#61

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.07.2014 20:12
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Hier nochmal die Stasi-Verwicklungen:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13681579.html


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.07.2014 21:07
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #59
Ich habe einige Male versucht mit dem Vogel kontakt aufzunehmen . Nur jedesmal Kontakt mit der Stasi gehabt , ich solle das lassen . War wohl für Vogel zu unbedeutend und nichts zu holen gewesen . Weder Immobilien noch Antiquitäten oder Kunst . Also für den " Herrn " uninteressant

gruß Hapedi


Mensch Peter,jetzt musste aber den Herrn Rechtsanwalt nicht gleich Beleidigen


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.07.2014 23:28
von Hapedi | 1.876 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #62
Zitat von Hapedi im Beitrag #59
Ich habe einige Male versucht mit dem Vogel kontakt aufzunehmen . Nur jedesmal Kontakt mit der Stasi gehabt , ich solle das lassen . War wohl für Vogel zu unbedeutend und nichts zu holen gewesen . Weder Immobilien noch Antiquitäten oder Kunst . Also für den " Herrn " uninteressant

gruß Hapedi


Mensch Peter,jetzt musste aber den Herrn Rechtsanwalt nicht gleich Beleidigen



wenn es so ausgelegt wird und angekommen ist , war nicht ganz so gemeint . Der heist nun mal so

gruß Hapedi



zuletzt bearbeitet 29.07.2014 23:28 | nach oben springen

#64

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 30.07.2014 13:17
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Extra für hapedi und Pit 59 eine kleine Auflockerung !

http://www.youtube.com/watch?v=AHC_Ahi06pg

Und Vögel gabs im Osten ! Ach nee ! Wir hatten ja nüscht !


nach oben springen

#65

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 30.07.2014 19:55
von Georg | 1.008 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #61
Hier nochmal die Stasi-Verwicklungen:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13681579.html


Der Artikel is ja nu von 1993 ! Gibt es denne nach so langer Ermittlungszeit mal wat Neues? Oder wieder bloß die Wurschtmaschine geübt ?


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#66

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 30.07.2014 20:16
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Das Leben ist kein Wunschkonzert.

Kannst Du ja gerne raussuchen und hier einstellen.


zuletzt bearbeitet 30.07.2014 20:17 | nach oben springen

#67

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 05:12
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #26
...Kannst ja mal über die Besuche in der Reiler Straße berichten. So als Insider.



Die Reiler Straße nicht weit weg von der heutigen Gensinger Straße sagt mir durchaus etwas. Mehr allerdings ein Haus in der Straße der Befreiung (heute Alt Friedrichsfelde), ziemlich auffällig und jedenfalls nicht das Haus, welches im Film zu sehen ist, sondern ungefähr gegenüber.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#68

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 16:21
von StabsfeldKoenig | 2.638 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #57
Es wird auch heute noch ein gespaltenes Verhältnis zu der Person (Vogel) geben! Wer die DDR verlassen durfte, der hat bestimmt gesagt, das ist ein feiner Mann! Er wusste ja zu der damaligen Zeit, die Bedingungen nicht, wie es dazu kam! Heute weiß man mehr und kann sich über diese Person eine eigene Meinung machen! Meine ist ja bekannt und die brauche ich nicht noch mal schreiben! Fakt ist,er war auch nur ein Günstling und Dinner der DDR- Bonzen, ohne wen und aber!
Grüsse steffen52



Er hat auch zur Entnazifizierung der DDR beigetragen. Neonazis (überwiegend gewalttätige Skinhaed, die man durchaus auch als Terroristen einstufen kann), sind im Rahmen des Freikaufs "politischer" Gefangener aus der DDR in die BRD abgeschoben worden.
Zu den Anstiftern des Aufbaus neofaschistischer Strukturen kehrte dieses Gesocks leider nach 1990 in den Osten zurück.



nach oben springen

#69

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 17:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #68
Zitat von steffen52 im Beitrag #57
Es wird auch heute noch ein gespaltenes Verhältnis zu der Person (Vogel) geben! Wer die DDR verlassen durfte, der hat bestimmt gesagt, das ist ein feiner Mann! Er wusste ja zu der damaligen Zeit, die Bedingungen nicht, wie es dazu kam! Heute weiß man mehr und kann sich über diese Person eine eigene Meinung machen! Meine ist ja bekannt und die brauche ich nicht noch mal schreiben! Fakt ist,er war auch nur ein Günstling und Dinner der DDR- Bonzen, ohne wen und aber!
Grüsse steffen52



Er hat auch zur Entnazifizierung der DDR beigetragen. Neonazis (überwiegend gewalttätige Skinhaed, die man durchaus auch als Terroristen einstufen kann), sind im Rahmen des Freikaufs "politischer" Gefangener aus der DDR in die BRD abgeschoben worden.
Zu den Anstiftern des Aufbaus neofaschistischer Strukturen kehrte dieses Gesocks leider nach 1990 in den Osten zurück.

Ob das damals so gesehen wurde, Stabsfeld, kann und möchte ich auch nicht beurteilen! Aber, es sind Leute gewesen die nicht in das sozialistische Bild passten und für die gab es auch D-Mark! Darum ging es doch in der Hauptsache! Oder, liege ich da falsch? Das solche Leute mit am Aufbau von neofaschistischen Partei dabei gewesen sind und auch noch Heute, das ist richtig! Nun kommt aber wieder ein Einwurf von meiner Seite, leider auch viele junge Leute von damaligen hochrangigen SED- Genossen! Wo man geglaubt hatte, das sie anders erzogen wurden! Aber der Grund, meine Auffassung, ist bestimmt gewesen von einen Extrem ins Andere! Nun können wir uns darüber streiten! Ist meine Meinung und was ich selbst erlebt habe, zur Wendezeit!
Grüsse steffen52


thomas 48 und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#70

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 17:43
von Hapedi | 1.876 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #69
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #68
Zitat von steffen52 im Beitrag #57
Es wird auch heute noch ein gespaltenes Verhältnis zu der Person (Vogel) geben! Wer die DDR verlassen durfte, der hat bestimmt gesagt, das ist ein feiner Mann! Er wusste ja zu der damaligen Zeit, die Bedingungen nicht, wie es dazu kam! Heute weiß man mehr und kann sich über diese Person eine eigene Meinung machen! Meine ist ja bekannt und die brauche ich nicht noch mal schreiben! Fakt ist,er war auch nur ein Günstling und Dinner der DDR- Bonzen, ohne wen und aber!
Grüsse steffen52



Er hat auch zur Entnazifizierung der DDR beigetragen. Neonazis (überwiegend gewalttätige Skinhaed, die man durchaus auch als Terroristen einstufen kann), sind im Rahmen des Freikaufs "politischer" Gefangener aus der DDR in die BRD abgeschoben worden.
Zu den Anstiftern des Aufbaus neofaschistischer Strukturen kehrte dieses Gesocks leider nach 1990 in den Osten zurück.

Ob das damals so gesehen wurde, Stabsfeld, kann und möchte ich auch nicht beurteilen! Aber, es sind Leute gewesen die nicht in das sozialistische Bild passten und für die gab es auch D-Mark! Darum ging es doch in der Hauptsache! Oder, liege ich da falsch? Das solche Leute mit am Aufbau von neofaschistischen Partei dabei gewesen sind und auch noch Heute, das ist richtig! Nun kommt aber wieder ein Einwurf von meiner Seite, leider auch viele junge Leute von damaligen hochrangigen SED- Genossen! Wo man geglaubt hatte, das sie anders erzogen wurden! Aber der Grund, meine Auffassung, ist bestimmt gewesen von einen Extrem ins Andere! Nun können wir uns darüber streiten! Ist meine Meinung und was ich selbst erlebt habe, zur Wendezeit!
Grüsse steffen52



nicht nur deine Meinung . Der hat nur ausgeführt was sein Arbeitgeber beschlossen hat . Dann erst fing der an die Fäden zu ziehen um höchst mögliche gewinne damit zu erzielen .


gruß Hapedi



nach oben springen

#71

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 18:13
von Sonne | 510 Beiträge

Dieser Staat (DDR) hat und hätte sicher alles verkauft dies habe ich damals nie und nimmer gedacht -Geschäfte ja aber Menschen für Geld ?!
Und dafür standen wir an der Grenze !!


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#72

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 18:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sonne im Beitrag #71
Dieser Staat (DDR) hat und hätte sicher alles verkauft dies habe ich damals nie und nimmer gedacht -Geschäfte ja aber Menschen für Geld ?!
Und dafür standen wir an der Grenze !!

Ja, Sonne, das ist schon ein feiner Staat gewesen! Aber für einige auch heute noch der Gute! Was soll es , jeder muss das mit sich selbst ausmachen!
Grüsse steffen52


Harra318 und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#73

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 18:21
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Sonne,
das war mir bekannt.


nach oben springen

#74

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 18:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sonne im Beitrag #71
Dieser Staat (DDR) hat und hätte sicher alles verkauft dies habe ich damals nie und nimmer gedacht -Geschäfte ja aber Menschen für Geld ?!
Und dafür standen wir an der Grenze !!


Mein Vater, selber Ex-Grenzer, nennt das verarscht! Ich denke, er hat recht.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 20:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Und wie oft schrieb ich in diesem Forum, dass die aufrechten Diener des Staates DDR verarscht worden sind? Manche doppelt und dreifach...

Nein, es wurde dagegen geredet, alles nur ideologisch verbrämte Anmache!

Jeder Bürger der DDR ist vollständig verarscht worden, Mitglieder der SED vielleicht doppelt, Staatsdiener wie Berufssoldaten und Funktionäre um so mehrfacher, je treuer sie diesem Staate dienten, und seine Häscher, die noch heute den Ungeist dieses V-Staates in sich tragen und unaufgefordert weiter propagieren in erlernter Manier, haben bis heute nicht begriffen, wie sehr sie vom Staate DDR um alles in ihrem bis dato gelebten Leben betrogen worden sind...

Eine Sperre akzeptiere ich diesmal nicht!

Ihr dürft wieder


VG Klaus


Hapedi und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 20:38
von Greso | 2.377 Beiträge

Es geht hier um den Anwalt Wolfgang Vogel.Der war genau so ein Stasi und Nutznießer,wie die anderen Minister und ebenbürtige.Der hatte nur die Kralle aufgehalten,und in seine Tasche gewirtschaftet.Der konnte doch einkaufen in Westberlin,genau so wie Schnitzler und Konsorten.Ein fettes Auto gefahren ,und ne Menge Westgeld.Das war Vogel


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.07.2014 21:05 | nach oben springen

#77

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 21:50
von Lutze | 8.033 Beiträge

jeder politische Häftling wäre froh gewesen,
anwaltlich von Wolfgang Vogel vertreten zu sein
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 21:57
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #76
Es geht hier um den Anwalt Wolfgang Vogel.Der war genau so ein Stasi und Nutznießer,wie die anderen Minister und ebenbürtige.Der hatte nur die Kralle aufgehalten,und in seine Tasche gewirtschaftet.Der konnte doch einkaufen in Westberlin,genau so wie Schnitzler und Konsorten.Ein fettes Auto gefahren ,und ne Menge Westgeld.Das war Vogel




Bist wohl ein richtiger Insider ....


nach oben springen

#79

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 21:57
von Hapedi | 1.876 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #77
jeder politische Häftling wäre froh gewesen,
anwaltlich von Wolfgang Vogel vertreten zu sein
Lutze



voll und ganz Lutze . Er hat sich aber seine Mandanten nicht selbst ausgesucht . Und die Politischen konnten sich ihn nicht aussuchen

gruß Hapedi



nach oben springen

#80

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.07.2014 22:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #77
jeder politische Häftling wäre froh gewesen,
anwaltlich von Wolfgang Vogel vertreten zu sein
Lutze

Gab es einen Anderen?
Grüsse steffen52


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie Wolfgang Schlicht die Grenze verkaufte
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Batrachos
6 31.08.2014 22:25goto
von mibau83 • Zugriffe: 907
Wanted : Wolfgang Schnur
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Mike59
16 03.01.2011 22:09goto
von dremi • Zugriffe: 1359
Wolfgang Schäuble - Attentat 1990
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
9 25.11.2010 17:58goto
von Zermatt • Zugriffe: 1454
Die Story des Wolfgang Welsch, dem Staatsfeind Nr.1
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
49 24.10.2012 09:40goto
von passport • Zugriffe: 6820
DDR-Unterhändler Wolfgang Vogel gestorben
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
1 28.07.2014 20:51goto
von rei • Zugriffe: 1266

Besucher
30 Mitglieder und 81 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2728 Gäste und 184 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557617 Beiträge.

Heute waren 184 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen