#41

RE: Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

in Grenztruppen der DDR 17.08.2011 18:00
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von EK87II
Hatte ja ,,nur'' eine R1125 zu bedienen.


Ha, jetzt weiß ich wo Dein Avatarbildchen her hast *grins* ... http://www.greenradio.de/bilder3/b_1125_03.jpg


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#42

RE: Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

in Grenztruppen der DDR 10.02.2013 20:13
von OlsenWeilrode | 191 Beiträge

Nach Einführung der Kompaniesicherung hatten bei uns bestimmte Postenplätze bestimmte Rufnummern und der dort eingesetzte Posten bekam auch diese Rufnummer mit einer Null davor.
Die wurden immer sehr akribisch in der Postentabelle vermerkt; bei uns wurde aber mit Bleistift geschrieben. Und der GUvD hatte nach der Rückgabe Immer mächtig zu tun, die Folien wieder sauber zu bekommen.
Da bei den Neuen, Dreimonatigen die Gebietskenntnis fehlte war das auch gut so, ich meine mit den Nummern. Ob das DV-konform war kann ich nicht beurteilen, aber es konnte auf diese Weise kein Posten verlorengehen.
Die Neunen hatten auch nicht viel im Gebiet zu handeln sondern sicherten bestimmte Arbeiten im Streifen ab mit Tor auf-Tor zu-Tor auf-Tor zu usw. Oder Forstarbeiten oder Ernte oder was auch immer. Konnte sein, daß sie 8 Stunden an einer Stelle waren.

Zur vorherigen Bat-Sicherung:

01...
01...
21...124... Otto... X 30 129...
01... oder nur Knacken...

im Klartext:
Posten (21) an Führungsstelle mit der Rufnummer Null-Eins...
Führungsstelle Null-Eins meldet sich...
Grenzposten Einundzwanzig am Postenpunkt 124 (Mastenweg), ohne Vorkommnisse, eigener Entschluss: in 30 Minuten wieder melden von Postenpunkt 129 (Morichtschlucht)...
Führungsstelle Null-Eins bestätigt den Entschluss...

Das Ganze dauerte nur 10 Sekunden!

Weitere Beispiele gerne auf Anfrage!

HG 82/I
Olsen


nach oben springen

#43

RE: Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

in Grenztruppen der DDR 11.02.2013 16:33
von tesssi55 | 57 Beiträge

Zu meiner Zeit hat jeder PF für jede Schicht eine neue Nummer bekommen.Ich kann mich nur an eine ständige Nummer erinnern 600 mit Zusatz
irgendwas für KC,KBat,Regimenter.Postentabelle so gut wie nie benutzt. Postentabelle nur mit Beatkiste.


GR6, 3.GB,9.GK, EK 79/2
nach oben springen

#44

RE: Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

in Grenztruppen der DDR 11.02.2013 18:32
von PF75 | 3.292 Beiträge

Bei uns hatten nur die höheren dienstgrade KC ,Batt uä.ihre feste nummer(wurde ja schon erwähnt)
der grenzabschnitt war durchnummeriert von PP01 -12? und die Füst hatte ihre feste Nr. in jedem abschnitt ,weiß nur noch im 1.abschnitt wars die 30 und die posten kriegten dann von rechts beginnend die darauf folgenden Nr.
Meldung dann wie folgt :30 die 31 von 04 ov oder bei bestimmten leuten ging es auch in klartext (postentabelle wurde meistens nut pro forma mit genommen)


nach oben springen

#45

RE: Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

in Grenztruppen der DDR 11.02.2013 19:17
von zweedi04 | 374 Beiträge

Im GR8 /1. GB war es üblich, dass die Rufnummer 01- 16 an Gakl vergeben wurde. Je GK 4 Rufnummern. Diese wurden immer an den Nachfolger übergeben. Ich war von 1977 bis 1983 die "04". Also 1.GK 1-4, 2.GK 5-8 usw.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
nach oben springen

#46

RE: Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

in Grenztruppen der DDR 11.02.2013 19:44
von Mike59 | 7.945 Beiträge

War bei uns etwas anders. Die Postenbereiche hatten feste Ruf(nummern)namen. Wurde so aus der Bat. Sicherung übernommen und beibehalten.

Die GAkl hatten 80'er Rufnamen, das hat mich am Anfang etwas verwirrt. Kannte ich den Begriff "80'er" doch bis dahin als Bezeichnung für einen Soldaten im 1. AHJ.
Hat sich später aber relativiert, die Soldaten im 1. AHJ haben dann mehr als 80 Mark Sold bekommen.


nach oben springen

#47

RE: Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

in Grenztruppen der DDR 11.02.2013 23:06
von derpae.der99 | 107 Beiträge

Die 731 ist mir unvergessen. Das war der Stellvertreter vom KC.

Einige von uns Soldaten hatten altdeutsche Kosenamen. z.B. Wilhelm der 99 oder Alfred der 99


EK 83 II
zuletzt bearbeitet 11.02.2013 23:11 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 290 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557440 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen