#161

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 25.07.2014 22:57
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #148
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #147
Zitat von Hapedi im Beitrag #144
Zitat von exgakl im Beitrag #143
Zitat von Hufklaus im Beitrag #142
Warum wurde eigentlich der User steffen52 gesperrt ?


Kommen wir eigentlich in dieser Frage hier irgendwie weiter?

VG Klaus


ja... er befindet sich derzeit noch im VKU, laut Urlaubsschein trifft er am Sonntag aber wieder am Standort ein....




Danke exgakl . Das ist ja butterweich umschrieben , hat aber bestimmt Steffen hart getroffen .

gruß Hapedi


Die Frage nach dem "Warum " ist damit aber immer noch nicht beantwortet,- ist das schon die berühmte Gutsherrenart ?



Die @Grenzverletzerin hatte unlängst schon mal darauf verwiesen, weil eine ähnliche Frage gestellt wurde.

Belese Dich mal ab Beitrag #6 dieses Threads und bilde Dir dann einfach selbst Dein Urteil..., Deine Meinung...

josy95



Ich habe Steffens Beitrag gelesen ,- er war nicht artig ,- aber nach meinem Dafürhalten war er kein Sperrgrund ,-
Freie Meinungsäuserungen sollte eine Demokratie aushalten ,- und ein Forum ,- in dem überwiegend DDR-Grenzer aktiv sind ,- also Leute aus einem Staat ,- der nicht gerade für Zionistenfreundlich bekannt war ,- haben nun mal ein lockeres Verhältnis zu dem Teil der deutschen Geschichte ,- an welchem wir - Gott sei Dank - nicht aktiv beteiligt waren....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#162

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 25.07.2014 23:11
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Krelle im Beitrag #154
Was Israel "macht" ist beschämend! Schade, dass man(n) "das" kaum äußern kann, z.B. bei "T-Online", wo die Kommentar-Funktion meist gar nicht erst aktiv geschaltet wird bezüglich der "israelischen Politik". Insofern wird der Demokratie doch sehr geschadet, ja viel zu offensichtlich ist es, dass gewisse "Kräfte und Mächte" versuchen, "Schaden" (wovon?) abzuwenden bzw. zu minimieren. Diese blöde "Political Correctness"! Vielfach bedeutet diese nichts anderes, als die Wahrheit mit Füßen zu treten. Und dabei erscheint es meiner Meinung nach mehr denn je erforderlich, den in Israel "Verantwortlichen" mal ganz gehörig auf die Füße zu treten! Ich bin sicher nicht der einzige, der diese Auffassung vetritt. Ich bin kein "Judenhasser", aber ich bin einer, der offen sagt: es wird Zeit, dass Israel in "seine Schranken" gewiesen wird. So darf es nicht weiter gehen!




Korrekt !

Ich habe ebenfalls nichts gegen Juden ,- aber die Politik Israels ist zionistisch ,- und die gnadenlose Härte des IDF gegen die Zivilbevölkerung eines besetzten Gebietes erhöht nicht gerade die Symphatie für ein Volk ,- welches im Laufe seiner Geschichte so arg leiden musste und nun,- aller Vernunft zum Trotze ,- genau das tut ,- was seine vorherigen Peiniger auch taten....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
josy95 und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#163

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 25.07.2014 23:14
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #161
Zitat von josy95 im Beitrag #148
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #147
Zitat von Hapedi im Beitrag #144
Zitat von exgakl im Beitrag #143
Zitat von Hufklaus im Beitrag #142
Warum wurde eigentlich der User steffen52 gesperrt ?


Kommen wir eigentlich in dieser Frage hier irgendwie weiter?

VG Klaus


ja... er befindet sich derzeit noch im VKU, laut Urlaubsschein trifft er am Sonntag aber wieder am Standort ein....




Danke exgakl . Das ist ja butterweich umschrieben , hat aber bestimmt Steffen hart getroffen .

gruß Hapedi


Die Frage nach dem "Warum " ist damit aber immer noch nicht beantwortet,- ist das schon die berühmte Gutsherrenart ?



Die @Grenzverletzerin hatte unlängst schon mal darauf verwiesen, weil eine ähnliche Frage gestellt wurde.

Belese Dich mal ab Beitrag #6 dieses Threads und bilde Dir dann einfach selbst Dein Urteil..., Deine Meinung...

josy95



Ich habe Steffens Beitrag gelesen ,- er war nicht artig ,- aber nach meinem Dafürhalten war er kein Sperrgrund ,-
Freie Meinungsäuserungen sollte eine Demokratie aushalten ,- und ein Forum ,- in dem überwiegend DDR-Grenzer aktiv sind ,- also Leute aus einem Staat ,- der nicht gerade für Zionistenfreundlich bekannt war ,- haben nun mal ein lockeres Verhältnis zu dem Teil der deutschen Geschichte ,- an welchem wir - Gott sei Dank - nicht aktiv beteiligt waren....



@Ostlandritter ,

das hast Du sehr gut auf den Punkt gebracht!

Das kleine und berühmt- berüchtigte kleine "aber" erlaube ich mir trotzdem:

(rot mark) trifft, denke ich mal nicht nur für ehem. hier aktive DDR- Grenzer zu. Das ist eher ein deutschlandweites, aber oft von gewissen Kreisen bewußt verleugnetes Erscheinungsbild.

Unterschiedlich nach Ost und West (gewollt) ideologisch gesteuert und damit geformt - vom Grundsatz her aber in den Denkformen (fast) identisch.

Nämlich endlich die Abkehr von einer Art Kollektivschuld und Sippenhaft. Zurück in die wirkliche Realität Anno 2014. Einer Realität, (fast) 70 Jahre nach Ende von Holucoust, Faschismus & Co. Wohlbemerkt...,nach fast 70 Jahren...!

In diesem Sinne - schlaft alle gut.I Ich klink mich alsbald für heute aus!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.07.2014 23:16 | nach oben springen

#164

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 25.07.2014 23:14
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #162
Zitat von Krelle im Beitrag #154
Was Israel "macht" ist beschämend! Schade, dass man(n) "das" kaum äußern kann, z.B. bei "T-Online", wo die Kommentar-Funktion meist gar nicht erst aktiv geschaltet wird bezüglich der "israelischen Politik". Insofern wird der Demokratie doch sehr geschadet, ja viel zu offensichtlich ist es, dass gewisse "Kräfte und Mächte" versuchen, "Schaden" (wovon?) abzuwenden bzw. zu minimieren. Diese blöde "Political Correctness"! Vielfach bedeutet diese nichts anderes, als die Wahrheit mit Füßen zu treten. Und dabei erscheint es meiner Meinung nach mehr denn je erforderlich, den in Israel "Verantwortlichen" mal ganz gehörig auf die Füße zu treten! Ich bin sicher nicht der einzige, der diese Auffassung vetritt. Ich bin kein "Judenhasser", aber ich bin einer, der offen sagt: es wird Zeit, dass Israel in "seine Schranken" gewiesen wird. So darf es nicht weiter gehen!




Korrekt !

Ich habe ebenfalls nichts gegen Juden ,- aber die Politik Israels ist zionistisch ,- und die gnadenlose Härte des IDF gegen die Zivilbevölkerung eines besetzten Gebietes erhöht nicht gerade die Symphatie für ein Volk ,- welches im Laufe seiner Geschichte so arg leiden musste und nun,- aller Vernunft zum Trotze ,- genau das tut ,- was seine vorherigen Peiniger auch taten....


Die gnadenlose Härte der IDF. Die IDF ist ausführendes Instrument - sollte dir bekannt vor kommen.


nach oben springen

#165

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 25.07.2014 23:17
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #162
Zitat von Krelle im Beitrag #154
Was Israel "macht" ist beschämend! Schade, dass man(n) "das" kaum äußern kann, z.B. bei "T-Online", wo die Kommentar-Funktion meist gar nicht erst aktiv geschaltet wird bezüglich der "israelischen Politik". Insofern wird der Demokratie doch sehr geschadet, ja viel zu offensichtlich ist es, dass gewisse "Kräfte und Mächte" versuchen, "Schaden" (wovon?) abzuwenden bzw. zu minimieren. Diese blöde "Political Correctness"! Vielfach bedeutet diese nichts anderes, als die Wahrheit mit Füßen zu treten. Und dabei erscheint es meiner Meinung nach mehr denn je erforderlich, den in Israel "Verantwortlichen" mal ganz gehörig auf die Füße zu treten! Ich bin sicher nicht der einzige, der diese Auffassung vetritt. Ich bin kein "Judenhasser", aber ich bin einer, der offen sagt: es wird Zeit, dass Israel in "seine Schranken" gewiesen wird. So darf es nicht weiter gehen!




Korrekt !

Ich habe ebenfalls nichts gegen Juden ,- aber die Politik Israels ist zionistisch ,- und die gnadenlose Härte des IDF gegen die Zivilbevölkerung eines besetzten Gebietes erhöht nicht gerade die Symphatie für ein Volk ,- welches im Laufe seiner Geschichte so arg leiden musste und nun,- aller Vernunft zum Trotze ,- genau das tut ,- was seine vorherigen Peiniger auch taten....




BINGO!



josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#166

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 25.07.2014 23:20
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #164
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #162
Zitat von Krelle im Beitrag #154
Was Israel "macht" ist beschämend! Schade, dass man(n) "das" kaum äußern kann, z.B. bei "T-Online", wo die Kommentar-Funktion meist gar nicht erst aktiv geschaltet wird bezüglich der "israelischen Politik". Insofern wird der Demokratie doch sehr geschadet, ja viel zu offensichtlich ist es, dass gewisse "Kräfte und Mächte" versuchen, "Schaden" (wovon?) abzuwenden bzw. zu minimieren. Diese blöde "Political Correctness"! Vielfach bedeutet diese nichts anderes, als die Wahrheit mit Füßen zu treten. Und dabei erscheint es meiner Meinung nach mehr denn je erforderlich, den in Israel "Verantwortlichen" mal ganz gehörig auf die Füße zu treten! Ich bin sicher nicht der einzige, der diese Auffassung vetritt. Ich bin kein "Judenhasser", aber ich bin einer, der offen sagt: es wird Zeit, dass Israel in "seine Schranken" gewiesen wird. So darf es nicht weiter gehen!




Korrekt !

Ich habe ebenfalls nichts gegen Juden ,- aber die Politik Israels ist zionistisch ,- und die gnadenlose Härte des IDF gegen die Zivilbevölkerung eines besetzten Gebietes erhöht nicht gerade die Symphatie für ein Volk ,- welches im Laufe seiner Geschichte so arg leiden musste und nun,- aller Vernunft zum Trotze ,- genau das tut ,- was seine vorherigen Peiniger auch taten....


Die gnadenlose Härte der IDF. Die IDF ist ausführendes Instrument - sollte dir bekannt vor kommen.


Ist mir bekannt ,- drum schrieb ich es ja !

Die Gründung des Staates Israel hatte gewiss nicht den Grundgedanken ,- es aller Welt heimzuzahlen !
Aber die gelebte israelische Politik lässt einen manchmal schon zweifeln ,- ob Gottes auserwähltes Volk von den Ultraortohodoxen nicht auf einen gefährlichen Weg getrieben wird ,- der nicht mit Symphatiewerten gepflastert sein wird,- den reichen Juden in den USA kann es nur Recht sein ...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#167

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 25.07.2014 23:25
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #166
Zitat von Mike59 im Beitrag #164
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #162
Zitat von Krelle im Beitrag #154
Was Israel "macht" ist beschämend! Schade, dass man(n) "das" kaum äußern kann, z.B. bei "T-Online", wo die Kommentar-Funktion meist gar nicht erst aktiv geschaltet wird bezüglich der "israelischen Politik". Insofern wird der Demokratie doch sehr geschadet, ja viel zu offensichtlich ist es, dass gewisse "Kräfte und Mächte" versuchen, "Schaden" (wovon?) abzuwenden bzw. zu minimieren. Diese blöde "Political Correctness"! Vielfach bedeutet diese nichts anderes, als die Wahrheit mit Füßen zu treten. Und dabei erscheint es meiner Meinung nach mehr denn je erforderlich, den in Israel "Verantwortlichen" mal ganz gehörig auf die Füße zu treten! Ich bin sicher nicht der einzige, der diese Auffassung vetritt. Ich bin kein "Judenhasser", aber ich bin einer, der offen sagt: es wird Zeit, dass Israel in "seine Schranken" gewiesen wird. So darf es nicht weiter gehen!




Korrekt !

Ich habe ebenfalls nichts gegen Juden ,- aber die Politik Israels ist zionistisch ,- und die gnadenlose Härte des IDF gegen die Zivilbevölkerung eines besetzten Gebietes erhöht nicht gerade die Symphatie für ein Volk ,- welches im Laufe seiner Geschichte so arg leiden musste und nun,- aller Vernunft zum Trotze ,- genau das tut ,- was seine vorherigen Peiniger auch taten....


Die gnadenlose Härte der IDF. Die IDF ist ausführendes Instrument - sollte dir bekannt vor kommen.


Ist mir bekannt ,- drum schrieb ich es ja !

Die Gründung des Staates Israel hatte gewiss nicht den Grundgedanken ,- es aller Welt heimzuzahlen !
Aber die gelebte israelische Politik lässt einen manchmal schon zweifeln ,- ob Gottes auserwähltes Volk von den Ultraortohodoxen nicht auf einen gefährlichen Weg getrieben wird ,- der nicht mit Symphatiewerten gepflastert sein wird,- den reichen Juden in den USA kann es nur Recht sein ...


Die Geschichte wird es zeigen. Der Staat Israel ist jetzt um die 66 Jahre alt. Die Araber haben die Kreuzritter überstanden - das ist die Zeitrechnung die dort zählt.


nach oben springen

#168

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 25.07.2014 23:35
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #167
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #166
Zitat von Mike59 im Beitrag #164
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #162
Zitat von Krelle im Beitrag #154
Was Israel "macht" ist beschämend! Schade, dass man(n) "das" kaum äußern kann, z.B. bei "T-Online", wo die Kommentar-Funktion meist gar nicht erst aktiv geschaltet wird bezüglich der "israelischen Politik". Insofern wird der Demokratie doch sehr geschadet, ja viel zu offensichtlich ist es, dass gewisse "Kräfte und Mächte" versuchen, "Schaden" (wovon?) abzuwenden bzw. zu minimieren. Diese blöde "Political Correctness"! Vielfach bedeutet diese nichts anderes, als die Wahrheit mit Füßen zu treten. Und dabei erscheint es meiner Meinung nach mehr denn je erforderlich, den in Israel "Verantwortlichen" mal ganz gehörig auf die Füße zu treten! Ich bin sicher nicht der einzige, der diese Auffassung vetritt. Ich bin kein "Judenhasser", aber ich bin einer, der offen sagt: es wird Zeit, dass Israel in "seine Schranken" gewiesen wird. So darf es nicht weiter gehen!




Korrekt !

Ich habe ebenfalls nichts gegen Juden ,- aber die Politik Israels ist zionistisch ,- und die gnadenlose Härte des IDF gegen die Zivilbevölkerung eines besetzten Gebietes erhöht nicht gerade die Symphatie für ein Volk ,- welches im Laufe seiner Geschichte so arg leiden musste und nun,- aller Vernunft zum Trotze ,- genau das tut ,- was seine vorherigen Peiniger auch taten....


Die gnadenlose Härte der IDF. Die IDF ist ausführendes Instrument - sollte dir bekannt vor kommen.


Ist mir bekannt ,- drum schrieb ich es ja !

Die Gründung des Staates Israel hatte gewiss nicht den Grundgedanken ,- es aller Welt heimzuzahlen !
Aber die gelebte israelische Politik lässt einen manchmal schon zweifeln ,- ob Gottes auserwähltes Volk von den Ultraortohodoxen nicht auf einen gefährlichen Weg getrieben wird ,- der nicht mit Symphatiewerten gepflastert sein wird,- den reichen Juden in den USA kann es nur Recht sein ...


Die Geschichte wird es zeigen. Der Staat Israel ist jetzt um die 66 Jahre alt. Die Araber haben die Kreuzritter überstanden - das ist die Zeitrechnung die dort zählt.


Nazideutschland propagierte auch das tausendjährige Reich (nur für sich...).

Erich Honecker sah 1989 die Mauer auch noch in hundert Jahren stehen, wollte seinen Sozialismus stalinisticher Prägung weder von Ochs noch Esel aufhalten lassen...

Erkenntnisse oder besser, Lebensauffassungen dieser Art haben leider(!) und oftmals mit Bildung und der Mischung von niederer Bildung und Mißbrauch religiöser Einstellungen im direkten Zusammenhang mit politischem Mißbrauch ganz nah was miteinander zu tun...

Gute Nacht!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 25.07.2014 23:42 | nach oben springen

#169

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 25.07.2014 23:57
von Westharzer (gelöscht)
avatar

>>>Wer Wulff applaudierte, muss sich gegen Exzesse stellen Islamische Verbände protestieren schnell, wenn sie sich in Deutschland zurückgesetzt fühlen. Doch wo bleiben ihre Proteste gegen antisemitische Exzesse – wenn der Islam doch "Teil Deutschlands" ist?<<<

http://www.welt.de/debatte/kommentare/ar...se-stellen.html


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#170

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 00:04
von Westharzer (gelöscht)
avatar

>>>Kilometerlange Tunnel, gegraben mit der Hand Nach dem Einmarsch in Gaza zeigt sich, dass die Islamisten etwa doppelt so viele Kampf-Tunnel nach Israel gegraben haben, wie bisher bekannt. Sie sollten zu Anschlägen und Entführungen dienen.<<<

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...t-der-Hand.html


>>>Hamas missbraucht Krankenhaus als Kommandozentrale<<<
http://www.botschaftisrael.de/2014/07/24...mmandozentrale/

Nutzt die Hamas Krankenhäuser als Abschussbasen?
http://www.welt.de/videos/article1305136...chussbasen.html


nach oben springen

#171

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 00:12
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Westharzer im Beitrag #170
>>>Kilometerlange Tunnel, gegraben mit der Hand Nach dem Einmarsch in Gaza zeigt sich, dass die Islamisten etwa doppelt so viele Kampf-Tunnel nach Israel gegraben haben, wie bisher bekannt. Sie sollten zu Anschlägen und Entführungen dienen.<<<

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...t-der-Hand.html


>>>Hamas missbraucht Krankenhaus als Kommandozentrale<<<
http://www.botschaftisrael.de/2014/07/24...mmandozentrale/

Nutzt die Hamas Krankenhäuser als Abschussbasen?
http://www.welt.de/videos/article1305136...chussbasen.html


Es ist genau die schmutzige Art von Kriegen , welche von Interessengruppen mit ideologischer Verbrämung verschiedenen Volksgruppen aufgezwungen wird !

und die Rothschilds und Krauss -Maffey reiben sich die Hände wie dermaleinst die Familie Krupp....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 26.07.2014 00:13 | nach oben springen

#172

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 12:17
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #155
In vielen Ländern Mittel- und Südamerikas kam es in der letzten Woche ebenfalls zu Protesten gegen die Bombardierung Gazas durch Israel.
Intellektuelle aus der ganzen Welt fordern von Israel die Bombardierung sofort zu stoppen. darunter auch die Friedensnobelpreisträger Adolfo Pérez Esquivel aus Argentinien und Rigoberta Menchú aus Guatemala.

Auch ja, und den Beschuss der israelischen Zivilbevölkerung finden sie in Ordnung.

Vielleicht darf man mal daran erinnern, dass mit der Bombardierung Gaza's erst begonnen wurde nachdem unzählige Raketen von Gaza aus auf Israel abgefeuert worden sind.

Wenn die Hamas ihre Raketen bevorzugt von Kranken- und Wohnhäusern, Schulen und Kindergärten aus abfeuert, dann sollte man sich nicht wundern, wenn diese Raketenstellungen auch bombardiert werden.

Von Dresden aus wurden meiner Erinnerung nach, keine Raketen abgefeuert, trotzdem haben die Alliierten in erster Linie ganze Wohngebiete und die Krankenhäuser in Schutt und Asche gelegt, ohne die Bevölkerung vorher zu warnen. Militär oder Militäreinrichtungen waren von diesen Bombardement relativ gering betroffen und die eisenbahntechnischen Einrichtungen für den Frontnachschub bekanntermaßen ebenfalls nicht.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen

#173

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 12:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@josy 95
Nämlich endlich die Abkehr von einer Art Kollektivschuld und Sippenhaft. Zurück in die wirkliche Realität Anno 2014. Einer Realität, (fast) 70 Jahre nach Ende von Holucoust, Faschismus & Co. Wohlbemerkt...,nach fast 70 Jahren...!


Sehe ich heute die Bilder aus der Ukraine , die jungen Leute mit den Panzern , Kalaschnikows , das ist doch nicht mehr die Generation , die die Große Sowjetmacht vertreten . Die Leute haben ganz andere Ziele vor Augen . Für sie ist ein Menschenleben nichts , sie schrecken vor nichts zurück .
Die vielen Islamischen , arabischen Völker in Europa , die Integration in den einzelnen europäischen Ländern hat doch für mich fehlgeschlagen .ratata


nach oben springen

#174

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 14:18
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #172
Zitat von suentaler im Beitrag #155
In vielen Ländern Mittel- und Südamerikas kam es in der letzten Woche ebenfalls zu Protesten gegen die Bombardierung Gazas durch Israel.
Intellektuelle aus der ganzen Welt fordern von Israel die Bombardierung sofort zu stoppen. darunter auch die Friedensnobelpreisträger Adolfo Pérez Esquivel aus Argentinien und Rigoberta Menchú aus Guatemala.

Auch ja, und den Beschuss der israelischen Zivilbevölkerung finden sie in Ordnung.

Vielleicht darf man mal daran erinnern, dass mit der Bombardierung Gaza's erst begonnen wurde nachdem unzählige Raketen von Gaza aus auf Israel abgefeuert worden sind.


Wenn die Hamas ihre Raketen bevorzugt von Kranken- und Wohnhäusern, Schulen und Kindergärten aus abfeuert, dann sollte man sich nicht wundern, wenn diese Raketenstellungen auch bombardiert werden.

Von Dresden aus wurden meiner Erinnerung nach, keine Raketen abgefeuert, trotzdem haben die Alliierten in erster Linie ganze Wohngebiete und die Krankenhäuser in Schutt und Asche gelegt, ohne die Bevölkerung vorher zu warnen. Militär oder Militäreinrichtungen waren von diesen Bombardement relativ gering betroffen und die eisenbahntechnischen Einrichtungen für den Frontnachschub bekanntermaßen ebenfalls nicht.

Vielleicht darf man daran erinnern,- daß der Gaza-Streifen nicht zu Israel gehört ,- sondern von den Israelis widerrechtlich besetztes Land ist ,- und demzufolge die Hamas ein Recht auf Notwehr gegen die Besatzer hat ?


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 26.07.2014 14:19 | nach oben springen

#175

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 15:09
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #174

Vielleicht darf man daran erinnern,- daß der Gaza-Streifen nicht zu Israel gehört ,- sondern von den Israelis widerrechtlich besetztes Land ist ,- und demzufolge die Hamas ein Recht auf Notwehr gegen die Besatzer hat ?


Anscheinend ist die geschichtliche Entwicklung der letzten Jahre an Dir völlig vorbei gegangen.
Denn der letzte Israeli hat bereits 2005 den Gazastreifen verlassen und das Land wurde an seine Bewohner zurückgegeben (Land für Frieden).
Es gibt also gar keine Besatzer in Gaza mehr (allerdings nun auch keine Touristen mehr).

Hier ein aufschlussreicher Artikel über die Taktik der Hamas:
http://www.cicero.de/weltbuehne/trugbild...der-hamas/57966


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen

#176

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 15:31
von damals wars | 12.206 Beiträge

Meines Wissens kontrollieren die Israelis noch die Grenzübergänge, sonst müssten die Palästinenser keine Tunnel nach Ägypten bauen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#177

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 15:53
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Die Ägypter haben den Grenzübergang nach Gaza schon vor Jahren (sicher nicht völlig grundlos) geschlossen.

Nunmehr hat Ägypten den Grenzübergang in den Gazastreifen für verletzte Palästinenser und humanitäre Hilfe zeitweise wieder geöffnet. Wie aus Sicherheitskreisen verlautete, überquerten auch einige Busse mit Medikamenten den Übergang bei Rafah nach Gaza. Die Behörden hatten den Grenzübergang am Donnerstag für einen Tag geöffnet und ihn dann gestern wieder geschlossen. Abgesehen von den Grenzübergängen zu Israel ist der Übergang in Rafah für Palästinenser die einzige Möglichkeit, den Gazastreifen zu verlassen.



Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


zuletzt bearbeitet 26.07.2014 15:59 | nach oben springen

#178

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 15:53
von Heckenhaus | 5.155 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #176
Meines Wissens kontrollieren die Israelis noch die Grenzübergänge, sonst müssten die Palästinenser keine Tunnel nach Ägypten bauen!

Sowie den freien Zugang zum Meer. Was nutzt "verlassen", wenn trotzdem möglichst 100 %-ige Kontrolle herrscht ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#179

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 16:04
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #178
Sowie den freien Zugang zum Meer.
Was nutzt "verlassen", wenn trotzdem möglichst 100 %-ige Kontrolle herrscht ?

Wie sagt doch schon Väterchen Lenin:
"Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser ! "

Selbstverständlich ist Israel daran interessiert, dass keine neuen Raketen in den Gazastreifen kommen.

Zitat von damals wars im Beitrag #176
Meines Wissens kontrollieren die Israelis noch die Grenzübergänge,
sonst müssten die Palästinenser keine Tunnel nach Ägypten bauen!

Nach dem Rückzug der israelischen Armee aus den israelisch besetzten Gebieten im Rahmen
des Scharon-Plans im September 2005 wurde die Verantwortung für die Grenzkontrollen an die
Palästinensische Autonomiebehörde abgegeben.

Weiterlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Rafah#Grenz.C3.BCbergang


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


zuletzt bearbeitet 26.07.2014 16:12 | nach oben springen

#180

RE: Antisemitische Ausschreitungen in Europa

in Themen vom Tage 26.07.2014 16:46
von Heckenhaus | 5.155 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #179
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #178
Sowie den freien Zugang zum Meer.
Was nutzt "verlassen", wenn trotzdem möglichst 100 %-ige Kontrolle herrscht ?

Wie sagt doch schon Väterchen Lenin:
"Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser ! "

Selbstverständlich ist Israel daran interessiert, dass keine neuen Raketen in den Gazastreifen kommen.

Zitat von damals wars im Beitrag #176
Meines Wissens kontrollieren die Israelis noch die Grenzübergänge,
sonst müssten die Palästinenser keine Tunnel nach Ägypten bauen!

Nach dem Rückzug der israelischen Armee aus den israelisch besetzten Gebieten im Rahmen
des Scharon-Plans im September 2005 wurde die Verantwortung für die Grenzkontrollen an die
Palästinensische Autonomiebehörde abgegeben.

Weiterlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Rafah#Grenz.C3.BCbergang


JA, Sperrbrecher, du hast Recht, ich meine Ruhe.
Wikipedia ist kein Gesetzbuch und Interessen eines Staates sind kein Freibrief.
Schreiben andere Länder ihren Nachbarn auch vor, was über die Grenzen gebracht werden darf ? Ist schon etwas anmaßend.
Gut, das Jeder eine eigene Meinung zu dieser Thematik haben darf.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 26.07.2014 16:50 | nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1299 Gäste und 103 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558600 Beiträge.

Heute waren 103 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen