#141

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 20:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo94!

Ich denke es trifft eher zu, daß sich Tote als Vorbilder nicht mehr wehren können und frei weg uminterpretiert werden können, wie es der "offiziell vorgegebene" Zeitgeist bestimmt.
Eine sehr beliebte Sache gerade in sog. Demokratien!

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von 94 im Beitrag #138
.... nil nisi bonum ...
Etwas oT, du fragtest warum 'wir' nur tote Vorbilder hatten. Nunja, vielleicht weil mit dem XX. Parteitag der Personenkult, also die Verehrung Lebender abgeschaft (,na zumindest in Frage gestellt) wurde?


nach oben springen

#142

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 20:53
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #135
@Ostlandritter , darum muß auch hier um die Farbe der Halstücher gestritten werden......



@Bürger der DDR

Ist das denn so schlimm ??

In jedem Stang gibt es doch zahllose O.T. Beiträge ,- da passen die Halstücher ja schon fast zum Thema...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#143

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Ostlandritter , es kommt auch irgendwie auf das Thema und den Sinn des o.T. an. bei einem Thema zum Gedenken machen sich solche "Sprüche" nicht so gut.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#144

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:32
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #143
@Ostlandritter , es kommt auch irgendwie auf das Thema und den Sinn des o.T. an. bei einem Thema zum Gedenken machen sich solche "Sprüche" nicht so gut.



@Bürger der DDR

Ähhh,- ich blicks jetzt grad nicht so !

Falls Du auf die Halstuchfrage anspielst - die Pioniere mitsamt ihren Halstüchern waren doch quasi die politischen Erben des Thälmann`schen Vermächtnisses ,- warum also sollen die Halstücher O.T. sein ??
Hab allerdings nicht jeden einzelnen Beitrag gelesen ,- sollte das was Böses dabei sein- weise mich einfach nochmal drauf hin !
( Hab als Urlauber grad noch paar Sachen nebenher laufen...)


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#145

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es wird ein unumstößlicher Fakt bleiben, dass die politischen Aktivitäten der KPD um Ernst Thälmann in jener Zeit für die späteren SED-Ideologen in der DDR bis zur Unkenntlichkeit verbogen worden sind.
Hätte E. Thälmann nach 1945 gelebt, wäre er von den ewig verfluchten Kommunisten im Osten frühzeitig ausgeschaltet worden, warum, versteht jeder. Aber diese These bleibt eine Vermutung, wie vieles aus unserer Vergangenheit...

Mein eigenes Anliegen in diesem Thread besteht darin, dass jeder lesen kann, dass die Motive und Handlungen aufrechter Kommunisten in D vor der Diktatur des Adolf Hitler keinesfalls mit den Aktivitäten nach dem 2. WK zu vergleichen sind. Nur, jene "Vorbilder" wurden missbraucht, bis zur sinnentstellenden Verbiegung! Und schon dies ist moralisch gesehen ein Verbrechen am eigenen Volk!

Jeder kann demzufolge seine Einschätzung zu den ehemaligen Machthabern der DDR und ihren willfährigen Schergen überdenken!

Mit besten Grüßen zur Nacht!

VG Klaus


Ostlandritter und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#146

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:57
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Offenbar besteht bis heute keine Gewissheit, weder in Bezug auf das genaue Todesdatum, noch die Uhrzeit, noch die Umstände welche zum Tode führten.

Evtl. hätte der ehem. SS Obersturmführer Erich Gust noch einige Hinweise geben können:
http://www.bstu.bund.de/DE/Archive/Funds.../thaelmann.html

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#147

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 22:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es geht mir nicht so sehr darum wie ich Thälmann bewerte und was aus seinem Leben "gemacht worden wäre". Mir ging es um das Gedenken an einen ermordeten Kommunisten. Ob der Kommunist sich mit der DDR hätte identifizieren können oder ob die DDR das Erbe von Thälmann angetreten hat ist eine andere Sache.
Um das Thema durch "lustige" Einwürfe zu verwässern, das ist nicht ohne Grund geschehen. Man stelle sich vor, man würde in einem Thema um den ermordeten Pfarrer Bonhöfer um den Ledereinband der Bibel diskutieren, eine ähnliche Geschmacklosigkeit.....


nach oben springen

#148

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 22:11
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

So sieht die MLPD Thälmann heute: http://www.mlpd.de/themen/deutsche-arbei...ernst-thalmann

Selbst die schreiben:

"In der DDR erkoren die Revisionisten Thälmann zu einer Art Gott-Ersatz. Heute ist Thälmann wieder unter uns, denn es gilt noch immer sein Anspruch, aus der Geschichte lernen, Schlussfolgerungen ziehen und kämpfen für die herrlichste Sache der Welt, eine von Ausbeutung und Unterdrückung befreite Gesellschaft."


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#149

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 22:16
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #145
...
Hätte E. Thälmann nach 1945 gelebt,
...

Er war am 3.3.33 eigentlich schon gestorben, nur mal so. Ohne diesen Gedenkthread weiter zu belasten, mach Dich doch mal zum Thema M-Apparat schlau oder schau Dir gleich mal folgenden Artikel an ...
http://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uplo...16_Sassning.pdf

! Bei Diskussionsbedarf bitte einen neuen Thread eröffnen, hier soll's um das Andenken eines Verstorbenen, eines Ermordeten sogar gehen, danke.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


bendix hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#150

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 23:18
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von manudave im Beitrag #27
So ist das halt: Einer antwortet, weil er sich auskennt oder sich informiert hat - der andere pöbelt...


DU Jungspund kennst dich mit der Thematik aus?

da mußte noch sehr viel nachlesen @manudave


nach oben springen

#151

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 20.08.2014 06:39
von manudave | 390 Beiträge

Pitti - in Sachen Menschenführung- und Einschätzung haben dir die meisten Offiziere des Forums einiges voraus, insofern versuch erst gar nicht zu provozieren. Sieht blöd aus, wenn es nicht klappt


nach oben springen

#152

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 20.08.2014 15:59
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #145
Es wird ein unumstößlicher Fakt bleiben, dass die politischen Aktivitäten der KPD um Ernst Thälmann in jener Zeit für die späteren SED-Ideologen in der DDR bis zur Unkenntlichkeit verbogen worden sind.
Hätte E. Thälmann nach 1945 gelebt, wäre er von den ewig verfluchten Kommunisten im Osten frühzeitig ausgeschaltet worden, warum, versteht jeder. Aber diese These bleibt eine Vermutung, wie vieles aus unserer Vergangenheit...

Mein eigenes Anliegen in diesem Thread besteht darin, dass jeder lesen kann, dass die Motive und Handlungen aufrechter Kommunisten in D vor der Diktatur des Adolf Hitler keinesfalls mit den Aktivitäten nach dem 2. WK zu vergleichen sind. Nur, jene "Vorbilder" wurden missbraucht, bis zur sinnentstellenden Verbiegung! Und schon dies ist moralisch gesehen ein Verbrechen am eigenen Volk!

Jeder kann demzufolge seine Einschätzung zu den ehemaligen Machthabern der DDR und ihren willfährigen Schergen überdenken!

Mit besten Grüßen zur Nacht!

VG Klaus


Rotmark: Thälmann wurde von Stalin verraten und dem Hitlerregime regelrecht ausgeliefert. Meiner Meinung nach, hatte Thälmann das im Laufe seiner Haft begriffen. Möglicherweise wusste er auch noch andere interne Dinge, die Ulbricht und Co sehr peinlich, um nicht zu sagen gefährlich geworden wären. Nicht umsonst wurden doch viele Kommunisten, die während der Nazizeit in Deutschland verblieben sind und ihr Leben im Kampf gegen die Nazis riskierten, von der aus Moskau heimgekehrten " Gruppe Ulbricht" systematisch kalt gestellt.
Was wohl Ernst Thälmann zu dem verlogenen Rummel um seine Person, in der DDR, sagen würde?

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


zuletzt bearbeitet 20.08.2014 16:00 | nach oben springen

#153

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 20.08.2014 16:28
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Hackel39 im Beitrag #139

Sein Anliegen war edel und er nannte den Preis.
Unverbrüchliche Treue zur Sache...unbedingte Verläßlichkeit, Zuversicht, Kampfesmut und Tatkraft in allen Situationen, das alles mit Blick auf den Sieg des wirklichen Sozialismus fokussiert, solche Worte kann man im Prinzip auch für jede andere Idee als Leitmotiv wählen, sie haben einfach nur Gewicht.
Auch der Appell, jede Sache um ihrer selbst willen zu tun und sein Dasein dafür einzusetzen, höheres zu gewinnen war Thälmanns Lebensmaxime, wohl auch schon mit dem Tod vor Augen im Januar 1944.
Die Einschränkung hinsichtlich eines wirklichen Sozialismus weckt möglicherweise Zweifel an den Absichten einiger seiner Mitstreiter, so etwas formuliert man nicht, wenn man mit allen Kampfgefährten einig ist, diese Interpretation ist aber nur meine Meinung, basierend auf einer Lebenserfahrung ohne Zuchthäuser, Todesangst und Kriegsgefahr.
Die Geschichte unseres Lebens ist hart, deshalb fordert es den ganzen Menschen, seine Nachahmer und ausgescherten Mitstreiter haben diesen Preis nicht mehr bezahlt, sie haben Teile ihrer Ideen dem Machterhalt und persönlichen Ambition insbesondere dem bedingungslosen Kampf um die Deutungshoheit und maximaler Synchronisation mit der Sowjetunion geopfert und standen irgendwann nicht mehr im Dienste des wahren sondern des deformierten Sozialismus.
Die Mißachtung der Charakteristik und Spezifik der Bruderstaaten beim sozialistischen Aufbau haben die großen Vorbilder (der KPdSU) wohl unterschätzt, das wäre mit der Umsetzung von Thälmanns Vermächtnis nicht passiert, immerhin sprach er von einer Treue zur Sache (und nicht zur SU) und von Zukunftssicherheit, wohl meindend, daß es Unwägbarkeiten gibt, für die es keine allgemeinen (leninistischen ) Regeln geben könnte.
Ich meine, daß ihn große Teile seiner ehemaligen Kampfgefährten nicht verstanden haben, möglicherweise war er seiner Zeit auch weit voraus, da er kein geborener Führer, sondern auch Sohn seiner Klasse war.
Zwar gibt es offene Fragen, inwiefern er über das Kriegsgeschehen informiert war um daraus neue Erkenntnisse bei der Strategie beim Aufbau des Sozialismus zu gewinnen, die bis heute anhaltende Anerkennung dieser Kämpferbiografie hat seine uneingeschränkte Berechtigung und ich werde auch in Zukunft diesem Vorbild gedenken, wenn ich in Magdeburg- Buckau (Haltestelle Industriepark SKET *1) - Werke) aussteige, um meine Güterzüge durch ein antifaschistisches Deutschland zu fahren.

(SKET Schwermaschinenkombinat Ernst Thälmann)




Brilliant !
.


Hackel39 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#154

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 20.08.2014 16:53
von turtle | 6.961 Beiträge

Thälmann Mythos oder zum Mythos gemacht? Wahrscheinlich eine Mischung aus beiden. Soll er in Frieden ruhen bis nächstes Jahr zur gleichen Zeit im Thema Thälmann sage ich vom Thema tschüss. Einiges war sehr interessant und gut was ihr darüber geschrieben habt .Einige Antworten hätte man sich sparen können. Aber so ist das nun einmal wenn Menschen Unterschiedliche Auffassungen haben. Mit meinem "hätte man sich sparen können" sind bestimmt einige anderer Ansicht. So ist das eben. Akzeptieren wir das einfach.


Hapedi und Hackel39 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1321 Gäste und 105 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 105 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen