#361

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 19:14
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #359
Zitat von Gert im Beitrag #353
So etwas steht dir nicht zu, das ist einfach respektlos gegenüber dem Amt und dem Menschen, der dahinter steht

Ach - Du entscheidest, was mir zusteht und was nicht? Ist ja spannend.

Zitat von Gert im Beitrag #353
Sie, die Linke und ihre Vorgänger haben zuviele Flurschäden in Deutschland hinterlassen, daher spreche ich ihnen die Eignung für politische Verantwortung in einer Regierung ab

Du billigst Dir aber selber das Recht zu, der Linken die Eignung abzusprechen? Wird ja immer schöner



rot mark. Natürlich kann ich es nicht verhindern, ich wollte nur dein ungehöriges Benehmen dokumentieren/hervorheben. Wenn du eine Beleidigungsklage des BP's nicht fürchtest, kannst du das natürlich bis zum jüngsten Tag fortsetzen.
grünmark. Ja das Recht billige ich mir nicht nur zu, das habe ich. Ganz einfach, weil diese Proleten versucht haben meinen Lebenslauf zu versauen und da hatte und habe ich natürlich 'ne ganze Menge dagegen. Das ist gelebter " Sozialismus ", so etwas haben natürlich westdeutsche Salonkommunisten, wie ich vermute du einer bist, nicht aufzuweisen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 02.11.2014 19:16 | nach oben springen

#362

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 19:16
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #360
Zitat von Regina im Beitrag #356
Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.

In der Vergangenheit haben sich schon öfters Bundespräsidenten in die Tagespolitik eingemischt, und da war alles gut.
Ich würde von Herrn G. sprechen oder vom BP Gauck und nicht vom Gauckler!
Macht man nicht.


Das wird man ja aushalten können, wenn hier eh. Repräsentanten der DDR als "Mordbuben" bezeichnet werden, dann ist doch der begriff "Gauckler" schon eine Sympathiekundgebung.....

@Bürger der DDR , ich habe diesen Begriff nicht genutzt, auch wenn er faktisch nicht ganz von der Hand zu weisen ist . Es gibt Beispiel


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#363

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 19:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #361
so etwas haben natürlich westdeutsche Salonkommunisten, wie ich vermute du einer bist, nicht aufzuweisen.


Es ist immer wieder faszinierend, wie falsch Du mit Deinen Unterstellungen oder Vermutungen oder Annahmen liegst, liebster @Gert . Ich war jahrzehntelang Mitglied der FDP und habe eine Legislaturperiode für diese Partei im Stadtrat und in diversen Ausschüssen gesessen - so, wie es sich für einen guten Salonkommunisten gehört. Darüber habe ich auch in diesem Forum mehrfach geschrieben - aber das kümmert Dich wenig: Du hast Deine Schublade - und was nicht passt, wird passend gemacht.

Gib es doch einfach dran, hier mit haltlosen Unterstellungen um Dich zu werfen. Nur nebenbei: Dies ist die dritte Bitte dieser Art, die ich an Dich richte. Es wäre ausgesprochen nett von Dir, wenn Du ihr entsprechen würdest.


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#364

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 19:58
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #354
Zitat von glasi im Beitrag #351
Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.

Das ist schon richtig. Aber er ist auch ein Bürger dieses Landes. Genau wie du und ich. Er ist ein Präsident der sich einmischt. Und das ist gut so. Es geht ja nicht nur um irgendeine Partei. Es geht um die Linke. Die Nachfolgerpartei der SED. Mich regt die ganze Sache auch irgendwie auf. Diese Kungelei dieser 3 Splitterparteien ist echt übel.


Auch wenn ich den Gauckler auf den Tod nicht abkann und Dandelion mit seinem Einwurf recht hat, so hat der Gauck hier doch zumindest in der Sache recht. Wer heute noch eine kommunistische Plattform beherbergt hat den Schuss eben einfach noch nicht gehört und wirft gewisse Zweifel an seiner demokratischen Ausrichtung auf. Trotzdem @glasi nennt man diese Sache eigentlich demokratische Mehrheitsfindung und wenn sich eine solche findet müssen wir das leider hinnehmen.

Du sagst es. Es ist alles rechtens . Aber ich glaube das wird die SPD noch bitter bereuen bei der nächsten Landtagswahl. Ich bin sowieso der Meinung das die SPD ( außer Brandenburg, Berlin) im Osten keine große Volkspartei mehr ist. Nur noch ein Mehrheitsbeschaffer .



Regina hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#365

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 20:04
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #363
Zitat von Gert im Beitrag #361
so etwas haben natürlich westdeutsche Salonkommunisten, wie ich vermute du einer bist, nicht aufzuweisen.


Es ist immer wieder faszinierend, wie falsch Du mit Deinen Unterstellungen oder Vermutungen oder Annahmen liegst, liebster @Gert . Ich war jahrzehntelang Mitglied der FDP und habe eine Legislaturperiode für diese Partei im Stadtrat und in diversen Ausschüssen gesessen - so, wie es sich für einen guten Salonkommunisten gehört. Darüber habe ich auch in diesem Forum mehrfach geschrieben - aber das kümmert Dich wenig: Du hast Deine Schublade - und was nicht passt, wird passend gemacht.

Gib es doch einfach dran, hier mit haltlosen Unterstellungen um Dich zu werfen. Nur nebenbei: Dies ist die dritte Bitte dieser Art, die ich an Dich richte. Es wäre ausgesprochen nett von Dir, wenn Du ihr entsprechen würdest.


Ja, Ja. Die gute alte FDP. Ihr Niedergang macht dieses ganze Durcheinander erst möglich. Die CDU hat keinen richtigen Partner mehr. Weder im Landtag noch im Bundestag.Nur noch die SPD. Und wenn die nicht mehr will dann hat sie Pech gehabt.



nach oben springen

#366

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 20:08
von FRITZE (gelöscht)
avatar

im Osten keine große Volkspartei mehr ist

Meiner Meinung ist das kein Wunder ! Ich konnte diesem Lassalle -Verein nie etwas abgewinnen und habe schon in den 1980er Jahren ihren Opportunismus abgelehnt !

Aber jedem sein Pläsier ! Es heisst ja schliesslich Wahl !


glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#367

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 20:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die SPD hat am Sozialabbau in Deutschland kräftig mit gemischt. H4 war da eine Glanzleistung, das eine solche Partei bei vielen Wählern auf der "Abschußliste" ist kein Wunder.


nach oben springen

#368

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 20:43
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #353
Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.


Ich denke er hat das Recht dazu, vor allem bei dieser Partei. Ich teile seine Bedenken und finde es gut, dass er mit seiner Autorität es auch ausspricht. Sie, die Linke und ihre Vorgänger haben zuviele Flurschäden in Deutschland hinterlassen, daher spreche ich ihnen die Eignung für politische Verantwortung in einer Regierung ab. Im übrigen, eine persönliche Bemerkung zu deiner despektierliche Bezeichnung, oder besser Verhunzung seines Namens. So etwas steht dir nicht zu, das ist einfach respektlos gegenüber dem Amt und dem Menschen, der dahinter steht

Interessant, wie Du die Flurschäden der Rechten, 2 Weltkriege, immer wieder ausblenden kannst.
hinter diesen Leichenbergen ist die DDR doch gar nicht zu sehen.
Respekt muss man sich verdienen, da gäbe sein Amt allerhand her...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#369

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 20:50
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #363
Zitat von Gert im Beitrag #361
so etwas haben natürlich westdeutsche Salonkommunisten, wie ich vermute du einer bist, nicht aufzuweisen.


Es ist immer wieder faszinierend, wie falsch Du mit Deinen Unterstellungen oder Vermutungen oder Annahmen liegst, liebster @Gert . Ich war jahrzehntelang Mitglied der FDP und habe eine Legislaturperiode für diese Partei im Stadtrat und in diversen Ausschüssen gesessen - so, wie es sich für einen guten Salonkommunisten gehört. Darüber habe ich auch in diesem Forum mehrfach geschrieben - aber das kümmert Dich wenig: Du hast Deine Schublade - und was nicht passt, wird passend gemacht.

Gib es doch einfach dran, hier mit haltlosen Unterstellungen um Dich zu werfen. Nur nebenbei: Dies ist die dritte Bitte dieser Art, die ich an Dich richte. Es wäre ausgesprochen nett von Dir, wenn Du ihr entsprechen würdest.



FDP, ist ja noch schlimmer als Salonkommunist. Na mit denen hast du ja dein Waterloo nun auch geschafft.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#370

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 20:53
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #368
Zitat von Gert im Beitrag #353
Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.


Ich denke er hat das Recht dazu, vor allem bei dieser Partei. Ich teile seine Bedenken und finde es gut, dass er mit seiner Autorität es auch ausspricht. Sie, die Linke und ihre Vorgänger haben zuviele Flurschäden in Deutschland hinterlassen, daher spreche ich ihnen die Eignung für politische Verantwortung in einer Regierung ab. Im übrigen, eine persönliche Bemerkung zu deiner despektierliche Bezeichnung, oder besser Verhunzung seines Namens. So etwas steht dir nicht zu, das ist einfach respektlos gegenüber dem Amt und dem Menschen, der dahinter steht

Interessant, wie Du die Flurschäden der Rechten, 2 Weltkriege, immer wieder ausblenden kannst.
hinter diesen Leichenbergen ist die DDR doch gar nicht zu sehen.
Respekt muss man sich verdienen, da gäbe sein Amt allerhand her...



bei mir sind sie noch nicht mal eingeblendet, die braunen Sozialisten, denn ich war nicht dabei, nicht Augenzeuge. Bei den roten Sozialisten
war ich dabei, wenn du verstehst was ich meine


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 02.11.2014 20:53 | nach oben springen

#371

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 20:56
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #366
im Osten keine große Volkspartei mehr ist[quote]


ist sie noch nie gewesen, weil der ehemalige DDR Bürger nicht erkannte welches Potential in der Sozialdemokratie vorhanden war. 40 Jahre Gehirnwäsche haben ihre Spuren hinterlassen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 02.11.2014 20:57 | nach oben springen

#372

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 22:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von glasi im Beitrag #364
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #354
Zitat von glasi im Beitrag #351
Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.

Das ist schon richtig. Aber er ist auch ein Bürger dieses Landes. Genau wie du und ich. Er ist ein Präsident der sich einmischt. Und das ist gut so. Es geht ja nicht nur um irgendeine Partei. Es geht um die Linke. Die Nachfolgerpartei der SED. Mich regt die ganze Sache auch irgendwie auf. Diese Kungelei dieser 3 Splitterparteien ist echt übel.


Auch wenn ich den Gauckler auf den Tod nicht abkann und Dandelion mit seinem Einwurf recht hat, so hat der Gauck hier doch zumindest in der Sache recht. Wer heute noch eine kommunistische Plattform beherbergt hat den Schuss eben einfach noch nicht gehört und wirft gewisse Zweifel an seiner demokratischen Ausrichtung auf. Trotzdem @glasi nennt man diese Sache eigentlich demokratische Mehrheitsfindung und wenn sich eine solche findet müssen wir das leider hinnehmen.

Du sagst es. Es ist alles rechtens . Aber ich glaube das wird die SPD noch bitter bereuen bei der nächsten Landtagswahl. Ich bin sowieso der Meinung das die SPD ( außer Brandenburg, Berlin) im Osten keine große Volkspartei mehr ist. Nur noch ein Mehrheitsbeschaffer .


Hier ist die Aussage mal im Wortlaut.
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-36835.html

Bin zwar was Gauck betrifft bekenndender NMP-Anhänger ("Not My President") aber hier hat er mal die Wahrheit gesprochen, da muss man ja nur an die kommunistische Plattform denken.


nach oben springen

#373

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 23:23
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #371
Zitat von FRITZE im Beitrag #366
im Osten keine große Volkspartei mehr ist[quote]


ist sie noch nie gewesen, weil der ehemalige DDR Bürger nicht erkannte welches Potential in der Sozialdemokratie vorhanden war. 40 Jahre Gehirnwäsche haben ihre Spuren hinterlassen.




Das müssen jetzt hier nicht viele persönlich nehmen? Oder doch!!


nach oben springen

#374

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 23:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nur die, die die ganzen 40 Jahre mitgemacht haben und das dürften ja auch hier nicht viele gewesen sein.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#375

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 23:33
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #371
Zitat von FRITZE im Beitrag #366
im Osten keine große Volkspartei mehr ist[quote]


ist sie noch nie gewesen, weil der ehemalige DDR Bürger nicht erkannte welches Potential in der Sozialdemokratie vorhanden war. 40 Jahre Gehirnwäsche haben ihre Spuren hinterlassen.





Gert,

und bei einigen gibt es nicht mal was zu waschen ...


nach oben springen

#376

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 23:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das ist total falsch, @Alfred jeder Mensch hat ein Hirn. Das Volumen dürfte auch annähernd gleich sein. Nur jeder nutzt es anders. Und wer bist du, das einschätzen zu wollen, was bei der Nutzung richtig und was falsch ist?


nach oben springen

#377

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 23:53
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #370
Zitat von damals wars im Beitrag #368
Zitat von Gert im Beitrag #353
Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.


Ich denke er hat das Recht dazu, vor allem bei dieser Partei. Ich teile seine Bedenken und finde es gut, dass er mit seiner Autorität es auch ausspricht. Sie, die Linke und ihre Vorgänger haben zuviele Flurschäden in Deutschland hinterlassen, daher spreche ich ihnen die Eignung für politische Verantwortung in einer Regierung ab. Im übrigen, eine persönliche Bemerkung zu deiner despektierliche Bezeichnung, oder besser Verhunzung seines Namens. So etwas steht dir nicht zu, das ist einfach respektlos gegenüber dem Amt und dem Menschen, der dahinter steht

Interessant, wie Du die Flurschäden der Rechten, 2 Weltkriege, immer wieder ausblenden kannst.
hinter diesen Leichenbergen ist die DDR doch gar nicht zu sehen.
Respekt muss man sich verdienen, da gäbe sein Amt allerhand her...



bei mir sind sie noch nicht mal eingeblendet, die braunen Sozialisten, denn ich war nicht dabei, nicht Augenzeuge. Bei den roten Sozialisten
war ich dabei, wenn du verstehst was ich meine


Stimmt doch nicht ganz--die letzten 24 Jahre warste doch garnicht mehr da.Oder willte den Leuten erzählen, das Du Dir in den 24 Jahren ausführlich mit der DDR beschäftigt hast.


nach oben springen

#378

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 00:02
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #371
Zitat von FRITZE im Beitrag #366
im Osten keine große Volkspartei mehr ist[quote]


ist sie noch nie gewesen, weil der ehemalige DDR Bürger nicht erkannte welches Potential in der Sozialdemokratie vorhanden war. 40 Jahre Gehirnwäsche haben ihre Spuren hinterlassen.




Gert--nun stelle mal den ehem. DDR Bürger nicht für dumm hin.Mit der Gehirnwäsche--denn die Wiedervereinigung ist in erster Linie den DDR Bürger zu verdanken.


nach oben springen

#379

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 00:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Einigen, aber nicht allen. Sollte man nicht vergessen.


nach oben springen

#380

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.11.2014 00:15
von SET800 | 3.092 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #361
Ganz einfach, weil diese Proleten versucht haben meinen Lebenslauf zu versauen und da hatte und habe ich natürlich 'ne ganze Menge dagegen.


Hallo,
das ist deine Interpretation daß "die" es versucht hätten. Eine andere ist du hast dich nicht mit den durch die europäische Geschichte sich ergebenden Zwangsläufigkeiten abfinden wolltest und damit dir selbst Schwierigkeiten bereitet hast.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Brandenburg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
141 22.11.2014 11:24goto
von Barbara • Zugriffe: 4932
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2659
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2336

Besucher
15 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1330 Gäste und 106 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 106 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen