#341

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 08:57
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #328
Ob wir die niedrige Arbeitslosenzahl in Thüringen der CDU zu verdanken haben, sei dahingestellt. Mit Sicherheit hat es etwas mit Förder Millionen für die Industrie und mit extrem niedrigen Lohnkosten zu tun. Und daran ist die CDU nicht ganz unschuldig. Wenn sich Industriebetriebe auf Grund von millionenschwerer Förderung hier ansiedeln und dafür ihre veralteten Standorte im Westen aufgeben (Entlassung alter Mitarbeiter), dann kann ich das nicht als Errungenschaft sehen. Das ist einfach nur Geld Umverteilung von unten nach oben.

Der Hesselfuchs


hats du da mal ein oder zwei konkrete Beispiel für diese These ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#342

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 09:01
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #334
Zitat von Harsberg im Beitrag #333
Zitat von FRITZE im Beitrag #332
Thüringen ist ja ganz schön interessant ! Aber ist Brandenburg schon abgeschrieben ?



Dort machen sie doch in Rot/Rot


Aber dort stllen die Linken wohl nicht den Ministerpräsidenten. Das ist der kleine,aber als Tabubruch gewertete Unterschied.
Wie sagte doch mein Vater einmal viele Jahre vor der Wende bezüglich China ? Der Westen hat keine Angst vor dem Kommunismus, aber er hat Angst vor einem funktionierenden Kommunismus. Die Konservativen, FDP, einig rechte SPD- und Grünen-Politikr, AfD und Konsorten, werden der neuen Landesregierung schon kräftig Knüppel zwischen die Beine werfen. aber so geschickt, daß es nur die Linke trifft und der Wähler die SPD nur als die bedauernswerten Untergebutterten ansieht. Denn die Sozis braucht man vielleicht noch mal als Koalitionäre. Die sind leichter lenkbar.
Ich denke, Ramelow weiß das und es haben sicher Planspiele stattgefunden, wo der politische Gegner angreifen wird.


rot mark.@DoreHolm, dann nenne mir mal ein Beispiel für einen solchen !


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#343

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 09:15
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Ach Gert......
Ich würde mich über 100% funtkionale Smartphones freuen. Aber es gibt keines. Also auch kein beispiel BISHER. Möglich wäre es aber.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#344

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 09:35
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #343
Ach Gert......
Ich würde mich über 100% funtkionale Smartphones freuen. Aber es gibt keines. Also auch kein beispiel BISHER. Möglich wäre es aber.


versteh deinen Post nicht, worauf bezieht sich dieser?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#345

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 09:41
von damals wars | 12.212 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #341
Zitat von Merlini im Beitrag #328
Ob wir die niedrige Arbeitslosenzahl in Thüringen der CDU zu verdanken haben, sei dahingestellt. Mit Sicherheit hat es etwas mit Förder Millionen für die Industrie und mit extrem niedrigen Lohnkosten zu tun. Und daran ist die CDU nicht ganz unschuldig. Wenn sich Industriebetriebe auf Grund von millionenschwerer Förderung hier ansiedeln und dafür ihre veralteten Standorte im Westen aufgeben (Entlassung alter Mitarbeiter), dann kann ich das nicht als Errungenschaft sehen. Das ist einfach nur Geld Umverteilung von unten nach oben.

Der Hesselfuchs


hats du da mal ein oder zwei konkrete Beispiel für diese These ?

Brandt Zwieback fällt mir da auf die Schnelle ein:
http://www.wer-zu-wem.de/fabrikverkauf/Brandt-Ohrdruf.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.11.2014 09:42 | nach oben springen

#346

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 10:03
von DoreHolm | 7.709 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #342
Zitat von DoreHolm im Beitrag #334
Zitat von Harsberg im Beitrag #333
Zitat von FRITZE im Beitrag #332
Thüringen ist ja ganz schön interessant ! Aber ist Brandenburg schon abgeschrieben ?



Dort machen sie doch in Rot/Rot


Aber dort stllen die Linken wohl nicht den Ministerpräsidenten. Das ist der kleine,aber als Tabubruch gewertete Unterschied.
Wie sagte doch mein Vater einmal viele Jahre vor der Wende bezüglich China ? Der Westen hat keine Angst vor dem Kommunismus, aber er hat Angst vor einem funktionierenden Kommunismus. Die Konservativen, FDP, einig rechte SPD- und Grünen-Politikr, AfD und Konsorten, werden der neuen Landesregierung schon kräftig Knüppel zwischen die Beine werfen. aber so geschickt, daß es nur die Linke trifft und der Wähler die SPD nur als die bedauernswerten Untergebutterten ansieht. Denn die Sozis braucht man vielleicht noch mal als Koalitionäre. Die sind leichter lenkbar.
Ich denke, Ramelow weiß das und es haben sicher Planspiele stattgefunden, wo der politische Gegner angreifen wird.


rot mark.@DoreHolm, dann nenne mir mal ein Beispiel für einen solchen !


Hab ich gesagt, daß es ihn gibt, den funktionierenden Kommunismus ? Also bitte nicht wieder was hineininterpretieren, was ich nicht gesagt oder behauptet habe. Daß die Chinesische Industrie boomt, ist ja wohl unbestritten. Kommunistisch ist sie wohl nur noch dem Namen nach, um Entgleisungen im Rahmen zu halten. Wenn ich daran denke, was sich dort in Wissenschaft und Technik tut, sehe ich schwarz für das verknöcherte Deutschland. Nur ein Beispiel aus dem Gebiet, wo ich etwas Einblick habe: In den Geolog. Landesämtern werden Stellen angebaut. Geologen ? Wozu brauchen wir die ? Laß das doch die Chinesen machen. Wie in einem anderen Forum (Geologie) gesagt wurde, ist heute schon fast jeder zweite geologe weltweit ein Chinese. man, hier geht es um die Sicherung der materiellen Basis unserer Industrie, die hier sträflichst auf´s Spiel gesetzt wird. Gerade im Bildungssystem an den Schulen, selbst gymnasiale Stufe, naturwissenschaftlich-mathematische Lehrprogramme werden zugunsten von "Laberfächern", wie sich einmal ein Lehrer ausdrückte, gekürzt. Mit gut ausgebildeten "Laberern" können wir keinen Euro an Export machen, nur mit technologischen Spitzenprodukten und immateriellen Leistungen, die wir weltweit vermarkten. Was ich da gerade Gestern in einem Gespräch mit einer Chemielehrerin erfahren habe, läßt mir die Haare zu Berge stehen. Chemielehrer dürfen keine Experimente mehr vor der Klasse vorführen. Da die gymnasiale Stufe aufgebaut wird, ist jetzt die 7.Klasse dran. Die Direktorin nahm diese Lehrerin mit Kusshand, da sie in buna Laborantin gelernt hat und nun eine pädagogische Ausbildung nachholt. Sie darf Experimente durchführen. Schwachsinn³. In der 7. klasse Chemieunterricht ? Fehlanzeige. Da fließt das erst mal in den großen Topf von "Natur und Technik", wie sich heute der zusammengerührte Sud der Naturwissenschaften nennt. Erst ab Stufe 8 erfolgt Chemie. Manchmal habe ich den Eindruck, daß unsere Politiker, vor allem die Kultusminister als fünfte Kollonne, von den Chinesen bazahlt, dafür sorgen sollen, daß Deutschland klein gehalten werden soll.
Aber das war jetzt etwas OT, aber mir schwillt der Kamm bei soviel fachlicher Unvernunft und es ist eines der wenigen Themen, bei denen mir der Blutdruck steigt.



nach oben springen

#347

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 10:04
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #345
Zitat von Gert im Beitrag #341
Zitat von Merlini im Beitrag #328
Ob wir die niedrige Arbeitslosenzahl in Thüringen der CDU zu verdanken haben, sei dahingestellt. Mit Sicherheit hat es etwas mit Förder Millionen für die Industrie und mit extrem niedrigen Lohnkosten zu tun. Und daran ist die CDU nicht ganz unschuldig. Wenn sich Industriebetriebe auf Grund von millionenschwerer Förderung hier ansiedeln und dafür ihre veralteten Standorte im Westen aufgeben (Entlassung alter Mitarbeiter), dann kann ich das nicht als Errungenschaft sehen. Das ist einfach nur Geld Umverteilung von unten nach oben.

Der Hesselfuchs


hats du da mal ein oder zwei konkrete Beispiel für diese These ?

Brandt Zwieback fällt mir da auf die Schnelle ein:
http://www.wer-zu-wem.de/fabrikverkauf/Brandt-Ohrdruf.html



nun, die Firma Brandt in Hagen/Westfalen ist mir durch berufliche Kontakte schon seit 40 Jahren bekannt. Sie befindet sich auch noch in Hagen und an weiteren Standorte, unter anderem auch in Thüringen. Passt also gar nicht in deinen Propaganda Post. Übrigens sie haben Jobs zu vergeben an den diversen Standorten, kannst dich ja dort bewerben, wenn du Lust auf Arbeit hast.

Guckst du hier : http://www.brandt-gruppe.de/de/ausbildung-und-karriere.html


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#348

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 10:45
von Sperrbrecher | 1.663 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #102

Wählerwanderung laut MDR Info SPD zur Linken 26000.
Matschie minus 11%
Sicher Quittung für das innerparteilich Verhalten nach der letzten Wahl.

Ob das immer so stimmt ? Es kommt doch nicht darauf an wie gewählt, sondern wie gezählt wird.
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_4226635.html


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


zuletzt bearbeitet 02.11.2014 10:47 | nach oben springen

#349

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 11:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.


zweedi04, Hans und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#350

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 11:57
von Regina | 643 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #340
Mensch,wann steht es denn nun mal fest wer hier der MP wird,ist sehr wichtig für mich


Bekommst du dann ein schönes Geschenk?



nach oben springen

#351

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 12:55
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.

Das ist schon richtig. Aber er ist auch ein Bürger dieses Landes. Genau wie du und ich. Er ist ein Präsident der sich einmischt. Und das ist gut so. Es geht ja nicht nur um irgendeine Partei. Es geht um die Linke. Die Nachfolgerpartei der SED. Mich regt die ganze Sache auch irgendwie auf. Diese Kungelei dieser 3 Splitterparteien ist echt übel.



Regina hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#352

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 13:02
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #346
Zitat von Gert im Beitrag #342
Zitat von DoreHolm im Beitrag #334
Zitat von Harsberg im Beitrag #333
Zitat von FRITZE im Beitrag #332
Thüringen ist ja ganz schön interessant ! Aber ist Brandenburg schon abgeschrieben ?



Dort machen sie doch in Rot/Rot


Aber dort stllen die Linken wohl nicht den Ministerpräsidenten. Das ist der kleine,aber als Tabubruch gewertete Unterschied.
Wie sagte doch mein Vater einmal viele Jahre vor der Wende bezüglich China ? Der Westen hat keine Angst vor dem Kommunismus, aber er hat Angst vor einem funktionierenden Kommunismus. Die Konservativen, FDP, einig rechte SPD- und Grünen-Politikr, AfD und Konsorten, werden der neuen Landesregierung schon kräftig Knüppel zwischen die Beine werfen. aber so geschickt, daß es nur die Linke trifft und der Wähler die SPD nur als die bedauernswerten Untergebutterten ansieht. Denn die Sozis braucht man vielleicht noch mal als Koalitionäre. Die sind leichter lenkbar.
Ich denke, Ramelow weiß das und es haben sicher Planspiele stattgefunden, wo der politische Gegner angreifen wird.


rot mark.@DoreHolm, dann nenne mir mal ein Beispiel für einen solchen !


Hab ich gesagt, daß es ihn gibt, den funktionierenden Kommunismus ? Also bitte nicht wieder was hineininterpretieren, was ich nicht gesagt oder behauptet habe. Daß die Chinesische Industrie boomt, ist ja wohl unbestritten. Kommunistisch ist sie wohl nur noch dem Namen nach, um Entgleisungen im Rahmen zu halten. Wenn ich daran denke, was sich dort in Wissenschaft und Technik tut, sehe ich schwarz für das verknöcherte Deutschland. Nur ein Beispiel aus dem Gebiet, wo ich etwas Einblick habe: In den Geolog. Landesämtern werden Stellen angebaut. Geologen ? Wozu brauchen wir die ? Laß das doch die Chinesen machen. Wie in einem anderen Forum (Geologie) gesagt wurde, ist heute schon fast jeder zweite geologe weltweit ein Chinese. man, hier geht es um die Sicherung der materiellen Basis unserer Industrie, die hier sträflichst auf´s Spiel gesetzt wird. Gerade im Bildungssystem an den Schulen, selbst gymnasiale Stufe, naturwissenschaftlich-mathematische Lehrprogramme werden zugunsten von "Laberfächern", wie sich einmal ein Lehrer ausdrückte, gekürzt. Mit gut ausgebildeten "Laberern" können wir keinen Euro an Export machen, nur mit technologischen Spitzenprodukten und immateriellen Leistungen, die wir weltweit vermarkten. Was ich da gerade Gestern in einem Gespräch mit einer Chemielehrerin erfahren habe, läßt mir die Haare zu Berge stehen. Chemielehrer dürfen keine Experimente mehr vor der Klasse vorführen. Da die gymnasiale Stufe aufgebaut wird, ist jetzt die 7.Klasse dran. Die Direktorin nahm diese Lehrerin mit Kusshand, da sie in buna Laborantin gelernt hat und nun eine pädagogische Ausbildung nachholt. Sie darf Experimente durchführen. Schwachsinn³. In der 7. klasse Chemieunterricht ? Fehlanzeige. Da fließt das erst mal in den großen Topf von "Natur und Technik", wie sich heute der zusammengerührte Sud der Naturwissenschaften nennt. Erst ab Stufe 8 erfolgt Chemie. Manchmal habe ich den Eindruck, daß unsere Politiker, vor allem die Kultusminister als fünfte Kollonne, von den Chinesen bazahlt, dafür sorgen sollen, daß Deutschland klein gehalten werden soll.
Aber das war jetzt etwas OT, aber mir schwillt der Kamm bei soviel fachlicher Unvernunft und es ist eines der wenigen Themen, bei denen mir der Blutdruck steigt.



habe ich behauptet dass du das so gesagt hast ? Ich wollte nur mal die Praxis kennenlernen, die du dort benannt hast. Hättest dich also kürzer fassen können, es gibt nämlich kein Beispiel


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#353

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 13:09
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.


Ich denke er hat das Recht dazu, vor allem bei dieser Partei. Ich teile seine Bedenken und finde es gut, dass er mit seiner Autorität es auch ausspricht. Sie, die Linke und ihre Vorgänger haben zuviele Flurschäden in Deutschland hinterlassen, daher spreche ich ihnen die Eignung für politische Verantwortung in einer Regierung ab. Im übrigen, eine persönliche Bemerkung zu deiner despektierliche Bezeichnung, oder besser Verhunzung seines Namens. So etwas steht dir nicht zu, das ist einfach respektlos gegenüber dem Amt und dem Menschen, der dahinter steht


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#354

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 13:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von glasi im Beitrag #351
Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.

Das ist schon richtig. Aber er ist auch ein Bürger dieses Landes. Genau wie du und ich. Er ist ein Präsident der sich einmischt. Und das ist gut so. Es geht ja nicht nur um irgendeine Partei. Es geht um die Linke. Die Nachfolgerpartei der SED. Mich regt die ganze Sache auch irgendwie auf. Diese Kungelei dieser 3 Splitterparteien ist echt übel.


Auch wenn ich den Gauckler auf den Tod nicht abkann und Dandelion mit seinem Einwurf recht hat, so hat der Gauck hier doch zumindest in der Sache recht. Wer heute noch eine kommunistische Plattform beherbergt hat den Schuss eben einfach noch nicht gehört und wirft gewisse Zweifel an seiner demokratischen Ausrichtung auf. Trotzdem @glasi nennt man diese Sache eigentlich demokratische Mehrheitsfindung und wenn sich eine solche findet müssen wir das leider hinnehmen.


glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.11.2014 14:05 | nach oben springen

#355

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 14:01
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Tja, so ist das mit der parlamentarischen Demokratie, eigentlich ist ja die CDU die stärkste Kraft, die aderen sammeln aber ihre Mehrheiten zusammen und schwups haben die Thüringer einen linken MP.
Das für die SPD nach alten Aussagen die Linkspartei die sprichwörtliche heiße Kartoffel war ist nun auch ganz schnell über Bord gegangen.
Macht ist halt geil
Auch wenn ich den Tillich nicht mag weil er ein lupenreiner Wendehals und Karrierist ist, da lob ich mir noch sächsische Verhältnisse, noch jedenfalls, wenn die SPD hier mal mit der linken Mehrheiten basteln kann die für einen SPD-MP reichen, dann werden die wohl das auch tun, die Kartoffel in die Hand nehmen.


zuletzt bearbeitet 02.11.2014 14:03 | nach oben springen

#356

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 14:25
von Regina | 643 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.

In der Vergangenheit haben sich schon öfters Bundespräsidenten in die Tagespolitik eingemischt, und da war alles gut.
Ich würde von Herrn G. sprechen oder vom BP Gauck und nicht vom Gauckler!
Macht man nicht.



nach oben springen

#357

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 14:57
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Diese Kungelei dieser 3 Splitterparteien ist echt übel.

Das gab es woanders auch schon ! Zum Beispiel Schleswig-Holstein ,wo die Vertreterin der dänischen Minderheit klungelte !


glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.11.2014 14:58 | nach oben springen

#358

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 15:51
von damals wars | 12.212 Beiträge

Seid dem die spätgermanische Dekadenz weg ist, geht es halt immer öfter um Inhalte, das wird die Bundesrepublik schon aushalten.
Und schon ganz schon Anspruchsvoll für ne Partei, die sich mal der sozialen Marktwirtschaft verschrieben hatte.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#359

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 16:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #353
So etwas steht dir nicht zu, das ist einfach respektlos gegenüber dem Amt und dem Menschen, der dahinter steht

Ach - Du entscheidest, was mir zusteht und was nicht? Ist ja spannend.

Zitat von Gert im Beitrag #353
Sie, die Linke und ihre Vorgänger haben zuviele Flurschäden in Deutschland hinterlassen, daher spreche ich ihnen die Eignung für politische Verantwortung in einer Regierung ab

Du billigst Dir aber selber das Recht zu, der Linken die Eignung abzusprechen? Wird ja immer schöner


nach oben springen

#360

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 02.11.2014 16:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Regina im Beitrag #356
Zitat von Dandelion im Beitrag #349
Und jetzt mischt sich der Gauckler auch noch in die Diskussion ein. Vielleicht sollte man ihm mal sagen, dass ein Bundespräsident überparteilich zu sein hat und Einmischungen in die Tagespolitik verpönt sind.

In der Vergangenheit haben sich schon öfters Bundespräsidenten in die Tagespolitik eingemischt, und da war alles gut.
Ich würde von Herrn G. sprechen oder vom BP Gauck und nicht vom Gauckler!
Macht man nicht.


Das wird man ja aushalten können, wenn hier eh. Repräsentanten der DDR als "Mordbuben" bezeichnet werden, dann ist doch der begriff "Gauckler" schon eine Sympathiekundgebung.....


EMW-Mitarbeiter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Brandenburg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
141 22.11.2014 11:24goto
von Barbara • Zugriffe: 4948
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2680
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2356

Besucher
23 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2710 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen