#141

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 18:16
von PF75 | 3.291 Beiträge

Also dürfen die Russen nur in ihrem eigenen Luftraum fliegen ?
Vieleicht stören sie die amerikanischen Bomber bei ihren "Friedenseinsätzen " .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#142

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 18:53
von boaspik | 19 Beiträge

Ich bin seit einigen Jahren viel in der Ukraine und sie ist für mich schon eine 2. Heimat geworden. In der Ukraine findet man kaum Nazis ( in der Ostukraine sieht das anders aus, da kamen viele kriminelle Subjekte aus Russland um die Stimmung zu verschärfen), in Russland gehören inzwische rechte Aufmärsche schon zur Tagesordnung. Putin ist es gelungen, eine Diktatur zu errichten, in der Politik, Geheimdienst, Wirtschaft, Medien, organisiertes Verbrechen eng verbunden sind. Da Putin ( man sollte auch beachten, daß erst ein paar Bomben in Moskau explosieren mußten, bevor er gewählt wurde..) die Medien unter strikter Kontrolle hält, erfährt das Volk auch keine Wahrheiten, nur Lügen. Wenn ich die russischen Berichte über die Ukraine sehe und die Realität vor Ort kenne, dann kann ich das nur als Form der psychologischen Kriegsführung betrachten.
Es gibt sicher viel zu diesem Thema zu erwähnen, wer sich dafür interessiert, sollte mal ein Blick in das Buch von Boris Reitschuster "Putins Demokratur" werfen..


matloh und Harsberg haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#143

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 19:16
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Eigentlich wollte ich mich in diesem Thread nicht artikulieren. Aber Dein Beitrag @boaspik, fordert mich regelrecht zu Fragen heraus. Ich kenne die Ukraine auch sehr gut, nicht nur von der Trasse. Aber hier machst Du wohl etwas zu sehr Propaganda für Arsenij Jazenjuk & Co.. Oder hat es in den vergangenen Wochen und Monaten unter Poroschenko und Jazenjuk in der Westukraine so tiefgreifende Säuberungsaktionen bei den rechten Gruppierungen oder gar Entnazifizierungen gegeben ???
Wer waren dann die Initiatoren der antisemitischen Ausschreitungen in Lwow, ach nein, es heißt ja ukrainisch Lwiw. Wer trägt eine maßgebliche Mitverantwortung für das Brandmassaker am Gewerkschaftshaus in Odessa ??? Das sollen kriminelle Subjekte aus Russland gewesen sein ??? Ich ziehe mir doch nicht die Schuhe mit der Kneifzange an.
Man kann über Putin denken, wie und was man will - das bleibt auch jedem Betrachter selbst überlassen. Ein Boris Reitschuster ist für mich da ohnehin kein Bewertungsmaßstab.

Vierkrug


seaman, Rostocker, Pitti53, Uleu und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.10.2014 19:32 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#144

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 19:24
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #143
Eigentlich wollte ich mich in diesem Thread nicht artikulieren.

Dann lasses auch. Oder besser noch, lass in Zukunft eine solche Einleitung weg. Weil das sind genau die Klimavergifter im Forum. Ich gehe mal davon aus Du nimmst das nicht als persönlichen Angriff, denn Du bist ja nicht der Einzige der solche Sentenzen benutzt. Nur Dir sag ich's mal, weil bin mir sicher das Du diese Anmerkung abkannst und zweitens sie auf fruchtbaren Boden fällt. Mal seh'n bei wem noch *verlegen_grins*

Und jetzt weiter mit Mütterchen Rußland ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#145

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 19:31
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

@94 Danke für die ermahnenden Worte. Wie heißt es hier beim NDR1 Welle Nord täglich in einer Sendung:
"Wir haben verstanden !"


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#146

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 19:34
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von boaspik im Beitrag #142
Ich bin seit einigen Jahren viel in der Ukraine und sie ist für mich schon eine 2. Heimat geworden. In der Ukraine findet man kaum Nazis ( in der Ostukraine sieht das anders aus, da kamen viele kriminelle Subjekte aus Russland um die Stimmung zu verschärfen), in Russland gehören inzwische rechte Aufmärsche schon zur Tagesordnung. Putin ist es gelungen, eine Diktatur zu errichten, in der Politik, Geheimdienst, Wirtschaft, Medien, organisiertes Verbrechen eng verbunden sind. Da Putin ( man sollte auch beachten, daß erst ein paar Bomben in Moskau explosieren mußten, bevor er gewählt wurde..) die Medien unter strikter Kontrolle hält, erfährt das Volk auch keine Wahrheiten, nur Lügen. Wenn ich die russischen Berichte über die Ukraine sehe und die Realität vor Ort kenne, dann kann ich das nur als Form der psychologischen Kriegsführung betrachten.
Es gibt sicher viel zu diesem Thema zu erwähnen, wer sich dafür interessiert, sollte mal ein Blick in das Buch von Boris Reitschuster "Putins Demokratur" werfen..



Zum Glück haben wir ja unsere Medien.
Der Allgemeine Regierungsdienst - auch ARD genannt - sorgt schon für die objektiven Informationen...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#147

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 19:37
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Was ist denn nun ein Klimavergifter in einen Forum ?????


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#148

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 20:36
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Sind die Russen Anreiner der Ostsee ? Ja !
Sind die Russen Anreiner des Nordmeers ? Ja !
Sind die Russen Anreiner des Schwarzen Meeres ? Ja !


Sind die USA Anreiner eines dieser genannten Gewässer ?


damals wars und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#149

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 20:42
von Turmwache | 293 Beiträge

Zitat von boaspik im Beitrag #142
Ich bin seit einigen Jahren viel in der Ukraine und sie ist für mich schon eine 2. Heimat geworden. In der Ukraine findet man kaum Nazis ( in der Ostukraine sieht das anders aus, da kamen viele kriminelle Subjekte aus Russland um die Stimmung zu verschärfen), in Russland gehören inzwische rechte Aufmärsche schon zur Tagesordnung. Putin ist es gelungen, eine Diktatur zu errichten, in der Politik, Geheimdienst, Wirtschaft, Medien, organisiertes Verbrechen eng verbunden sind. Da Putin ( man sollte auch beachten, daß erst ein paar Bomben in Moskau explosieren mußten, bevor er gewählt wurde..) die Medien unter strikter Kontrolle hält, erfährt das Volk auch keine Wahrheiten, nur Lügen. Wenn ich die russischen Berichte über die Ukraine sehe und die Realität vor Ort kenne, dann kann ich das nur als Form der psychologischen Kriegsführung betrachten.
Es gibt sicher viel zu diesem Thema zu erwähnen, wer sich dafür interessiert, sollte mal ein Blick in das Buch von Boris Reitschuster "Putins Demokratur" werfen..


ich weiß nicht wie man dir trauen soll - es ließt sich wie der zeitungsbericht zu einem geheimdienstbericht aus "verlässlicher quelle"


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#150

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 20:46
von boaspik | 19 Beiträge

Man muß dazu die gesamte Geschichte betrachten. Russland und die Ukraine waren noch nie große Freunde, die Ukraine ist auch älter als Russland, daß ein relativ junges Land ist. Unter Stalins Führung wurde die gesamte Geschichtsschreibung gefälscht und das gilt bis heute. Den Genozid 1931/32 der Ukraine durch Stalin, wo Millionen Ukrainer verhungerten, weil Russland sämtliche (!) Nahrungsmittel beschlagnahmte, ist von den Ukrainer nicht vergessen. Sie haben schon immer ein starkes Nationalgefühl besessen. Bitte verwechselt dieses Nationalgefühl nicht mit dem Nationalismus/Faschismus.. Durch den Verlust vieler Menschen, hatte Stalin die Möglichkeit viele Russen anzusiedeln, einige wirkten stets als 5.Kolonne..In der Ukraine lebten alle Völker friedlich zusammen, die Konflikte begannen mit der Annexion der Krim. Von einer demokratischen Wahl kann man nicht sprechen, wenn man nur eine Möglichkeit hat und russische Soldaten mit der MPI herumlaufen..
Die Ukraine hätte gleich ihre Grenzen dicht machen müssen, nur fehlten dazu die Mittel, zumal Janukowitsch und Co die Kassen mächtig geplündert hatten. Wer an den Zwischenfällen die Hauptschuld trägt, kann ich nicht sagen, da war ich nicht vor Ort. Aber daß Seperatisten von dem Hochhaus schossen ist kein Geheimnis. Inzwischen sind schon ca. 4000 russische Soldaten in der Ukraine gefallen - und Putin wäscht seine Hände in Unschuld...


matloh und Harsberg haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#151

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 20:50
von FRITZE (gelöscht)
avatar

. Inzwischen sind schon ca. 4000 russische Soldaten in der Ukraine gefallen

das haben wir doch schonmal gehabt !

Frau Timoschenko hat wohl wieder ein Sturmgewehr in der Hand !?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#152

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 21:11
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

@boaspik - Wenn Du Dich schon auf geschichtliche Bezüge berufst, dann solltest Du es auch im richtigem Kontext machen. @Turmwache hatte schon in einem Beitrag auf die Kiewer Rus verwiesen - kann ich Dir auch nur empfehlen. Man kann sich dann auch noch Bohdan Chmelnyzkyj zu Gemüte führen. Dann gab es auch die russisch-türkischen Kriege und ihre Ergebnisse.
Aber ich muß ja einen ehemaligen Offizier nicht belehren, wie wichtig ein Quellenstudium, besonders in geschichtlicher Hinsicht ist.
Und jetzt komme ich einmal ganz unpolitisch und ohne Ideologie. Mir ist diese Feindschaft zwischen Russen und Ukrainern nicht so bekannt. Auch nicht aus der Geschichte meiner Familie. Mein Großvater ist in Tschitomir bei Kiew gebürtig und diente in St. Petersburg im Leibregiment des Zaren. Meine Großmutter ist eine gebürtige Odessaerin. Meine Mutter in St. Petersburg. Meine Großeltern haben sich nie als Ukrainer gefühlt und präsentiert. Sie fühlten sich als deutschstämmige Russen.
Und wenn Du schon die 5. Kolonne erwähnst - was haben denn die jetzigen Machthaber, die ja so sehr die Demokratie beschwören, mit der heutigen Kommunistsichen Partei der Ukraine gemacht - sie als 5. Kolonne Putins deklariert. Putin ist wahrlich kein Kommunist mehr.
Ich will nicht die Verbrechen der Stalin-Ära glorifizieren. Es ist sehr viel Unrecht in dieser Zeit geschehen. Aber auch reaktionäre ukrainische Kräfte waren nicht gerade zimperlich in ihren Verbrechen in der damaligen Zeit.
Nur noch abschließend - es gäbe noch mehr zu schreiben und auszusprechen. Übersteigertes Nationalgefühl und falsch verstandener Patriotismus können Menschen verblenden und sich sehr schnell in Hass und Nationalismus schlimmsten Auswuchses verwandeln, wie es gegenwärtig in der Ukraine auch geschieht.

Vierkrug


Pitti53, josy95 und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.10.2014 21:15 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#153

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 21:19
von damals wars | 12.113 Beiträge

Das schlimme ist doch, das Merkelchen immer fleißig Öl ins Feuer gießt, seid verschlungen Milliarden.
Und sie lässt unser Land für die Timoklitschkos bluten.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Ostsympathisant hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#154

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 21:43
von Turmwache | 293 Beiträge

Die Kiewer Russ fängt schon um 980 (mit Wladimir) an und nicht erst mit Stalin wie Du ausführst.
Informiere dich dazu mal vorerst bitte richtig im Netz.
"U, KRAINE" was bedeutet das übersetzt?
Von wo aus wurden die Städte Nikolaev und Cherson besiedelt und gegründet incl der Werften für den Schiffbau.
Warum gibt es Dörfer mehrere mit immer gleichem Namen.

Nu gerade jetzt habe ich erfahren du warst Offz. dann fällt es dir leicht dich diesbezüglich im Netz zu informieren.
Na ja , kann ja auch sein Du schreibst hier polemisch im Gegensatz um Diskussion anzuschieben so wie schnatterienchen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#155

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 30.10.2014 21:48
von damals wars | 12.113 Beiträge

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. chelmnitzki ist nicht Stalin!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#156

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 31.10.2014 09:10
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Laut unbestätigten Meldungen soll es wohl gesundheitlich nicht so gut um Putin stehen.
Ist zwar erst einmal spekulativ, aber wie würde Russland ohne ihn dastehen, würde z.B. Medwedjew reibungslos übernehmen können?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#157

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 31.10.2014 09:29
von Gert | 12.354 Beiträge

hier mal eine interessante Seite aus dem Spiegel, wie die Russen Nachrichten zusammenbasteln, die ihre Propaganda stützen soll. Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man lauthals über diesen "Kindergarten " lachen.

Guckst du hier :http://www.spiegel.de/politik/ausland/ru...f=veeseoartikel


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#158

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 31.10.2014 10:14
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #136
Zitat von matloh im Beitrag #135

Zitat
NATO: Russisches Militär fliegt ungewöhnlich umfangreiche Manöver
Quelle: http://derstandard.at/2000007484173/NATO...aeten-in-Europa

Will Russland hier provozieren? Bereitet sich Russland auf weitere gewaltsame Besetzungen von anderen Ländern vor? So wie es in der Ukraine passiert ist?
Oder sind das eh nur "ganz normale" Manöver (die natürlich schon langfristig geplant waren) und der Klassenfeind ähm... die westlichen Medien und die NATO bauschen das Thema nur auf?

cheers matloh


ja das ist schon beängstigend, was da abgeht.




@Gert und auch @matloh ,

mich beängstigt das weniger, fast gar nicht. Das sind m. Ea. klitzekleine Machtspielchen mit einem riesen medialen Getöse.

Beängstigend tut mich eher und viel mehr die auseinanderdriftende einst gute Allianz von Russen und westlicher Welt im gemeinsamen Kampf gegen den internationalen Terrorismus. Jeder kocht nur noch selbst sein Süppchen, Anfeindungen vorprogrammiert und die Idioten freut`s!

Der uralte Vers, die uralte Gleichung von den zwei streitenden und dem dritten Profiteur...

Das immer weitere Erstarken der ISIS in Irak und Syrien, andere Unruheherde mit radikalislamischen und anderen radikalisierten (finanzpolitisch-) religiösen Anschten sind ja wohl unübersehbar und in meinen Augen wesentlich gefährlicher.

Und direkt was zu Russland, Krim. Ukraine & Co.

Für mich eng verbundene Begriffe mit Nato- und Eu Ostausweitung.

Hinterschwellig damit Tatsachen schaffen wollen, für die Installation des gobalisieretes Finanzraubrittertum, deren Strippenzieher wesentlich weiter westlich von Mitteleuropa sitzen. Die Tür dazu und zu den Bodenschätzen des Ostens öffnet sich u. a. über eine Ukraine...

Selbst ein immer noch moderat wirkender Präsident der USA Namens Barak Obama würde sich das direkt vor seiner Haustür nicht gefallen lassen.
Ates Beispiel Kubakriese, neuere Beispiele die Konflikte in Mittelamerikan, Panama, Venezuela...usw. Hier macht der Ami keinen Hehl draus, das es hier und in erster Linie nur um die Wahrung von US- Interessen geht.

Selbst unsere Angie hat gestern zu den Manövern der russischen Luftstreitkräfte mehr als Entwarnung gegeben.

Vieleicht sind diese Manöver Russlands auch als kleine Warnung an übereifrige "Düsenflieger" der Nato zu verstehen...,

Nenas NDW- Song von Anfang der 80-er läßt grüßen!

https://www.youtube.com/watch?v=UJp6XuM-f2o


Und @Gert , der Spiegel- Link, ganz interessant.

Polemisierende Fachidioten, man sollte sie vielleicht etwas moderater "Experten in eigenen Gnaden" nennen, haben immer schon gern und gut Stimmungen angeheizt - auf beiden Seiten und dabei bestimmt auch ganz gut verdient!

Manchmal zahlt sich auch unverfrorene aber geschickt rübergebrachte Dummheit aus...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#159

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 31.10.2014 10:47
von damals wars | 12.113 Beiträge

Immerhin zitiert der Professor die im Internet publizierte Mehrheitsmeinung, die über den Umweg dieses Artikels auch mal in der deutschen Presselandschaft veröffentlich wird.
Auch bei den Kommentaren auf Spon kommt dieses immerwieder zum Ausdruck, der Glaube an die Objektivität der deutschen staatlichen und privaten Pressemeldungen ist weg.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#160

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 03.11.2014 20:55
von matloh | 1.203 Beiträge

Was hat Steve Jobs mit Russland zu tun?

Lest selbst:

Zitat
Steve-Jobs-Denkmal wegen Tim Cooks Coming-out abgerissen

Quelle: http://futurezone.at/digital-life/steve-...ssen/94.911.301

Manchmal muss man sich schon sehr wundern. Anscheinend geht's Vollgas Richtung Mittelalter...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rußland wählt ein neues Parlament...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
50 19.09.2016 20:22goto
von furry • Zugriffe: 1059
Russland und der Kremlkritiker Alexej Nawalny
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
59 21.07.2013 13:35goto
von Fritze • Zugriffe: 1963
Deutschlands Beziehungen zu Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Kurt
44 30.12.2013 10:52goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1978
Homosexuelle in Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Schuddelkind
264 07.11.2014 17:31goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 7334
USA finanzieren in Rußland die Einhaltung der Menschenrechte, Freie Medien und Demokratie!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
7 15.12.2011 21:54goto
von Diplomkanonier • Zugriffe: 967
NATO - Planung gegen Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
3 16.11.2011 17:05goto
von maxel22 • Zugriffe: 456

Besucher
21 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1561 Gäste und 124 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557201 Beiträge.

Heute waren 124 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen