#1

Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 21:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Habe dazu im Forum nichts gefunden.Meine Frage:
War Schwedt die einzige Militärstrafanstalt,oder gab es noch andere?
Es gibt auch den Spruch: Wer einmal in Schwedt war,der schweigt.
Haben wir im Forum,User,welche sich dort aufhalten durften?
Ich weiß,das es schwer ist,über diese Zeit zu berichten,.
Danke rei


nach oben springen

#2

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 21:23
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #1
Hallo!
Habe dazu im Forum nichts gefunden.Meine Frage:
War Schwedt die einzige Militärstrafanstalt,oder gab es noch andere?
Es gibt auch den Spruch: Wer einmal in Schwedt war,der schweigt.
Haben wir im Forum,User,welche sich dort aufhalten durften?
Ich weiß,das es schwer ist,über diese Zeit zu berichten,.
Danke rei

Hier mal nachgeschaut?
Militärgefängnis Schwedt


nach oben springen

#3

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 10.11.2014 22:43
von irseto | 13 Beiträge

Ich kann nur aus Sicht der "Daheimgebliebenen" schreiben.... das Jahr 88... ein kurzer Besuch in Schönberg war der Familie gestattet... dann 3 Monate kein Lebenszeichen... (er in Zarrentin stationiert) ... zwischendurch Besuch von einem Grenzer bei mir (zu hause) der dort auch stationiert war... bis heute Schweigen... was in Schwedt war....



nach oben springen

#4

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 10.11.2014 23:02
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #1
Hallo!
Habe dazu im Forum nichts gefunden.Meine Frage:
War Schwedt die einzige Militärstrafanstalt,oder gab es noch andere?
Es gibt auch den Spruch: Wer einmal in Schwedt war,der schweigt.
Haben wir im Forum,User,welche sich dort aufhalten durften?
Ich weiß,das es schwer ist,über diese Zeit zu berichten,.
Danke rei


Ja


nach oben springen

#5

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 10.11.2014 23:17
von Rothaut | 400 Beiträge

Zitat von irseto im Beitrag #3
Ich kann nur aus Sicht der "Daheimgebliebenen" schreiben.... das Jahr 88... ein kurzer Besuch in Schönberg war der Familie gestattet... dann 3 Monate kein Lebenszeichen... (er in Zarrentin stationiert) ... zwischendurch Besuch von einem Grenzer bei mir (zu hause) der dort auch stationiert war... bis heute Schweigen... was in Schwedt war....


Nur zum Verständniss....

Er wurde von der GK Zarrenthin... in den Regimentsstab nach Schönberg gebracht..die Familie konnte ihn dort kurz besuchen und dann ist er für 3 Monate nach Schwedt gekommen.

Was passierte nach Schwedt und hat der andere Grenzer Dir erzählt was vorgefallen ist?

Gruß Rothaut


nach oben springen

#6

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 10.11.2014 23:20
von damals wars | 12.130 Beiträge

für das Militärgefängnis Schwedt gibt es auch ein Forum.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#7

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 10.11.2014 23:38
von harald148 | 48 Beiträge

Zu meiner Zeit (1967 – 1968) war der Armeeknast Berndshof.


nach oben springen

#8

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.11.2014 00:19
von irseto | 13 Beiträge

Zitat von Rothaut im Beitrag #5
Zitat von irseto im Beitrag #3
Ich kann nur aus Sicht der "Daheimgebliebenen" schreiben.... das Jahr 88... ein kurzer Besuch in Schönberg war der Familie gestattet... dann 3 Monate kein Lebenszeichen... (er in Zarrentin stationiert) ... zwischendurch Besuch von einem Grenzer bei mir (zu hause) der dort auch stationiert war... bis heute Schweigen... was in Schwedt war....


Nur zum Verständniss....

Er wurde von der GK Zarrenthin... in den Regimentsstab nach Schönberg gebracht..die Familie konnte ihn dort kurz besuchen und dann ist er für 3 Monate nach Schwedt gekommen.

Was passierte nach Schwedt und hat der andere Grenzer Dir erzählt was vorgefallen ist?

Gruß Rothaut



Sorry Rothaut... ziemlich lange her.... ich versuche mal die chronologie auf die Reihe zu bekommen....
nachdem ich (als ehefrau und langer Funkstille einen seeehr förmlichen Brief von meinem Mann bekommen hatte)..... dass wir ihn in schönberg besuchen können.... sind wir natürlich erleichtert(dass er lebt) und ratlos nach schönberg gefahren...
In Schönberg erzählte er mir, dass er im moment Bunker ist und wenn er könnte würde er sich aufhängen, jedoch gürtel--- schnürsenkel wurden abgenommen. Und ich bekam die information , dass er muss nach Schwedt ... ansonsten nix...

2 Monate später (bei mir zu hause) erzählte mir der anderer Grenzer ... dass mein Mann einem Stasispitzel eine Ohrfeige verpasst hat...ein Vorgesetzter hat die Aktion mitbekommen (natürlich ausfühlicher) Konsequenz 3 Monate Knast...

Nach Schwedt war er als Soldat in Ost-Deutschlandweit als "Sandlatscher" unterwegs... Es kam die Wende... die 3 Monate wurden nachgedient...

.



nach oben springen

#9

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.11.2014 00:37
von irseto | 13 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #6
für das Militärgefängnis Schwedt gibt es auch ein Forum.

Ordnung muss sein...



nach oben springen

#10

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.11.2014 03:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von harald148 im Beitrag #7
Zu meiner Zeit (1967 – 1968) war der Armeeknast Berndshof.


Habe ich noch nie gehört.
Danke


nach oben springen

#11

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.11.2014 07:07
von maxhelmut | 614 Beiträge

Berndshof: Was Wehrdienstverweigerer im DDR-Knast ...

www.welt.de › Feuilleton › Geschichte

14.03.2013 - Einst gefürchtet, heute vergessen: Im Haftarbeitslager am Rande der Stadt Ueckermünde saßen Wehrdienstverweigerer und verurteilte ...


zuletzt bearbeitet 11.11.2014 07:11 | nach oben springen

#12

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.11.2014 07:08
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Von 1952 an existierte jedoch bereits eine Vorläufereinrichtung des Militärgefängnisses Schwedt in Berndshof, einem Ortsteil der Stadt Ueckermünde direkt am Oderhaff.

Ab 1955, vor allem aber seit Einführung der Wehrpflicht in der DDR nach dem Bau der Berliner Mauer saßen hier straffällig gewordene Militärangegörige der bewaffneten Organe der DDR ein, aber auch Totalverweigerer.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#13

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.11.2014 20:27
von Rothaut | 400 Beiträge

@irseto

Vielen Dank für Deinen Bericht!

Gruß Rothaut


nach oben springen

#14

RE: Militärstrafanstalten in der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.11.2014 20:49
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Hier der Link zur Welt. Oben ging bei mir nicht:

http://www.welt.de/geschichte/article114...t-erlebten.html


harald148 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 439 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14364 Themen und 557446 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen