#401

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 12:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #369
FDP, ist ja noch schlimmer als Salonkommunist. Na mit denen hast du ja dein Waterloo nun auch geschafft.


Eigentlich sollte ich wissen, dass von Dir keine sachlichen Antworten zu erwarten sind. Vor allen Dingen dann nicht, wenn man Dir nachweist, dass Du mit dem Schwachsinn völlig daneben liegst, den Du da über mich verbreitest.

Polemik pur. Und daran ändern auch Grinse- und Winkesmileys nichts.


suentaler und EMW-Mitarbeiter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#402

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 12:39
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #395
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #391
Zitat von DoreHolm im Beitrag #388
NIE wieder Linke, auch nicht die Linksfraktion der SPD !






Wurde schon 1990 gebrüllt, aber Dank Ostdeutschland immer wieder.



Kann mich noch an die Sprüche der Konservativen und etlicher anderer, bei denen der Wunsch als Entwicklungstatsache hingestellt wurde. Nämlich daß irgendwann niemand mehr von einer SED-PDS oder wie immer sie geheßen hätte, was hören wurde. Warum diese Angst ? Brauch da nur an die USA und Obama mit seiner Gesundheitsreform denken. Staatliche Krankenversicherung = Kommunismus ? Dann machen ja die USA im gleichen Verein namens NATO mit, in denen es von Kommunisten nur so wimmeln müßte ?
Die Bundesparteien mit Regierungsverantwortung haben sich in den 25 Jahren ihre Wähler-Gegner selbst geschaffen. 25% Links-Wähler und dazu noch ein erheblicher Teil, ich würde sagen die Mehrheit der zozialdemokratisch Orientierten, die lieber mit den Linken und einem linken Landeschef als mit einer CDU/FDP zusammenarbeiten. jetzt komme mir keiner und behauptet noch, daß das alles wegen der Polemiken der Linken so gelaufen ist.



nach oben springen

#403

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 13:10
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #400
Ich verstehe die ganze Aufregung um die Wahl in Thüringen nicht und kann die dazu geführte Polemik teilweise auch nicht nachvollziehen.

Thüringen muß sich keine Sorgen und Gedanken darüber machen, dass die Restauration des Sozialismus im Land erfolgt, falls ein linker Ministerpräsident in Person von Bodo Ramelow gewählt werden sollte !!! Bis jetzt ist er es ja noch nicht !!!
Die PdL ist keine Kommunistische Partei und sie wird es auch nie werden. Ebenso wenig hat sie noch etwas mit der untergegangenen SED und ihrer Nachfolgerin, der PDS zu tun. Nicht nur wegen ihrer Programmatik. Hier sind auch die geäußerten Bedenken eines Herrn Gauck völlig gegenstandslos und unbegründet. Hier teile ich doch schon eher die Einschätzung der Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt, die ja auch aus Thüringen stammt, die von der PdL als eine linkssozialdemokratische Partei spricht. Wenn man dann noch die theoretischen Vordenker dieser Partei, die Brüder Andre und Michael Brie mit ihren Aussagen berücksichtigt, dann ist der Sturm im Wasserglas völlig unnötigt.
Sicherlich hat die PdL noch eine kommunistische Plattform. Ramelow gehört dieser als gläubiger Christ ja auch nicht an - wie auch, er ist ja auch kein Marxist. Er ist ein linksorientierter Gewerkschafter, der aber in vielen gesellschaftlichen Fragen zweifelsohne eine hohe Fach- und Sachkompetenz besitzt. Feuer und Wasser kann man nicht miteinander verbinden.
Sollten PdL und SPD das Grundgerüst für eine neue Regierung in Thüringen bilden, dann kommt nur das zusammen, was eigentlich auch inhaltlich zusammengehört, die "alte Tante" SPD mit einer sich neu entwickelnden sozialdemokratischen Komponente im diesem Land. Darin eingebunden die Grünen.

Und nun kappelt euch schön weiter.

Vierkrug


und warum fürchtete sich die SED so schrecklich vor dem sogenannten Sozialdemokratismus ? Offenbar haben sie inzwischen Kreide gefressen, weil es opportun ist, andernfalls lebenslang Opposition


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#404

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 13:36
von EMW-Mitarbeiter | 462 Beiträge

Nö, die SPD ist obsolet geworden, nachdem, was sie die letzten Jahre so angestellt hat.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
Regina und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#405

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 13:48
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Dann bin ich mal auf das Votum der SPD-Basis gespannt, geht bis heute Abend, morgen wissen wir dann mehr.

Person der Woche: Bodo Ramelow
Der Lafontaine Thüringens

http://www.n-tv.de/politik/politik_perso...urce=veeseo_RCN


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#406

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 14:23
von Regina | 643 Beiträge

#405
Das Ergebnis brauche ich nicht zu lesen!



nach oben springen

#407

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 21:03
von Sperrbrecher | 1.653 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #400
Die PdL ist keine Kommunistische Partei und sie wird es auch nie werden.
Ebenso wenig hat sie noch etwas mit der untergegangenen SED und ihrer Nachfolgerin, der PDS zu tun.

Ja ich weiß, und der Islam hat nichts mit dem Islamismus zu tun, die Gestapo nichts mit dem Nationalsozialismus
und die DDR nichts mit der Stasi. Dies ist beliebig fortsetzbar..........

Jetzt gibt es sogar schon einen Preis für Sachen, die nichts miteinander zu tun haben.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


Regina hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.11.2014 21:07 | nach oben springen

#408

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 21:10
von EMW-Mitarbeiter | 462 Beiträge

Jetzt wird's aber kindisch. Einige können Sozialismus und Kommunismus nicht unterscheiden.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#409

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 21:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Verstehe nicht,wie ihr euch hier aufregt und eure Nerven zum Zittern bringt.
Der Wähler hat gewählt,damit hat er seinen Willen zum Ausdruck gebracht.
Bedanken müßt ihr euch bei den Nichtwählern.
Gebt den Leuten mal eine Gelegenheit,ihr können zu beweisen.
Rei


zuletzt bearbeitet 03.11.2014 21:13 | nach oben springen

#410

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 21:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rei im Beitrag #409
Verstehe nicht,wie ihr euch hier aufregt und eure Nerven zum Zittern bringt.
Der Wähler hat gewählt,damit hat er seinen Willen zum Ausdruck gebracht.
Bedanken müßt ihr euch bei den Nichtwählern.
Gebt den Leuten mal eine Gelegenheit,ihr können zu beweisen.
Rei

Genau so ist es Reiner, einfach wurstel lassen, die Genossen! Werden es schon richten, wie auch immer, haben doch Erfahrung damit!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#411

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 21:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Schaut doch mal nach Sachsen.
Die stolze CDU geht mit der SPD zusammen.
Wer hätte es jemals gedacht?????????????
Wer seine Wahlversprechen nicht hält,geht schnell unter.
Aber aufgepasst,da liegt noch eine Partei auf lauer.
Gruß Rei.


nach oben springen

#412

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 21:28
von Sperrbrecher | 1.653 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #408
Jetzt wird's aber kindisch. Einige können Sozialismus und Kommunismus nicht unterscheiden.

Auch wenn es Dir nicht gefällt - es interessiert mich überhaupt nicht.
Das Stück vom "realen Sozialismus", was ich erlebt habe, reicht für die nächsten 100 Jahre.
Das möchte ich auch meinen Urenkeln nicht zumuten.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen

#413

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 21:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #412
Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #408
Jetzt wird's aber kindisch. Einige können Sozialismus und Kommunismus nicht unterscheiden.

Auch wenn es Dir nicht gefällt - es interessiert mich überhaupt nicht.
Das Stück vom "realen Sozialismus", was ich erlebt habe, reicht für die nächsten 100 Jahre.
Das möchte ich auch meinen Urenkeln nicht zumuten.


Dann ist wenigsten einer befriedigt.
Aber auf passen,so langsam kommen auch welche nach Hessen.
Rei


zuletzt bearbeitet 03.11.2014 22:48 | nach oben springen

#414

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 21:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rei im Beitrag #411
Schaut doch mal nach Sachsen.
Die stolze CDU geht mit der SPD zusammen.
Wer hätte es jemals gedacht?????????????
Wer seine Wahlversprechen nicht hält,geht schnell unter.
Aber aufgepasst,da liegt noch eine Partei auf lauer.
Gruß Rei.


Wer hat auch hier die Schuld? Die Nichtwähler!!!!!! Oder??????
Grüsse steffen52


nach oben springen

#415

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 21:43
von EMW-Mitarbeiter | 462 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #412
Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #408
Jetzt wird's aber kindisch. Einige können Sozialismus und Kommunismus nicht unterscheiden.

Auch wenn es Dir nicht gefällt - es interessiert mich überhaupt nicht.
Das Stück vom "realen Sozialismus", was ich erlebt habe, reicht für die nächsten 100 Jahre.
Das möchte ich auch meinen Urenkeln nicht zumuten.

Auch wenn es Dir nicht gefällt, dass interessiert micht absolut nicht!


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#416

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 22:47
von Gert | 12.354 Beiträge

es ist eine Schande für das Bundesland in dem ich meine Kindheit und Jugend erlebt habe, erstens ein solch schlechtes Wahlergebnis für die SPD zu liefern und zweitens noch mit der Nachfolgepartei der Totengräber der ersten deutschen Demokratie über eine Koalition zu verhandeln. Ob es eine wird, werden wir ja morgen erfahren. Es ist weiterhin eine Schande , dass das ausgerechnet in Erfurt passiert, der Stadt, in der 1891 die SPD gegründet wurde und das bekannte Erfurter Programm der Sozialdemokraten beschlossen wurde. Wenn das Bebel und Liebknecht wüssten, sie würden im Grabe rotieren. Habe in diesem Thread darauf hingewiesen, dass das auf die Gehirnwäsche der SED in 40 Jahren zurückzuführen ist . Ich nehme das Wort Gehirnwäsche zurück, weil ich bei zweiter Überlegung zu der Überzeugung gekommen bin, dass es nicht ganz zutrifft. Ich wähle das Wort Hetze gegen die Sozialdemokratie und die über einen Zeitraum der schon am Ende des 1.Weltkrieges beginnt. Dies ist sicher ein Grund mit, dass die SPD so schlecht abschnitt. Natürlich war es auch eine schlechte Wahlbeteiligung, die dazu führte.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#417

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 22:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #416
es ist eine Schande für das Bundesland in dem ich meine Kindheit und Jugend erlebt habe, erstens ein solch schlechtes Wahlergebnis für die SPD zu liefern und zweitens noch mit der Nachfolgepartei der Totengräber der ersten deutschen Demokratie über eine Koalition zu verhandeln. Ob es eine wird, werden wir ja morgen erfahren. Es ist weiterhin eine Schande , dass das ausgerechnet in Erfurt passiert, der Stadt, in der 1891 die SPD gegründet wurde und das bekannte Erfurter Programm der Sozialdemokraten beschlossen wurde. Wenn das Bebel und Liebknecht wüssten, sie würden im Grabe rotieren. Habe in diesem Thread darauf hingewiesen, dass das auf die Gehirnwäsche der SED in 40 Jahren zurückzuführen ist . Ich nehme das Wort Gehirnwäsche zurück, weil ich bei zweiter Überlegung zu der Überzeugung gekommen bin, dass es nicht ganz zutrifft. Ich wähle das Wort Hetze gegen die Sozialdemokratie und die über einen Zeitraum der schon am Ende des 1.Weltkrieges beginnt. Dies ist sicher ein Grund mit, dass die SPD so schlecht abschnitt. Natürlich war es auch eine schlechte Wahlbeteiligung, die dazu führte.

Denk mal nach,warum? Hr. Schröder, mehr muß ich wohl nicht sagen.


nach oben springen

#418

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 22:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Gert , es wird bestimmt nicht das letzte Bundesland sein.....
Je mehr in diesem Land der soziale Abbau voran geht, um so mehr werden auch die Linken wählen. Wenn Du schon "Schuldige" suchst, so sind das das die Parteien wie CDU und SPD, die mit Ihrer Politik den Weg für die Linken ebenen. In einem Land mit zufriedener "Bevölkerung" würde keiner eine andere Kraft an die Macht wünschen.
Gewöhne Dich am besten schon mal daran.....


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#419

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 23:01
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #407
Zitat von Vierkrug im Beitrag #400
Die PdL ist keine Kommunistische Partei und sie wird es auch nie werden.
Ebenso wenig hat sie noch etwas mit der untergegangenen SED und ihrer Nachfolgerin, der PDS zu tun.

Ja ich weiß, und der Islam hat nichts mit dem Islamismus zu tun, die Gestapo nichts mit dem Nationalsozialismus
und die DDR nichts mit der Stasi. Dies ist beliebig fortsetzbar..........

Jetzt gibt es sogar schon einen Preis für Sachen, die nichts miteinander zu tun haben.



Grün, rot: Weiß Du, was mir bei Deinen vergleichen auffällt ? Die führst überall nur Organisationen als Negativvergleich an, die Teil eines Staates sind Lediglich bei der DDR nimmst Du den ganzen Staat. Dann setzt mal statt Gestapo ganz einfach Deutschland mit seinem Kapitalismus ein und Du wirst zu ganz anderen Vergleichen kommen. Meinst Du, es fällt anderen nicht auf, wie Du hier was so drehst, daß es passt ?



EMW-Mitarbeiter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#420

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 23:08
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #418
@Gert , es wird bestimmt nicht das letzte Bundesland sein.....
Je mehr in diesem Land der soziale Abbau voran geht, um so mehr werden auch die Linken wählen. Wenn Du schon "Schuldige" suchst, so sind das das die Parteien wie CDU und SPD, die mit Ihrer Politik den Weg für die Linken ebenen. In einem Land mit zufriedener "Bevölkerung" würde keiner eine andere Kraft an die Macht wünschen.
Gewöhne Dich am besten schon mal daran.....


das brauche ich nicht, weil sie in D nie wieder ein Bein auf den Boden bekommen, gesamtdeutsch hart an der 5% Grenze. Wenn sie denn mal irgendwo als Bürgermeister gewählt werden, so what, meinetwegen auch als Landeschef das war's dann aber auch. Bei den rund 65 Millionen Deutschen ohne DDR Vergangenheit machen sie keinen Stich. Auf die Dauer wird sich das aber biologisch lösen das Problemchen, wenn du verstehst was ich meine. In 15 - 20 Jahren spricht kein Mensch mehr von den Kommunisten, das sind sie für mich nach wie vor auch wenn sie sich anders benennen. Der BP hatte recht mit seiner kritischen Äußerung.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Brandenburg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
141 22.11.2014 11:24goto
von Barbara • Zugriffe: 4936
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2663
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2336

Besucher
26 Mitglieder und 80 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1959 Gäste und 138 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 138 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen