#121

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:16
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Was hätte Thälmann denn für Kompromisse mit den Nazis eingehen können?


nach oben springen

#122

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:31
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #121
Was hätte Thälmann denn für Kompromisse mit den Nazis eingehen können?


Diese Frage qualifiziert Dich zum absoluten Insider !


nach oben springen

#123

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:32
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #121
Was hätte Thälmann denn für Kompromisse mit den Nazis eingehen können?


Habe ich was von den Nazis geschrieben @schnatterinchen ?

Thälmann war kein gewöhnlicher Häftling. Das geht auch hier aus einigen Beiträgen und Quellenangaben und auch aus der gestrigen Dokumentation hervor. Stell Dir einfach mal vor, er hätte die sowjetische Staatsbürgerschaft beantragt - und damit die offene Unterstützung der Sowjetunion erbeten. Von den diplomatischen Winkelzügen mal abgesehen. Ich mag mir nicht vorstellen, wie die faschistische Propanda das ausgeschlachtet hätte. In Deutschland wäre er zum Verräter gestempelt worden. Unterschiedliche Quellen sagen auch, dass er das nicht zuletzt deswegen in Betracht gezogen hat, weil sich das nicht mit seinem Vorsitz in der KP Deutschlands vereinbar gewesen sei.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#124

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:33
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Fritze halte doch einfach mal die Fresse!


nach oben springen

#125

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:34
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #124
Fritze halte doch einfach mal die Fresse!

Kann man sich hier nicht etwas gewählter ausdrücken?
Theo


nach oben springen

#126

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:37
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #125
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #124
Fritze halte doch einfach mal die Fresse!

Kann man sich hier nicht etwas gewählter ausdrücken?
Theo


Die Schnatterente kann nicht mehr anders ! Kritik erreicht einen schon mal Schnatter !


nach oben springen

#127

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:38
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #125
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #124
Fritze halte doch einfach mal die Fresse!

Kann man sich hier nicht etwas gewählter ausdrücken?
Theo


Bei dem hilft nichts anderes.


nach oben springen

#128

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:41
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #123
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #121
Was hätte Thälmann denn für Kompromisse mit den Nazis eingehen können?


Habe ich was von den Nazis geschrieben @schnatterinchen ?

Thälmann war kein gewöhnlicher Häftling. Das geht auch hier aus einigen Beiträgen und Quellenangaben und auch aus der gestrigen Dokumentation hervor. Stell Dir einfach mal vor, er hätte die sowjetische Staatsbürgerschaft beantragt - und damit die offene Unterstützung der Sowjetunion erbeten. Von den diplomatischen Winkelzügen mal abgesehen. Ich mag mir nicht vorstellen, wie die faschistische Propanda das ausgeschlachtet hätte. In Deutschland wäre er zum Verräter gestempelt worden. Unterschiedliche Quellen sagen auch, dass er das nicht zuletzt deswegen in Betracht gezogen hat, weil sich das nicht mit seinem Vorsitz in der KP Deutschlands vereinbar gewesen sei.

LG von der Moskwitschka




Ja das ist wohl eine Binsenweisheit, das Thälmann kein gewöhnliche Häftling war.
Wie hätte Thälmann denn die sowjetische Staatsbürgerschaft beantrragen können? Das ist wohl sehr theoretisch.
War Thälmann nicht bloß eine Art Faustpfand für die Nazis, den man als man ihn nicht mehr brauchte umbrachte?


nach oben springen

#129

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:51
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #127
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #125
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #124
Fritze halte doch einfach mal die Fresse!

Kann man sich hier nicht etwas gewählter ausdrücken?
Theo


Bei dem hilft nichts anderes.


Du versteckst Dich doch hinter deiner angenommenen Anonymität ! Richtig jemand entgegentreten kannst Du nicht !
Für mich bist Du ein armseliges verbohrtes Würstchen,das seine Minderwertigkeitskomplexe unterdrücken will ! Je mehr Du kochst und geiferst ,desto mehr lässt Du von Deiner "Persönlichkeit " blicken !


nach oben springen

#130

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:54
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Das ist ja schon pathologisch bei dir. Darüber solltest du mal mit jemandem reden.


zuletzt bearbeitet 19.08.2014 17:55 | nach oben springen

#131

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 17:56
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #130
Das ist ja schon pathologisch bei dir. Darüber solltest du mal mit jemandem reden.



Damit solltest Du Dich doch besser auskennen !


nach oben springen

#132

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 18:02
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #121
Was hätte Thälmann denn für Kompromisse mit den Nazis eingehen können?


Zum Beispiel ihr Angebot annehmen, gegen Hafterleichterungen dem Kommunismus abzuschwören.


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#133

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 18:30
von turtle | 6.961 Beiträge

Man muss nicht immer die gleiche Meinung haben. Etwas mehr Sitte und Anstand bei so einem Thema schon.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#134

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 18:43
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #101
das Thema haben wir alle gemeinsam kaputt gemacht, wir schreiben über Straßennamen, Heldenverehrung, Rotfrontkämpfer, DDR, SPD usw.
hat alles nichts mit der Überschrift zu tun.
Würde alles neue Themen geben


Ich glaube nicht ,- daß das Thema kaputt gemacht wurde !

Ich denke eher ,- daß der Todestag ein Anlass ist , total unterschiedliche Sichtweisen heraus zu arbeiten.
Diese Diskussionen zeigen doch mit aller Deutlichkeit nicht nur die unterschiedichsten Bewertungen der Person Thälmanns,- sondern auch die großen Lücken in unserem Wissen um die wahren Umstände des KPD-Chefs.
Wir alle sind auf die unterschiedlichsten Informationen angewiesen und können uns nur durch offene Diskussion ein etwaiges Gesamtbild erarbeiten,- da ist es schon befremdlich und kontraproduktiv,- wenn einige User hier mit der Gutmenschenkeule drohen und andere meinen,- sie wären die einzigen Thälmannversteher und somit die Hüter seines Andenkens.....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#135

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 18:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Ostlandritter , darum muß auch hier um die Farbe der Halstücher gestritten werden......


nach oben springen

#136

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 18:49
von Hapedi | 1.885 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #134
Zitat von thomas 48 im Beitrag #101
das Thema haben wir alle gemeinsam kaputt gemacht, wir schreiben über Straßennamen, Heldenverehrung, Rotfrontkämpfer, DDR, SPD usw.
hat alles nichts mit der Überschrift zu tun.
Würde alles neue Themen geben


Ich glaube nicht ,- daß das Thema kaputt gemacht wurde !

Ich denke eher ,- daß der Todestag ein Anlass ist , total unterschiedliche Sichtweisen heraus zu arbeiten.
Diese Diskussionen zeigen doch mit aller Deutlichkeit nicht nur die unterschiedichsten Bewertungen der Person Thälmanns,- sondern auch die großen Lücken in unserem Wissen um die wahren Umstände des KPD-Chefs.
Wir alle sind auf die unterschiedlichsten Informationen angewiesen und können uns nur durch offene Diskussion ein etwaiges Gesamtbild erarbeiten,- da ist es schon befremdlich und kontraproduktiv,- wenn einige User hier mit der Gutmenschenkeule drohen und andere meinen,- sie wären die einzigen Thälmannversteher und somit die Hüter seines Andenkens.....







@Ostlandritter Note 1 setzen du Arbeiterverräter

Peter



Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.08.2014 18:50 | nach oben springen

#137

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 18:52
von Hapedi | 1.885 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #135
@Ostlandritter , darum muß auch hier um die Farbe der Halstücher gestritten werden......





willst du jetzt stänkern

Gruß Hapedi



nach oben springen

#138

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 19:13
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #120
Was ich ihm hoch anrechne, das er sich in der Haft auf keine Kompromisse eingelassen hat und seinen Idealen treu geblieben ist.
Und in der Haft war er dann sogar auch seiner Irma treu. Ein stolzer EKII-Träger war er auch, also nil nisi bonum ...

Etwas oT, du fragtest warum 'wir' nur tote Vorbilder hatten. Nunja, vielleicht weil mit dem XX. Parteitag der Personenkult, also die Verehrung Lebender abgeschaft (,na zumindest in Frage gestellt) wurde?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#139

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 19:57
von Hackel39 | 3.123 Beiträge


Sein Anliegen war edel und er nannte den Preis.
Unverbrüchliche Treue zur Sache...unbedingte Verläßlichkeit, Zuversicht, Kampfesmut und Tatkraft in allen Situationen, das alles mit Blick auf den Sieg des wirklichen Sozialismus fokussiert, solche Worte kann man im Prinzip auch für jede andere Idee als Leitmotiv wählen, sie haben einfach nur Gewicht.
Auch der Appell, jede Sache um ihrer selbst willen zu tun und sein Dasein dafür einzusetzen, höheres zu gewinnen war Thälmanns Lebensmaxime, wohl auch schon mit dem Tod vor Augen im Januar 1944.
Die Einschränkung hinsichtlich eines wirklichen Sozialismus weckt möglicherweise Zweifel an den Absichten einiger seiner Mitstreiter, so etwas formuliert man nicht, wenn man mit allen Kampfgefährten einig ist, diese Interpretation ist aber nur meine Meinung, basierend auf einer Lebenserfahrung ohne Zuchthäuser, Todesangst und Kriegsgefahr.
Die Geschichte unseres Lebens ist hart, deshalb fordert es den ganzen Menschen, seine Nachahmer und ausgescherten Mitstreiter haben diesen Preis nicht mehr bezahlt, sie haben Teile ihrer Ideen dem Machterhalt und persönlichen Ambition insbesondere dem bedingungslosen Kampf um die Deutungshoheit und maximaler Synchronisation mit der Sowjetunion geopfert und standen irgendwann nicht mehr im Dienste des wahren sondern des deformierten Sozialismus.
Die Mißachtung der Charakteristik und Spezifik der Bruderstaaten beim sozialistischen Aufbau haben die großen Vorbilder (der KPdSU) wohl unterschätzt, das wäre mit der Umsetzung von Thälmanns Vermächtnis nicht passiert, immerhin sprach er von einer Treue zur Sache (und nicht zur SU) und von Zukunftssicherheit, wohl meindend, daß es Unwägbarkeiten gibt, für die es keine allgemeinen (leninistischen ) Regeln geben könnte.
Ich meine, daß ihn große Teile seiner ehemaligen Kampfgefährten nicht verstanden haben, möglicherweise war er seiner Zeit auch weit voraus, da er kein geborener Führer, sondern auch Sohn seiner Klasse war.
Zwar gibt es offene Fragen, inwiefern er über das Kriegsgeschehen informiert war um daraus neue Erkenntnisse bei der Strategie beim Aufbau des Sozialismus zu gewinnen, die bis heute anhaltende Anerkennung dieser Kämpferbiografie hat seine uneingeschränkte Berechtigung und ich werde auch in Zukunft diesem Vorbild gedenken, wenn ich in Magdeburg- Buckau (Haltestelle Industriepark SKET *1) - Werke) aussteige, um meine Güterzüge durch ein antifaschistisches Deutschland zu fahren.

(SKET Schwermaschinenkombinat Ernst Thälmann)



Georg, Rainman2 und Rothaut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#140

RE: 18. August 1944 - Ernst Thälmann ermordet

in Themen vom Tage 19.08.2014 20:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #137
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #135
@Ostlandritter , darum muß auch hier um die Farbe der Halstücher gestritten werden......





willst du jetzt stänkern

Gruß Hapedi


Bleib lieber beim Thema......


Georg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 86 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1299 Gäste und 103 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558600 Beiträge.

Heute waren 103 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen