#81

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 18:12
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #79
Und was hat Dich davon abgehalten es gut sein zu lassen @schnatterinchen ? Nur weil jemand eine andere Meinung hat oder nach meiner Meinung gefragt hat?

Ich bin erst mal raus hier.

LG von der Moskwitschka


Dann sag doch einfach deine Meinung. Um dich ging es doch garnicht.
Ich bin auch schon ganz gespannt , was du von einem Bewunderer für Gewaltverbrecher hältst.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#82

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 20:51
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #77
... ,die Pfanne ist schon geschmiedet !

Hä, was willst'n damit. Für eine schöne Паштет из утиной печени brauchste jedenfall das Teil nicht ...
http://www.koolinar.ru/recipe/view/109346

Und Schnattchen, am besten versuchste mal den Fritze zu ignorieren, sonst eskladeriert das hier noch, ähm ... momente ma, da fällt mir gerade was für den Bemalte-Unterhemden-Thread ein *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.08.2014 20:52 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#83

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:31
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #82
Zitat von FRITZE im Beitrag #77
... ,die Pfanne ist schon geschmiedet !

Hä, was willst'n damit. Für eine schöne Паштет из утиной печени brauchste jedenfall das Teil nicht ...
http://www.koolinar.ru/recipe/view/109346

Und Schnattchen, am besten versuchste mal den Fritze zu ignorieren, sonst eskladeriert das hier noch, ähm ... momente ma, da fällt mir gerade was für den Bemalte-Unterhemden-Thread ein *grins*



Für wirklich hochwertige Pasteten brauch man aber auch hochwertige Zutaten !

Bei den Gegebenheiten denke ich eher an http://www.kochbar.de/rezept/374383/Ente...Kartoffeln.html

Passend auch das silberne Näpfchen fürs Wauzi !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#84

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ist das Eröffnungsthema eigentlich ernst gemeint, oder finden hier kleinbürgerliche Grabenkämpfe statt?

Beim Lesen dieses Threads hat man nicht den Eindruck, dass jeder Beitrag themenbezogen ist, wohl eher persönlichen Animositäten?

VG Klaus


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#85

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:34
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Hufklaus im Beitrag #84
Ist das Eröffnungsthema eigentlich ernst gemeint, oder finden hier kleinbürgerliche Grabenkämpfe statt?

Beim Lesen dieses Threads hat man nicht den Eindruck, dass jeder Beitrag themenbezogen ist, wohl eher persönlichen Animositäten?

VG Klaus


Ist das die Stimme eines Geläuterten ?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#86

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:49
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #78
War alles gut in dem Thread , bis Holt mit diesem dämlichen Buch daherkam und jetzt noch Fritzchen mit seiner Psychose.

jaja der böse "holt"!, immer sind andere schuld..........
mal zur klarstellung.
1. @ ente.. du warst mit meinem beitrag garnicht angesprochen! trotzdem kam nach genau 11 min deine meinung. ungebeten...
2. hatte ich um eine völlig andere meinung gebeten! nämlich die der @ moskauerin. deine meinung @ ente ist mir völlig egal. ich messe ihr kein gewicht bei.
3. empfinde es schlichtweg als hohn deinerseits zu behaupten

Zitat
"Ich verrate dir mal ein "Geheimniss" welches sich dir wenn du meine Beiträge verstehen würdest längst erschlossen hätte.
Mir liegt Russland sehr am Herzen, wie vielen anderen Deutschen auch."

deinen sonstigen ergüssen hier ist zu entnehmen das es eben nicht so ist. details erspare ich mir. bist du nicht wert...............


zuletzt bearbeitet 19.08.2014 21:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#87

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:57
von damals wars | 12.198 Beiträge

Schon lustig, man kann sich jetzt
Bedanken bedanken und
antworten Antwort erstellen,
wer hatte denn da den Schluckauf?

Schnattchen hat den letzten Moskwitsch erwischt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#88

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 21:57
von 94 | 10.792 Beiträge

Dann solltest Du mal über die Art der Kommunikation nachdenken @WH, wenn Du genau der Meinung einer einzelnen Person bedarfst, dann wäre eine PN das Mittel der Wahl. In einem öffentlichen Forum dagegen kann es keine ungebetenen Meinungen geben. Und auchso, nicht jeder ist nun so langsam wie die Ente, ich hoffe 8 Minuten waren jetzt nicht zu schnell, hä?!

P.S. @dw, schalt mal die Anzeige der Grafiken in Deinem Brauser wieder an *breit_grins*

Angefügte Bilder:
Zwischenablage.gif

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.08.2014 22:01 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#89

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 22:02
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #63
ganz gut geschrieben wie ich finde:

Die Guten und die Bösen
Mathias Bröckers/Paul Schreyer 18.08.2014
Ansichten eines Putinverstehers

Wladimir Putin ist Macho und Macher, Zar und Star, coole Sau und weiser Patriarch - der Alleskönner in der Champions League der Weltpolitik. Er angelt die dicksten Fische, reitet zu Pferd durch die Taiga, fliegt mit Kranichen im Ultraleichtflieger und steuert Düsenjets. Er betäubt den sibirischen Tiger mit einem gezielten Schuss, spielt Klavier, singt Fats Domino und kann Goethe rezitieren. Er ist sportgestählt und trägt den schwarzen Gürtel (8 dan) im Judo, ist Doktor der Rechtswissenschaft, Ex-Major des Geheimdiensts und Präsident des größten Flächenlands der Erde. Ohne Frage: ein Held.

hier gehts weiter .... http://www.heise.de/tp/artikel/42/42539/1.html


Die wenigen Russen (derzeit genau vier, zu denen ich regelmäßig Kontakt habe) bzw. Sowjetbürger (- von ganz früher- zwei Brieffreunde, Freundschaftsabende/ Freundschaftszug usw.), die ich kennen lernen durfte, habe ich als recht ernsthafte Menschen kennengelernt und kann mir nicht so recht vorstellen, daß Putin mit diesem albernen Gehabe tatsächlich bei denen Punkte macht.
Mir selbst ist das unklar, an wessen Adresse diese Shows gerichtet sind, bei denen wohl nur Berlusconi, Westerwelle und Schwarzenegger mithalten würde, wobei letzter in seiner Amtszeit meines Wissens nicht mehr mit seinen Filmrollen kokettierte.
Wenn Putin seine Amtszeit wirklich als Drehbuch für was auch immer, betrachtet, so scheint er zwischen Regisseur und Darsteller hin und her zu hetzen und sollte sich besser festlegen, ob sein Wirken Show oder Sachpolitik sein soll, die Mischung macht ihn für mich unglaubwürdiger, sag ich mal aus dem Bauch heraus.
Für mich wäre es der Horror, einen Mitstreiter mit 1000 Gesichtern zu haben und seinen Amtskollegen wäre es wohl auch lieber, wenn sie vorher wüßten, ob er ihnen als Poet, Akrobat oder Jäger gegenüberzutreten gedenkt.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#90

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 22:25
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #88
Dann solltest Du mal über die Art der Kommunikation nachdenken @WH, wenn Du genau der Meinung einer einzelnen Person bedarfst, dann wäre eine PN das Mittel der Wahl. In einem öffentlichen Forum dagegen kann es keine ungebetenen Meinungen geben. Und auchso, nicht jeder ist nun so langsam wie die Ente, ich hoffe 8 Minuten waren jetzt nicht zu schnell, hä?!

P.S. @dw, schalt mal die Anzeige der Grafiken in Deinem Brauser wieder an *breit_grins*


zu black:
ist schon lange passiert. mach dir darum mal keinen sorgen. der kurze weg, ist der bessere weg, anstatt diese forum zu benutzen ....du verstehst schon. *meckerndes gelächter*


zuletzt bearbeitet 19.08.2014 22:26 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#91

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 22:40
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #88
Dann solltest Du mal über die Art der Kommunikation nachdenken @WH, wenn Du genau der Meinung einer einzelnen Person bedarfst, dann wäre eine PN das Mittel der Wahl.


Daher werde ich mich mit @WernerHolt demnächst treffen und wir diskutieren das beim Bier aus. Ist das ok. so @94 ?

Mir wird das hier nämlich zu bunt - @schnatterinchen vs. @FRITZE und @WernerHolt , @94 vs @WernerHolt Und falls sich hier noch andere Pärchen zum Kommunikationstraining versammeln um zu üben - wie mache ich den anderen mundtot, empfehle ich diverse threads zu diesem speziellen Thema - Wie gehen wir miteinander um - oder so ähnlich.

Und da kannste mich dann auch gleich anpfeifen @94 weil ich nicht den entsprechenden link mitliefere. Bin einfach zu faul die Suchfunktionen zu betätigen und die unzähligen links dazu reinzustellen.

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 19.08.2014 22:43 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#92

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 22:51
von 94 | 10.792 Beiträge

Fritze UND WH gegen die Ente? Also aber das ist doch unfair, zwei gegen einen.
Übrigens, laut www.schonzeiten.de (das war der Link) sind Pfeifenten (und das war was mit Pfeif) nur vom 1.Okt. bis 15.Jan. bejagbar.

(Jetzt schreib ich schon wie der Jerichower Tom aus seiner Zeitkapsel, also das wäre mal ein Partner für ein KT, odär?)

So, und jetzt noch was zu Nachdenken über Russland ...

Angefügte Bilder:
putin-obama.jpg

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.08.2014 22:52 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#93

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 22:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von WernerHolt im Beitrag #86
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #78
War alles gut in dem Thread , bis Holt mit diesem dämlichen Buch daherkam und jetzt noch Fritzchen mit seiner Psychose.

jaja der böse "holt"!, immer sind andere schuld..........
mal zur klarstellung.
1. @ ente.. du warst mit meinem beitrag garnicht angesprochen! trotzdem kam nach genau 11 min deine meinung. ungebeten...
2. hatte ich um eine völlig andere meinung gebeten! nämlich die der @ moskauerin. deine meinung @ ente ist mir völlig egal. ich messe ihr kein gewicht bei.
3. empfinde es schlichtweg als hohn deinerseits zu behaupten

Zitat
"Ich verrate dir mal ein "Geheimniss" welches sich dir wenn du meine Beiträge verstehen würdest längst erschlossen hätte.
Mir liegt Russland sehr am Herzen, wie vielen anderen Deutschen auch."
deinen sonstigen ergüssen hier ist zu entnehmen das es eben nicht so ist. details erspare ich mir. bist du nicht wert...............



Nee das ist so, wie unter 2. geschrieben nicht richtig! Du hast nach über 2h (zwei Stunden) um eine explizite Meinigung gebeten. Erkennbar an der Änderung/Bearbeitung deines Beitrags. Ich habs zufällig gesehen kurz nach der Änderung. ^^ Eigentor, Herr Holt.

Und zum anderen: Es ist total peinlich wie sich hier viele Foristen auf die Meinung der Ente stürzen. Kaum einer liest was die Ente schnattert und versucht es nur im Ansatz zu verstehen. Draufkloppen - weils eben einfacher ist. Feind erkannt und Attacke! Man sollte sich auch mit unbequemen Zeitgenossen auseinandersetzen. Das zeigt Größe, nicht das Gekloppe auf eine Ente. Und nein, ich teile meistens nicht die Ansichten der Ente.

Und nun, Sport frei!


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.08.2014 22:56 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#94

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 23:03
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Warst schon mal besser @94

Auch in der Quellen - und Zitatsuche hier im Forum.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#95

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 19.08.2014 23:17
von 94 | 10.792 Beiträge

Gut, letzter Versuch ... hier und für heut. Und der Thread ist dann mMn reif für die Mülltonne wenn nicht sogar gleich für's NF (zumindest was das reflexartige gegenseitige an-die-Hose-gepissele angeht). Und achso, die Karikatur spiegelt NICHT meine Meinung zu diesem oder sogar einem andern Thema wieder. Nur hatte ich dieses angehängte bild.gif bloß gerade noch im tmp_cache rumdümpeln und was anders find ich nun nicht zum Nachdenken über Russland ... also stimmt, ich war da schon(zeit)mal besser ...

P.S. das war nun die 94. Antwort in diesem Thread, welcher zwar von Dir erstellt, aber erst von der Ente belebt wurde, na trotzdem ... xin rüf tugnu
Also ich esse jetzt noch lekker etwas Паштет из утки (http://google.de/search?q=4033443342013) auf frischem Bauernbrot. GN8

Angefügte Bilder:
bild.gif

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.08.2014 23:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#96

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 20.08.2014 08:38
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ja Schade , ich dachte im Ernst hier sollte es ein Nachdenken über Russland geben und kein Sowjetunion- Nostalgie Thread oder ein Russland-Rechtfertigungs- Thread.
Dazu reicht das Interesse an Russland scheinbar doch nicht.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#97

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 20.08.2014 08:39
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Was mir trotz der momentanen Schlagseite dieses Threads nachdenkenswert erscheint ist die Nachfolgeregelung über die Verteilung des Volksvermögens, weil sie ohne weiteres auch auf die DDR anwendbar war, das möchte ich hier aber nicht in den Vordergrund stellen.
Ich beziehe mich dabei auf das Verhalten der späteren Oligarchen samt der jeweiligen Regierungen und eben auch des Volkes, das in seiner Masse eine reale Chance erhielt, am Volksvermögen, beispielsweise an diesem unvorstellbaren und relativ gut erschlossenen Rohstoffreichtum zu partizipieren.
Diese Chance nahmen Abramowitsch, Chodorkowski mit allen ihnen zur Verfügung stehenden (auch fremden) Mitteln wahr und kauften diese Kontingente (die das Volk nicht haben wollte) in Massen auf und wurden zu Milliardären und blieben das auch, sofern sie sich entweder ín Sicherheit brachten oder mit den jeweiligen Herrschern arrangierten und da machte es keinen Unterschied, ob die Jelzin oder Putin hießen.
Fakt ist, daß die Chance für ein besseres Gesellschaftssystem eben da war, die Chance zur Teilhabe am Volksvermögen jedoch mangels Qualifikation und Wertegefühl von der breiten Bevölkerungsmasse nicht wahr genommen wurde.
Diese Chance, auf ein hochpotentielles wenn auch nicht extrem großvolumiges Aktienpaket etwas aufzubauen, z. B. durch Beleihung und dgl. scheiterte naturgemäß an der Mentalität dieses Volkes, in der solche Werte über Generationen hinweg negativ behaftet waren.
Nach meiner Wahrnehmung ist Putin auf dieser Baustelle aktiv, indem er zurück zum Staatswesen will, immerhin haben die wenigen Oligarchen keine Synergien für die einheimische Wirtschaft ausgelöst, mal abgesehen von kleinen Spenden und Brosamen für die Regierungen.
Niemand hat etwas davon, wenn jemand für knapp 100 Mio. Dollar Fußballclubs oder Villen in Südeuropa kauft und davon angeekelt versucht Putin nun offensichtlich den Roll back, was seine westlichen Nachbarn wiederum als Drohgebärde auffassen.
Bis zum heutigen Stand geht aus meiner Sicht dieser Kurs absolut in Ordnung, zu hoffen ist nur, daß Putin bei dieser Strategie nur die Großindustrie und systemrelevanten Wirtschaftssektoren erfaßt und privatwirtschaftliches Engagement nicht so totalitär bekämpft wie das Anfang der 1970er Jahre hierzulande die SED getan hat.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#98

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 20.08.2014 08:57
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Hackel39 im Beitrag #89

Die wenigen Russen (derzeit genau vier, zu denen ich regelmäßig Kontakt habe) bzw. Sowjetbürger (- von ganz früher- zwei Brieffreunde, Freundschaftsabende/ Freundschaftszug usw.), die ich kennen lernen durfte, habe ich als recht ernsthafte Menschen kennengelernt und kann mir nicht so recht vorstellen, daß Putin mit diesem albernen Gehabe tatsächlich bei denen Punkte macht.
Mir selbst ist das unklar, an wessen Adresse diese Shows gerichtet sind, bei denen wohl nur Berlusconi, Westerwelle und Schwarzenegger mithalten würde, wobei letzter in seiner Amtszeit meines Wissens nicht mehr mit seinen Filmrollen kokettierte.
Wenn Putin seine Amtszeit wirklich als Drehbuch für was auch immer, betrachtet, so scheint er zwischen Regisseur und Darsteller hin und her zu hetzen und sollte sich besser festlegen, ob sein Wirken Show oder Sachpolitik sein soll, die Mischung macht ihn für mich unglaubwürdiger, sag ich mal aus dem Bauch heraus.
Für mich wäre es der Horror, einen Mitstreiter mit 1000 Gesichtern zu haben und seinen Amtskollegen wäre es wohl auch lieber, wenn sie vorher wüßten, ob er ihnen als Poet, Akrobat oder Jäger gegenüberzutreten gedenkt.





Putins Verhalten ist kein albernes Gehabe sondern genau kalkuliert. Auf uns hier im Westen wirkt es so, in Russland trifft Putin damit den Nerv weiter Teile der Bevölkerung.
Diejenigen in Russland die sich dafür schämen halten sich mit dieser Meinung mal schön zurück um nicht als Verräter dazustehen.
Diese Unerkennbarkeit ist Strategie. Am Ende wird die Einverleibung von Teilen der Ost- Ukraine nach Russland stehen. Das kann jedoch noch ein paar Jahre dauern
Mal werden Truppen an die ukrainisch-russische Grenze herangeführt, dann werden sie wieder abgezogen.
Öffentlich wird ein Waffenstillstand gefordert, hinten herum werden Kämpfer und Material in die Ukraine geschafft.
Je länger dieser Konflikt dauert um so mehr wird Putin in der Ost-Ukraine gewinnen.
Die Saktionen des Westens interessieren Putin überhaupt nicht.
Der Westen mit seiner Krisendiplomatie spielt Putin dabei in die Hände. Es muss nur alles so weiterlaufen und Putin wird sein Ziel erreichen.
Nur haben es sich wohl die Kremlstrategen leichter vorgestellt ihr Ziel zu erreichen.


zuletzt bearbeitet 20.08.2014 08:58 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#99

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 20.08.2014 09:16
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #98
Zitat von Hackel39 im Beitrag #89

Die wenigen Russen (derzeit genau vier, zu denen ich regelmäßig Kontakt habe) bzw. Sowjetbürger (- von ganz früher- zwei Brieffreunde, Freundschaftsabende/ Freundschaftszug usw.), die ich kennen lernen durfte, habe ich als recht ernsthafte Menschen kennengelernt und kann mir nicht so recht vorstellen, daß Putin mit diesem albernen Gehabe tatsächlich bei denen Punkte macht.
Mir selbst ist das unklar, an wessen Adresse diese Shows gerichtet sind, bei denen wohl nur Berlusconi, Westerwelle und Schwarzenegger mithalten würde, wobei letzter in seiner Amtszeit meines Wissens nicht mehr mit seinen Filmrollen kokettierte.
Wenn Putin seine Amtszeit wirklich als Drehbuch für was auch immer, betrachtet, so scheint er zwischen Regisseur und Darsteller hin und her zu hetzen und sollte sich besser festlegen, ob sein Wirken Show oder Sachpolitik sein soll, die Mischung macht ihn für mich unglaubwürdiger, sag ich mal aus dem Bauch heraus.
Für mich wäre es der Horror, einen Mitstreiter mit 1000 Gesichtern zu haben und seinen Amtskollegen wäre es wohl auch lieber, wenn sie vorher wüßten, ob er ihnen als Poet, Akrobat oder Jäger gegenüberzutreten gedenkt.





Putins Verhalten ist kein albernes Gehabe sondern genau kalkuliert. Auf uns hier im Westen wirkt es so, in Russland trifft Putin damit den Nerv weiter Teile der Bevölkerung.
Diejenigen in Russland die sich dafür schämen halten sich mit dieser Meinung mal schön zurück um nicht als Verräter dazustehen.
Diese Unerkennbarkeit ist Strategie. Am Ende wird die Einverleibung von Teilen der Ost- Ukraine nach Russland stehen. Das kann jedoch noch ein paar Jahre dauern
Mal werden Truppen an die ukrainisch-russische Grenze herangeführt, dann werden sie wieder abgezogen.
Öffentlich wird ein Waffenstillstand gefordert, hinten herum werden Kämpfer und Material in die Ukraine geschafft.
Je länger dieser Konflikt dauert um so mehr wird Putin in der Ost-Ukraine gewinnen.
Die Saktionen des Westens interessieren Putin überhaupt nicht.
Der Westen mit seiner Krisendiplomatie spielt Putin dabei in die Hände. Es muss nur alles so weiterlaufen und Putin wird sein Ziel erreichen.
Nur haben es sich wohl die Kremlstrategen leichter vorgestellt ihr Ziel zu erreichen.



Schnattchen--Ob Russland Truppen an die Grenze verlegt oder nicht, das entscheidet Russland in seinen Land selber. Oder regst Du Dich auch auf,wenn die Nato --Verbände nach Polen oder ins Baltikum verlegt. Mal ne Frage. Darf Russland überhaupt was,ohne Dein Einverständnis ? Ich habe immer den Eindruck, Du stehst morgens auf und willst uns einseitig das böse Russland präsentieren. Und dazu suchst Du Dir, nur eine Person raus.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#100

RE: Nachdenken über Russland

in Themen vom Tage 20.08.2014 09:42
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Selbstverständlich entscheidet Russland über sein Handeln selbst und es wird dafür auch die Verantwortung übernehmen müssen und die Konsequenzen zu tragen haben.
So wie jedes andere Land auch und ich rege mich nicht darüber auf sondern schreibe dazu lediglich meine unerhebliche Meinung.
Ob die dir nun gefällt oder nicht.
Kannst ja gerne all das wiederlegen anstatt immer mit dieselbe Platte abzuspielen.
Aber dafür reicht es eben nicht.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rußland wählt ein neues Parlament...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
50 19.09.2016 20:22goto
von furry • Zugriffe: 1075
Russland und der Kremlkritiker Alexej Nawalny
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
59 21.07.2013 13:35goto
von Fritze • Zugriffe: 1963
Deutschlands Beziehungen zu Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Kurt
44 30.12.2013 10:52goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1986
Homosexuelle in Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Schuddelkind
264 07.11.2014 17:31goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 7354
USA finanzieren in Rußland die Einhaltung der Menschenrechte, Freie Medien und Demokratie!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
7 15.12.2011 21:54goto
von Diplomkanonier • Zugriffe: 971
NATO - Planung gegen Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
3 16.11.2011 17:05goto
von maxel22 • Zugriffe: 456

Besucher
18 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2095 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558439 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen