#41

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 11:05
von Musiker12 | 822 Beiträge

Wie schön, dass sich hier nichts geändert hat. Man fühlt sich gleich wieder wie zuhause.

Putin mit Hitler vergleichen ist wirklich nicht angebracht. Aber, betrachtet man die derzeitige Entwicklung, findet man schon Parallelen zur Zeit vor dem 2. Weltkrieg.



nach oben springen

#42

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 11:17
von damals wars | 12.210 Beiträge

Stimmt. Der Westen weckt bei der Ukraine Hoffnungen, die er nicht erfüllen kann!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#43

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 11:18
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Musiker12 im Beitrag #41
Wie schön, dass sich hier nichts geändert hat. Man fühlt sich gleich wieder wie zuhause.

Putin mit Hitler vergleichen ist wirklich nicht angebracht. Aber, betrachtet man die derzeitige Entwicklung, findet man schon Parallelen zur Zeit vor dem 2. Weltkrieg.

@Musiker12 , schön dich mal wieder zu lesen, von dir hat man aber lange nichts gehört.
zu dem Vergleich. Natürlich kann man die beiden Männer nicht gleichsetzen und so war es auch nicht gemeint. Ich denke es war so gemeint, dass die Verhaltensweisen Hitlers von 1939 ( Erpressung der Westmächte ) mit den Verhaltensweisen Putins von heute veglichen wurden. Daran ist m.E was dran, das erinnert an Sudetenkrise und Annexion der CSR. 1938/39. Ein solcher Agressor bekommt durch Beschwichtigungspoltik der Gegenseite nur noch mehr Appetit. Zuerst Krim, jetzt weitere Landmassen der Ukraine ?? Geht einfach nicht mehr im 21.Jahrhundert., Man muss Putin die Zähne zeigen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#44

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 11:19
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #21
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #20
Zitat von Gert im Beitrag #19
Dieses Unverständnis erntest du bei mir.


Danke für Deine Offenheit @Gert Vor allem freue ich mich, dass Du wieder schreibst.

Ich habe seine Rede nicht nach geschichtlichen Ereignissen beurteilt, sondern von Emotionen, die sie bei mir ausgelöst hat. Un da bin ich nicht alleine. Es sind Menschen, die sich Sorgen machen und sich durch diese Rede als Deutsche nicht vetreten fühlen.

Und wenn Du mich jetzt den LINKEN packst, die sich heute medial dazu geäußert haben, dann soll es so sein. Ich werde es nicht ändern können.

Mich leiten jedoch andere Werte unserer deutschen Geschichte, die mich maßgeblich geprägt haben - und von Willy Brandt maßgeblich bestimmt wurden.

LG von der Moskwitschka






Zitat Gauck auf der Westerplatte in Polen :

„Weil wir am Recht festhalten, weil wir es stärken und nicht dulden, dass es durch das Recht des Stärkeren ersetzt wird, stellen wir uns jenen entgegen, die internationales Recht brechen, fremdes Territorium annektieren und Abspaltung in fremden Ländern militärisch unterstützen. Und deshalb stehen wir ein für jene Werte, denen wir unser freiheitliches und friedliches Zusammenleben verdanken.“


Durch welche Aussage Gaucks fühlst du dich denn in dieser Rede nicht vertreten @Moskwitschka ?
Sorgen machen sich auch die Menschen die sich durch diese Rede vertreten fühlen, Polen und Deutsche.



So eine Rede bei einer der US Intervention, dann wäre er heute glaubwürdig!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#45

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 11:23
von damals wars | 12.210 Beiträge

Und Gert, nur zur Erinnerung, an der Annexion der CSR waren die Polen beteiligt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#46

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 11:33
von Musiker12 | 822 Beiträge

@Gerd
Ich hatte ja geschrieben, dass man Parallelen erkennen kann. Dennoch gibt es auch wieder völlig andere Hintergründe. Die Zähne zeigen, was ja zunächst mal heißt man rasselt mit dem Säbel, kann ganz schnell nach hinten los gehen.

Die Angelegenheit Ukraine / Rußland, denke ich zumidest, geht uns nichts an. Man sollte sich völlig raus halten aus der Sache. Sanktionen bringen m.E. nach nichts, im Gegenteil, wir verlieren alle dabei.

Den Putin als Aggressor zu bezeichnen halte ich auch für daneben. Ich versuche das immer objektiv zu betrachten und frage mich, wie würde ich an Stelle von reagieren. Und da finde ich, hat Putin bis jetzt, trotz verhängter Sanktionen und trotz diverser Tritte gegen ihn, doch sehr verhalten reagiert.



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2014 11:53 | nach oben springen

#47

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 11:50
von Georg | 1.031 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #37
Zitat von Georg im Beitrag #36
Zum Thema !
Welcher Mensch auf unserer Erde hat es verdient, im Zusammenhang mit dem 012.09.1939 dem Kriegsbeginn, mit A.H. verglichen zu werden ?



Dann bleib doch auch beim Thema!

Wer hätte es verdient? Stalin und Pol Pot vielleicht denke ich, mit etwas überlegen gibt es sicher noch mehr.

P.S. Wenn polnische Zeitungen Merkel mit Hitler gleichgesetzt haben oder gar in Führeruniform abgebildet haben dann hast Du sicher schon über das unerträglich empörend und nicht zu entschuldigende gegrinst.


War dies schon mal Thema hier im Forum? Diese und folgende Gleichsetzungen ?
Woher nimmst Du die Frechheit, dass ich bei derartigen Vergleichen gegrinst habe?


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#48

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 11:55
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Nun habe ich doch noch mal ein wenig gebuddelt und den Dokumentarfilm "Sommer '39" rausgesucht


Quelle youtube: Sommer '39 [HD, Doku]

Film von Mathias Haentjes und Nina Koshofer

Der Sommer '39 ist heiß. An den Stränden Europas herrscht Hochbetrieb. Die Menschen wollen leben und lieben, arbeiten und sich amüsieren. Doch dieser Sommer wird großes Unheil über Europa bringen. Wenn dieser Sommer zu Ende geht, hat Hitler den Zweiten Weltkrieg begonnen, der 55 Millionen Menschen das Leben kosten und Europa auf Jahrzehnte traumatisieren wird.

Wie war dieser Sommer '39? Ein Sommer der Liebe oder ein Sommer der Angst? Wie lebten die Menschen im krisengeschüttelten Europa in diesen Monaten, in denen sich am Horizont schon die dunklen Wolken des Krieges zusammenbrauten? Was ahnten und dachten die Menschen? Was glaubten und hofften sie? Wie nahmen sie die Politik und die Krise wahr? Wie sah ihr Alltag aus, was taten sie in ihrer Freizeit? Das Leben in Europa ist in dieser Zeit so unterschiedlich wie die politischen Systeme, in denen die Menschen leben.

"Ich hatte nichts als Mädchen und Musik im Kopf", erinnert sich der Brite Dennis Norden. "Man sehnte sich förmlich nach dem Krieg", erzählt Marcel-Reich Ranicki aus dem Warschauer Sommer '39. Und als dann tatsächlich die ersten Schüsse fallen, erinnert sich Margarete Mitscherlich an die Stimmung der meisten Deutschen: "Ach, was Krieg. Es wird nicht werden wie der Erste Weltkrieg, das ist jetzt ganz was anderes. Wir haben ja unsern Führer!" Und die junge Französin Madeleine Riffaud interessiert nicht, ob Frankreich siegen oder verlieren wird. Sie beschäftigt nur eines: "Mein Vater wird weggehen."

Der 90-minütige Film zeigt ungewöhnliches und farbiges Archivmaterial aus dem Alltag 1939 und rekapituliert den verhängnisvollen Verlauf von Hitlers Kriegspolitik, kommentiert durch die Erinnerungen hochkarätiger Zeitzeugen aus ganz Europa:


http://www.daserste.de/information/repor...r-1939-100.html

Nicht in den Mächtigen der damaligen Zeit ziehe ich Parallelen, sondern in den Menschen - in ihrer zum Teil - Sorglosigkeit. Es war einfach Sommer.

LG von der Moskwitschka


ABV und bendix haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2014 11:57 | nach oben springen

#49

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 13:57
von Georg | 1.031 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #34
Ja ein kleiner Anscheißer der hier schon zum zweiten mal eine Sperre für einen anderen User fordert. Es reicht Dir ja nicht einmal das Thema still und leise zu melden, Du möchtest ja unbedingt ein öffentliches Tribunal um dich darin zu sonnen.




Anfragen, Anträge, Aufforderungen sind höchst demokratische Methoden in Deutschland. Wenn nicht, dann wär ja der ganze Bundestag eine
einzige Anscheisserei.
Und ein öffentliches Tribunal ? Wer braucht dies ? Der geneigte User, Leser wird doch selber entscheiden, was er verurteilt, oder nicht?


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#50

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 14:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@B208 , wenn Du schon wieder diese unsinnigen Vergleiche anführst, wie ist das mit der deutschen industrie / Rüstungsindustrie?
Wer hat denn im 3. Reich die Nazis mit dicken Spenden unterstützt, wer hat den an dem 2. WK verdient, wer hat denn KZ Häftlinge in der Industrie eingesetzt?
Und wer versucht heute seine Interessen wieder (im Bündnis mit der NATO) zu sichern?

Sorry, da war ein Tippfehler.......


zuletzt bearbeitet 03.09.2014 14:58 | nach oben springen

#51

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 14:12
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #47
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #37
Zitat von Georg im Beitrag #36
Zum Thema !
Welcher Mensch auf unserer Erde hat es verdient, im Zusammenhang mit dem 012.09.1939 dem Kriegsbeginn, mit A.H. verglichen zu werden ?



Dann bleib doch auch beim Thema!

Wer hätte es verdient? Stalin und Pol Pot vielleicht denke ich, mit etwas überlegen gibt es sicher noch mehr.

P.S. Wenn polnische Zeitungen Merkel mit Hitler gleichgesetzt haben oder gar in Führeruniform abgebildet haben dann hast Du sicher schon über das unerträglich empörend und nicht zu entschuldigende gegrinst.


War dies schon mal Thema hier im Forum? Diese und folgende Gleichsetzungen ?
Woher nimmst Du die Frechheit, dass ich bei derartigen Vergleichen gegrinst habe?



Zumindest hält sich Putin in dieser Beziehung sehr zurück. Dickes Lob.
Dabei leht sich gerade Herr Gauck sehr weit aus dem Fenster!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#52

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 14:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #50
@B208 , wenn Du schon wieder diese unsinnigen Vergleiche anführst, wie ist das mit der deutschen industrie / Rüstungsindustrie?
Wer hat denn im 3. Reich die Nazis mit dicken Spenden unterstützt, wer hat den an dem 3. WK verdient, wer hat denn KZ Häftlinge in der Industrie eingesetzt?
Und wer versucht heute seine Interessen wieder (im Bündnis mit der NATO) zu sichern?


Wann war der, also ich hoffe nicht dass der noch kommt. Wer versucht denn heute wieder seine Interessen zu sichern? Die dt. Industrie leidet ja bekanntermaßen unter der aktuellen Situation, Krieg ist in dem Fall schlecht für das Geschäft. Selbst bei der dt. Rüstungsindustrie wie Rheinmetall gerade erfahren musste.


zuletzt bearbeitet 03.09.2014 14:39 | nach oben springen

#53

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 14:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #52
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #50
@B208 , wenn Du schon wieder diese unsinnigen Vergleiche anführst, wie ist das mit der deutschen industrie / Rüstungsindustrie?
Wer hat denn im 3. Reich die Nazis mit dicken Spenden unterstützt, wer hat den an dem 3. WK verdient, wer hat denn KZ Häftlinge in der Industrie eingesetzt?
Und wer versucht heute seine Interessen wieder (im Bündnis mit der NATO) zu sichern?


Wann war der, also ich hoffe nicht dass der noch kommt. Wer versucht denn heute wieder seine Interessen zu sichern? Die dt. Industrie leidet ja bekanntermaßen unter der aktuellen Situation, Krieg ist in dem Fall schlecht für das Geschäft. Selbst bei der dt. Rüstungsindustrie wie Rheinmetall gerade erfahren musste.



Sorry, ein Vertipper: Ich hoffe es war kein "Freudscherversprecher", denn es zeigt sich wie "dünn die Decke über den Konflikten" ist.....


nach oben springen

#54

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 19:13
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #53
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #52
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #50
@B208 , wenn Du schon wieder diese unsinnigen Vergleiche anführst, wie ist das mit der deutschen industrie / Rüstungsindustrie?
Wer hat denn im 3. Reich die Nazis mit dicken Spenden unterstützt, wer hat den an dem 3. WK verdient, wer hat denn KZ Häftlinge in der Industrie eingesetzt?
Und wer versucht heute seine Interessen wieder (im Bündnis mit der NATO) zu sichern?


Wann war der, also ich hoffe nicht dass der noch kommt. Wer versucht denn heute wieder seine Interessen zu sichern? Die dt. Industrie leidet ja bekanntermaßen unter der aktuellen Situation, Krieg ist in dem Fall schlecht für das Geschäft. Selbst bei der dt. Rüstungsindustrie wie Rheinmetall gerade erfahren musste.



Sorry, ein Vertipper: Ich hoffe es war kein "Freudscherversprecher", denn es zeigt sich wie "dünn die Decke über den Konflikten" ist.....





wie sagt der "Bauchrednerkumpel" von Sascha Grammel ==> ... seeeeehr dünnes Eis, sehr dünn.....


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#55

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 19:18
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #42
Stimmt. Der Westen weckt bei der Ukraine Hoffnungen, die er nicht erfüllen kann!



na Hubert, dann schiess mal los , welche Hoffnungen kann Deutschland bei dem ukrainischen Staat wecken, um mal deinen abgegriffenen Begriff " Westen " zu vermeiden, weiß sowieso keine Sa.. was damit konkret gemeint ist.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#56

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 19:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #51
Zitat von Georg im Beitrag #47
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #37
Zitat von Georg im Beitrag #36
Zum Thema !
Welcher Mensch auf unserer Erde hat es verdient, im Zusammenhang mit dem 012.09.1939 dem Kriegsbeginn, mit A.H. verglichen zu werden ?



Dann bleib doch auch beim Thema!

Wer hätte es verdient? Stalin und Pol Pot vielleicht denke ich, mit etwas überlegen gibt es sicher noch mehr.

P.S. Wenn polnische Zeitungen Merkel mit Hitler gleichgesetzt haben oder gar in Führeruniform abgebildet haben dann hast Du sicher schon über das unerträglich empörend und nicht zu entschuldigende gegrinst.


War dies schon mal Thema hier im Forum? Diese und folgende Gleichsetzungen ?
Woher nimmst Du die Frechheit, dass ich bei derartigen Vergleichen gegrinst habe?



Zumindest hält sich Putin in dieser Beziehung sehr zurück. Dickes Lob.
Dabei leht sich gerade Herr Gauck sehr weit aus dem Fenster!

Warum kommst Du vom Thema ab und immer wieder auf Russland und Ukraine! Putin und Gauck!Gehört in ein anderes Thema!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#57

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 19:36
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #56
Zitat von damals wars im Beitrag #51
Zitat von Georg im Beitrag #47
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #37
Zitat von Georg im Beitrag #36
Zum Thema !
Welcher Mensch auf unserer Erde hat es verdient, im Zusammenhang mit dem 012.09.1939 dem Kriegsbeginn, mit A.H. verglichen zu werden ?



Dann bleib doch auch beim Thema!

Wer hätte es verdient? Stalin und Pol Pot vielleicht denke ich, mit etwas überlegen gibt es sicher noch mehr.

P.S. Wenn polnische Zeitungen Merkel mit Hitler gleichgesetzt haben oder gar in Führeruniform abgebildet haben dann hast Du sicher schon über das unerträglich empörend und nicht zu entschuldigende gegrinst.


War dies schon mal Thema hier im Forum? Diese und folgende Gleichsetzungen ?
Woher nimmst Du die Frechheit, dass ich bei derartigen Vergleichen gegrinst habe?



Zumindest hält sich Putin in dieser Beziehung sehr zurück. Dickes Lob.
Dabei leht sich gerade Herr Gauck sehr weit aus dem Fenster!

Warum kommst Du vom Thema ab und immer wieder auf Russland und Ukraine! Putin und Gauck!Gehört in ein anderes Thema!
Grüsse steffen52


Da kommen aber viele hier vom Thema ab--nicht nur ein Einzelner


nach oben springen

#58

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 19:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #57
Zitat von steffen52 im Beitrag #56
Zitat von damals wars im Beitrag #51
Zitat von Georg im Beitrag #47
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #37
Zitat von Georg im Beitrag #36
Zum Thema !
Welcher Mensch auf unserer Erde hat es verdient, im Zusammenhang mit dem 012.09.1939 dem Kriegsbeginn, mit A.H. verglichen zu werden ?



Dann bleib doch auch beim Thema!

Wer hätte es verdient? Stalin und Pol Pot vielleicht denke ich, mit etwas überlegen gibt es sicher noch mehr.

P.S. Wenn polnische Zeitungen Merkel mit Hitler gleichgesetzt haben oder gar in Führeruniform abgebildet haben dann hast Du sicher schon über das unerträglich empörend und nicht zu entschuldigende gegrinst.


War dies schon mal Thema hier im Forum? Diese und folgende Gleichsetzungen ?
Woher nimmst Du die Frechheit, dass ich bei derartigen Vergleichen gegrinst habe?



Zumindest hält sich Putin in dieser Beziehung sehr zurück. Dickes Lob.
Dabei leht sich gerade Herr Gauck sehr weit aus dem Fenster!

Warum kommst Du vom Thema ab und immer wieder auf Russland und Ukraine! Putin und Gauck!Gehört in ein anderes Thema!
Grüsse steffen52


Da kommen aber viele hier vom Thema ab--nicht nur ein Einzelner


Stimmt, Jürgen! Aber man muss doch mal fragen, ob das nun so weiter geht, weit ab vom Thema! Klaro, da kann man Einige benennen!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#59

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 04.09.2014 01:42
von B208 | 1.352 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #31
Zitat von B208 im Beitrag #26
Die Abläufe vor dem 1.September 1939 spiegeln sich gerade in Russland wieder und Putin handelt wie damals Hitler .
Das Ende kennen wir .
Wir klagen , weinen und entschuldigen uns für das Unrecht , versprechen gegen diese Art von menschenverachtendem Handeln immer aufzustehen und aufzuschreien .
Und ????
Es gibt wieder Menschen in Deutschland , die Sympathie für ihn , Putin und dieses bekannte Handeln haben .
Die sich heute als Verlierer fühlen , wie damals ein grosser Teil der Deutschen nach dem 1.WK , die gerne wieder eine starke sozialistische Staatengemeinschaft inkl. östl. Militärbündnis sehen würden . Und da kommt der kleine verlogene WP genau richtig , wie damals der kleine verlogene AH .
Doch nichts gelernt aus dem 1.September .


Diese Gleichsetzung ist eine Frechheit !
Und von Seiten einer historischen Betrachtung eine Dummheit. Ist bestimmt von der Meinungsfreiheit gedeckt, oder was sagen die Moderatoren dazu. Ich schlage vor den User B208 so für 14 Tage zur Erholung an die frische Luft zu stellen. Die Regeln gebens her, denke ich.



Welche Diktatoren in Europa haben denn kurz nach olympischen Spielen im eigenen Land , völkerrechtlich anerkannte Grenzen mit Waffengewalt verändert ???

Welche Diktatoren in Europa haben denn seit dem Ende des 1.WK unter dem Vorwand eigene Bevölkerungsgruppen schützen zu wollen ganze Gebiete anderer Staaten mit Waffengewalt annektiert oder okkupiert ???


Und der Herr Oberstaatsanwalt ist wieder tätig , eröffnet ein Untersuchungsverfahren und !!! gleich mit Strafmaß .


zuletzt bearbeitet 04.09.2014 01:46 | nach oben springen

#60

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 04.09.2014 07:59
von Rainman2 | 5.764 Beiträge

Nur mal nebenbei: Wenn es hier um "Anscheißen", "Verfahren" und "Strafmaß" geht, ist die Arbeit der Admins gemeint. Hinweis: Wir sind erwachsen und wissen gelegentlich, was wir tun. Wir hätten bereits eingegriffen. Haben wir nicht, damit ist der Punkt nicht mehr der Diskussion würdig und reduziert sich auf persönliches Gezänk. Dazu ist das Forum aber EIGENTLICH nicht da.

Also: Bitte zurück zum eigentlichen Inhalt!

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


damals wars und B208 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2021 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen