#1

Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 21.06.2014 20:17
von Pit 59 | 10.120 Beiträge

Die Rettung des verunglückten Höhlen Forschers soll 1,5 Millionen Euro gekostet haben. Weitere Krankenhaus Kosten sind da nicht dabei.

P.S. was krabbelt der in so einer Höhle Tag und nacht überhaupt rum,hat der kein Forum ?


Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.06.2014 20:18 | nach oben springen

#2

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 21.06.2014 20:19
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #1
Die Rettung des verunglückten Höhlen Forschers soll 1,5 Millionen Euro gekostet haben. Weitere Krankenhaus Kosten sind da nicht dabei.

Hallo Pit
Hier ging es um ein Menschenleben.


nach oben springen

#3

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 21.06.2014 21:17
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Und die Frage stellt sich, ob er einen Helm auf hatte.

Naja, er ist Höhlenforscher, es gehört also zu seinen Aufgaben, darum redet man wohl auch nicht so über die Kosten.
Wäre da HansWurst rein gestiegen und dem das passiert, dann wär die Kostenfrage natürlich gleich da gewesen.

Aber letztendlich wie schon gesagt wurde, ein Menschenleben.
Auch war die Aktion vom Rettungsaspekt her sehr wertvoll, die Teams konnten zum erstenmal Live an einem Ernstfall arbeiten und üben und haben tolle Arbeit geleistet.
Mein Hut zieh vor dieser Leistung.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
chantre, damals wars und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 09:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja, es war ein Menschenleben, das gerettet wurde. Und in diesem Zusammenhang sollte, nein darf sich die Kostenfrage nicht stellen. Der Aufwand war gerechtfertigt, auch wenn sich mir unwilllkürlich die Frage aufdrängt, wie viele Menschenleben in Hunger- oder Katastrophengebieten mit 1,5 Mio. gerettet werden könnten, aber das führt jetzt zu weit.

Aber eine andere Frage darf gestellt werden: Die nach der Übernahme der Kosten, wer sie letzendlich bezahlt. Höhlenforschung ist gefährlich, das wurde mehrfach betont. Und auch ein Steinschlag gehört dort zu den nicht gerade seltenen Ereignissen. Der Forscher war erfahren, er kannte die Risiken. Und er ist trotzdem eingestiegen, es war seine eigene Entscheidung, sein freier Wille.

Nun ist es für die Betroffenen sicher spannend, in unbekannte Regionen einer Höhle vorzustoßen, Räume zu sehen, die vorher noch nie ein menschliches Auge erblickt hat. Nur: Bringt das die Menschheit wirklich weiter, müssen wir wissen, wie lang dieses Riesending (netter Name, nebenbei bemerkt) tatsächlich ist?

Für mich gehören Höhlenforscher in die gleiche Kategorie wie Extremsporler, Bergsteiger zum Beispiel, die neue Routen ausprobieren, Geschwindigkeitsrekorde aufstellen oder als Freeclimber an den Fingerspitzen hängend frei über einem Abgrund schweben. Sollen sie, wenn sie das unbedingt wollen: Es ist ein Teil der menschlichen Natur, Unbekanntes zu erforschen oder Neues zu wagen. Aber dann sollen sie bitte schön auch für die ggf. entstehenden Kosten aufkommen bzw. eine Versicherung abschließen, die diese Kosten deckt. Eine Art erweiterter Haftpflichtversicherung, wie sie hierzulande fast jeder hat. Denn damit wäre die Frage der Kostenübernahme geklärt.


ehem. Hu, turtle und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 09:51
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat Dandelion :auch wenn sich mir unwilllkürlich die Frage aufdrängt, wie viele Menschenleben in Hunger- oder Katastrophengebieten mit 1,5 Mio. gerettet werden könnten, aber das führt jetzt zu weit.

Die Kosten werden von den Sozialversicherungen, also Krankenkasse übernommen, so hörte ich es imTV.
Dein Hinweis@Dandelion (Zitat ) führt nicht nur zu weit, ich finde ihn extrem deplaziert.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#6

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 10:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lieber Gert, Du magst das finden, wie Du willst, das bleibt Deiner persönlichen Auffassung vorbehalten. Ich werde Dich aber auch zukünftig nicht um die Erlaubnis bitten, hier meine Assoziationen niederschreiben zu dürfen.


nach oben springen

#7

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 10:27
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich sehe es wie Dandelion ! Extremsportler, Abenteurer mit Reisen in vorher gewarnten Regionen etc. sollten extra Versichert sein. Fragt sich wie hoch die Prämie ist. Die enormen Kosten die den Krankenkassen dadurch entstehen zahlen wir gemeinsam. Für den Normalbürger gibt es immer weniger Zuschüsse für dringend benötigte Hilfsmittel. Natürlich darf die Rettung eines Menschen nicht von Kosten abhängig gemacht werden. Aber Nachdenken darf man schon. Und wie schon Dandelion es sieht : das alte Sprichwort zählt auch hier ,"wer sich in Gefahr begibt ,kann darin umkommen. Ist es so wichtig ,als erster Mensch wo gewesen zu sein ,wo noch kein anderer war? Heute gibt es so viele Möglichkeiten und technische Hilfsmittel etwas zu erforschen.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 10:32
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #6
Lieber Gert, Du magst das finden, wie Du willst, das bleibt Deiner persönlichen Auffassung vorbehalten. Ich werde Dich aber auch zukünftig nicht um die Erlaubnis bitten, hier meine Assoziationen niederschreiben zu dürfen.

Selbstverständlich darfst du schreiben was du möchtest wir sind eine Demokratie.Ich nehme mir aber auch das Recht heraus das zu kritisieren.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#9

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 10:41
von damals wars | 12.113 Beiträge

Ein Glück, das meine Ärtzte nicht nachgedacht haben bzw. nicht nachdenken mussten.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#10

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 11:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #5
Die Kosten werden von den Sozialversicherungen, also Krankenkasse übernommen, so hörte ich es imTV.


Also von allen sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern, also vom Großteil der Bevölkerung. Ganz ehrlich: Dann wäre es mir fast lieber, wenn es aus dem Steuersäckel bezahlt worden wäre, denn dann wären indirekt auch Unternehmer usw. mit herangezogen worden.


nach oben springen

#11

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 11:33
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Im Normalfall zahlt angeblich die Versicherung des Verunglückten, bei einem solchen Hobby ist eine solche sicher Pflicht.
Weitere Informationen bietet dieser Bericht aus Österreich vom vergangenen Freitag.
http://www.salzburg24.at/hoehlenforscher...-kosten/4000966


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#12

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 11:35
von Pit 59 | 10.120 Beiträge

Übrigens soll die Höhle jetzt verschlossen werden


nach oben springen

#13

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 11:38
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #12
Übrigens soll die Höhle jetzt verschlossen werden

Das ist das Beste , was man machen sollte, so wird Schaden an Leib und Seele abgewendet.


nach oben springen

#14

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 20:05
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Also von mir aus können sie die Höhle verschliessen, ich weis wie lang mein Riesending ist.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#15

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 20:29
von damals wars | 12.113 Beiträge

Er wird für Presse, Funk und Fernsehen die Wanderhu.. geben, dann noch ein Buch "Mein Treffen mit dem Bergschrat", Vorwort von Reinhold Messner, dann kommt das Geld schon wieder rein.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#16

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 20:43
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #12
Übrigens soll die Höhle jetzt verschlossen werden


Das wird nicht viel bringen.Die Neugier nach was Unerforschten ist größer, wie jemanden durch verschließen davon abzuhalten. Dann müssten die höchsten Berge dieser Welt ebenfalls gesperrt werden,weil es dort schon genug tote Bergsteiger gab. Und denken wir doch mal an uns selber zurück,wo sind wir nicht überall rumgekrochen aus Neugier


nach oben springen

#17

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 20:47
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Höhle dicht ! Thema dicht !


nach oben springen

#18

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 20:58
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

@FRITZE So schnell wird die nicht dicht gemacht. Wie ich gehört habe, muss dort jetzt das Riesending erst mal richtig gereinigt werden. Oder anders - alles was an Material für die Rettung reingeschleppt wurde, muss wieder raus. Vom Kugelschreiber über Haken und Ösen bis ich weiß nicht was.

Was ich mich frage ist, ob die Erfahrungen, die bei dem Unternehmen von den Rettern gesammelt wurden, von Material bis Logistik, Ablaufphasen usw. auch für andere Rettungsaktionen genutzt werden können, wie z.B. Grubenunglücke u.ä.

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 22.06.2014 20:59 | nach oben springen

#19

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 21:07
von damals wars | 12.113 Beiträge

Die Höhle mit den DDR-Mark-scheinen wurde auch dicht gemacht!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#20

RE: Rettung für 1,5 Millionen

in Themen vom Tage 22.06.2014 21:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #19
Die Höhle mit den DDR-Mark-scheinen wurde auch dicht gemacht!

Besser war es oder wolltest Du mit dem Spielgeld, Dein Zimmer bekleben ?
Grüsse steffen52


nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2543 Gäste und 158 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14351 Themen und 556862 Beiträge.

Heute waren 158 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen