. Danach kommt die Große Koalition von easyJet mit AirBerlin.

Aber, ich verstehe Dich ja.




Da unten auf der Vorseite liest ja keiner mehr. Bin ich der einzige, der die Wahl unverkrampft und mit einem Schuss Humor sieht?


nach oben springen

#765

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:35
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #764
Bin ich der einzige, der die Wahl unverkrampft und mit einem Schuss Humor sieht?


@Reinhardinho



Quelle: http://janson-karikatur.de/gauck-und-die-linke/

LG von der Moskwitschka


Heckenhaus und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 15:35 | nach oben springen

#766

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:40
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #750
Zitat von DoreHolm im Beitrag #748
Zitat von Gert im Beitrag #693
eigentlich ist das was in Thüringen passiert, gegen jede Wahlarithmetik. Die stärkste Partei, die aus einer Wahl hervorgeht, hat normalerweise den Auftrag eine Regierung zu bilden. Die stärkste Partei war die CDU. Alle anderen vom Ergebnis her nur Mehrheitsbeschaffer. Wenn nun 3 Mehrheitsbeschaffer sich zusammentun, um eine Regierung zu bilden, ist das in meinen Augen erstens nicht Wählerwille und zweitens schizophren, weil extrem unlogisch nach der Wahlarithmetik.




Lila: Wenns anders rum gelaufen wäre, würde das natürlich nicht gegen jede Wahlarithmetik laufen. Muß mal googeln, was genau darunterzu verstehen ist. Der Wählerwille ist hier wohl völlig ohne Bedeutung ?




doch genauso, das gilt für alle Parteien. Ich verstehe nicht, warum die CDU nicht versucht hat eine Regierung zu bilden


Lila: Hast Du eine Vorstellung, mit wem ? Mit der AfD könnte wohl nicht dein Ernst sein, oder ? Sie wäre als alleiniger regierungsbildner immer darauf angewiesen, daß bei Entscheidungen ohne Fraktionszwang ein paar Parlamentarien der anderen vertretenen Partei ihre Zustimmung geben. Die SPD wurde von ihr verprellt und eine Koalition der Sozis mit den Konservativen wie in der vergangenen Legislaturperiode wurde vom einer Wählermehrheit abgestraft, also nicht gewollt. Einzig Grüne, aber ob´s gereicht hätte bei einer diesbezüglichen Koalitionsoption vor der Wahl, sei dahingestellt und die sog. "Schnittmengen zu SPD und Linken (schließlich waren die Grünen mal als linksliberale, ökologisch eingestellte Partei entstanden, die damals von der CDU ebenso bekämpft wurden) waren einfach deutlich größer.



nach oben springen

#767

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke @Moskwitschka

Hier nun auch ein "Gauck" von mir. Hast mich inspiriert.

Meint Gauck die Thüringer "Kommunisten"-Wähler?


nach oben springen

#768

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:46
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #758
Zitat von Gert im Beitrag #754
Zitat von Paramite im Beitrag #751

Danke @Gert, natürlich wie erwartet eine Antwort von Dir. Nun, was hat dieser Kerl mit Stasi, SED und überhaupt DDR zu tun? Nur weil er in der Linken sitzt, muss man ihn mit diesem "Unrecht" unrecht tun?


wen meinst du Ramelow? , der ist der einzige, der mit der verbrecherischen Vergangenheit nix zu tun hatte.Und was ist mit den vielen Abgeordneten und EX SED Bonzen, für deren Verbrechen, zusammengefasst die der SED Staatspartei, sich Bodo Ramelow in der Antrittsrede bei den Bürgern Thüringens entschuldigt hat ? war alles, nichts ist alles Lüge- klar ich weiss Bescheid


@Gert , ohne das Wahlergebnis zu werten, hast Du Dir mal die Mitglieder der Franktion "Die Linke" angesehen? Wenn ja, dann sag mal, wieviel davon vor 25 Jahren am großen Rad der SED gedreht haben können.
Bleib doch einfach mal sachlich.



z.B. Klaus Kuschel, ex Bürgermeister von Ilmenau, nun rechte Hand von Ramelow. Hat vor der Wende sowohl für die Stasi gearbeitet aber auch aus eigenem Antrieb Ausreiswillige über Jahre schikaniert, ausgegrenzt etc. ist da sachlich genug ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Pit 59 und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#769

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #768

z.B. Klaus Kuschel, ex Bürgermeister von Ilmenau, nun rechte Hand von Ramelow. Hat vor der Wende sowohl für die Stasi gearbeitet aber auch aus eigenem Antrieb Ausreiswillige über Jahre schikaniert, ausgegrenzt etc. ist da sachlich genug ?


Das stimmt leider. Ist aber nur einer und ich glaube kaum, das Ramelow mit ihm "kuscheln" wird.....

Und wie ich immer schreiben werde, man soll den Menschen, auch und gerade über die vielen Jahre, einen Umdenkprozess zu gestehen. Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein. Lübke, Kiesinger und Globke wurden ja auch lupenreine Demokraten.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 15:52 | nach oben springen

#770

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:52
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #769
Zitat von Gert im Beitrag #768

z.B. Klaus Kuschel, ex Bürgermeister von Ilmenau, nun rechte Hand von Ramelow. Hat vor der Wende sowohl für die Stasi gearbeitet aber auch aus eigenem Antrieb Ausreiswillige über Jahre schikaniert, ausgegrenzt etc. ist da sachlich genug ?


Das stimmt leider. Ist aber nur einer und ich glaube kaum, das Ramelow mit ihm "kuscheln" wird.....

@Reinhardinho
da sind sicher noch mehrere drin. Die Demonstranten gestern Abend waren nicht umsonst bei der Kälte auf der Strasse. Denen werden die betroffenen Figuren schon bekannt sein.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#771

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Maybrit Illner ,gestern im ZDF .Wahrscheinlich haben wenige User die Sendung gesehen .für mich ist einst klar Die Meinungen der Parteispitzen Grüne , SPD des Bundestages ,ist eine andere als die des Verrät. Oskar Lafonte . Er war gegen die Deutsche Einheit und nun seine letzten Äußerungen dort in der Sendung . Ne........ ratata

Geschätzte 1 Milliarden sollen die neuen Belastungen für das Land Thüringen kosten , bisher das erfolgreichste Land der neuen Bundesländer . ratata


zuletzt bearbeitet 05.12.2014 15:55 | nach oben springen

#772

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:55
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #771
Maybrit Illner ,gestern im ZDF .Wahrscheinlich haben wenige User die Sendung gesehen . ratata

Geschätzte 1 Milliarden sollen die neuen Belastungen für das Land Thüringen kosten , bisher das erfolgreichste Land der neuen Bundesländer . ratata

und wofür bitteschön ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#773

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 15:57
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

@Gert, nur als Gedächtnisstütze, er hier wurde Bundeskanzler, bei der Vergangenheit in der NS-Zeit.

Weil er entnazifiziert wurde ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Georg_...onalsozialismus

Und hier eine kleine Aufstellung der Nazigrößen, die in Ost und West wieder auf die Beine kamen.
Da sind die paar Altkader der SED Schnee von gestern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehem...%C3%A4tig_waren

Lohnt es da, auf den paar Linken auf Landesbene rumzureiten ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
DoreHolm und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 15:57 | nach oben springen

#774

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #769
Lübke......wurden ja auch lupenreine Demokraten.


Zitat
Lübke, Kiesinger und Globke wurden ja auch lupenreine Demokraten.

< War zynisch gemeint.

Zu einer modernen Sage entwickelte sich „Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger“, womit Lübke bei einem Staatsbesuch 1962 in Liberia eine Rede begonnen haben soll, ohne dass es dafür irgendeinen Beleg gibt....

Dann wird Gauck bei der Antrittslaudatio zu Ramelows Wahl in Erfurt wohl sagen: „Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kommunisten“

Lübke hat kein Fettnäpfchen ausgelassen >http://www.zeit.de/2002/14/200214_stimmts_luebke.xml


zuletzt bearbeitet 05.12.2014 16:05 | nach oben springen

#775

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:00
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #769
Zitat von Gert im Beitrag #768

z.B. Klaus Kuschel, ex Bürgermeister von Ilmenau, nun rechte Hand von Ramelow. Hat vor der Wende sowohl für die Stasi gearbeitet aber auch aus eigenem Antrieb Ausreiswillige über Jahre schikaniert, ausgegrenzt etc. ist da sachlich genug ?


Das stimmt leider. Ist aber nur einer und ich glaube kaum, das Ramelow mit ihm "kuscheln" wird.....

Und wie ich immer schreiben werde, man soll den Menschen, auch und gerade über die vielen Jahre, einen Umdenkprozess zu gestehen. Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein. Lübke, Kiesinger und Globke wurden ja auch lupenreine Demokraten.


das sehe ich aber ein bischen anders, denn ich weiss noch, wie die SED Propaganda auf Hochtouren lief anhand der Figuren den westdeutschen Staat zu diskreditieren. Ich war ideologisch ganz und gar nicht auf der Seite der SED, musste ihnen aber sachlich zustimmen sie hatten recht. Diese braune Brut, es waren ja nicht nur die 3, hatte die Bundesrepublik bis weit in die 60er Jahre fest im Griff. Vor allem die Richter waren nur so von Nazis durchsetzt, die Entnazifizierung ist völlig in die Hosen gegangen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#776

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Gert steht hier drin http://www.die-linke-thueringen.de/filea...l_mit_Logos.pdf

Das Gesamtpaket des Vertrages und die neuen Änderungen für Thüringen . ratata


nach oben springen

#777

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #773
@Gert, nur als Gedächtnisstütze, er hier wurde Bundeskanzler, bei der Vergangenheit in der NS-Zeit.

Weil er entnazifiziert wurde ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Georg_...onalsozialismus

Und hier eine kleine Aufstellung der Nazigrößen, die in Ost und West wieder auf die Beine kamen.
Da sind die paar Altkader der SED Schnee von gestern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehem...%C3%A4tig_waren

Lohnt es da, auf den paar Linken auf Landesbene rumzureiten ?




Saßen nicht von Kaisers Zeiten einige noch im Bundestag ???? ratata


nach oben springen

#778

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:05
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #773
@Gert, nur als Gedächtnisstütze, er hier wurde Bundeskanzler, bei der Vergangenheit in der NS-Zeit.

Weil er entnazifiziert wurde ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Georg_...onalsozialismus

Und hier eine kleine Aufstellung der Nazigrößen, die in Ost und West wieder auf die Beine kamen.
Da sind die paar Altkader der SED Schnee von gestern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehem...%C3%A4tig_waren

Lohnt es da, auf den paar Linken auf Landesbene rumzureiten ?



ja gerade weil das völlig daneben ging, sie, die Nazis, aus dem öffentlichen Leben zu verbannen.Adenauer hat wohl aus einer Notsitution gehandelt, weil er keine anderen Leute hatte. Das ist heute nicht mehr der Fall, es geht von der Personalkapazität sehr wohl die alten Kader in die Produktion zu schicken. Sie haben ein für alle mal in der Politik und Verwaltung des Staates nichts mehr zu suchen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 16:06 | nach oben springen

#779

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #775
Lübke, Kiesinger und Globke wurden ja auch lupenreine Demokraten.


Zitat
das sehe ich aber ein bischen anders, denn ich weiss noch, wie die SED Propaganda auf Hochtouren lief anhand der Figuren den westdeutschen Staat zu diskreditieren. Ich war ideologisch ganz und gar nicht auf der Seite der SED, musste ihnen aber sachlich zustimmen sie hatten recht. Diese braune Brut, es waren ja nicht nur die 3, hatte die Bundesrepublik bis weit in die 60er Jahre fest im Griff. Vor allem die Richter waren nur so von Nazis durchsetzt, die Entnazifizierung ist völlig in die Hosen gegangen.



Das brauchst Du gar nicht anders zu sehen. Es war ja zynisch von mir gemeint und gebe Dir recht, was Du dazu geschrieben hast.

rot:Kann ich nur bestätigen. In meiner Selbständigkeit war ein Kunde von mir Henry Frankfurt, ein Jude. Seine Anzeigen in Tageszeitungen für seinen kleinen Klamottenladen (aus Konkursen aufgekaufte Billigwaren, die alten Frauen standen schlange, lange vor Einlass) in einer großen Schöneberger Altbauwohnung (15-18 h) waren immer nur Angriffe gegen die Nazi-Richter. Oftmals wurden diese Anzeigen von den Verlagen abgelehnt. War auch ein schwieriges Thema, der Verquickung privatwirtschaftlicher Werbung mit politischer Anklage. Henry Frankfurt hat einen großen Teil seiner Familie in den KZs der Nazis verloren. Ich bekam immer einen Whisky, wenn ich die Anzeigentexte von ihm abholte und er plauderte immer gern mit mir. Ein sehr umstrittenes Berliner Original seiner Zeit, den ich sehr gern mochte.

http://www.berliner-kurier.de/archiv/kle...02,7911754.html


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.12.2014 16:42 | nach oben springen

#780

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 05.12.2014 16:09
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #778

ja gerade weil das völlig daneben ging, sie, die Nazis, aus dem öffentlichen Leben zu verbannen.Adenauer hat wohl aus einer Notsitution gehandelt, weil er keine anderen Leute hatte. Das ist heute nicht mehr der Fall, es geht von der Personalkapazität sehr wohl die alten Kader in die Produktion zu schicken. Sie haben ein für alle mal in der Politik und Verwaltung des Staates nichts mehr zu suchen.

Genau darum sollte der heutigen Linken eine Chance gegebeb werden.
Wieviele sind es denn prozentual noch, die wirklich im Osten noch Positionen hatten, die dem Volk damals wirklich geschadet haben ?
Wieviele haben die DDR nur noch im Kindes- oder Jugendlichenalter erlebt ?
Wieviele kommen aus dem Westen ?

Zahlen wären sehr hilfreich, mehr als Spekulationen.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Brandenburg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
141 22.11.2014 11:24goto
von Barbara • Zugriffe: 4936
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2676
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2352

Besucher
32 Mitglieder und 83 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2740 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557619 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen