#21

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.07.2014 23:07
von passport | 2.627 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #11
Ich muss jetzt mal ganz blöde Fragen,wer musste denn Kleiderschwimmen ? das kenne ich überhaupt nicht,war auch nie die Rede davon. War das nur für längerdienende ? Oder wie war das geregelt ?




@Pit 59

Das ist nur etwas für ganz harte Jungs

Ich hatte am 01.05.1973 an den Gerwischer Seen dieses einmalige Erlebnis


passport


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.07.2014 23:18
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #21
Zitat von Pit 59 im Beitrag #11
Ich muss jetzt mal ganz blöde Fragen,wer musste denn Kleiderschwimmen ? das kenne ich überhaupt nicht,war auch nie die Rede davon. War das nur für längerdienende ? Oder wie war das geregelt ?




@Pit 59

Das ist nur etwas für ganz harte Jungs

Ich hatte am 01.05.1973 an den Gerwischer Seen dieses einmalige Erlebnis


passport




Joo, konnte wirklich nicht jeder - war aber machbar.


nach oben springen

#23

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.07.2014 23:19
von 94 | 10.792 Beiträge


Quelle: http://www.warrelics.eu/forum/nationale-...tems-199027-11/

Das Teil hatte ja sogar eine 'Waffennummer' ... Modell 4.853


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 13.07.2014 23:19 | nach oben springen

#24

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.07.2014 23:27
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #23

Quelle: http://www.warrelics.eu/forum/nationale-...tems-199027-11/

Das Teil hatte ja sogar eine 'Waffennummer' ... Modell 4.853


Kann das sein, das hier ein Luftgewehr umgearbeitet wurde?


nach oben springen

#25

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 14.07.2014 13:36
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #24
Kann das sein, das hier ein Luftgewehr umgearbeitet wurde?
Ähm, nö?! Im Anhang mal zwei Bilder aus einer polnischen Inet-Auktion ... http://allegro.pl/i4405691478.html
.

Angefügte Bilder:

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.07.2014 13:38 | nach oben springen

#26

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 14.07.2014 13:48
von Schlutup | 4.101 Beiträge

@94
oh mit kurzen Magazin. So auch noch nicht gesehen.

DANKE



nach oben springen

#27

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 14.07.2014 13:51
von schulzi | 1.756 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #26
@94
oh mit kurzen Magazin. So auch noch nicht gesehen.

DANKE

das ist bestimmt selbst gebastelt


nach oben springen

#28

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 14.07.2014 14:02
von Schlutup | 4.101 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #27
Zitat von Schlutup im Beitrag #26
@94
oh mit kurzen Magazin. So auch noch nicht gesehen.

DANKE

das ist bestimmt selbst gebastelt



oder die Polen hatten nicht so viel Munition deshalb nur ein 10 Schuss Magazin

Spaß muss sein



nach oben springen

#29

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 14.07.2014 14:09
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Die Fecht-MPi - was fällt mir dazu ein?

Kleiderschwimmen wurde schon genannt. An der Offiziershochschule war das in der MKE (Militärische Körperertüchtigung) eine Disziplin. Die Norm für die Note 1 waren 300 Meter. Interessant war das Reinspringen - Kerze mit Festhalten des Stahlhelms und halten der MPi auf dem Rücken, damit sie nicht gegen den Stahlhelm oder in den Nacken knallt. Einer von uns hat mal einen Kopfsprung versucht - das deutlich vernehmbare "Klong" vom Grund des ca. 2 Meter tiefen Beckens zeigte, welch hervorragende Stromlinienform der Stahlhelm erzeugen konnte (wirklich wahr - "Bogo", ich danke Dir noch heute für diese Erfahrung, die ich somit nicht selbst machen musste). Beim Schwimmen selbst war für mich die MPi eher Pillepalle. Der Stahlhelm mit 1,5 kg hat da mehr Stress gemacht.

Sturmbahn, Brandmittelkampfbahn - ja, die Kaschi wäre da viel zu schade gewesen. Und das Teil mit einem Rutsch durch den Fuchsbau zu schmeißen, war für mich immer irgendwie eine Befreiung, obwohl sich einige Ausbilder bemühten, daran herumzunörgeln.

Nahkampf - MPi-Fechten. Das Bekämpfen von irgendwelchen Gummizielen war schon genannt. Da wurde auch der Aufsatz für das Seitengewehr mit der Feder verwendet. Wir hatten das mit dem MPi-Fechten auch am "lebenden Objekt". Die Übungen waren:
- Bajonettstoß von vorn - rechts der eigenen MPi - Abwehr: Gegnerischen Lauf nach rechts dreschen, Ausfallschritt nach links und Bajonettstoß Richtung Bauch)
- Bajonettstoß von vorn - links der eigenen MPi - Abwehr: Gegnerischen Lauf nach links dreschen, Ausfallschritt nach rechts, MPi aus der Abwehrbewegung heraus drehen und Kolbenstoß oder Kolbenschlag gegen den Kopf
- Kolbenstoß von oben - Abwehr: Wie Bajonettstoß, je nachdem, ob der Stoß links oder rechts des eigenen Laufes kam.

Ich erinnere mich noch, dass einmal einer unserer Ausbilder (Stabsfeldwebel) mit der Ausführung meiner Abwehr eines Kolbenstoßes unzufrieden war. Er nahm sich die Fecht-MPi meines Übungsgegners, brüllte mich an: "Verteidigen Sie sich!" und holte zum Kolbenstoß aus. Der Kolben ging in Richtung meines Stahlhelms oben rechts. Also: Mit dem Lauf den Kolben nach rechts wegschlagen ... ich war etwas zu früh - der Kolben schlug direkt gegen meinen Lauf, anstatt dass mein Lauf den Kolben seitlich traf. Dennoch reichte das, um den Kolben aus der Bahn zu bringen. Der Schlag war aber sehr stark für meine Begriffe. Das Adrenalin schwappte bei mir hoch. Ausfallschritt nach links und dann den Bajonettaufsatz mit voller Wucht in Richtung Bauch des Gegners gerammt! Die Feder fängt einiges ab - Einiges! Ich hörte ein deutliches Ausatmen. Der Stabsfeldwebel verkniff sich sichtlich den Schmerz und unterdrückte den Impuls, zusammenzuklappen. Er gab die MPi an meinen unrsprünglichen Gegner zurück und keuchte: "Schwache erste Abwehr, deshalb nur Gut", sprach's und ging so hoheitsvoll wie irgend möglich davon. Von links und rechts kam anerkennendes Grinsen, auch vom Oberstleutnant, der die Ausbildung leitete.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Fecht Mpi - Holz Ak47 Übungsgewehr

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 10.11.2014 21:01
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Ich habe das "Kleiderschwimmen", wir hatten männergerecht Hosen an, in der Zeit als Grenzer 2x mitgemacht. Das Erste mal noch in der
Ausbildungskompanie und das zweite mal schon auf der Linienkompanie. Jedes mal fand dies in aller Öffentlichkeit in der Talsperre Pirk.
In meiner gesamten Dienstzeit bei der VP habe ich das 1x mitgemacht. Das war in der Zeit der Ausbildung beim Dienstanfängerlehrgang
auf der Polizeischule in Nardt (bei Hoyerswerda) . Aber da sind wir in einer Schwimmhalle geschwommen.
Für Interessenten: In der ehemaligen Polizeischule Nardt ist seit der Wende ein großes Ausbildungszentrum für die Berufsfeuerwehr in der BRD.

Grenzerhans


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 88 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557099 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen