#21

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 19:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #5
Sind eigentlich die USA aus Deutschland abgezogen? Mit welcher Begründung treiben sie sich denn hier noch rum?


Der Vergleich hinkt. Die USA waren und sind Teil der Nato, das wäre das Eine. Eine andere Sache ist, wir sind auch in den USA vertreten. Piloten, Freifaller, Flugabwehr (seit 2014 Kreta) sind dort mit eigenen Soldaten stationiert. Es sind also nicht nur Amerikaner in Deutschland, sondern auch Deutsche in den USA - zugegeben weniger in den USA als die Soldaten bei uns haben.

Da der WV aufhörte zu existieren, war auch keine Notwendigkeit mehr da, Russen hier weiter stationiert zu lassen.


nach oben springen

#22

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 19:58
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #21
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #5
Sind eigentlich die USA aus Deutschland abgezogen? Mit welcher Begründung treiben sie sich denn hier noch rum?


Der Vergleich hinkt. Die USA waren und sind Teil der Nato, das wäre das Eine. Eine andere Sache ist, wir sind auch in den USA vertreten. Piloten, Freifaller, Flugabwehr (seit 2014 Kreta) sind dort mit eigenen Soldaten stationiert. Es sind also nicht nur Amerikaner in Deutschland, sondern auch Deutsche in den USA - zugegeben weniger in den USA als die Soldaten bei uns haben.

Da der WV aufhörte zu existieren, war auch keine Notwendigkeit mehr da, Russen hier weiter stationiert zu lassen.





Die paar Deutschen die in den USA sind, sind zu Ausbildungszwecken da. Also so eine Art Gäste--anderes rum schaut es aus,die USA sind auch seit dem Ende des 2 WK Besatzer in Deutschland.


nach oben springen

#23

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 20:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Aber im Gegensatz zu den Russen benehmen sie sich nicht wie Besatzer. Die Gegenden wo sie sind, profitieren von den Amis. Das sah etwas anders aus. Deswegen störts mich auch nicht wenn sie hier sind.

Ich hab in meiner BW-Zeit mit Franzosen und Holländern zusammengearbeitet, das war immer auf Augenhöhe udn schön. An die Russen während meiner Schulzeit, die hatten neben unserer Schule eine Schule nur für sich, habe ich keine guten Erinnerungen.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 20:06
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #21
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #5
Sind eigentlich die USA aus Deutschland abgezogen? Mit welcher Begründung treiben sie sich denn hier noch rum?


Der Vergleich hinkt. Die USA waren und sind Teil der Nato, das wäre das Eine. Eine andere Sache ist, wir sind auch in den USA vertreten. Piloten, Freifaller, Flugabwehr (seit 2014 Kreta) sind dort mit eigenen Soldaten stationiert. Es sind also nicht nur Amerikaner in Deutschland, sondern auch Deutsche in den USA - zugegeben weniger in den USA als die Soldaten bei uns haben.

Da der WV aufhörte zu existieren, war auch keine Notwendigkeit mehr da, Russen hier weiter stationiert zu lassen.




Rot :warum muß denn die NATO weiter existieren,in Europa haben wie angeblich doch nur noch Freunde


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 21:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #12
Zitat von rei im Beitrag #8
Hallo!
Sie waren als Sieger gekommen und gingen als Verlierer in eine unbestimmte Zukunft.
Was haben sie hinterlassen??
Ausgeschlachtete Wohnhäuser,ruinierte Kasernen,Dreck,Umweltschäden, alles was man brauchte wurde mitgenommen.Container wurden gefüllt mit WC Becken,Wasserhähne usw..
Wir waren froh,das sie nach Hause gefahren sind.Aber irgend wie sind sie auch wieder da.
Gruß Rei


Als die Deutschen in Russland "abzogen" gab es in großen Gebieten keine Wohnhäuser mehr, wozu auch, die Bewohner waren ja auch nicht mehr vorhanden......
So, und nun kannst Du weiter über Wasserhähne und Klobecken palabern......

Hey! Erstmal gefällt mir Dein Ton nicht,ich bin nicht mehr Soldat.
Das was Du ansprichst hat nichts mit den aktuellen Thema zu tun,darüber kann man sich in anderen Threads unterhalten.Deswegen möchte ich hier nicht näher darauf eingehen,was alles nach Kriegsende als Wiedergutmachung nach Russland ging.
Es ging mir nur darum,wie man die DDR verließ.
Das wars Rei


nach oben springen

#26

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 22:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #18
Zitat von Rostocker im Beitrag #14
[quote=Harzwanderer|p363160]Was ist denn das für eine Tonlage Genosse?
Du kriegst heute West-Fernsehverbot.[/quote

Aber da ist was dran ! Was hat Deutschland nicht alles rausgeschleppt aus ihren besetzten Gebieten


Egal wer, jeder der die besetzten Gebiete verlassen musste( ob als Verlierer oder sage mal als freiwillig Gehender) hat mit genommen was nicht Niet und Nagel fest ist. Das war früher und ist auch heute noch so, da wird sich nichts ändern!
Grüsse steffen52

Steffen,gebe ich Dir vollkommen recht.
Gruß Rei


nach oben springen

#27

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 22:51
von 94 | 10.792 Beiträge

Sowas aber och @Exgakl, er mag Deinen Ton nicht. Na passe ma uff, dass'r nicht noch selber den Taktstock in'ne Hand nimmt und's los dirigentiert, kann ja bei dieser Themenüberschrift schonema passieren, odär?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#28

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 22:53
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Wir koennen froh sein das wir diese Brut wieder losgeworden sind.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 22:55
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #28
Wir koennen froh sein das wir diese Brut wieder losgeworden sind.


Dich ja auch


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#30

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 22:57
von damals wars | 12.192 Beiträge

Ich glaube nicht, das der Brut getrunken hat,dürfte eher Wodka gewesen sein.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#31

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 22:58
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #27
kann ja bei dieser Themenüberschrift schonema passieren, odär?



Das passt wohl besser, auch von Ton her...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Pitti53 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.06.2014 22:59 | nach oben springen

#32

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 23:01
von Gert | 12.356 Beiträge

Naja, 50 Jahre Besatzung waren ja wohl mehr als genug.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 23:04
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #2
Sie sind doch immerhin freiwillig abgezogen? Der Warschauer Pakt, der RGW, die Sowjetunion zerfiel, selbst Russland zerfiel.
Wir haben es denen aber finanziell ordentlich versüsst. Wo dieses Geld dort am Ende gelandet sein mag, steht auf einem anderen Blatt. Ein Glück sind die heute komplett weg. Unter Putin würden die bestimmt nie mehr abziehen. Dann könntet Ihr bald wieder auf Friedenswacht gehen.

Ich war bei den letzten Abschiedsparaden in Sperenberg, Wünsdorf http://www.youtube.com/watch?v=S2lELlRQ78c und Karlshorst dabei. War traurig. Viele junge Soldaten haben es, glaube ich, als Schande empfunden, abzuziehen. Die hatten Tränen in den Augen. Aber eher vor Wut.

Kann ich verstehen, denn die Russen haben in Deutschland ja wie die Maden im Speck gelebt


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#34

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 23:04
von Gert | 12.356 Beiträge

Gelöscht da doppelt


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 17.06.2014 23:06 | nach oben springen

#35

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 23:09
von damals wars | 12.192 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #32
Naja, 50 Jahre Besatzung waren ja wohl mehr als genug.

1945 bis 1991.
Ab da galt der Friedensvertrag für Deutschland

http://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-plus-Vier-Vertrag

Als die politisch geforderte und rechtlich notwendige Friedensregelung[2] mit Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg markiert der Zwei-plus-Vier-Vertrag das Ende der Nachkriegszeit – Deutschland einschließlich Berlins ist infolgedessen endgültig von besatzungsrechtlichen Beschränkungen befreit[3]


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#36

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 23:11
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Gert manchmal sollte man besser ruhig sein, gerade wenn man keine Ahnung hat. Habe hier nen netten oberpfälzer Kollegen, der zischt nur immer kurz und bündig in gewohnt "liebenswürdiger" Art der knorrigen Oberpfälzer: "s' Maul".


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.06.2014 23:12 | nach oben springen

#37

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 23:11
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #33
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #2
Sie sind doch immerhin freiwillig abgezogen? Der Warschauer Pakt, der RGW, die Sowjetunion zerfiel, selbst Russland zerfiel.
Wir haben es denen aber finanziell ordentlich versüsst. Wo dieses Geld dort am Ende gelandet sein mag, steht auf einem anderen Blatt. Ein Glück sind die heute komplett weg. Unter Putin würden die bestimmt nie mehr abziehen. Dann könntet Ihr bald wieder auf Friedenswacht gehen.

Ich war bei den letzten Abschiedsparaden in Sperenberg, Wünsdorf http://www.youtube.com/watch?v=S2lELlRQ78c und Karlshorst dabei. War traurig. Viele junge Soldaten haben es, glaube ich, als Schande empfunden, abzuziehen. Die hatten Tränen in den Augen. Aber eher vor Wut.

Kann ich verstehen, denn die Russen haben in Deutschland ja wie die Maden im Speck gelebt



Klar sie hatten goldene Klos.....deswegen mußten die alle mit zurück....Gert hast du jemals eine russische Kaserne von innen gesehen?
Sicher nicht,sonst würdest so einen Unsinn nicht ablassen..Sie haben mehr als bescheiden gelebt.Selbst die Offiziere! 3(drei) Ehepaare teilten sich eine Dreiraumwohnung°! Soviel zum Thema wie die Maden im Speck


Feliks D. und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 23:18
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #37
... Sie haben mehr als bescheiden gelebt.Selbst die Offiziere! 3(drei) Ehepaare teilten sich eine Dreiraumwohnung°! Soviel zum Thema wie die Maden im Speck ...
Und die einfachen Mannschaften erst, für die war der Dienst das reinste Trauerspiel, um nicht zu sagen die Hölle.

Kohldampf, härtester Drill, Schikanen, Schläge, Tritte; nix da mit Made im Speck.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#39

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 23:21
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #35
Zitat von Gert im Beitrag #32
Naja, 50 Jahre Besatzung waren ja wohl mehr als genug.

1945 bis 1991.
Ab da galt der Friedensvertrag für Deutschland

http://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-plus-Vier-Vertrag

Als die politisch geforderte und rechtlich notwendige Friedensregelung[2] mit Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg markiert der Zwei-plus-Vier-Vertrag das Ende der Nachkriegszeit – Deutschland einschließlich Berlins ist infolgedessen endgültig von besatzungsrechtlichen Beschränkungen befreit[3]


Sie waren bereits im Herbst 44 auf deutschem Boden, das sind nach Adam Riese 50 Jahre bis 1994


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#40

RE: 20. Jahrestag Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland

in Themen vom Tage 17.06.2014 23:22
von 94 | 10.792 Beiträge

Yepp, mal sehn wann der Ami endlich sein Krempel packt. Im September sinds dann schon 70 Jahre her, das er deutsches Gebiet erstmalig betrat, auf dem Weg nach Aachen, es war das VII. US-Korps. Und die Nachfolgertruppe dieses US-Korps hockt heute noch in den Kelley-Barracks, in Möhringen gleich neben der Konzernzentrale vom Daimler und dem SI-Centrum auf der andern Seite. Na was heißt andere Seite, Miss Saigon lief da ja auch einige Jahre.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 17.06.2014 23:22 | nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 761 Gäste und 64 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558398 Beiträge.

Heute waren 64 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen