#61

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 11:12
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Wo habt ihr das dritte Programm gesehen.?

Ich konnte weder das ZDF oder DDR 2 empfangen
thomas


nach oben springen

#62

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 11:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Oh Mann - der Thread hier ist eine Zeitreise und Erinnerungen steigen auf wie Blasen aus einem Sumpf.

Zu den "Straßenfegern" fällt mir noch "Das Halstuch" ein oder die Krimis aus der "Stahlnetz"-Reihe mit der markanten Erkennungsmelodie, die ich heute noch im Ohr habe:Ta-Ta-Ta-Tamm, Ta--Ta-Ta-Taa-täääääää - Bumm Bumm Bumm usw.


nach oben springen

#63

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 11:15
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von thomas 48 im Beitrag #61
Wo habt ihr das dritte Programm gesehen.?

Ich konnte weder das ZDF oder DDR 2 empfangen
thomas


In Berlin @thomas 48

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#64

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 11:18
von Hapedi | 1.875 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #34
So Anfang der 60er, ich war schon bei Preußens, gab es eine FDJ-Initiative gegen das Westfernsehen. Wir in TH bekamen das BY-Fernsehen vom Ochsenkopf. Da gingen doch tatsächlich die Jugendlichen von Haus zu Haus und malten Ochsenköpfe an die Haustür.
Mein Vater Eisenbahner, wir wohnten in einer Dienstwohnung auf dem Güterbahnhof, jagte sie vom Bahn-Gelände und drohte mit der Bahnpolizei.
Die kamen nie wieder. Die Antenne blieb auf dem Dach!




da kann ich mich noch daran erinnern . gesprochen wurde darueber noch viele Jahre . Das sind so Sachen die keiner vergisst . Es sollen da auch Erwachsene dabei gewesen sein die von Stadthaeusern die Ochsenkoepfe abgebaut haben . Diese Leute haben sich damit nicht gerade beliebt gemacht

gruss Hapedi



Harsberg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 11:41
von 80er | 561 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #35
[...]
Es hat sich vieles geändert, aber ein paar schöne Kindheitserinnerungen sind geblieben: "Sport Spiel Spannung" mit Klaus Havenstein oder an US-Serien wie "Am Fuß der blauen Berge", "Fury", "Lassie" oder andere.

Lang, lang ist's her....


Mit dieser Sendung verbindet mich eine Hassliebe, obwohl ich kaum eine Folge verpasst habe.
Dies lag an dem Proporz in dieser Kindersendung, denn geschätzte 45 min der 60 minütigen Sendezeit gingen für den Sport "drauf". Es folgten ca. 10 min für die Rubrik "Spiel" mit irgendeiner Zirkusnummer, Stunts von Armin Dahl o.ä. und die letzten 5 "Spannung"s Minuten kam oft nur noch ein Filmausschnitt aus dem Dschungelbuch, Dick und Doof oder Micky Maus - wie immer viel zu kurz! Mein Desinteresse an allem, was mit Sport zu tun hat, ist an dieser Sendung gewachsen. Ich habe die Macher dafür gehasst! Heute würde man wohl erst zu den letzten 5 Minuten einschalten, wenn einen der Rest nicht interessiert, aber damals war FERN-sehen noch was besonderes und Sendungen für Kinder rar.


zuletzt bearbeitet 10.07.2014 11:46 | nach oben springen

#66

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 11:54
von furry | 3.569 Beiträge

Neben den Unterhaltungssendungen fallen mir die Sendungen von Heinz Haber zu physikalischen und mathematischen Problemen, die Reiseberichte von Heinrich Harrer und die von Thor Heyerdahl ein.
Neben knall und peng gab es auch einiges Horizonterweiterndes.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#67

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 12:17
von Hapedi | 1.875 Beiträge

auch Jede Sekunde ein Schilling ich glaube mit Lu van Burg

gruss Hapedi



nach oben springen

#68

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 12:43
von RalphT | 874 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #61
Wo habt ihr das dritte Programm gesehen.?

Ich konnte weder das ZDF oder DDR 2 empfangen
thomas


Hm, wo haste denn damals gewohnt?


nach oben springen

#69

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 13:00
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Gute Frage
Ich wohnte in Eisenach-Süd an einem Berg, vor uns die Wartburg, hinter uns das Burschenschaftsdenkmal.
Wir haben nur ARD, DDR1 und manchmal Hessen gesehen.
Im Zentrum der Stadt sahen auch ZDF.
In Bitterfeld konnte man, mit normaler Antenne auf dem Boden, Seepferdchen und den Löwen sehen


nach oben springen

#70

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 13:13
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ich hatte ne Flächenantenne auf dem Dach,damit bekam ich ARD;ZDF und N3. Als man dann das Westfernsehen über die Gemeinschaftsantenne anspeiste. Gab es ne Beauflagung und die Antennen mussten von den Dächern zu einen bestimmten Termin beräumt sein. Naja auf manchen Dächern sah das auch aus,schlimmer wie ne Panzersperre.


nach oben springen

#71

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 20:00
von Krepp | 533 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #62
Oh Mann - der Thread hier ist eine Zeitreise und Erinnerungen steigen auf wie Blasen aus einem Sumpf.

Zu den "Straßenfegern" fällt mir noch "Das Halstuch" ein oder die Krimis aus der "Stahlnetz"-Reihe mit der markanten Erkennungsmelodie, die ich heute noch im Ohr habe:Ta-Ta-Ta-Tamm, Ta--Ta-Ta-Taa-täääääää - Bumm Bumm Bumm usw.


Hallo @Dandelion

büddescheen



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#72

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 20:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Krepp, hallo Dandelion!

Nun das waren noch Zeiten, da wurde mehr gedacht und ermittelt in Krimmis, als ge- und erschoßen, sowie explodiert und zerstört!
Den Kommissar Freytag, das Kriminalmuseum und fast alle DDR Polizeirufe habe ich hier. Ab und an überkommt es mich und dann sitzt der kleine Junge wieder vor der alten SW-Kiste mit Spannungsgleichhalter ... und schaut heimlich die "bösen Klassenfeinde" an.


So ein Fernseher mit magischem Auge und rechts oben 5 oder 6 Knöpfe zur Einstellung. Unten rechts der Senderwahlknopf (klak klak klak... beim weiter schalten) und ich glaube noch einer zur Feinjustage darüber.

Oder so ähnlich...

Oder das alte Undine Röhrenradio, wenn es mal ohne Fernseher gehen mußte, weil ich "Fernsesperre" hatte, wegen zu viel "artig sein" ...
Das Röhrenradio steht noch heute hier im "Arbeitszimmer". Man was für ein satter Klang ....



Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von Krepp im Beitrag #71
Zitat von Dandelion im Beitrag #62
Oh Mann - der Thread hier ist eine Zeitreise und Erinnerungen steigen auf wie Blasen aus einem Sumpf.
Zu den "Straßenfegern" fällt mir noch "Das Halstuch" ein oder die Krimis aus der "Stahlnetz"-Reihe mit der markanten Erkennungsmelodie, die ich heute noch im Ohr habe:Ta-Ta-Ta-Tamm, Ta--Ta-Ta-Taa-täääääää - Bumm Bumm Bumm usw.

Hallo @Dandelion
büddescheen


nach oben springen

#73

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 20:56
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Der erste Fernseher meiner Eltern war ein "Derby" mit Wassergefüllter Vorsatzlinse,um das Bild von 32 auf 36 zu "vergrössern". Nun kommt aber noch der grösste Witz,unser Stadtteil hatte bis so Mitte der 60 Jahre noch gar keinen Wechselstrom.
Also schnurrte im Nachbarzimmer ein Umformer Ersatzkohlen mussten immer bereit liegen,denn irgendwann wurde das Bild schlecht,also ich meine die Farben.


nach oben springen

#74

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 21:12
von Hapedi | 1.875 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #73
Der erste Fernseher meiner Eltern war ein "Derby" mit Wassergefüllter Vorsatzlinse,um das Bild von 32 auf 36 zu "vergrössern". Nun kommt aber noch der grösste Witz,unser Stadtteil hatte bis so Mitte der 60 Jahre noch gar keinen Wechselstrom.
Also schnurrte im Nachbarzimmer ein Umformer Ersatzkohlen mussten immer bereit liegen,denn irgendwann wurde das Bild schlecht,also ich meine die Farben.



habe doch glatt gelesen die Farben , na man wird halt alt

Gruss Hapedi



nach oben springen

#75

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 21:20
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Na sind denn Schwarz und Weiss keine Farben ?


nach oben springen

#76

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 21:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Pit59!

Da fällt mir doch glatt was ein:

Chuck Norris kann schwarze Filzstifte nach Farbe sortieren....

Edit: Na gut, hast Dich rausgeredet ...

Schöne Grüße
Eckhard


Zitat von Pit 59 im Beitrag #73
Der erste Fernseher meiner Eltern war ein "Derby" mit Wassergefüllter Vorsatzlinse,um das Bild von 32 auf 36 zu "vergrössern". Nun kommt aber noch der grösste Witz,unser Stadtteil hatte bis so Mitte der 60 Jahre noch gar keinen Wechselstrom.
Also schnurrte im Nachbarzimmer ein Umformer Ersatzkohlen mussten immer bereit liegen,denn irgendwann wurde das Bild schlecht,also ich meine die Farben.


zuletzt bearbeitet 10.07.2014 21:21 | nach oben springen

#77

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 21:29
von Hapedi | 1.875 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #75
Na sind denn Schwarz und Weiss keine Farben ?



weis ich doch wollte dich nur locken

gruss Hapedi



Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 23:00
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

hallo freunde,ich kann mich noch erinnern ,das wir sogar einmal auf der gk die ARD sehen durften!!es war die fußballweltmeisterschaft 1970 in mexiko und das viertelfinale deutschland- england wurde nicht im ddr fernsehen übertragen!!na ja wir haben es damals geschafft den kompaniechef davon zu überzeugen das wir dieses spiel sehen konnten!!!da viele deutsche tore gefallen sind..konnte man auch den jubel der offiziere hören die eine etage tiefer das gleiche spiel gesehen haben!!!nach dem schlußpfiff kam dann der uvd und schaltete die kiste aus!!LG Bernd


nach oben springen

#79

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 23:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Icke!

Hmmm ... waren die nicht "versiegelt"? Sprich keine Einstellmöglichkeiten am Gerät?
Das war bei uns so nicht denkbar.

Schöne Grüße,
Eckhard


Zitat von icke-ek71 im Beitrag #78
hallo freunde,ich kann mich noch erinnern ,das wir sogar einmal auf der gk die ARD sehen durften!!es war die fußballweltmeisterschaft 1970 in mexiko und das viertelfinale deutschland- england wurde nicht im ddr fernsehen übertragen!!na ja wir haben es damals geschafft den kompaniechef davon zu überzeugen das wir dieses spiel sehen konnten!!!da viele deutsche tore gefallen sind..konnte man auch den jubel der offiziere hören die eine etage tiefer das gleiche spiel gesehen haben!!!nach dem schlußpfiff kam dann der uvd und schaltete die kiste aus!!LG Bernd


nach oben springen

#80

RE: Westfernsehen

in Leben in der DDR 10.07.2014 23:34
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

hallo eckhard,nee versiegelt waren die damals nicht...wenn ich mich recht erinnere waren das rasterkanalwähler. die man ohne mühe umschalten konnte!!wenn man mal ungestört im fernsehraum war...war nicht selten der kanal 7 eingestellt!!am radio war da auch nichts versiegelt..lediglich mit pflaster waren die westsender gekennzeichnet!!!der soldatensender brachte tolle musik..der sender war offiziell erlaubt!!und oft war der ndr über unser gummirohr zu hören!!bis es ihm im führungspunkt zu viel wurde!!! LG Bernd


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Westfernsehen in der DDR
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von RalphT
62 05.06.2016 16:42goto
von maxhelmut • Zugriffe: 3220
DAS Westfernsehen und die Werbung
Erstellt im Forum Leben in der DDR von home63
8 27.08.2014 19:25goto
von FRITZE • Zugriffe: 702
Feindliches Fernsehen
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
87 02.12.2014 10:28goto
von Reinhardinho • Zugriffe: 7670
Videoüberwachung in der DDR
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
4 11.02.2010 14:45goto
von EMW • Zugriffe: 603
Das MfS - ein "Retter der DDR"?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von CaptnDelta
93 25.09.2009 10:14goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 4167
Westfernsehen auch in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
13 28.02.2009 12:56goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 4606

Besucher
25 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 854 Gäste und 91 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557471 Beiträge.

Heute waren 91 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen