#1

MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 19:00
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Ekel-Keime im Grillfleisch: In Stichproben von abgepacktem mariniertem Grillfleisch sind jetzt die gefürchteten MRSA-Keime (auch als "Krankenhaus-Keime" bekannt) gefunden worden. Das berichtet der "Spiegel".


Na Bravo.Ich kaufe aber solches Mariniertes Zeugs sowieso nicht,die Marinade soll ja nur von altem Fleisch was Jahrelang Eingefroren war ablenken.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 19:11
von Lutze | 8.042 Beiträge

zu spät,das ganze Grillfleisch weggeputzt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#3

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 19:13
von Hapedi | 1.886 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #2
zu spät,das ganze Grillfleisch weggeputzt
Lutze





au , au , au ,Lutze wenn das kommt raus



nach oben springen

#4

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 19:23
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Diese Perversen Keime sind resistent gegen die meisten Antibiotika. Wer sich so einen Keim eingefangen hat bekommt Ihn Logischerweise sehr schlecht wieder los,Isolation und strenge Hygienie müssten eigentlich die Folge sein.Die Übertragung geschieht schon durch Handschlag.

Dazu nochmal eine Episode.ich habe vor 14 tagen einen guten Freund ind die Zentralklinik Bad-Berka gebracht zur Wirbelsäulen OP. Das KH hat einen sehr guten Ruf auch über Deutschland hinaus.
Ich habe meinen Kumpel auf die Station gebracht,und weil das Bett noch nicht Frei war,haben wir und im Gang aufgehalten.Es kam auch eine Schwester und machte die ersten Untersuchungen,RR,Größe,Gewicht,u.s.w.
Unter anderem hatte sie auch ein Stäbchen für eine Speichelprobe dabei, Eben für diese Keime,Sie sagte in 2 Tagen haben sie Alle Ergebnisse. Da habe ich mal eingehakt,und die Schwester gefragt was ist denn wenn er Ihn schon hat,Wissen Sie wievielen Leuten er in den 2 Tagen z.B. die Hand gibt,oder auch nur irgendetwas anfasst ? Ausser einem Roten Kopf kam da aber nichts mehr.Und so werden die Keime verbreitet.
Übrigens in Holland muss vor der Aufnahme in ein KH klar sein das kein Keim vorhanden ist


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.08.2014 19:24 | nach oben springen

#5

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 19:28
von exgakl | 7.238 Beiträge

Peter du kennst ja den Klinikbetrieb... am wenigsten desinfizieren sich die Ärzte, die denken immer, dass ist schon mit dem weißen Kittel erledigt... es scheint in Deutschland aber üblich zu sein, dass der Test auf MRSA bis zu 2 Tagen dauert.... , so kann man das nie in den Griff bekommen.

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 19:38
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Meiner Meinung nach sind auch die Hotelmässigen Öffnungszeiten der Krankenhäuser für Besucher mit dafür Verantwortlich.Es Interessiert doch Niemanden mehr wer zu welcher Tageszeit,auch in den Abendstunden das KH betritt und sich darin Aufhält.
Von Hygienie kann da keine Rede mehr sein.


Marder, LO-Wahnsinn, exgakl und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 19:42
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Was ist jetzt eigentlich das Thema ?

Keime im Grillfleisch ? Ist doch freie Marktwirtschaft -Hauptsache sieht schön aus !

Zustand in deutschen Kliniken ? Wer ist da Schuld ? Bestimmt alles noch Altlasten !?

oder hat da jemand Feuer gerufen ?


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 19:46
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Ich Antworte da jetzt mal nicht drauf Fritze,ist mir .......ach lassen wir das.


nach oben springen

#9

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 20:17
von DirkUK | 298 Beiträge

Ihr habts doch noch gut mit euren KH's in Deutschland. Geht mal in ein Britisches NHS-Hospital da tanzen die Keime uffe Betten.


nach oben springen

#10

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 20:18
von eisenringtheo | 9.191 Beiträge

Multiresistente Staphylococcus aureus (MRSA) sind deshalb ein grosses Problem, weil viele von uns unbewusst die Staphylokokkenart "Staphylococcus aureus" als Bakterienschleuder verteilen, es andererseits es in der Nahrung ist (über Antibiotikabehandlung der Tiere).
https://www.google.com/url?q=http://www....0YAKNY1QjaxQdJw
http://www.blv.admin.ch/aktuell/01617/04...en&msg-id=50349
Wie beschrieben wird man als Gesunder kaum schwer krank davon. Geschwächte, alte und Kranke sind natürlich viel stärker betroffen und da ist dann ganz fatal, wenn keine Antibiotika mehr wirken
Theo


zuletzt bearbeitet 10.08.2014 20:22 | nach oben springen

#11

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 20:27
von andyman | 1.882 Beiträge

@ll
Ja,Ja der MRSA.Wer weiß eigentlich ob er ihn schon hat?Wir können uns überall anstecken,wo viele Menschen zusammenkommen.Dann bist du halt Träger,gefährlich ist es für Alte ,Schwache,Kranke und Kinder.Ein gesunder Erwachsener bemerkt nichts davon er kann es natürlich weiter übertragen.Wenn einer was dagegen tun will soll er zu seinem Hausarzt gehen und einen Scheck machen lassen und anschliessend sanieren wenn er positiv ist.Hier zu lamentieren bringt gar nichts.MRSA freien Sonntag noch andyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#12

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 20:54
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Ich weis auch nicht wie das in der DDR war.
Entweder hatten wir auch reichlich Keime und es hat sich keiner interessiert, oder in der vermeintlich dreckigen DDR, wars zumindest auf Keime bezogen doch etwas sauberer.
Naja gut, bei der Chemiepest in der Luft, konnten sich auch Keime kaum halten.

Fakt ist doch eins, die Putzkolonnen sind heute meistens ausgelagert, also Lohnunternehmen die diese Arbeit verrichten.
Und da fängt das Problem schon an.
Ich sehe es unterwegs auf den Toiletten, Reinigungsmittel? Fehlanzeige.
In Kliniken wird der ganze Zirkus nicht viel besser sein.
Spreche ich die Mitarbeiter darauf an, dass es im Klo zum Himmel stinkt, vorallem nach Pisse, und sage man sollte auch Reinigungsmittel nehmen und nicht nur die Pisstropfen trocken vom Boden wischen, dann bekomme ich zur Antwort, dass wär nicht erlaubt wegen Umweltschutz.


Die Chefs gaugeln ihren Mitarbeitern also vor, der Umweltschutz verhindert den Einsatz von Putzmitteln.
Na wers glaubt
Dreckige Betrüger, sparen wollen sie und Reibach machen um die Million schnell voll zu bekommen, Service und Hygiene Fehlanzeige.


Etwas OT, aber ich will das Beispiel mal aufführen der Hygiene wegen.

Letztens auf einem Autohof in Bruchsal.
Ich war auf Toilette, mal keins mit Ticket, aber einem Klomann der nur darauf bedacht war das die 50 Cent im Teller landen.
5 Boxen gabs, alle frei, aber auch alle versifft und in 3 kein Papier.
Eine Box ging dann so, Sauberkeit nein, jedoch die erträglichste und Papier war da.
Als ich fertig war und zum Hände waschen ging, überall die Schilder mit DANKE/Bedanken mit 50Cent für die Sauberkeit usw. ihr kennt das ja.

Ihr kennt aber auch die Deutschen, legen 50 Cent rein, bedanken sich auch noch und grummeln in sich wegen dem verdreckten Klo.
Ja so ist der Deutsche, oft einfach dumm, in dem Fall bin ich aber nicht Deutscher, oder gerade doch?
Ich lass mir das in meinem Land jedenfalls nicht mehr bieten, egal wer der Abzocker ist, die gehören alle an den Baum gehängt.

Gegen Leistung gibts auch Kohle, welche ich hart erarbeiten muss, darum muss, wer von mir Kohle will, auch eine Leistung erbringen.
Ich kann dann mein Maul nicht halten, weil es mich einfach ankotzt, Klo verdreckt, der Putzer nur darauf bedacht zu kassieren, da stellen sich mir voll die Nackenhaare hoch.

Jedenfalls ich raus, der Typ guckt gierig nach meiner Hand, ob sie 50 Cent auf den Teller schiebt, ich sagte, also wenn das Klo Top ist, habe ich ja kein Problem was auf den Teller zu legen, aber dieses Versiffte Klo geht garnicht.
ER guckte und fragte, wieso?, es ist doch sauber!
Da bin ich fast geplatzt.

Ich sagte komm mit, und zeigte im alles versiffte, Kloschüsseln, Pissbecken, unter den Waschbecken, usw., dazu das fehlende Papier.
Ich sagte wenn ich hier Chef wär, wärst Du nicht mehr da, es wär hier sauber, würde nicht stinken, und niemand müsste sich Ekeln beim Scheissen.
Na ausser der Duft halt
Er hat sich dann bedankt, mit seinen 3 Worten Deutsch die er konnte, dass ich ihn darauf hingewiesen habe.
Ich nehme an er hatte eine völlig andere Vorstellung von sauberen Toiletten, kann ich ihm auch nicht verdenken dort wo er mutmasslich her stammte, da kennen sie sowas ja garnicht, da gibts nur Bioklos.
Ich zeigte ihm den Dreck zwischen Klobrille und dort wo die Schüssel an der Wand hängt.
Er meinte das macht er jeden Tag mehrmals sauber, ich sagte lüg mich doch nicht an, der Dreck dort ist mindestens ne Woche alt.

Naja, ich wollte mit der kleinen Reallife Geschichte nur mal verdeutlichen wie das mit der Hygiene abläuft, und ich gehe sehr stark davon aus, in Krankenhäusern ists nicht besser.

Bezüglich dem Fleisch, es mag bequem sein, der Westdeutsche kauft ja oft das fertige, Einlegen einen Tag vorher, wie wir das im Osten in einer Art Zeremonie zelibriert haben, ist vielen fremd.
Auch im Osten wirds vielen immer fremder, Bequemlichkeit lässt grüssen.
Ich kauf das Dreckszeug garnicht, das Fleisch schmeckt überhaupt nicht, es ist säuerlich, ach was weis ich, einfach eklig mit der Marinade man schmeckt das Fleisch garnicht, oder das was unter der Marinade als Fleisch bezeichnet wird
.
Entweder frisches Fleisch mit Gewürzen selber würzen, oder halt richtig einlegen.
Eimer genommen, Fleisch vorwürzen, bischen mit Senf einstreichen, Zwiebeln und nach Bedarf auch bischen Knobi geschnitten, und dann in Schichten übereinander legen und Bier drüber, Eimer abdecken, einen Tag stehen lassen.

0% Keime, 100% Geschmack
Also kauft diesen Dreck nicht.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#13

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 21:10
von Lutze | 8.042 Beiträge

richtig toll eure Beiträge,
und in die REHA darf ich nächste Woche auch noch
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#14

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 21:30
von Rostocker | 7.736 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #12
Ich weis auch nicht wie das in der DDR war.
Entweder hatten wir auch reichlich Keime und es hat sich keiner interessiert, oder in der vermeintlich dreckigen DDR, wars zumindest auf Keime bezogen doch etwas sauberer.








Naja das Schweinefleisch wurde doch in den Altbundesländern mit Kusshand genommen-selbst die Polen bnahmen noch die Knochen. War sicher alles Keimfrei.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 21:44
von Altmark01 | 1.168 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #1
Ekel-Keime im Grillfleisch: In Stichproben von abgepacktem mariniertem Grillfleisch sind jetzt die gefürchteten MRSA-Keime (auch als "Krankenhaus-Keime" bekannt) gefunden.


Auch aus diesem Grund kaufe ich diesen abgepackten Dreck eh nicht. Mein Grillfleisch kaufe ich beim Fleischer meines Vertrauens, der holt seine Schweine bei den Bauern aus der Region. Das Fleisch ist super und frisch!!! Da geb ich lieber einen Euro mehr.


VG Heiko


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
LO-Wahnsinn, Rostocker, exgakl und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 21:44
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #13
richtig toll eure Beiträge,
und in die REHA darf ich nächste Woche auch noch
Lutze


Ach Lutze, kommst zu mir in die Reha.
Ambulant, kannst jeden Tag Heim.
Nach 6 Wochen bist Du fit wie ein Turnschuh und Dein Bauchnabel glänzt heller als meine Alufelgen.

Mach Dir keine Angst, was kommt das kommt, was nicht kommt das kommt nicht.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Hapedi und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 10.08.2014 21:53
von Gelöschtes Mitglied
nach oben springen

#18

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 11.08.2014 06:26
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von Altmark01 im Beitrag #15

Auch aus diesem Grund kaufe ich diesen abgepackten Dreck eh nicht. Mein Grillfleisch kaufe ich beim Fleischer meines Vertrauens, der holt seine Schweine bei den Bauern aus der Region. Das Fleisch ist super und frisch!!! Da geb ich lieber einen Euro mehr.

VG Heiko


"Fleischer des Vertrauens" hört sich schön an und ist ein gängiger Begriff geworden.
Nur gibt es nur noch sehr wenig Fleischer, die ihre Tiere von ausgewählten Höfen kaufen und selbst schlachten.
In der angehangenen Liste aus 2006 kann jeder nachsehen, ob sein vertrauenswürdiger Fleischer eine EU-zugelassenen Schlachtstätte hat.

@Altmark01 , sieh mal nach, ob Dein Fleischer mit aufgeführt ist. Sollte er in dieser etwas veralteten Aufstellung nicht enthalten sein, frag mal nach seiner Zulassungsnummer.
http://www.schlachthof-transparent.org/m..._21.02.2006.pdf


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#19

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 11.08.2014 07:36
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Die Produkte des von Heiko erwähnten Schlachters konnte ich selbst prüfen. Die sind mit abgepackter Ware von Lidl & Co. einfach nicht zu vergleichen. Insofern wäre es mir auch nicht wichtig, ob er irgend wo gelistet ist oder nicht.

Der Fund als solches spricht allerdings Bände: Die Lebensmittelindustrie will doch nur unser Bestes; unser Geld.

Weichmolch


Paramite und Altmark01 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: MRSA-Keime in Grillfleisch gefunden

in Themen vom Tage 11.08.2014 07:50
von chantre | 425 Beiträge

Diese Listen sind vielleicht etwas aktueller und umfangreicher.

http://apps2.bvl.bund.de/bltu/app/proces...?execution=e1s3


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. Kurt Tucholsky
furry und Rainman2 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einzigartige Bilder "Forstarbeiten" gefunden
Erstellt im Forum Leben in der DDR von berlin3321
8 25.01.2016 11:41goto
von LO-driver • Zugriffe: 1655
Gefunden
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von FRITZE
2 08.11.2014 11:09goto
von Vierkrug • Zugriffe: 1122
ESBL-MRSA Gefährliche Keime
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
1 11.01.2012 14:51goto
von S51 • Zugriffe: 287
Auf Bild.de gefunden
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Kilber
15 24.05.2010 17:19goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 2401
Geheimarchiv in Freital gefunden
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Sauerländer
31 17.10.2009 17:41goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 1965
Lustiges Video gefunden!
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Kilber
2 26.09.2013 12:19goto
von Vogtländer • Zugriffe: 979
Altes Video gefunden Berliner Mauer
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Kilber
1 19.01.2009 18:08goto
von Kilber • Zugriffe: 1731
Noch ein Video gefunden
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Kilber
0 20.09.2008 18:53goto
von Kilber • Zugriffe: 1328

Besucher
26 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558785 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen