#141

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 13:43
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #139
Zitat von Rostocker im Beitrag #137
Zitat von steffen52 im Beitrag #135
Zitat von Rostocker im Beitrag #129
Möchte mal von vorn herein sagen,der Mann ist mir Sympathisch und drückt auch Charakter aus.
Aber darum geht es nicht. Das Problem ist,wenn man vieles hier lesen tut. Der Putin stößt vielen auf den Magen auf. Wahrscheinlich liegen die Gründe darin,weil er der EU, Obama und der Merkel nicht zu Füßen kriecht. Für mich ist Putin einer,der die Interessen seines Volkes vertritt, natürlich geht es da nicht immer zu--wie nach dem Motto--wünsch Dir was---aber wo gibt es das schon.Für mich ist er ein Präsident,den Russland braucht und hat,der den ganzen Stolz dieses Landes wieder spiegelt. Aber nun mal eine Frage an die Kritiker an die Person Putins. Habt ihr eine bessere Person,die zu Zeit als Prasident in Russland geeignet wäre? Vielleicht jemand aus der alten Garde,nach dem Schlage von Stalin oder so in etwa.? Oder braucht ihr jemanden,der nach euren Politikern den Diener macht?

Ja, Jürgen, ein Diktator ist noch nie vor Anderen zu Kreuze gekrochen!Mal schauen wen das wahre Gesicht zum Vorschein kommt?
Grüsse steffen52


Ja so schnell geht das, wenn jemanden einen nicht mehr in den Kram past, wird er zum Diktator gemacht. Und wenn man sich das so anschaut, deutsche Politiker und die Führung der deutschen Wirtschaft treiben Handel und Wandel mit einen angeblichen Diktator und dessen Diktatur. Naja das gleiche hätte man wahrscheinlich auch mit einen Pol Pot gemacht.




Das sind zwei verschieden Paar Schuhe. Handel und Politik. Handel müsse beide, ob Deutsche oder Russen! Den jeder braucht es um zu überleben, da bleibt die große Politik außen vor! Was auch richtig ist, den wen nicht hat ja nur das einfache Volk auf beiden Seiten, den Schaden!
Grüsse steffen52


Das stimmt wohl nicht ganz--bei Wirtschaftsabkommen, sitzt die Politik mit am Tisch--ansonsten könnte man sich einen Wirtschaftsminister sparen.


nach oben springen

#142

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 13:43
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #140
Zitat von FRITZE im Beitrag #138
Zitat von steffen52 im Beitrag #135
Zitat von Rostocker im Beitrag #129
Möchte mal von vorn herein sagen,der Mann ist mir Sympathisch und drückt auch Charakter aus.
Aber darum geht es nicht. Das Problem ist,wenn man vieles hier lesen tut. Der Putin stößt vielen auf den Magen auf. Wahrscheinlich liegen die Gründe darin,weil er der EU, Obama und der Merkel nicht zu Füßen kriecht. Für mich ist Putin einer,der die Interessen seines Volkes vertritt, natürlich geht es da nicht immer zu--wie nach dem Motto--wünsch Dir was---aber wo gibt es das schon.Für mich ist er ein Präsident,den Russland braucht und hat,der den ganzen Stolz dieses Landes wieder spiegelt. Aber nun mal eine Frage an die Kritiker an die Person Putins. Habt ihr eine bessere Person,die zu Zeit als Prasident in Russland geeignet wäre? Vielleicht jemand aus der alten Garde,nach dem Schlage von Stalin oder so in etwa.? Oder braucht ihr jemanden,der nach euren Politikern den Diener macht?

Ja, Jürgen, ein Diktator ist noch nie vor Anderen zu Kreuze gekrochen!Mal schauen wen das wahre Gesicht zum Vorschein kommt?
Grüsse steffen52


Steffen ,wer ist denn der andere Diktator ? Du meinst doch nicht etwa das Symbol der Freiheit und Friedensnobelpreisträger ?!


Ich blieb bei der einen Person, Deinen Liebling!
Grüsse steffen52


Woher willst Du wissen ,wer mein Liebling ist ? Also ich bin mit Meinem verheiratet ! Du nicht ?
Wenn es nach Dir ginge ,müsste meine Frau ja Eifersüchtig auf Wladimir sein !

Gruss FRITZE

Viele Grüsse in meine Geburtsstadt Chamz !


nach oben springen

#143

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 13:46
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #135

Ja, Jürgen, ein Diktator ist noch nie vor Anderen zu Kreuze gekrochen!Mal schauen wen das wahre Gesicht zum Vorschein kommt?
Grüsse steffen52


Ich lese hier immer Diktator? Soweit mir bekannt, wurde Putin klar und eindeutig gewählt und die Wahl von niemanden dem Ergebnis nach angezweifelt! Es gab Kritik an bestimmtem Punkten der Durchführung und des Wahlkampfes aber das Ergebnis als solches wird von niemanden angezwiefelt, auch nicht von der EU-Kommision oder der US-Regierung!

Wenn man sich schon hier über Diktatoren und nicht legitmierte Regierungen aufregen will sollte man bei den Herrscherhäusern auf der arabischen Halbinsel anfangen, welche ja nun zu unseren Vorzugsverbündeten gehören und exzesiv mit Waffen beliefert werden. Wer dies ignoriert aber in Richtung Russland heult muss sich die Frage gefallen lassen warum er denn die Welt mit Scheuklappen betrachtet.

SCORN


Rostocker hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.06.2014 13:55 | nach oben springen

#144

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 13:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #142
Zitat von steffen52 im Beitrag #140
Zitat von FRITZE im Beitrag #138
Zitat von steffen52 im Beitrag #135
Zitat von Rostocker im Beitrag #129
Möchte mal von vorn herein sagen,der Mann ist mir Sympathisch und drückt auch Charakter aus.
Aber darum geht es nicht. Das Problem ist,wenn man vieles hier lesen tut. Der Putin stößt vielen auf den Magen auf. Wahrscheinlich liegen die Gründe darin,weil er der EU, Obama und der Merkel nicht zu Füßen kriecht. Für mich ist Putin einer,der die Interessen seines Volkes vertritt, natürlich geht es da nicht immer zu--wie nach dem Motto--wünsch Dir was---aber wo gibt es das schon.Für mich ist er ein Präsident,den Russland braucht und hat,der den ganzen Stolz dieses Landes wieder spiegelt. Aber nun mal eine Frage an die Kritiker an die Person Putins. Habt ihr eine bessere Person,die zu Zeit als Prasident in Russland geeignet wäre? Vielleicht jemand aus der alten Garde,nach dem Schlage von Stalin oder so in etwa.? Oder braucht ihr jemanden,der nach euren Politikern den Diener macht?

Ja, Jürgen, ein Diktator ist noch nie vor Anderen zu Kreuze gekrochen!Mal schauen wen das wahre Gesicht zum Vorschein kommt?
Grüsse steffen52


Steffen ,wer ist denn der andere Diktator ? Du meinst doch nicht etwa das Symbol der Freiheit und Friedensnobelpreisträger ?!


Ich blieb bei der einen Person, Deinen Liebling!
Grüsse steffen52


Woher willst Du wissen ,wer mein Liebling ist ? Also ich bin mit Meinem verheiratet ! Du nicht ?
Wenn es nach Dir ginge ,müsste meine Frau ja Eifersüchtig auf Wladimir sein !

Gruss FRITZE

Viele Grüsse in meine Geburtsstadt Chamz !




Freue mich das Du wenigstens Humor hast, auch wen unsere Meinungen aus einander gehen! Deshalb Grüsse aus Deiner und meiner Geburtsstadt Chemnitz zurück!!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#145

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 13:50
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Mir ist noch nicht klar, woher die Zuneigung kommt. Von diesen offenkundigen Medieninszenierungen? Tauchen nach Vasen, fliegen mit Gänsen, Betäuben sibirischer Tiger?

Selbst wenn man "den Menschen" aus irgendeinem Grund gut findet, müsste "der Politiker" einem doch zu denken geben? Russland hat z.B. gerade seine vertraglichen, schriftlichen, wiederholten Zusagen gebrochen, die Unabhängigkeit der Ukraine zu respektieren.

Außerdem bräuchte die russische Wirtschaft mal dringend eine Aufbaustrategie. Außer Aufrüstung kommt da aber nicht viel und die Beziehungen zum Westen, den man als Partner dafür bräuchte (und hatte), ruiniert man sich ja gerade.


Hapedi, vogtlaenderjoe und matloh haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.06.2014 13:54 | nach oben springen

#146

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 14:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #143
Zitat von steffen52 im Beitrag #135

Ja, Jürgen, ein Diktator ist noch nie vor Anderen zu Kreuze gekrochen!Mal schauen wen das wahre Gesicht zum Vorschein kommt?
Grüsse steffen52


Was soll eigentlich das gefasele von Diktator? Soweit mir bekannt, wurde Putin klar und eindeutig gewählt und die Wahl von niemanden dem Ergebnis nach angezweifelt! Es gab Kritik an bestimmtem Punkten der Durchführung und des Wahlkampfes aber das Ergebnis als solches wird von niemanden angezwiefelt, auch nicht von der EU-Kommision oder der US-Regierung!

Wenn man sich schon hier über Diktatoren und nicht legitmierte Regierungen aufregen will sollte man bei den Herrscherhäusern auf der arabischen Halbinsel anfangen, welche ja nun zu unseren Vorzugsverbündeten gehören. Wer dies ignoriert aber in Richtung Russland heult muss sich die Frage gefallen lassen warum er denn die Welt mit Scheuklappen betrachtet.

SCORN


SCORN, nicht nur anderen Scheuklappen zu unterstellen, auch mal selbst den einseitigen starren Blick ablegen! Was ist bei Dir legitim? Da die deutsche Regierung auch ordentlich gewählt wurde! Oder nicht? Aber die darf man von einigen Seiten angreifen, aber der Meister Zar Putin, eben nicht, da bekommt man gleich von Einigen Freunden der damaligen Sowjetunion. Feuer! Jeder kann es aus seiner Sicht sehen und eine eigene Meinung dazu haben, aber nicht gleich so tun als wen nur der Eine recht hat!
Grüsse steffen52


vogtlaenderjoe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#147

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 14:37
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #145
Mir ist noch nicht klar, woher die Zuneigung kommt. Von diesen offenkundigen Medieninszenierungen? Tauchen nach Vasen, fliegen mit Gänsen, Betäuben sibirischer Tiger?

Selbst wenn man "den Menschen" aus irgendeinem Grund gut findet, müsste "der Politiker" einem doch zu denken geben? Russland hat z.B. gerade seine vertraglichen, schriftlichen, wiederholten Zusagen gebrochen, die Unabhängigkeit der Ukraine zu respektieren.

Außerdem bräuchte die russische Wirtschaft mal dringend eine Aufbaustrategie. Außer Aufrüstung kommt da aber nicht viel und die Beziehungen zum Westen, den man als Partner dafür bräuchte (und hatte), ruiniert man sich ja gerade.


Ich wage mal eine persönliche These:
Putin erscheint als "ein Mann der Tat". Als "Macher", der sein Ding durchzieht und sich eben nicht von ausländischen Politikern die Richtung bestimmen lässt.
So etwas imponiert gerade uns Deutschen ungemein. Da muss man nicht unbedingt ein Fan der untergegangenen Sowjetunion sein! Und auch kein ehemaliger Geheimdienstler.
Putin verhält sich so, wie es sich viele von unseren eigenen Politikern wünschen: er zeigt Stärke!
Das Putin sich in einer völlig anderen Position befindet, als zum Beispiel für Merkel, wird dabei geflissentlich übersehen.
Übersehen wird auch, dass Putin, wenn der außenpolitische Druck zu groß wird, ebenfalls "diplomatisch zurückrudert."
Im Prinzip gilt doch: ganz gleich ob USA, EU oder Russland: wir sitzen alle im selben Boot! Keiner kann auf Dauer ohne den anderen auskommen.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#148

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 14:48
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #145
Mir ist noch nicht klar, woher die Zuneigung kommt. Von diesen offenkundigen Medieninszenierungen? Tauchen nach Vasen, fliegen mit Gänsen, Betäuben sibirischer Tiger?

Selbst wenn man "den Menschen" aus irgendeinem Grund gut findet, müsste "der Politiker" einem doch zu denken geben? Russland hat z.B. gerade seine vertraglichen, schriftlichen, wiederholten Zusagen gebrochen, die Unabhängigkeit der Ukraine zu respektieren.

Außerdem bräuchte die russische Wirtschaft mal dringend eine Aufbaustrategie. Außer Aufrüstung kommt da aber nicht viel und die Beziehungen zum Westen, den man als Partner dafür bräuchte (und hatte), ruiniert man sich ja gerade.


Hier findest Du mal einige Zahlen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Putin


nach oben springen

#149

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 14:50
von seaman | 3.487 Beiträge

Vergessen sollte man dabei nicht,Putin vertritt seine eigene aussenpolitische Linie im Interesse Russlands.
Er muss nicht wie andere führende Politiker Europas irgendwelchen Vorgaben von EU,NATO und den Freunden aus Übersee hinterherhecheln.

seaman


ABV, SCORN und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#150

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 15:18
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Um jetzt alle in Verwirrung zu stürzen - Ich mag Putin nicht. Ich finde ihn interessant. Noch interessanter finde ich die Diskussionen über ihn. Ob hier oder in den Medien.

Und alle die sich hier auf irgendwelche Äusserlichkeiten von Putin stürzen, kennen wahrscheinlich keine russischen Männer. Hier in Deutschland sind sie angepasst. Doch wer hinter ihre Fssade schaut, der entdeckt da auch einen kleinen Putin. Und wer mal in Russland den Touristenpfaden ausweicht und sich ins Leben wirft, der wird ganzen Rudeln von Putins in die Arme laufen.

Er vereint in einer Person einfach alle Klischees im Ausland und die Werte im eigenen Land. Und das macht ihn interessant. Und eigentlich ist er ein armes Würstchen. Denn viele Entscheidungen, ob bei bei dem Gesetz gegen Werbung von homosexuellen Leben oder auch was die Geschichtsschreibung betrifft, zeugen von einer gewissen Angst. Angst, dass russische Werte dem Bach runtergehen. Und das ist nicht unbegründet. Und eins sollte man nicht vergessen. Je mehr man auf Putin im Ausland eindrischt und als über allen schwebenden Feindbild stilisiert, schadet man nicht Putin, dessen Lebenszeit wie be allen Menschen begrenzt ist, sondern dem russischen Volk für Generationen.

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 29.06.2014 15:21 | nach oben springen

#151

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 15:46
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #146

SCORN, nicht nur anderen Scheuklappen zu unterstellen, auch mal selbst den einseitigen starren Blick ablegen! Was ist bei Dir legitim? Da die deutsche Regierung auch ordentlich gewählt wurde! Oder nicht? Aber die darf man von einigen Seiten angreifen, aber der Meister Zar Putin, eben nicht, da bekommt man gleich von Einigen Freunden der damaligen Sowjetunion. Feuer! Jeder kann es aus seiner Sicht sehen und eine eigene Meinung dazu haben, aber nicht gleich so tun als wen nur der Eine recht hat!
Grüsse steffen52


was hat diese Diskussion mit "Freunden der damaligen Sowjetunion" zu tun? Das ist doch nichts als Polemik! @steffen52, du wirfst mir einen "einseitigen starren Blick" vor! Wie kommst du darauf, ich stimme nur nicht in das allgemeine Putin bashing ein! Hat jeder der nicht auf Putin eindrischt einen "einseitig starren Blick"? Mir scheint eher das Gegenteil ist der Fall!

Wie kann man über den "Diktator" Putin schwadronieren und alle anderen Bad Guy's rund um den Globus, und davon haben wir wahrlich genug, ausser aucht lassen? Das ist für mich ein "Einseitig starrer Blick"!

SCORN


nach oben springen

#152

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 16:12
von turtle | 6.961 Beiträge

Irgendwie finde ich die Überschrift nicht ganz richtig. Um jemanden zu mögen oder nicht muss ich ihn kennen. Putin kenne ich nicht. Seine Darstellung in den Medien dürfte sehr unterschiedlich ausfallen, vom großen starken Staatsmann bis zum Halunken dürfte alles dabei sein. Für mich ist er im Moment für Russland der Richtige. Die Russen brauchen keinen wie Jelzin sondern einen starken Mann. Sein Verhalten in der Ukraine Krise ist für mich nur teilweise nachvollziehbar. Sewastopol ist das Eine, die Unterstützung der Separatisten in der Ostukraine etwas anderes. Durch die Unterstützung der Separatisten in fast jeder Hinsicht trägt er auch mit dazu bei das Menschen sterben. Eine Republik Neurussland wird keine Chance haben. Das dürfte auch Putin klar sein. Zur Destabilisierung der Verhältnisse in der Ukraine langt es aber. Natürlich ist zu verstehen dass eine Annäherung der Ukraine an die EU nicht im Sinn Russlands sein kann. Die Ukraine besteht nicht nur aus der Ostukraine, und so baut er seine Gegner in den anderen Regionen auf. Bewusst wird die Angst vor dem großen braunen Bären geschürt. Wie die Regierung in der Ukraine an die Macht kam macht sie nicht besser wie diese Separatisten. Die Zeche zahlt das ganze ukrainische Volk ob im Westen oder Osten. Ich bin davon überzeugt das Putin genügend Einfluss auf die Separatisten hätte. Im Moment ist das politisch nicht im Interesse Russlands. Dafür nimmt er Sanktionen hin.
Würde mir wünschen den Ukrainern ehrlich darzulegen was auf sie zukommt wenn sie in die EU kommen. Jetzt sind sie ein Spielball hauptsächlich zwischen den USA und Russland. Unsere Handlanger haben nur am Rande etwas zu sagen, Priorität hat das nicht. Fazit Putin ist für mich wie ein Puppenspieler im Hintergrund. Trotz allem schätze ich ihn als cleveren, entschlossenen Politiker. Abschließen möchte ich mit dem Anfang dieser Zeilen hier. Mögen oder nicht, dazu muss ich einen Menschen persönlich kennen. Ich kenne Putin nicht


seaman und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.06.2014 16:25 | nach oben springen

#153

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 16:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Scorn!

Naja, die anderen sind eben "unsere Diktatoren"
Und was zu uns gehört, kann doch eigentlich nichts Schlechtes sein, oder ....
Naja und die "guten Diktatoren" tun zwar nicht ansatzweise was für deren Volk, wohl aber für Exxon, Monsanto, die NSA und in der Geschichte, noch für ganz andere wie früher für das "grüne Ungeheuer" ....


Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von SCORN im Beitrag #151
.....
Wie kann man über den "Diktator" Putin schwadronieren und alle anderen Bad Guy's rund um den Globus, und davon haben wir wahrlich genug, ausser aucht lassen? Das ist für mich ein "Einseitig starrer Blick"!
SCORN


SCORN hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#154

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 16:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Fritze!

Ich hoffe inständigst in Deinem Sinne, daß er es nicht ist ....


Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von FRITZE im Beitrag #142
...
Woher willst Du wissen ,wer mein Liebling ist ? Also ich bin mit Meinem verheiratet ! Du nicht ?
Wenn es nach Dir ginge ,müsste meine Frau ja Eifersüchtig auf Wladimir sein !
Gruss FRITZE
Viele Grüsse in meine Geburtsstadt Chamz !


nach oben springen

#155

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 16:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #151
Zitat von steffen52 im Beitrag #146

SCORN, nicht nur anderen Scheuklappen zu unterstellen, auch mal selbst den einseitigen starren Blick ablegen! Was ist bei Dir legitim? Da die deutsche Regierung auch ordentlich gewählt wurde! Oder nicht? Aber die darf man von einigen Seiten angreifen, aber der Meister Zar Putin, eben nicht, da bekommt man gleich von Einigen Freunden der damaligen Sowjetunion. Feuer! Jeder kann es aus seiner Sicht sehen und eine eigene Meinung dazu haben, aber nicht gleich so tun als wen nur der Eine recht hat!
Grüsse steffen52


was hat diese Diskussion mit "Freunden der damaligen Sowjetunion" zu tun? Das ist doch nichts als Polemik! @steffen52, du wirfst mir einen "einseitigen starren Blick" vor! Wie kommst du darauf, ich stimme nur nicht in das allgemeine Putin bashing ein! Hat jeder der nicht auf Putin eindrischt einen "einseitig starren Blick"? Mir scheint eher das Gegenteil ist der Fall!

Wie kann man über den "Diktator" Putin schwadronieren und alle anderen Bad Guy's rund um den Globus, und davon haben wir wahrlich genug, ausser aucht lassen? Das ist für mich ein "Einseitig starrer Blick"!

SCORN


Wollte mit meinen starren Blick eben nur bei der Überschrift bleiben, das es auf der Welt genug andere gibt, über die man sich auslassen kann, da gebe ich Dir Recht SCORN, aber in diesen Thema geht es eben um diesen Herren!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#156

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 16:35
von FRITZE (gelöscht)
avatar

@Antaios Nee geene Ongscht ! Mit "Meinem "meine ich meinen Liebling ,also meine Frau ,welche heute wieder arbeiten darf !


nach oben springen

#157

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 16:38
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Na dann stellen wir doch Putin in eine Reihe mit seinen Vorgängern auf @steffen52- Gorbatschow - Jelzin - Putin. Und beschreiben die Leistung jedes einzelnen chronologisch bei der Entwicklung von der Sowjetunion in das Land Russland, unter dem Aspekt - Transparenz und Umbau der Gesellschaft und unter Beachtung der Lebensqualität und der Werte des einfachen russischen Menschen.

LG von der Moskwitschka

EDIT


SCORN hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.06.2014 16:40 | nach oben springen

#158

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 16:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #157
Na dann stellen wir doch Putin in eine Reihe mit seinen Vorgängern auf @steffen52- Gorbatschow - Jelzin - Putin. Und beschreiben die Leistung jedes einzelnen chronologisch bei der Entwicklung von der Sowjetunion in das Land Russland, unter dem Aspekt - Transparenz und Umbau der Gesellschaft und unter Beachtung der Lebensqualität und der Werte des einfachen russischen Menschen.

LG von der Moskwitschka

EDIT



Meiner Meinung hat sich für den Normalo in Russland, egal unter welcher Herrschaft, nicht viel getan! ( Reiche und Bettelarme)! Da zwischen noch ein kleiner Mittelstand!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#159

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 16:51
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #157
Na dann stellen wir doch Putin in eine Reihe mit seinen Vorgängern auf @steffen52- Gorbatschow - Jelzin - Putin. Und beschreiben die Leistung jedes einzelnen chronologisch bei der Entwicklung von der Sowjetunion in das Land Russland, unter dem Aspekt - Transparenz und Umbau der Gesellschaft und unter Beachtung der Lebensqualität und der Werte des einfachen russischen Menschen.

LG von der Moskwitschka

EDIT




Moskwitschka,
ich möchte Dir mal ein Buch ans Herz legen:

"Wer verriet die Sowjetunion" von Jegor Ligatschow.

Wenn Du dieses verinnerlicht hast,wirst Du bemerken,dass diese benannte Kausalkette Gorbatschow-Jelzin-Putin nicht greifen kann.
Die Lebensqualität und Werte des des einfachen russischen Menschen sind von Gorbatschow und Jelzin letztendlich ruiniert worden,die ihr Land an Oligarchen verhökert haben und international ausverkauft haben.
Putin ist da auch mehr ein Schadensverwalter der versucht dem Einhalt zu bieten.

seaman


nach oben springen

#160

RE: Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.

in Themen vom Tage 29.06.2014 16:52
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #158

Meiner Meinung hat sich für den Normalo in Russland, egal unter welcher Herrschaft, nicht viel getan! ( Reiche und Bettelarme)! Da zwischen noch ein kleiner Mittelstand!
Grüsse steffen52


das ist definitiv nicht so! der Lebenstandard der allgemeinen Bevölkerung hat sich seit der Jelzin Ära umfassend verbessert! das betrifft alle Bereiche: Löhne, Renten, Warenangebot! Die Russen welche man mittlerweile rund um den Globus als Touristen antrifft sind keinesfalls alles Millionäre sondern aus der Mitte der Bevölkerung!

SCORN


zuletzt bearbeitet 29.06.2014 16:56 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auch Boxen: Wladimir Klitschko vs Tyson Fury
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
118 11.12.2015 11:56goto
von Hanum83 • Zugriffe: 3451
Wladimir Ippolitowitsch Wetrow, der Spion der den kalten Krieg verkürzte
Erstellt im Forum Bundesnachrichtendienst BND von Gert
3 26.02.2015 08:24goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 964
Wladimir Putin hinter Gittern
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
4 17.02.2012 13:36goto
von 94 • Zugriffe: 485
Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
112 31.03.2012 20:01goto
von DoreHolm • Zugriffe: 4272
Als 25 Trabis einfach falsch abbogen
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Feliks D.
21 16.12.2010 19:23goto
von ABV • Zugriffe: 1807
Einfach mal die Fragen Warum?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von turtle
20 20.06.2010 15:16goto
von Eierfeile • Zugriffe: 2140

Besucher
2 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 302 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556921 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen