#101

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 27.09.2014 13:43
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #94
Zitat von Gert im Beitrag #91
eine Majorin der arabischen Luftwaffe ist Leiterin eines Kampfeinsatzes gegen die in Syrien operierenden Isis Terroristen.
eine bessere Waffe gibt es gegen dieses Gesindel nicht, als das Wissen von einer Frau bombardiert zu werden.
guckst du hier :
http://www.rp-online.de/politik/ausland/...n-aid-1.4555289

Mit dem vorzeigen von solcher Art Exot(inn)en lenkt man gekonnt vom Hintergrund des ganzen Geschehens ab.
Siehe auch: https://encrypted-tbn2.gstatic.com/image...qH3XX8jZb3BIo_E
Hintergrund: Angriff auf Syrien (57) und den sollte man bei aller Terrorangst nicht aus den Augen verlieren.



Kommt die Anweisung zum Erzeugen dieses "Hypes" dann aus dem Pentagon oder direkt vom oval office?


nach oben springen

#102

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 28.09.2014 13:12
von Mike59 | 7.980 Beiträge
nach oben springen

#103

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 28.09.2014 23:39
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Solange Deutschland nicht von ISIS direkt bedroht wird sollten wir uns aus diesem Krieg ganz raus halten. Man muss es doch schon als pervers bezeichnen das diese Regierung zwar die eigene Bevoelkerung entwaffnet, dann aber Schnellfeuergewehre auf Kosten der entwaffneten deutschen Steuerzahlern an irgendwelche kurdischen Buergerwehren und Privatarmeen liefert.


nach oben springen

#104

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 29.09.2014 08:02
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #103
Solange Deutschland nicht von ISIS direkt bedroht wird sollten wir uns aus diesem Krieg ganz raus halten. Man muss es doch schon als pervers bezeichnen das diese Regierung zwar die eigene Bevoelkerung entwaffnet, dann aber Schnellfeuergewehre auf Kosten der entwaffneten deutschen Steuerzahlern an irgendwelche kurdischen Buergerwehren und Privatarmeen liefert.

Die IS MIlizen stehen derzeit vor Kobani (Ain el Arab). Das ist nur wenige Meter von der Türkei entfernt.

Wenn die IS den aktuellen "Schwung" ausnützen, werden sie in die Türkei vorstossen. Dann hätten wir den Nato Bündnisfall.
Theo


nach oben springen

#105

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 29.09.2014 08:32
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #104
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #103
Solange Deutschland nicht von ISIS direkt bedroht wird sollten wir uns aus diesem Krieg ganz raus halten. Man muss es doch schon als pervers bezeichnen das diese Regierung zwar die eigene Bevoelkerung entwaffnet, dann aber Schnellfeuergewehre auf Kosten der entwaffneten deutschen Steuerzahlern an irgendwelche kurdischen Buergerwehren und Privatarmeen liefert.

Die IS MIlizen stehen derzeit vor Kobani (Ain el Arab). Das ist nur wenige Meter von der Türkei entfernt.

Wenn die IS den aktuellen "Schwung" ausnützen, werden sie in die Türkei vorstossen. Dann hätten wir den Nato Bündnisfall.
Theo


Ich glaube die hochgerüstete türkische Armee würde mit denen sicherlich alleine fertig werden und darum werden sie wohl auch nicht in die Türkei vorstoßen.
Erdogan hat ja letztens schon den notwendigen Einsatz von Bodentruppen ins Spiel gebracht, dem wird auch die Hochrüstung der Kurden nicht schmecken und die Türken werden wohl bald dem Kalifen richtig auf die Finger klopfen, nicht nur aus der Luft.


damals wars und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.09.2014 08:38 | nach oben springen

#106

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 29.09.2014 08:55
von damals wars | 12.211 Beiträge

Jetzt bedroht die ISIS ja die Bundeswehr, dort stehen doch irgentwo unsere Patriots sinnlos rum:

http://www.tagesschau.de/inland/patriot-tuerkei102.html

Zur Sicherung werden jetzt dringend Bodentruppen benötigt,
am besten mit alten und neuen Schrottschützenpanzern!
Kann man anschließend gleich da lassen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#107

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 29.09.2014 09:05
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #105

Ich glaube die hochgerüstete türkische Armee würde mit denen sicherlich alleine fertig werden und darum werden sie wohl auch nicht in die Türkei vorstoßen.
Erdogan hat ja letztens schon den notwendigen Einsatz von Bodentruppen ins Spiel gebracht, dem wird auch die Hochrüstung der Kurden nicht schmecken und die Türken werden wohl bald dem Kalifen richtig auf die Finger klopfen, nicht nur aus der Luft.



Denke ich eher weniger. Die Türken warten mal , bis die IS Killer die kurdischen Kräfte weiter dezimieren um dann eine Pufferzone einzurichten und damit die kurdischen Autonomiebestrebungen abzuwürgen.
Die Türken spielen ein falsches Spiel und haben die IS in der Vergangenheit unterstützt.


Gert und Hans haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.09.2014 09:11 | nach oben springen

#108

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 29.09.2014 09:22
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Erstaunlich ist auch wie angesichts einer gemeinsamen Bedrohung vorher undenkbare Annäherungen erfolgen, sogar die Mullahs in Theran sind ja drauf und dran eine Allianz mit dem personifiziertem "Teufel" einzugehen.


zuletzt bearbeitet 29.09.2014 09:22 | nach oben springen

#109

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 29.09.2014 09:26
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #104
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #103
Solange Deutschland nicht von ISIS direkt bedroht wird sollten wir uns aus diesem Krieg ganz raus halten. Man muss es doch schon als pervers bezeichnen das diese Regierung zwar die eigene Bevoelkerung entwaffnet, dann aber Schnellfeuergewehre auf Kosten der entwaffneten deutschen Steuerzahlern an irgendwelche kurdischen Buergerwehren und Privatarmeen liefert.

Die IS MIlizen stehen derzeit vor Kobani (Ain el Arab). Das ist nur wenige Meter von der Türkei entfernt.

Wenn die IS den aktuellen "Schwung" ausnützen, werden sie in die Türkei vorstossen. Dann hätten wir den Nato Bündnisfall.
Theo


das glaube ich eher nicht, dass sich diese IS Truppe mit dem größten Militärpakt der Welt anlegt. Die sind ja brutal aber sicherlich nicht dumm.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 29.09.2014 09:28 | nach oben springen

#110

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 29.09.2014 10:15
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

[quote=Gert|p391259(...)
das glaube ich eher nicht, dass sich diese IS Truppe mit dem größten Militärpakt der Welt anlegt. Die sind ja brutal aber sicherlich nicht dumm.[/quote]
Das sehe ich eigentlich auch so. Allerdings will die USA keine Bodentruppen schicken, andrerseits hat die Türkei ihr Dilemma mit dem Kurdenproblem. Von den 75 Millionen Türken sind fast 20 Millionen Kurden und mit den Flüchtlingen aus Syrien und dem Irak werden es mehr
http://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkis...ischer_Konflikt
Diese beiden Umstände lähmen die Entscheidungsfreudigkeit der USA und der Türkei.
Theo


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#111

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 29.09.2014 19:47
von PF75 | 3.294 Beiträge

die Is steht ja nun an der Grenze zur Türkei,also können die Syrer ja nun nicht mehr die Türken beschießen,also sind die Patiots dort logischerweiser nicht mehr nötig.(wir haben ja nur etwas gegen Assad oder )


nach oben springen

#112

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 03.10.2014 09:59
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #107
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #105

Ich glaube die hochgerüstete türkische Armee würde mit denen sicherlich alleine fertig werden und darum werden sie wohl auch nicht in die Türkei vorstoßen.
Erdogan hat ja letztens schon den notwendigen Einsatz von Bodentruppen ins Spiel gebracht, dem wird auch die Hochrüstung der Kurden nicht schmecken und die Türken werden wohl bald dem Kalifen richtig auf die Finger klopfen, nicht nur aus der Luft.



Denke ich eher weniger. Die Türken warten mal , bis die IS Killer die kurdischen Kräfte weiter dezimieren um dann eine Pufferzone einzurichten und damit die kurdischen Autonomiebestrebungen abzuwürgen.
Die Türken spielen ein falsches Spiel und haben die IS in der Vergangenheit unterstützt.


Ich fürchte auch, daß Erdoan noch für weitere Überraschungen gut ist.
Die Kritik der Linken am Verhalten der türkischen Regierung ist wieder mal genauso verpufft wie Lafontaines Warnungen vor dem Casinokapitalismus.
Die Türkei ist inzwischen eine Drehscheibe des Terrors und dieses NATO- Mitglied ist für uns genauso systemrelevant wie einst die Zockerbanken.
Unsere Politiker sind wieder mal die zitternden Kaninchen, die hoffen daß die Würgeschlange schön ruhig bleibt egal um welchen Preis.



nach oben springen

#113

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 04.10.2014 18:06
von Pit 59 | 10.158 Beiträge

Heute wieder einen Englischen Staatsbürger enthauptet. Wird den Dreckfressen nun endlich mal einhalt geboten ? Der Anführer von ISIS, Abu Bakr al-Baghdadi, wird in den USA, der Europäischen Union und der Türkei auf der Terrorliste geführt.


nach oben springen

#114

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 04.10.2014 18:25
von damals wars | 12.211 Beiträge

Solange wir die Flamme an brennen halten, mittels Waffenlieferungen an die vereinigten arabischen demokratischen Staaten, ist mit einem Frieden nicht zu rechnen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...r-a-995188.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 04.10.2014 18:29 | nach oben springen

#115

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 04.10.2014 18:45
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #113
Heute wieder einen Englischen Staatsbürger enthauptet. Wird den Dreckfressen nun endlich mal einhalt geboten ? Der Anführer von ISIS, Abu Bakr al-Baghdadi, wird in den USA, der Europäischen Union und der Türkei auf der Terrorliste geführt.

Die Antwort darauf werden Bomber und auch Bodentruppen sein.
Ich frage mich, warum ist der IS erst jetzt eine Gefahr ? Vor Monaten wurde in den Medien darüber nichts berichtet.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#116

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 04.10.2014 18:49
von damals wars | 12.211 Beiträge

Dasselbe Muster wie in Afghanistan:
http://de.ria.ru/politics/20140701/268892470.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#117

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 04.10.2014 18:57
von Alfred | 6.857 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #115
Zitat von Pit 59 im Beitrag #113
Heute wieder einen Englischen Staatsbürger enthauptet. Wird den Dreckfressen nun endlich mal einhalt geboten ? Der Anführer von ISIS, Abu Bakr al-Baghdadi, wird in den USA, der Europäischen Union und der Türkei auf der Terrorliste geführt.

Die Antwort darauf werden Bomber und auch Bodentruppen sein.
Ich frage mich, warum ist der IS erst jetzt eine Gefahr ? Vor Monaten wurde in den Medien darüber nichts berichtet.


Bodentruppen, Bomber ?

Schau mal auf die Karte. Nach verschiedenen Angaben werden diese "Truppen" auf eine Stärke von rund 25.000 Mann geschätzt, auf eine große Fläche verteilt. Mit welcher Stärke willst du denn da auf / einmarschieren ? Dann hast Du da zig Staatgrenzen und Länder, dis dürfte alles nicht so einfach werden.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#118

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 05.10.2014 11:55
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Die Antwort darauf werden Bomber und auch Bodentruppen sein.
Ich frage mich, warum ist der IS erst jetzt eine Gefahr ? Vor Monaten wurde in den Medien darüber nichts berichtet.
Zitat RudiEK


Warum ?! Weil die USA die Spannungen in Syrien anheizt und gerade die antisyrischen Kräfte untestüzt und auch ausgerüstet hat !

Genau wie fürdem in Afganistan ! "Die ich rief die Geister ..."


nach oben springen

#119

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 05.10.2014 12:20
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #113
Heute wieder einen Englischen Staatsbürger enthauptet. Wird den Dreckfressen nun endlich mal einhalt geboten ? Der Anführer von ISIS, Abu Bakr al-Baghdadi, wird in den USA, der Europäischen Union und der Türkei auf der Terrorliste geführt.


es ist nicht nur das @ pit. was auch da passiert ist blanker völkermord im großen stil. bestialisch ohne ende. es bewahrheitet sich immer wieder. der mensch ist das schlimmste tier auf dieser erde!!!!!
mir stellt sich wieder mal die frage: wer finanziert das und wem nützt es?

wenn der link zu brutal sein sollte, entfernt ihn wieder. ich bitte auch darum das sich das nur leute anschauen die einen robusten magen haben!!!


zuletzt bearbeitet 05.10.2014 14:39 | nach oben springen

#120

RE: Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS Und die Folgen

in Themen vom Tage 07.10.2014 20:07
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Ayn al-Arab wird wohl unter der Beobachtung des türkischen Militärs erst einmal von Kurden gesäubert.
Ganz schön clever, die Flüchtlinge mit Tränengas an der Flucht in die "sichere" Türkei hindern und dann abwarten wer übrig bleibt.
Gibt es die Sondierungsgespräche zwischen der Türkei und der EU noch? Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt diese zu beenden.

Ankara hat wohl verlauten lassen, dass sie sofort einmarschieren wenn die USA und der Westen, Assad zum Feind erklären.
Das türkische Feindbild ist schon mal klar, die IS Terroristen gehören wohl nicht dazu.
Ironie der Geschichte ist, das ausgerechten die treuen Helfer (Kurden) der Türken beim Genozid an den Armeniern heute selber vor der Vernichtung stehen.


nach oben springen



Besucher
28 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2323 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558676 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen