#101

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 02.08.2014 19:38
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Ich habe meine "guten" Hemden und Oberteile oft per Hand mit der Seife gewaschen, sie rochen dann sehr lange schön frisch

Stimmt musstest aber ein Stück Lux Seife dazwischen legen


nach oben springen

#102

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 02.08.2014 19:44
von LO-Wahnsinn | 3.491 Beiträge

Nein Pit, der Duft der Arctic Collektion hielt durchaus lange an.
Natürlich konnte sie nicht mit Lux oder Fa mithalten, für DDR Verhältnisse wars aber meinem Geschmack nach ganz gut.

Hab noch ein Link dazu gefunden.
Ist doch immer mal wieder schön angestupst zu werden um sich auf Spurensuche zu begeben.

http://www.ddr-duftmuseum-1949-1989.de/florena-serie-arctic/


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.08.2014 19:45 | nach oben springen

#103

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 02.08.2014 23:12
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #100


Ich wohnte am Bahnhof, in meiner Kindheit der Geruch der Dampfloks.
Der Geruch der Bahnschwellen besonders im Sommer.

Aber ich habe mehr Gerüche der Natur in der Nase, ein Fliederbusch im Vorgarten, Linden und Kastanien auf der Strasse.
Den Vorgarten bewirtschaftete ein Mieter der als Hausverwalter fungierte.
Er war Gärtner von Beruf, der Vorgarten war das ganze Jahr voller Blumen.
Meine 2 Fenster in meinem Zimmer waren direkt in Paterre übern Vorgarten, machte ich das Fenster auf roch es schön.




Der Geruch des Gartens ist mir übrigens von der DDR geblieben, da ich gewisse Sektoren so erhalten habe, wie sie schon immer waren, das große Phloxbeet, die Ligusterhecke, die Kirschblüten, das Kohlrabifeld...eben alles zu seiner Zeit und eben auch unabhängig von der politischen Landschaft.
Aber der Geruch des Maschinenraums einer 132er Diesellok oder die Abgase und Öldämpfe der V 60 erinnern mich noch bei passender Gelegenheit (Lokparaden) an das Reichsbahnflair des Landes, das wir vor 25 Jahren an den Prellbock gefahren haben.
All das gilt auch für Trabiabgase, die mich an den DDR- Alltag erinnern, nie werde ich vergessen wie die Wolke des "Fleischertrabis", dessen Fahrer immer kurz nach 5 losfuhr, auch 30 min später noch in der Luft waberte als ich mich auf dem Weg zum Bäcker machte.



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 03.08.2014 11:16
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

In den letzten Jahren gab es eine trendige Kosmetik-Serie "Action" - ziemlich scharfes Zeug (vom Geruch her).

Da konnte man der Partnerin verblümt sagen: "Ich habe mich mit Action gewaschen"....


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#105

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 03.08.2014 12:03
von DirkUK | 298 Beiträge

Koivo Duschgel duftete auch sehr angenehm.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#106

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 03.08.2014 13:50
von LO-Wahnsinn | 3.491 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #104
In den letzten Jahren gab es eine trendige Kosmetik-Serie "Action" - ziemlich scharfes Zeug (vom Geruch her).

Da konnte man der Partnerin verblümt sagen: "Ich habe mich mit Action gewaschen"....


Mit dem Namen konnte ich gerade nichts anfangen, aber Onkel Kugel lieferte Bilder und klick, da war sie wieder die Erinnerung.

http://www.geschichte-entdecken.com/Publ..._Serie_DDR.html


Das Haarspray war bei den Mädels legendär.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#107

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 03.08.2014 14:04
von LO-Wahnsinn | 3.491 Beiträge

Weil ich eben was von Quartett las.

Folgende Webseite, welche ich hier schonmal verlinkte, ist ein Fundus was Düfte betrifft.

http://www.ddr-duftmuseum-1949-1989.de/a...-oberlichtenau/


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#108

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 03.08.2014 20:19
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Echte Kerle haben immer nach Pitralon geduftet ! Und die ganz Harten haben es getrunken !

Übrigens haben alle meine unmittelbaren Nachbarn wieder eine Ofenheizung ! Und das im tiefsten Westen !


LO-Wahnsinn, Harzwanderer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 03.08.2014 22:10
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Ofenheizung (war in Ordnung) hatte ich in West-Berlin nach der Wende auch noch, da waren Mitte und Prenzlauer Berg schon komplett durchrenoviert und "was Besseres". Damals wohnte ich im gutbürgerlichen Steglitz. Kohle habe ich allerdings dann immer im Ruhrgebiet geordert, nach vorherigen schlechten Erfahrungen mit den billigen aber schlecht heizenden Braunkohlebriketts aus dem Osten.Da schleppte man nur Kohlen hoch und Asche runter aber es wurde nicht richtig warm.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#110

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 09:02
von Georg | 1.031 Beiträge

Duft der DDR ? Natürlich kann man Duft negativ besetzen, wenn man Gestank, Mief, Muffel bzw. typische Gerüche meint.
Mit der Erinnerung an Gerüche verhält es sich bei mir so, wie bei einem ehemaligen Raucher halt. Solange ich geraucht hab, hat mich der Gestank nicht gestört. Stehe ich jedoch jetzt in einer Warteschlange neben einem Raucher oder Raucherin, naja......
So erging es mir auch mit dem Trabant. Wobei, wenn ich Heute hinter diesem Oldtimer hinterher fahre und daran denke, wie liebevoll sonnabends gepflegt wurde....
Jeder Betriebsteil bei uns hatte einen typischen Geruch. Die Kesselschmiede, der Abriss, die Lackiererei, die Giesserei usw. und auch Kaue und Dusche.....
Gewiss, es gibt Gerüche, die man nie vergisst und die man nie wieder haben will. Wohlgerüche sind oft dem Fortschritt vor allem in der Chemie und Technik geschuldet. Bei der Chemie bin ich mir nicht so sicher, ob es immer gut ist, wenn nur Wohlgerüche erzeugt werden. Welche Nebenwirkungen bzw. welchen Preis müssen wir dafür bezahlen? ( Nicht falsch verstehen ! Das Chemiedreieck möchte ich auch nicht zurück. )An welchen Duft erinnere ich mich nun gern? An den Duft von Rosen ! An den irren Duft von frischem Heu, Flieder.....
Und z.B. in Magdeburg an den Duft der Kaffeerösterei " Röstfein ".


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#111

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 14:00
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #101
Ich habe meine "guten" Hemden und Oberteile oft per Hand mit der Seife gewaschen, sie rochen dann sehr lange schön frisch

Stimmt musstest aber ein Stück Lux Seife dazwischen legen


In das letzte Spülwasser kam dann immer noch ein Schuss Rasierwasser "Old Spice" (aus dem Westpaket). Dank meines, bereits 1960 republikflüchtigen Bruders, war ich immer recht gut versorgt.

Die letzten Produkte aus meinem Besitz haben sich wohl die hausdurchsuchenden Stasimitarbeiter zugeeignet, denn weder in den Beschlagnahmeprotokollen meiner Koffer, die ich bei meiner Republikflucht zurücklassen musste, noch in den Inventarlisten meiner Wohnungseinrichtung fanden diese Dinge Erwähnung.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 14:15
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #94
Auch habe ich kein Phenol aus Flüssen gerochen, weder in der Oder, noch in Spree oder Havel und

auch nicht in der Elbe.

.

Dann hast Du Dich aber wohl nie an (oder auf) der Elbe aufgehalten, je nach Wetterlage, Wasserstand und Windrichtung stank es da mitunter ganz schrecklich, insbesonders bei der Kunstseidefabrik in Pirna, wo die Abwässer ungereinigt in den Fluss flossen. In Dresden wurden die Abwässer der Halbmillionenstadt ebenfalls ungeklärt in die Elbe geleitet.

Dabei verfügte Dresden Anfangs der 20/30er Jahre über die weltweit modernste Kläranlage. In der DDR konnte sie jedoch wegen fehlender technischer Ersatzteile ihren Betrieb nicht mehr vollumfänglich aufrecht erhalten.

Als Kinder haben wir noch in der Elbe gebadet, in den späteren DDR-Zeiten war das dann nicht mehr möglich.

Inzwischen gibt es wieder Lachse in der Elbe.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.08.2014 14:24 | nach oben springen

#113

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 14:22
von turtle | 6.961 Beiträge

Roch nicht ein Großteil der Damenwelt nach Schwarzer Samt ? Gefiel mir besser wie 4711 oder Tosca.


nach oben springen

#114

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 14:52
von chantre | 425 Beiträge

@sperrbrecher
Deinen Beitrag #112 kann ich nicht widerspruchslos hinnehmen.
Sehr wohl wurden in Dresden die Abwässer gereinigt.
Die Cholera-Epidemie von 1874 führte zu einer Neuordnung der Stadtentwässerung von Dresden. Dazu wurden auf Kaditzer Flur eine mechanische Reinigungsanlage und ein Pumpwerk errichtet (Baubeginn 1909).
Ein weiterer Ausbau erfolgte in der Zeit von 1952 - 1987 u.a. Abwasserreinigung und Schlammbehandlung.
Nach 1987 erfolgte dann der Ausbau zur modernsten und größten Abwasseranlagen.

Nachzulesen http://de.wikipedia.org/wiki/Kl%C3%A4ran...z#Kl.C3.A4rpark

Wo der Hauptteil der Verschmutzung der Elbe stattfand, konntest Du erkennen, wenn Du mal in Schmilka am am Ufer gestanden hast. Und ja, auch auf dem Weg durch die DDR wurde die Wasserqualität nicht besser.
Ich habe öfter mal unfreiwillig in der Elbe gebadet. Bisher geht es mir noch gut.

Bei manchen Beiträgen habe ich den Eindruck, passend zum Thema: "Wenn man reichlich mit Schlamm wirft, wird schon was hängen bleiben"


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. Kurt Tucholsky
Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.08.2014 17:05 | nach oben springen

#115

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 16:02
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #112
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #94
Auch habe ich kein Phenol aus Flüssen gerochen, weder in der Oder, noch in Spree oder Havel und auch nicht in der Elbe. .

Dann hast Du Dich aber wohl nie an (oder auf) der Elbe aufgehalten, je nach Wetterlage, Wasserstand und Windrichtung stank es da mitunter ganz schrecklich,


Oh doch, ich kannte die Elbe. Zwar nicht als Ökogewässer, aber als Fluß in bzw durch Dresden und auch in der Sächsischen Schweiz.
Oder auch bei Wittenberge. Waren schließlich fast Naherholungsgebiete damals, und von Berlin mit dem Auto in max. 2,5 Std. zu erreichen.
Gerochen habe ich/haben wir nichts.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#116

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 18:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich hatte vorhin einen grünen Wartburg vor mir, ein herrlicher Geruch der da durch die Lüftung strömte. Der eine war ja jetzt ganz erträglich und eher nostalgisch, aber ich kann mir den Geruch und den Anblick gar nicht vorstellen wenn jedes Auto auf der Straße solche Wolken und Düfte rausblasen würde.


nach oben springen

#117

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 18:22
von damals wars | 12.204 Beiträge

Bombastus Mundwasser, auch unvergesslich.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 04.08.2014 18:22 | nach oben springen

#118

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 18:33
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Da gehts eher um Geschmack - über den es sich bekanntlich nicht streiten läßt.

Ich verstehe z. B. nicht, daß man immer noch Vita-Cola trinkt....................


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#119

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 18:52
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #112
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #94
Auch habe ich kein Phenol aus Flüssen gerochen, weder in der Oder, noch in Spree oder Havel und

auch nicht in der Elbe.

.

Dann hast Du Dich aber wohl nie an (oder auf) der Elbe aufgehalten, je nach Wetterlage, Wasserstand und Windrichtung stank es da mitunter ganz schrecklich, insbesonders bei der Kunstseidefabrik in Pirna, wo die Abwässer ungereinigt in den Fluss flossen. In Dresden wurden die Abwässer der Halbmillionenstadt ebenfalls ungeklärt in die Elbe geleitet.

Dabei verfügte Dresden Anfangs der 20/30er Jahre über die weltweit modernste Kläranlage. In der DDR konnte sie jedoch wegen fehlender technischer Ersatzteile ihren Betrieb nicht mehr vollumfänglich aufrecht erhalten.

Als Kinder haben wir noch in der Elbe gebadet, in den späteren DDR-Zeiten war das dann nicht mehr möglich.

Inzwischen gibt es wieder Lachse in der Elbe.



Hab 1 Jahr an der Elbe gedient,im Sommer sogar die Füße drinn gebadet/gekühlt und sie roch auch nicht anders als andere Flüsse.


nach oben springen

#120

RE: Könnt ihr euch noch an den Duft der DDR erinnern?

in Leben in der DDR 04.08.2014 19:14
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #119


Hab 1 Jahr an der Elbe gedient,.....................und sie roch auch nicht anders als andere Flüsse.


Das kann man auslegen, wie man will...............


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rufnamen der Einheiten , könnt Ihr Euch erinnern .
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von B208
61 04.12.2016 19:43goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 2100
Animationsfilm-Der Duft des Westens
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
7 04.08.2012 09:37goto
von Hackel39 • Zugriffe: 820
Der Duft der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Feliks D.
148 17.06.2012 18:02goto
von Nostalgiker • Zugriffe: 12580
Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von ZA412
46 11.02.2013 23:06goto
von derpae.der99 • Zugriffe: 4243
Das schwierige Erinnern an die Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 09.11.2008 14:17goto
von Angelo • Zugriffe: 435
Hinweistafeln sollen an deutsche Teilung erinnern
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
1 28.10.2008 16:45goto
von manudave • Zugriffe: 178
Tafeln erinnern an deutsche Teilung
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 26.09.2008 07:16goto
von Angelo • Zugriffe: 222

Besucher
3 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 180 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen