#1

Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 00:01
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Hallo

wo wir schon mal beim Thema Fußball sind.
Heute vor 40 Jahren gewann die DDR gegen die BRD mit 1:0 durch das Tor
von Jürgen Sparwasser.
Habt ihr das Spiel damals gesehen?
Und wenn ja wo?
Was ging in euch vor nach dem Sieg der DDR?
Wart ihr stolz das die DDR gewonnen hatte?
Berichtet einfach mal über die Erlebnisse von damals wie ihr sie wahrgenommen habt.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#2

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 00:04
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Die Frage ist echt gut.Über Antworten würde ich mich auch freuen.
selbst hatte ich das Spiel ja nu nich wirklich mitbekommen aus damaligen Altergründen und damit andren für mich wichtigeren Problemen und Sorgen(Windelabwehr etc.!)!


Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.06.2014 00:05 | nach oben springen

#3

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 00:11
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #2
Die Frage ist echt gut.Über Antworten würde ich mich auch freuen.
selbst hatte ich das Spiel ja nu nich wirklich mitbekommen aus damaligen Altergründen und damit andren für mich wichtigeren Problemen und Sorgen(Windelabwehr etc.!)!


@Vogtländer du hattest wenigstens schon die Windelabwehr.
Ich stand noch 8 Monate als Quark im Schaufenster.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#4

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 00:40
von frank | 1.753 Beiträge

waren damals in einem so genannten "Ferienlager "und hörten dieses spiel über Radio .
die freude war gross, aber das wars dann auch .
für mich hatte dies damals keinerlei politische Bedeutung



nach oben springen

#5

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 00:43
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Ich habe das Spiel damals als Fünfzehnjähriger gesehen. Es war die erste Fußball-WM, die ich bewusst erlebte.
Wir wohnten noch auf dem Lande in der Nähe von Halle. Im Wohnzimmer stand ein Schwarz-Weiß-Fernseher mit für damalige Verhältnisse großer Bildröhre.
An den genauen Verlauf des Spiels kann ich mich nicht mehr erinnern, an das entscheidende Tor schon.
Klar habe ich mich über dieses Tor von Sparwasser und den Sieg sehr gefreut, schließlich hatte unsere Mannschaft gegen den Westen gewonnen. Da lag schon was Besonderes drin.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#6

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 00:52
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Also ich muß es sagen so wie es ist--mich hat das Spiel damals überhaupt nicht interessiert. Ich hatte andere Sorgen und die waren.Ob es am nächsten Tag wieder zu Ausbildung mit Teil 1 und zu Fuß rausging und ob wieder Schutzausbildung angesagt war.Denn vor 40 Jahren war ich zu Grenzausbildung gerade in der Hölle von Glöwen.


nach oben springen

#7

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 01:17
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ich saß an dem Tag im Zug nach Moskau. Mir war das Spiel an dem Tag total egal. Ich freute mich auf die Zugfahrt, auf die ratternden Räder, auf Brest, auf mein erstes Eis dort, auf meine Großmutter, die Datscha und die Freunde.

Ganz anders mein Vater. Für ihn war das die Höchssttrafe - für einen Fußballfan. Seine große Hoffnung war sein Kofferradio. Doch je weiter wir nach Osten fuhren, um so stressiger wurde es bei uns im Abteil. Der Empfang wurde immer schlechter. Das das Rädchen vom Sendersuchlauf durchgehalten hat, ist für mich nachträglich ein Qualitätsmerkmal für DDR - Produkte. Jedenfalls ist ihm das Tor von Sparwasser durch den Äther verlustig gegangen. Andere hatten im Waggon mehr Glück. Das lies die Laune meines Vater eher sinken, als er sich gefreut hätte. Als das Spiel vorbei war, ging ein Streit zwischen meinen Eltern los, warum man ausgerechnet an dem Tag nach Moskau aufbrechen musste. Das wurde fast zu einem Grundsatzstreit über Urlaubsplanung, Fahrkartenverfügbarkeit der Bahn und was weiß ich noch alles. Mir reichte es und ich gind auf den Gang. Da standen zwei drei Russen, die schon ordentlich gefeiert haben - wie immer auf der Reise in die Heimat. Da wir als deutsche schon längst identifiziert waren, brachen Lobeshymnen über die Jungs aus, die es der FRG gezeigt haben. Und schwups hatte ich ein Glas mit einem Damenschluck Wodka in der Hand. Na gut dachte ich, man soll die Feste feiern wie sie fallen. Doch die russischen Mitreisenden liesen nicht locker und wollten alles über den DDR - Fußball wissen. Das war der Zeitpunkt meinen Vater vom Ehestreit weg zu lotsen. Zwar war meine Mutter jetzt wieder sauer, aber mein Vater war in seinem Element.

Die Fahrt war dann so wie ich sie mochte. Bis Moskau. Meine Großmutter stand schon am Bahnsteig und hat auf uns seit einiger Zeit gewartet. Das sie aber dann noch Stunden dort stehen würde, zwar mit iherer Tochter und ihren beiden Enkelkindern , hätte sie auch nicht gedacht. Mein Vater hat unser Gepäck gut deutsch auf dem Bahnsteig aufgebaut und meinte er muss nur mal schnell ne Zeitung besorgen. Und weg war er. Jedenfalls habe ich den Belorussischen Bahnhof an dem Tag mal in vollen Zügen geniessen können. Ob mein Vater damals eine Zeitung mit den gewünschten Informationen über das Spiel ergattern konnte ist mir entfallen. Denn der Rest des Tages war geprägt vom Streit meiner Eltern.

LG von der Moskwitschka


schulzi, Batrachos und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.06.2014 01:22 | nach oben springen

#8

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 01:31
von schulzi | 1.765 Beiträge

War zu dieser Zeit auf der AGRA ,es war eine FDJ veranstaltung.Man hatte Fernseher aufgetrieben und in verschiedene Räume aufgestellt wo man ab und zu mal reinschauen konnte .Beim 1:0 war die "Hölle" los und nach den Spiel waren alle selig.Mit einen Sieg hatte ja keiner gerechnt


nach oben springen

#9

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 02:05
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #4
waren damals in einem so genannten "Ferienlager "und hörten dieses spiel über Radio .
die freude war gross, aber das wars dann auch .
für mich hatte dies damals keinerlei politische Bedeutung



@frank

Wenn du Lust hast könntest Du ja dann auch mal hier in diesem Thread Betriebsferienlager, Lager für Arbeit und Erholung über Deine Erlebnisse berichten.
Wo warst du damals?
Und was hast du alles erlebt?

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#10

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 09:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Batrachos im Beitrag #1

Was ging in euch vor nach dem Sieg der DDR?
Wart ihr stolz das die DDR gewonnen hatte?


Hallo???? Es gibt auch Wessis hier.....

An die Umstände erinnere ich mich nicht mehr, aber ich weiß, dass ich das Spiel gesehen habe. Und ich war wie Deutschland damals: Geteilt.

Auf der einen Seite hielt ich natürlich zur bundesdeutschen Mannschaft und hätte denen den Sieg gegönnt. Auf der anderen Seite (jetzt doppelt gemeint) spielten aber auch Deutsche - und wenn wir schon geschlagen werden, dann bitte schön am liebsten doch von Deutschen

Jetzt ernsthaft: Irgendwie habe ich der DDR-Mannschaft den Sieg schon gegönnt. Und so im Nachhinein war er ein Segen: Als Gruppenzweiter wurden wir in die Zwischenrunde B gesteckt und hatten dort die deutlich leichteren Gegner als die DDR mit Brasilien, Argentinien und den Niederlanden. Und dort kam dann doch der Wessi in mir wieder hoch: "Seht ihr, das habt ihr nun davon, dass ihr uns geschlagen habt"


nach oben springen

#11

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 10:14
von Gert | 12.362 Beiträge

ich fand es Schei.... Aber am Ende hat uns diese Niederlage genützt wir wurden Weltmeister


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#12

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 10:42
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #11
ich fand es Schei.... Aber am Ende hat uns diese Niederlage genützt wir wurden Weltmeister



War auch nicht anders zu erwarten.

Ich war damals knapp 25, und das war eines der wenigen FB-Spiele , die ich mir im Leben angesehen habe.
Ich gebe zu, ein klein wenig diebische Freude überkam mich schon.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#13

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 10:43
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #11
ich fand es Schei.... Aber am Ende hat uns diese Niederlage genützt wir wurden Weltmeister




Siehste Gert , auch Niederlagen können zum grossen Erfolg führen .


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 10:51
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich wohnte bereits in Hamburg ,hatte in der Kneipe 1:1 getippt. Alle Anderen mit Sieg für BRD. Mein Tipp war näher dran ,ich bekam die Flasche.
Frage mich ob das nicht alles so gewollt war? Gegen wem musste die DDR danach spielen ? und wir?
Zur Erinnerung die DDR in einer Gruppe mit Argentinien, Brasilien und den Niederlanden. Die BRD gegen Jugoslawien, Schweden und Polen.


nach oben springen

#15

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 11:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von turtle im Beitrag #14
Frage mich ob das nicht alles so gewollt war? Gegen wem musste die DDR danach spielen ? und wir?


Du meinst, dass der alte Herberger-Trick von 54 kopiert wurde und wir absichtlich verloren haben, um in eine schwächere Gruppe zu kommen? Glaube ich nicht: Es war zwar das letzte Gruppenspiel der bundesdeutschen Mannschaft, aber die Zusammensetzung der Mannschaften der Zwischenrunde standen vor dem Anpfiff noch nicht fest: Einige Spiele fanden zeitgleich oder erst einen Tag später statt. Das Risiko wäre sehr hoch gewesen.

Und zudem war es ein Prestige-Duell und so etwas verliert keiner gerne freiwillig: Selbst jetzt, 40 Jahre später, freuen sich immer noch viele über den Erfolg des DDR-Fußballs. Und last, but not least: Wenn es wirklich ein abgekartetes Spiel gewesen wäre, so hätten recht viele davon wissen müssen. Unwahrscheinlich, dass die alle 40 Jahre lang die Klappe gehalten hätten.


nach oben springen

#16

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 11:11
von Commander | 1.059 Beiträge

Moin Allerseits,
Mann,wie die Zeit vergeht!40 Jahre ist das schon wieder her!Aber ich kann mich noch genau erinnern,wo ich dieses Spiel gesehen habe.Im Rahmen der vormilitärischen Ausbildung weilten die Jungs meiner Klasse für 1 Woche in Tambach-Dietharz.Und natürlich wurde Fußball geguckt!Und wie das so ist,wir haben der DDR die Daumen gedrückt.(War aber keine Pflicht!)Es hat geholfen u.wir haben den "Klassenfeind"besiegt.Ja,so war das damals,Anno 1974.
Schönen Sonntag,Gruß C.



nach oben springen

#17

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 11:24
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #15
Zitat von turtle im Beitrag #14
Frage mich ob das nicht alles so gewollt war? Gegen wem musste die DDR danach spielen ? und wir?


Du meinst, dass der alte Herberger-Trick von 54 kopiert wurde und wir absichtlich verloren haben, um in eine schwächere Gruppe zu kommen? Glaube ich nicht: Es war zwar das letzte Gruppenspiel der bundesdeutschen Mannschaft, aber die Zusammensetzung der Mannschaften der Zwischenrunde standen vor dem Anpfiff noch nicht fest: Einige Spiele fanden zeitgleich oder erst einen Tag später statt. Das Risiko wäre sehr hoch gewesen.

Und zudem war es ein Prestige-Duell und so etwas verliert keiner gerne freiwillig: Selbst jetzt, 40 Jahre später, freuen sich immer noch viele über den Erfolg des DDR-Fußballs. Und last, but not least: Wenn es wirklich ein abgekartetes Spiel gewesen wäre, so hätten recht viele davon wissen müssen. Unwahrscheinlich, dass die alle 40 Jahre lang die Klappe gehalten hätten.



Klar war es ein Prestige Duell, für die DDR bestimmt mehr wie für die BRD. Spekulieren geht immer etwas mit der Gruppe. Das soll den DDR Sieg nicht schmälern. Es war die große Überraschung ,aber Sensation nein. Sparwasser wurde plötzlich zum großen Star erhoben. Dabei waren seine Qualitäten bekannt. Ja damals waren die Spieler in der Mehrheit noch gebürtige aus dem eigenem Land .Lang ,lang ist das her.
, Sparwasser wurde plötzlich zum großen Star erhoben. Dabei waren seine Qualitäten bekannt.


nach oben springen

#18

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 11:38
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Batrachos im Beitrag #1
Hallo

wo wir schon mal beim Thema Fußball sind.
Heute vor 40 Jahren gewann die DDR gegen die BRD mit 1:0 durch das Tor
von Jürgen Sparwasser.
Habt ihr das Spiel damals gesehen?
Und wenn ja wo?
Was ging in euch vor nach dem Sieg der DDR?
Wart ihr stolz das die DDR gewonnen hatte?
Berichtet einfach mal über die Erlebnisse von damals wie ihr sie wahrgenommen habt.

MFG Batrachos


Damals hatte ich grad meine Traumfrau geheiratet ,-
und ratet mal , was mir in dieser Honeymoon-Zeit am Wichtigsten war ? ......


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 22.06.2014 11:38 | nach oben springen

#19

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 11:39
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #18

Damals hatte ich grad meine Traumfrau geheiratet ,-
und ratet mal , was mir in dieser Honeymoon-Zeit am Wichtigsten war ? ......



Bälle ???


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Vor 40 Jahren

in DDR Zeiten 22.06.2014 11:42
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #19
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #18

Damals hatte ich grad meine Traumfrau geheiratet ,-
und ratet mal , was mir in dieser Honeymoon-Zeit am Wichtigsten war ? ......



Bälle ???



Ja genau und das im Doppelpack


nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 590 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen