#41

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 21:25
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #40
Die Bibel ist schlimmer als jeder Krimi, nur Mord und Totschlag und Massenmord.
Ich hatte mal angefangen, sie zu lesen, war mir einfach zu blutig, das alte Testament.


Da hält sich doch die Politik dran :"Auge um Auge ;Zahn um Zahn ! "

Oder nicht ?


nach oben springen

#42

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 21:25
von damals wars | 12.150 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #36
. Na und die Rente scheint auch nicht so üppig zu sein. Alleine meine Witwenrente (erarbeitet von meinem Mann mit Durchschnittsverdienst) betrug 2001 mehr als 1/3 ihrer Einkünfte,hätte gedacht Ihre Rente wäre höher.

1500.- Euro hatse,klar iss nicht die Wucht,iss ungefähr ein drittel der Rente von uns mal


4500 Euronen Rente, toll! Gratulation.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#43

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 21:26
von Mike59 | 7.963 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #40
Die Bibel ist schlimmer als jeder Krimi, nur Mord und Totschlag und Massenmord.
Ich hatte mal angefangen, sie zu lesen, war mir einfach zu blutig, das alte Testament.

Naja - den Sex hast du ganz vergessen. Wer da alles gezeugt wurde. Einfach genial.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 22:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Micha!

Nun die Geschichte der beiden späteren Konkurenten (Mao Zedong und Chiang Kai-shek) ist mir grob geläufig. Aber da fehlt mir eindeutig die Tiefenkenntnis.
Naja und ich bin eher in der Archäologie der Gegend zu hause und weniger in der Politik.

Und bezüglich der Regale, sind es bei mir ca. 28 lfd. Meter. Da ist so ziehmlich alles dabei, was mich seit meinem 14. Lebensjahr begleitet hat.
Allerdings sind auch Bücher dabei, die vor "meiner Zeit" aktuell waren.
Ein wichtiges Buch ist das "Handbuch für Pionierleiter".
Was da für Angel und Zelttips drin stehen, das würde heute jedem neudeutschen "Survival" Buch zur Ruhme gereichen.
Und besonders interessant sind ie Wortwahlen und die Inhalte, die man damals für wichtig erachtete!!! Manches der Historie kann ich dadurch viel besser verstehen, wohl aber nicht gut heißen.

Aber ich behaupte mal, meine Regale sind deutlich unordentlicher als Deine
Ich bekomme zwar desöfteren diesen Sachverhalt vorgehalten, aber ich nurze die Bücher ja und will sie nicht kunstvoll aufstellen ...


Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von Freienhagener im Beitrag #23

Zitat von Antaios im Beitrag #16

Lesen, NACHdenken und dann entscheiden. Das ist meine Variante der Arbeit.


....
Das halte ich genau so. Sicherlich sind wir uns einig, daß die Auswahl für ein gutes Ergebnis vielseitig sein muß.
Ich habe z. B. eine Menge Literatur über das neue China und Mao Tsetung. Aufschlußreich und relativierend war eine Biografie seines Kontrahenten Tschiang Kaischeck.
Werke der Betreffenden kenne bzw. habe ich auch.
Aber fürs Volk geschaffene Probagandaschriften ihrer Anhänger sind für mich kein Maßstab, obwohl ich auch die lese..
Im übrigen werden meine Regale nicht anders aussehen als Deine.
Gruß
Micha


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 22:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Schnatterinchen!

Soso ...
Das nennt sich dann sicher "wissenschaftliche Arbeitsweise" der besonderen Art. Vielleicht "arbeiten" Herr Knabe und Co ja so, aber ich hätte es nun nicht gerade von Dir erwartet.
So sind zB. die "Ökonomen" des Politbüros sicher auch auf ihrem "erfolgreichen" Weg vorangekommen, in dem sie sich von Fachleuten nichts haben erzählen lassen, mit bekanntem Ergebnis.

Aus jedem Elaborat lassen sich Informationen gewinnen!

Und nur zum Verständnis. Die Geschichte der Menschheit besteht zu sehr großen Teilen aus diesen "Amputationen" ...

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #26

Ich habe es nicht nötig mir von einem ehemaligen hohen DDR Funktionär und Stasi Spitzel die DDR erklären zu lassen.
Das können diejenigen tun die meinen mit dem Verschwinden dieses Staates wurde ihnen ein Körperteil amputiert.


nach oben springen

#46

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 22:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Schnatterinchen!

Nochmal soso und auch noch hmmmmm ...
Zunächst einmal wird auch keiner der vielleicht von Dir bevorzugten "Historiker" ein "realistisches Bild der DDR" anbieten können, oder vielleicht auch garnicht wollen. Wessen Brot ich esse ...
Diesen Nachteil haben Leute wie Herr Huhn nicht mehr. Sie essen ihr eigenes Brot!
Sie müßen also keinem mehr zu Diensten sein, der im Zweifel ihre Karriere abrupt beenden könnte!

Und Vokabular wie "Klassenkampf" und "Propagandist" sind doch eigentlich schon auf dem Geschichtsmüllhaufen. Oder benötigst Du diese Wörter aus irgendeinem Grunde? Vielleicht zur Diskreditierung nicht genehmer Personen?

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #30
Herr Huhn ist ein Propagandist alter Schule, nicht mehr und nicht weniger und kein Zeitzeuge der ein realistisches Bild der DDR zeichnen würde.
Wer das möchte ist bei ihm bestens aufgehoben und wird mit Argumentationshilfen für den täglichen Klassenkampf bestens versorgt genau wie zu Zeiten der DDR.


nach oben springen

#47

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 22:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo g.s.26!

Naja, sonst würde ich es ja nicht empfehlen, oder?
Ob es NUR Wahrheiten anbietet, oder auch manchmal die eine oder andere subjektive Sicht, das kann doch eigentlich jeder mit durchschnittlicher Schulbildung selbst herausfinden, oder? Aber mir scheint manchmal haben der eine, oder der andere unter uns Angst, die geneigten Leser könnten nicht die "richtigen" Schlußfolgerungen ziehen?!

Das kann ich dann jedoch als Grund für die Argumentation gegen das Lesen von Büchern akzeptieren. Nur sollte man das dann auch konkret und deutlich so sagen, respektive schreiben!
Das (Leseverbote und Zensur) taten die Damen und Herren der Kontrollfraktion des Kultur- und Bildungsministeriums der DDR allerdings auch mit großer Freude.

Schöne Grüße,
Eckhard


Zitat von g.s.26 im Beitrag #33
......
Das Buch noch nichtmal (Edit Antaios: zu Ende)gelesen es uns aber als "Infos für die Gutgläubigen" verkaufen?
Hm, du scheinst mir gutgläubig zu sein. Du nimmst an, das Buch enthält Wahrheiten - ohne es gelesen zu haben.


nach oben springen

#48

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 22:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Moskwitschka!

Ich zB. lese die Junge Welt.
Aber auch die Welt, die SZ, die Junge Freiheit, das ND, die FAZ und leider nicht mehr die FTD.
Ich will WISSEN haben und keine einseitige Parteipropaganda, von welcher Seite auch immer.

Und dazu gehört es auch, die verordneten, medialen Scheuklappen gegen die Brille der allumfassenden Information aus zu tauschen!
Obwohl sie mir manchmal auch noch etwas unscharf erscheint ...

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #35
.....Aber wer liest das schon. Die Jugend wird sich davon nicht verführen lassen. Informativ war es alle mal -...
LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#49

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 22:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Pit 59!

Na dann kann ich ja leben in Saus und Braus ...
Mein letzter Rentenbescheid lag bei phänomenalen 989 Teuros, mit der lapidaren Formel: Es kann auch mehr werden. Na toll!
Wenn alles gut geht in etwa 10 Jahren ....

Da hol ich doch gleich mal das Rotkäppchen raus und nehm die Flasche auf Ex.....

Schöne Grüße,
Eckhard



Zitat von Pit 59 im Beitrag #36
. Na und die Rente scheint auch nicht so üppig zu sein. Alleine meine Witwenrente (erarbeitet von meinem Mann mit Durchschnittsverdienst) betrug 2001 mehr als 1/3 ihrer Einkünfte,hätte gedacht Ihre Rente wäre höher.
1500.- Euro hatse,klar iss nicht die Wucht,iss ungefähr ein drittel der Rente von uns mal


nach oben springen

#50

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 22:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Hartmut!

Die "Bibel" als historisches Dokument und geistiges Monument so drastisch in Zweifel zu ziehen, finde ich aber nicht "Bildungsbürgerlich" angesagt.
Sie hat (auch in deutsch) ihre unbestreitbare historische Macht und Rolle bewiesen.
Daß sie heute nicht mehr sprachlich "up-to-date" ist, mag ja sein, aber sie hilft manchen Menschen (knapp 2,3 Milliarden) ihr Leben hin zu nehmen.
Mehr will ich da garnicht hinein interpretieren. Denn sie hilft mir eher weniger in dieser Hinsicht.

Aber heute MUß man sie glücklicher Weise nicht mehr im Regal haben. Da gabe es doch Zeiten, in denen es anders war.
Aber das galt ja auch für das Kapital, die MAO Bibel, ggf. die MEGA ... usw. ....
Im "Westen" mußte man bestenfalls ein paar "menschiche Naturfilme" auf Video haben. Die waren im laufe der Zeit aber leider genauso ruinös für manche Hirne .....

Schöne Grüße,
Eckhard


Zitat von utkieker im Beitrag #38

"Wo keine Bibel ist im Haus, da sieht es wahrlich finster aus" (Martin Luther)
Ich wundere mich nur, warum Martin Luther die Bibel ins deutsche übersetzte. Muß ich mir das wirklich antun? Den ganzen Blödsinn zwischen "Jungfernzeugung" und "Wiederauferstehung" in deutsch nachzulesen? Für mich hat die Bibel nicht den Stellenwert wie bei Luther. Zwischen den Märchenbüchern von Bechstein und den Brüdern Grimm hat auch noch die Bibel platz.
Gruß Hartmut!


nach oben springen

#51

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 22:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Fast 1000ter, kannste damit nicht leben? Was bist Du für ein Snop! Mir würde es reichen! ( keine Miete, Haus abgezahlt, Frau im öffentlichen Dienst), würde schon klappen!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 23:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo LO-Wahnsinn!

Upps das nennt man dann später hin "digitale Demenz" ...
Strom weg, Wissen weg ....

Diese Video sollte man sich da mal genau ansehen. Ich finde den Denkansatz wirklich sehr verblüffend und angstvoll realistisch.



Oder als "Autoritätsbeweis" mit einen politisch korrekten Moderator



Der schärfste Spruch ist bei ca. 12.10 Minuten!!
Der hinterindische Nacktfrosch ...

Und bei 25.42 Minuten in Sachen Smartphone ...

Und für die Nacheulen unter uns!!!

Ab Minute 29.00. Das! sollten sie die Nachtschreiber unter uns genau anhören!!

Ups wieviel Uhr ist es doch gleich ....

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #39
.....
Ich besitze übrigens keine Bücher, nur Bedienungsanleitungen.
Das Lesen in Büchern war nie mein Ding, im Internet lese ich aber gerne.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.07.2014 23:20 | nach oben springen

#53

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 23:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Steffen52!

Naja "alte Frauen" kosten Geld und Rentenprozente und junge Enkel sind auch nicht günstig ...
Aber ich haben schon mal einiges Geld in Klötterbüchsen angelegt .... ich hoffe das rentiert sich dann ....


Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von steffen52 im Beitrag #51
Fast 1000ter, kannste damit nicht leben? Was bist Du für ein Snop! Mir würde es reichen! ( keine Miete, Haus abgezahlt, Frau im öffentlichen Dienst), würde schon klappen!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#54

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 23:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Siehste hättest Dir mal eine Jüngere genommen( habe ich beim 2 Mal gemacht) deshalb meine Devise: Gott erhalte mir die Gesundheit und die Arbeit meiner Frau! Weißte Bescheid! Gute Nacht und denke über meine Worte nach!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#55

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 23:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Steffen52!

Als ich sie "nahm" war sie ja noch jung ...
Als sie ging, nicht mehr so ganz ....

Schöne Grüße,
Eckhard
(der tief in sich geht und nachdenken wird .... )

Zitat von steffen52 im Beitrag #54
Siehste hättest Dir mal eine Jüngere genommen( habe ich beim 2 Mal gemacht) deshalb meine Devise: Gott erhalte mir die Gesundheit und die Arbeit meiner Frau! Weißte Bescheid! Gute Nacht und denke über meine Worte nach!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#56

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.07.2014 23:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Antaios im Beitrag #55
Hallo Steffen52!

Als ich sie "nahm" war sie ja noch jung ...
Als sie ging, nicht mehr so ganz ....

Schöne Grüße,
Eckhard
(der tief in sich geht und nachdenken wird .... )

Zitat von steffen52 im Beitrag #54
Siehste hättest Dir mal eine Jüngere genommen( habe ich beim 2 Mal gemacht) deshalb meine Devise: Gott erhalte mir die Gesundheit und die Arbeit meiner Frau! Weißte Bescheid! Gute Nacht und denke über meine Worte nach!
Grüsse steffen52



Na, dann mach Dich auf die Suche, das Feld ist groß! War ein Scherz, alleine mit der Kohle da wird es eng! Musst halt schauen, den in Deinen Alter gibt es noch dankbare Frauen! Augen auf!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#57

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.07.2014 00:28
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat
Hallo LO-Wahnsinn!

Upps das nennt man dann später hin "digitale Demenz" ...
Strom weg, Wissen weg ....



Danke für den Tip
Nun hab ich immer ne Ausrede.
3 mal dumm gestellt, reicht fürs halbe Leben, weiste doch.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#58

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.07.2014 02:53
von andyman | 1.875 Beiträge

[quote=Antaios|p367481]Hallo!

Ich habe mal eine Empfehlung für die Mediengläubigen, damit manch einer auch etwas besser versteht, was er von den "unabhängigen" Medien "geliefert" bekommt.


@Antaios
Danke für deine Empfehlung.Das Buch kenne ich nicht und ehrlich gesagt werde ich es auch nicht lesen,weil der Autor nicht nur DDR-systemnah war-er gehörte dazu.Den heutigen Medien kann man sicher vieles vorwerfen,es geht immer um Quote und jeder weiß es auch,man muß nur die richtigen Schlüsse daraus ziehen,welche Informationen sind für mich wichtig und woher bekomme ich sie?
Warum sind eigentlich die Info`s eines Mannes der heute mit Margot in Chile spazieren geht für irgendjemand wichtig? Die Offenbarungen eines DDR-Funktionäres sind es für mich jedenfalls nicht und hier geht es auch nur um`s Geld verdienen mit Insiderwissen.Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#59

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.07.2014 13:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Andyman!

Nun dann dürfte man ja fast KEINEN heutigen Historiker lesen, da sie fast ALLE systemnah sind und somit diskreditiert sind.
Somit MUSS man Leute wie Irving usw. unbedingt lesen, da sie ja nicht "systemnahe" sind ... hmmm da muß ich glatt mal drüber nachdenken!

Aus jeder Literatur kann man für sich Information ziehen!
Und gerade dieses "Insiderwissen" welches ich lieber Zeitzeugenwissen nennen möchte, ist für mich höchts informativ.
Wenn man sich natürlich eher mit dem schön "aufbereitetem" Wissen der heutigen "Systemhistoriker" (um Deinen Vorwurf mal zu aktualisieren) zufrieden gibt, dann sind solche Zeitzeugen natürlich eher störend.

Das finde ich aber sehr erschreckend, denn so schreiben wieder einmal die "Sieger" der Geschichte, diese für die folgenden Generationen in einer zu Teilen unwahren Version zurecht.

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von andyman im Beitrag #58
[quote=Antaios|p367481]Hallo!
Ich habe mal eine Empfehlung für die Mediengläubigen, damit manch einer auch etwas besser versteht, was er von den "unabhängigen" Medien "geliefert" bekommt.

@Antaios
Danke für deine Empfehlung.Das Buch kenne ich nicht und ehrlich gesagt werde ich es auch nicht lesen,weil der Autor nicht nur DDR-systemnah war ..... man muß nur die richtigen Schlüsse daraus ziehen,welche Informationen sind für mich wichtig und woher bekomme ich sie?
Warum sind eigentlich die Info`s eines Mannes der heute mit Margot in Chile spazieren geht für irgendjemand wichtig? Die Offenbarungen eines DDR-Funktionäres sind es für mich jedenfalls nicht und hier geht es auch nur um`s Geld verdienen mit Insiderwissen.Lgandyman


nach oben springen

#60

RE: Ein wenig Infos für die Gutgläubigen ...

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.07.2014 17:24
von Freienhagener | 3.860 Beiträge

Klar, daß keiner im "luftleeren Raum" existiert. Jeder hat seine Weltanschauung und die bürgerliche hat Facetten, von konservativ bis links.

Aber das ist nicht der Punkt.
Man muß einen Unterschied machen zwischen Vertretern der historischen Wissenschaft, die Forschung betreiben, und Apologeten, besonders wenn es um ihr eigenes Tun geht.
Selbstverständlich kann es auch von Letzteren interessante Informationen geben, in Form von persönlichen Erinnerungen. Aber deren Bewertung ist ein anderes Ding.

Gruß


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 06.07.2014 17:29 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Infos zu: Kastanien statt Steine
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Freundschaft
12 27.09.2012 22:50goto
von LO-Wahnsinn • Zugriffe: 686

Besucher
23 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 2904 Gäste und 154 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557831 Beiträge.

Heute waren 154 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen