#21

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 21:45
von Harzwanderer | 2.942 Beiträge

Er war, das kam ja im Film, einer der letzten Volljuristen der DDR mit klassischem, vollem Jura-Abschluss. Seine Funktion war wohl mehr "DDR-Unterhändler" und Honecker-Beauftragter.

Mir fällt übrigens auf, dass der Westen über diese Zeit bis heute auffällig verschwiegen ist.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.07.2014 21:47 | nach oben springen

#22

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 21:48
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Na Doc mehr war wohl heute nicht drin.
War auch nicht zu erwarten.


zuletzt bearbeitet 28.07.2014 21:50 | nach oben springen

#23

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 21:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na @Mike59 , wird´s doch wieder warm im Rücken?

VG Klaus


Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 21:53
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #23
Na @Mike59 , wird´s doch wieder warm im Rücken?

VG Klaus

Hast du wieder in deiner Akte gelesen oder weswegen hast du diese Probleme?


nach oben springen

#25

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 21:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #21
Er war, das kam ja im Film, einer der letzten Volljuristen der DDR mit klassischem, vollem Jura-Abschluss. Seine Funktion war wohl mehr "DDR-Unterhändler" und Honecker-Beauftragter.

Mir fällt übrigens auf, dass der Westen über diese Zeit bis heute auffällig verschwiegen ist.

Ist mir klar, das die alt Bundesländer nicht gerne darüber reden! Den sie haben einen Packt mit den Teufel geschlossen. Gut dabei ist es gewesen, das viele ausreißen durften, das natürlich die gezahlten DM- Beträge, den Erhalt der DDR geholfen hat, das mag man nicht gerne zugeben! Ist so( Politik)! Wem hat es genützt? Klar denen die raus wollten, aber eben auch für das Überleben der DDR! Hätten sie es sonst gemacht? Niemals!!!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.07.2014 22:00 | nach oben springen

#26

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 21:59
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #20
Ich dachte mir schon gestern beim Ansehen der Doku, na, das werden unsere Experten schon richtig auseinandernehmen...
Anwalt W. Vogel hat zu jener Zeit Dinge möglich gemacht, die Menschen auf beiden Seiten genützt haben, und wobei keine Seite ihr Gesicht verlieren musste.
Dass dabei Geld geflossen ist, würde ich ihm nicht anlasten, und dass er selbst gut verdient hat, lag in der Natur der Sache.
Erwartungsgemäß konnte man sich über reflexhafte Zwischenrufer wie @Alfred und @Mike59 freuen, die ihren Klassenauftrag auch noch heute vorbildlich erfüllen, allerdings verhallen die Worte..., denn für die Person Wolfgang Vogel seid Ihr beide mehrere Nummern zu klein!

VG Klaus


Hauptsache Du bist Herrn Vogel gewachsen. Das reicht ja aus .
Kannst ja mal über die Besuche in der Reiler Straße berichten. So als Insider.


zuletzt bearbeitet 28.07.2014 22:01 | nach oben springen

#27

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 22:35
von seaman | 3.487 Beiträge

Wenn das hier so weiter geht wird das auch ein "Affen-Bonabo-Forum".
Denke gerade an die Freilassung eines israelischen Soldaten(Austausch) damals.

seaman


nach oben springen

#28

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 22:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #27

Wenn das hier so weiter geht wird das auch ein "Affen-Bonabo-Forum".
Denke gerade an die Freilassung eines israelischen Soldaten(Austausch) damals.

seaman




Danke für Deine Antwort! So kann man auch alles schön im Raum stehen lassen! Immer schön weg vom Thema, scheinst Dich aus zu kennen! Gute Nacht und träume was schönes, was schreibe ich nicht!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 22:45
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Von der Anerkennung die Wolfgang Vogel in der Welt hatte, träumt heute manch ein Unterhändler.

Das ändert aber nichts an meiner Meinung, dass der Freikauf von politischen Häftlingen aus der DDR in die Bundesrepublik eine unrühmliche Fußnote der Geschichte der beiden deutschen Staaten war. Von denen die das Geld gegeben haben und von denen die das Geld genommen haben.

LG von der Moskwitschka


Gert und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 23:10
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Alfred
Da Du ja so schön auf der Reiler Straße rumreitest,es wäre schön,wenn Du mal etwas von Deinen Akten preisgeben könntest für uns Unwissenden.Bin mir sicher,das Du genug Material hast,um uns mit mehr Infos zu versorgen als nur 3 Sätzen hergeben.
Ps:
Diese Zeilen sind ehrlich ernst gemeint!


94, Gert, Hapedi und EK87II haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.07.2014 23:10 | nach oben springen

#31

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 23:16
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #28
Zitat von seaman im Beitrag #27

Wenn das hier so weiter geht wird das auch ein "Affen-Bonabo-Forum".
Denke gerade an die Freilassung eines israelischen Soldaten(Austausch) damals.

seaman




Danke für Deine Antwort! So kann man auch alles schön im Raum stehen lassen! Immer schön weg vom Thema, scheinst Dich aus zu kennen! Gute Nacht und träume was schönes, was schreibe ich nicht!
Grüsse steffen52



Das unterscheidet uns!

seaman


nach oben springen

#32

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 23:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe keine "Ahnung" von dem Geschehen vor oder hinter den Kulissen. Ich habe auch den Film nicht gesehen....
Dem Gefühl nach, tendiere ich zu @Hufklaus , der Mann hat vieles ermöglicht. Keiner kann über seinen Schatten springen und alles Tun muß irgendwie zum Nutzen der DDR gewesen sein. In den Fällen war das aber auch zu beiderseitigen Nutzen.

Wer von Euch würde denn nicht auch an sein eigenes "Entgeld" denken? Keiner von uns ist heilig.... Wie heißt es heute doch so oft "Gute Arbeit, gutes Geld" und irgendwie hat er "gute Arbeit" geleistet.


nach oben springen

#33

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 23:33
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #32
Ich habe keine "Ahnung" von dem Geschehen vor oder hinter den Kulissen ...


Dann muss man einfach Schweigen!

seaman


nach oben springen

#34

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 23:39
von Gert | 12.357 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #13
Zitat von seaman im Beitrag #10
Zitat von steffen52 im Beitrag #8
Er hat es verstanden aus der Situation( für sich) das beste daraus zu machen! Er ist vom SED-Staat dazu berufen worden und was besseres konnte ihn nicht passieren( goldenen Daimler, DM ohne Ende, wenn er wollte in den Westen zum kaufen fahren, was auch immer) ! Das er was dafür tun musste, ist schon klar, hat auch vielen genützt und er es geschafft das sie ausreisen durften! Aber nicht aus Überzeugung sondern nur als Eigennutz! Besser konnte es so einer Person im Sozialismus nicht gehen! Er hat es aber nur im Sinne der Gefangenen des Systems getan, seine Worte, nach der Wende Wer es glaubt!
Grüsse steffen52


Die Meinung eines Spießers,von Unwissenheit geprägt.
Sorry Steffen,er hat etwas für Gefangene aller Systeme damals getan.
seaman



Das spreche ich ihm auch nicht ab, er hat viele Dinge bewegt! Aber es bleibt doch immer eins, das Hemd ist einen näher als die Hose! Ohne Vorteile für sich, (glaube) hätte er keinen Finger gerührt! Aber das ist meine Meinung, deshalb schreiben wir darüber! Muss ihn nicht persönlich kennen, aber so ist der Ichmensch und auch ein Herr Vogel! Oder ist er ein Ausnahme? Würde mich sehr wundern! Aber gut, die Meinungen gehen auseinander und Du glaubst eben an das Gute im Menschen! Was er vermittelt hat, ist immer im Sinne der DDR-Elite gewesen! Wenn es nicht so gewesen wäre, dann hätte er auch mit der Katz fressen müssen! Gut, nun liege ich wieder falsch und Du hast Recht, aber bitte, es steht jeden frei, das zu denken was er eben für richtig hält!
Grüsse steffen52


also ein bischen falsch legst du schon, Steffen. Vogel hat sehr viel Gutes in einer bösen Welt getan.Frage mal die vielen Menschen denen er nach langen schlimmen Knasttagen in Bautzen oder anderen unrühmlichen Einrichtungen der Arbeiter und Bauernmacht wieder in die Freiheit verholfen hat. Er war ein Makler beim Pakt mit dem Teufel. Makler sind nie einseitig, sondern neutral. In dem Moment wo sie einseitig werden, ist der Maklerjob beendet, weil das Vertrauen zerstört ist.. Dass sie dafür ein Entgeld bekommen, liegt ja in der Natur der Sache, du machst doch auch nichts umsonst. Also Sozialneid beiseite schieben und gute Gedanken an ihn und seine Arbeit haben.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#35

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 23:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #33
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #32
Ich habe keine "Ahnung" von dem Geschehen vor oder hinter den Kulissen ...


Dann muss man einfach Schweigen!

seaman




Aber Gedanken darf man wohl haben....


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 23:54
von Gert | 12.357 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #33
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #32
Ich habe keine "Ahnung" von dem Geschehen vor oder hinter den Kulissen ...


Dann muss man einfach Schweigen!

seaman




das trifft/traf vielleicht für die Schule zu, weil das meist hässliche Folgen hatte. Aber hier ? wir sind ein offensives Forum, da kann man auch mal Quatsch mit Sauce reden.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#37

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2014 23:56
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #36




das trifft/traf vielleicht für die Schule zu, weil das meist hässliche Folgen hatte. Aber hier ? wir sind ein offensives Forum, da kann man auch mal Quatsch mit Sauce reden.



Du ja,Gert.

Stell Dir mal vor,nach 6 Jahren lotst Unterhändler Vogel Deine Ehefrau über die Glienicker Brücke?
Ein Held,oder?
seaman


zuletzt bearbeitet 29.07.2014 00:00 | nach oben springen

#38

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.07.2014 04:45
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #12
Zitat von furry im Beitrag #5
Zitat von thomas 48 im Beitrag #3
....Ok, was für Waren und der Oberst antwortete zb. Kali.
Ich kann mir alles vorstellen, die DDR wollte gern Westmark oder ananen und andere Sachen haben.
Nur Kali glaube ich nicht, wir hatten doch genug davon


@thomas 48 , richtig, dass wir genug Kali unter der Erde hatten. Bis diese Salze aber zum Dünger werden, führt noch ein weiter Weg über verschiedenen Aufbereitungsstufen.
Etwas um die Ecke gedacht: Die DDR hatte mit Kali einige Exportverpflichtungen zu erfüllen. Den Kali aus der BRD hätte man der UdSSR anbieten können, dafür gab es dann im Gegenzug Erdöl und man hätte von dem eigenen Kali mehr gegen Valuta exportieren können. Auf diesem Umweg wäre die DDR auch an das benötigte "Hartgeld" gekommen.
Vielleicht hätte die BRD später auch noch den Ausbau der maroden Bahnstrecke aus dem Kalirevier südlich von Bad Salzungen finanziert, ähnlich wie bei den Autobahnen


Alle Achtung - du hast Ahnung.
Welches Kalirevier lag oder liegt südlich von Bad Salzungen? Bitte nicht die Reviere aus der Altsteinzeit und nur auf dem Territorium der ex DDR.


@Mike59 , erst mal vielen Dank für die Blumen.
Nun habe ich den Film zwar nicht gesehen, wollte aber thomas 48 eine Antwort zur Frage, warum statt Geld oder Bananen Kali als "Gegenwert" für einen Gefangenen, geben. Moralisch möchte ich diesen Handel in diesem Zusammenhang hier nicht werten.
Es ging hier also um Kali aus der BRD, nicht aus der DDR-Revieren. Nun hätte ich vor dem Schreiben den Atlas zur Hand nehmen sollen. Ich meinte das Revier um Heringen, also in dem Fall nicht südlich sondern westlich von Bad Salzungen oder meinetwegen nördlich von Vacha.
Auch habe ich absichtlich geschrieben, etwas um die Ecke gedacht, denn die Geschäfte des DDR-Außenhandels, besonders der KoKo, verliefen ja mehrfach um einige Ecken.,
Sollte ich falsch gedacht haben und Du hast tiefere Einblicke in derartige Geschäfte, kläre mich bitte, aber im sachlichen Stil, auf.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#39

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.07.2014 06:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #37
Zitat von Gert im Beitrag #36




das trifft/traf vielleicht für die Schule zu, weil das meist hässliche Folgen hatte. Aber hier ? wir sind ein offensives Forum, da kann man auch mal Quatsch mit Sauce reden.



Du ja,Gert.

Stell Dir mal vor,nach 6 Jahren lotst Unterhändler Vogel Deine Ehefrau über die Glienicker Brücke?
Ein Held,oder?
seaman


Kommt auf die Richtung an.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Wolfgang Vogel

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.07.2014 12:39
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Staatsfeind im Beitrag #39

Kommt auf die Richtung an.


Natürlich in die damals Richtige!

seaman


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie Wolfgang Schlicht die Grenze verkaufte
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Batrachos
6 31.08.2014 22:25goto
von mibau83 • Zugriffe: 912
Wanted : Wolfgang Schnur
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Mike59
16 03.01.2011 22:09goto
von dremi • Zugriffe: 1363
Wolfgang Schäuble - Attentat 1990
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
9 25.11.2010 17:58goto
von Zermatt • Zugriffe: 1454
Die Story des Wolfgang Welsch, dem Staatsfeind Nr.1
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
49 24.10.2012 09:40goto
von passport • Zugriffe: 6824
DDR-Unterhändler Wolfgang Vogel gestorben
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
1 28.07.2014 20:51goto
von rei • Zugriffe: 1266

Besucher
14 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3473 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558729 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen