#61

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:20
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #59
Das ist alles richtig.Die Leitung,nach Berlin war eine feste Leitung.Gestöpselt und schon in Berlin.Befehl ,,Luft.
Aber wie gesagt,was wäre wenn.Ich hätte den runter geholt, wenn er mich weiter bedrängt hätte.Aber was wäre??
Heute ist das Ding sicherlich schon verschrottet.


Nur mal so als Frage.

Wer hätte denn nach deiner Auffassung in BERLIN entscheiden sollen ?


nach oben springen

#62

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:24
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #61
Zitat von Greso im Beitrag #59
Das ist alles richtig.Die Leitung,nach Berlin war eine feste Leitung.Gestöpselt und schon in Berlin.Befehl ,,Luft.
Aber wie gesagt,was wäre wenn.Ich hätte den runter geholt, wenn er mich weiter bedrängt hätte.Aber was wäre??
Heute ist das Ding sicherlich schon verschrottet.


Nur mal so als Frage.

Wer hätte denn nach deiner Auffassung in BERLIN entscheiden sollen ?




Was bist du denn für einer.Natürlich der der gerade Dienst hatte.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:26
von Alfred | 6.841 Beiträge

Und wer saß denn von den Entscheidungsträgern in Berlin ?

Über die große Lufthoheit in der DDR entschied nicht die DDR , sondern die UdSSR.


nach oben springen

#64

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:32
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #63
Und wer saß denn von den Entscheidungsträgern in Berlin ?

Über die große Lufthoheit in der DDR entschied nicht die DDR , sondern die UdSSR.


Du scheinst schon ein wenig ,was den Befehl anging vergessen zu haben.Ich als Soldat, hatte den Befehl bei einer Luftraumverletzung ,den Ruf -Luft,zu melden.Wer da am anderen Ende war, hatte mich einen feuchten gekümmert.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:35
von Alfred | 6.841 Beiträge

Dann schreib es doch auch von Anfang an so.


zuletzt bearbeitet 02.08.2014 23:36 | nach oben springen

#66

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:39
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #65
Dann schreib es doch auch von Anfang an so.




Einer wie du,begreift das nie,das es zu ende ist..


nach oben springen

#67

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:41
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #65
Dann schreib es doch auch von Anfang an so.




ja Alfred es war halt einfach so . Luftbeobachtunge fing nur mit dem Wort " Luft " an und dann stöpselte der vom Führungspunkt um
und man war in Berlin wurde uns immer so gesagt

gruß Hapedi



nach oben springen

#68

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:43
von Alfred | 6.841 Beiträge

Man mag ja in Berlin gelandet sein, aber selbst die Chefs der GT saßen nicht in Berlin, sondern in Pätz.


nach oben springen

#69

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:48
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #68
Man mag ja in Berlin gelandet sein, aber selbst die Chefs der GT saßen nicht in Berlin, sondern in Pätz.



daher auch das Umstöpseln . Die Grenztruppen wimmelten sich das gleich ab . Luft war doch Sache der Russen

Hapedi



Greso hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#70

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:48
von Greso | 2.377 Beiträge

Du solltes doch immer richtig leesen.Zu der Zeit,
wo dieser Vorfall war,(ich schrieb 1966)gehörten wir noch der NVA an.
Den Rest,will ich mir sparen.


nach oben springen

#71

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:55
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #70
Du solltes doch immer richtig leesen.Zu der Zeit,
wo dieser Vorfall war,(ich schrieb 1966)gehörten wir noch der NVA an.
Den Rest,will ich mir sparen.


Und das Ministerium für Nationale Verteidigung war zu diesen Zeitpunkt aber auch nicht in Berlin.


nach oben springen

#72

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 02.08.2014 23:59
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #71
Zitat von Greso im Beitrag #70
Du solltes doch immer richtig leesen.Zu der Zeit,
wo dieser Vorfall war,(ich schrieb 1966)gehörten wir noch der NVA an.
Den Rest,will ich mir sparen.


Und das Ministerium für Nationale Verteidigung war zu diesen Zeitpunkt aber auch nicht in Berlin.




ach Alfred , es wird schon irgend so ein Hanspampel in Berlin Telefondiest gehabt haben den das interessiert hat

Hapedi



nach oben springen

#73

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 03.08.2014 00:02
von Lutze | 8.033 Beiträge

mich würde es auch in interessieren,
wer am anderen Ende an der Strippe war,
hat derjenige sich nicht vorgestellt,mit Dienstgrad und Namen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#74

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 03.08.2014 00:04
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #73
mich würde es auch in interessieren,
wer am anderen Ende an der Strippe war,
hat derjenige sich nicht vorgestellt,mit Dienstgrad und Namen?
Lutze



im Grenzmeldenetz fiel weder Diensgrad noch Name war verboten

gruß Hapedi



zuletzt bearbeitet 03.08.2014 00:05 | nach oben springen

#75

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 03.08.2014 00:12
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #74
Zitat von Lutze im Beitrag #73
mich würde es auch in interessieren,
wer am anderen Ende an der Strippe war,
hat derjenige sich nicht vorgestellt,mit Dienstgrad und Namen?
Lutze



im Grenzmeldenetz fiel weder Diensgrad noch Name war verboten

gruß Hapedi


Lutze,das war doch keine Telefonzelle sondern ein Militärisches geheimes aber es waren so bunte Ringe an den Stöpselbuchsen.Ich glaube,die rote Buchse war für Alfredo oder Russia.


Hapedi und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 03.08.2014 09:19
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #39
Zitat von Zermatt im Beitrag #37
Zitat von 18Reinhard im Beitrag #34
1978 wurde durch den Grenzoffizier der Grenzsicherung eine Art Vergatterung zum Grenzdienst vorgenommen. Unter anderem wurden auch eindeutige Ziele genannt und eines davon lautete sinngemäß „ Grenzdurchbrüche zu verhindern, Grenzverletzer aufzuspüren, festzunehmen oder zu vernichten.“
Für mich als damaliger Angehöriger der Grenztruppen, war das ein eindeutiger Schießbefehl!!!



Das ist mal eine Ansage.

Allerdings....dokumentarisch ist kein Befehl hinterlegt der lautet konkret eine Person zu erschießen.Stattdessen liest man immer von
Schußwaffengebrauchsbestimmungen.


Der einzelne kann das durchaus als "Schießbefehl" verstehen. Aber juristisch fassbar, in klare Worte gefasst, hat es diesen Befehl nicht gegeben.
So blöd war keiner. Nicht einmal unsere ehemalige Führung.

Gruß an alle
Uwe



Wenn es um den Text der Vergatterung, es gab im übrigen eine erste und eine nachgebesserte Ausführung, die gab/guibt es in schriftlöicher Form.
Auch hier schon im Forum, wimre nicht nur einmal.

Alles schon mal durchgeeiert!!!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#77

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 03.08.2014 09:22
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #56
@Hapedi,wir hatten in Offleben immer diese Revanchisten Treffen.Das fand immer in eine Sportarena statt.Wenn es soweit war, kamen zwei Hubschrauber der NVA, und stellten sich über die Minensperre.Der Lärm,war so laut,das die ihr Treffen abbrachen.



Wieder mal Märchenstunde!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#78

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 03.08.2014 09:24
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #49
[

Nur mal so nebenbei,1966 im Sommer ,gingen mein Posten und ich in Richtung Sperre nach Offleben.Wir befanden uns noch 200 meter von der Grenze ,als ein Hubschrauber des BGS auf uns zuflog(Alouette son zweisitzer)Mein Posten an das Grenzmeldenetz und Luft gemeldet.Der Hubi,schwirrte immer noch über uns,als der Befehl aus Berlin kam,fliegen lassen:Aber mit der Waffe drohen.Ich die Knarre runter,durchgeladen und auf die zwei BGS ler geziehlt.Ha ha und im nu,waren sie wieder im Westen.
Greso


Ja die Heldentaten einzelner Greso, irgendwann kommt noch die RPG dazu.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 03.08.2014 09:49 | nach oben springen

#79

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 03.08.2014 09:45
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #40
Das ist des Pudels Kern.
Die Blöden waren die Grenzer vor Ort.

Wie das juristisch nicht Faßbare verstanden werden sollte, war eigentlich klar.

Anfangs wurde man nicht umsonst gefragt, ob man schießen würde. Und bei einer gelungenen Flucht mußte sich rechtfertigen, wer nicht geschossen hatte.


Die Regelung war so angelegt, dass der " Schwarze Peter" im Fall des Falles dem Schützen zugeschoben werden konnte. Weil dieser, möglicherweise, in Bruchteilen von Sekunden, eine falsche, aber folgenschwere Entscheidung getroffen hatte.
Dabei lag die Sauerei schon in der Option, dass überhaupt auf jemanden geschossen werden darf, nur weil er eine Staatsgrenze ohne Erlaubnis überqueren will. Diesen Passus im Grenzgesetz hätte es nie geben dürfen! Da spielte es keine Rolle, dass die Bürokraten den Passus so ausformulierten, dass er als " absolute letzte Option galt." Denn sehr oft gab es für die Grenzer keine andere, als die letzte Option.
Die andere Sauerei sehe ich darin, dass über viele Jahre erklärt wurde, dass auch an den Grenzen anderer europäischer Staaten, inklusive des westlichen Europas, bei einem " illegalen Grenzübertritt" geschossen werden darf.
Das war eine verdammte Lüge!

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#80

RE: wer hatte noch den Schießbefehl?

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 03.08.2014 09:48
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von UvD815 im Beitrag #42
Bis 1955 versahen ja offiziell sowjetische Soldaten Grenzdienst an der Demarkationslinie der SBZ, später DDR. Es gab ja gerade nach 1945 unzählige Anwendungen der Schußwaffe gegenüber Grenzgängern. Natürlich auch eine Zahl unbekannter Tote und Verletzten.

Es bekannt, nach welcher Vorschrift die Sowjets an der DL ihre Schußwaffe zur Anwendung brachten ?


Vorschrift für den Wachdienst (Sowjetarmee, nicht dass hier noch einer fabuliert), Weisungen der SMAD (-1949), der entsprechenden regionlaen Kommandanturen, etc..


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 42 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen