#81

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.11.2015 19:11
von IM Kressin | 917 Beiträge

Nach Anfrage des Users @Galliner stelle ich noch zwei weitere Kartenausschnitte, Lassahn und Dutzow/Rosenhagen, in den Thread.

Leider sehe ich keine Möglichkeit, die Ausschnitte mit PN zu versenden.






Die Bootsstreife erstreckte sich bis in den Niendorfer Binnensee, Grenzpunkt 2654 (Bootsanleger Ostufer), Grenztonnen 1 - 2.


Noch einen guten Abend

wünscht Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Kalubke, Galliner und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 07:46
von Galliner | 20 Beiträge

Auf den Karten ist zu erkennen, dass der Grenzsignalzaun Anfang der 80er lediglich bis auf Höhe von Hakendorf geht.
Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass 1989 auch hinter Lassahn ein GSSZ war. Weiß jemand, wann und wie weit dieser
ab Hakendorf verlängert wurde.

MfG Galliner



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 10:07
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Galliner im Beitrag #82
Auf den Karten ist zu erkennen, dass der Grenzsignalzaun Anfang der 80er lediglich bis auf Höhe von Hakendorf geht.
Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass 1989 auch hinter Lassahn ein GSSZ war. Weiß jemand, wann und wie weit dieser
ab Hakendorf verlängert wurde.

MfG Galliner


Das muss erst im zweiten Halbjahr1988 oder 1989 passiert sein ! Bis dahin gab es keinen ! Nur der GZ 1 !
Wimre war von dem Bau die Rede , im Zusammenhang mit dem System 90 .

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 10:21
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Kenne aus den Jahr 74/ 75 in der ganzen Region um den Schaalsee, keinen GSZ: Aber mal ne Frage--Wurde eigentlich später mal ein Zaun auf der Insel Stintenburg hingesetzt, kenne nur--das es dort nur ein KS gab und am Inselzugang nur ein Erdbunker stand. die Straße war nur durch ein Schlagbaum gesichert.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 10:34
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #84
Kenne aus den Jahr 74/ 75 in der ganzen Region um den Schaalsee, keinen GSZ: Aber mal ne Frage--Wurde eigentlich später mal ein Zaun auf der Insel Stintenburg hingesetzt, kenne nur--das es dort nur ein KS gab und am Inselzugang nur ein Erdbunker stand. die Straße war nur durch ein Schlagbaum gesichert.


nein @Rostocker bereits Ende der 1970er Jahre wurde auf der Insel der Zaun und auch der Kolonnenweg von Südspitze nach Nordspitze der Insel
Kampenwerder abgebaut ! Bis 1988 kam auch nix neues hin . Wozu auch ?

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 10:56
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #85
Zitat von Rostocker im Beitrag #84
Kenne aus den Jahr 74/ 75 in der ganzen Region um den Schaalsee, keinen GSZ: Aber mal ne Frage--Wurde eigentlich später mal ein Zaun auf der Insel Stintenburg hingesetzt, kenne nur--das es dort nur ein KS gab und am Inselzugang nur ein Erdbunker stand. die Straße war nur durch ein Schlagbaum gesichert.


nein @Rostocker bereits Ende der 1970er Jahre wurde auf der Insel der Zaun und auch der Kolonnenweg von Südspitze nach Nordspitze der Insel
Kampenwerder abgebaut ! Bis 1988 kam auch nix neues hin . Wozu auch ?

MfG Fritze


Also wie gesagt--zu meiner Zeit gab es auf der Insel Stintenburg im Schaalsee keinen Zaun--unser Bat.Abschnitt zog sich von Lassahn Hackendorf runter bis Pieperkaten im Abschnitt der 12 GK des GR 6


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 18:35
von Ratze | 403 Beiträge

Zitat von Galliner im Beitrag #82
Auf den Karten ist zu erkennen, dass der Grenzsignalzaun Anfang der 80er lediglich bis auf Höhe von Hakendorf geht.
Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass 1989 auch hinter Lassahn ein GSSZ war. Weiß jemand, wann und wie weit dieser
ab Hakendorf verlängert wurde.

MfG Galliner


Wie war denn der Anschluss zwischen SSZ und Sperrzaun 1 gebaut? In Dutzow lief das, meine ich, alles zusammen. Es muss ja hier eine Sperrmaßnahmen vorliegen, am Schaalseeufer N Zarrentin fing der SSZ im Wasser an, dass ging ja in Hakendorf nicht, oder?


nach oben springen

#88

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 19:13
von Fritze | 3.474 Beiträge

[quote=Ratze

Wie war denn der Anschluss zwischen SSZ und Sperrzaun 1 gebaut? In Dutzow lief das, meine ich, alles zusammen. Es muss ja hier eine Sperrmaßnahmen vorliegen, am Schaalseeufer N Zarrentin fing der SSZ im Wasser an, dass ging ja in Hakendorf nicht, oder?[/quote]


Kann ich Dir nicht sagen @Ratze , der nödlichste Punkt auf dem Wasser ,war der Bernstorffer See auf dem Wasser und an Land der BT auf Höhe Hakendorf . Da gab es zumindest bis Sommer 1988 keinen GSSZ !
Am Dutzower See ,wo ich schon mal auf der Ladefläche eines LOs vorbeikam , kam der GSSZ aus nem Gehölz ! Soweit mich meine Erinnerungen nicht täuschen !

Wär ja fast eine Mehrtagesexkursion mit Kressin und Rothaut ! Müssen wir uns unbedingt für das kommende Frühjahr vornehmen . Der Schlutup kommt bestimmt auch mit ,aber da müssen wir auf dem Rückweg viel schleppen , denn der sammelt alles !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.11.2015 19:14 | nach oben springen

#89

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 19:21
von Ratze | 403 Beiträge

Teffen mit Fahrrad in Dutzow und dann ab zum Fischer nach Zarrentin zur Brotzeit, wäre doch was, wenn die Sonne scheint, nicht zu heiß, sollte es sein und dann klappt es schon, mal sehen bis dahin finde ich sicher noch eingie Luftbilder


Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 19:24
von Fritze | 3.474 Beiträge

Klingt gut Ratze , nur Fahrrad fährt Vaters Sohn nimmer . Dann lieber alles per Schusters Rappen !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 19:26
von Ratze | 403 Beiträge

Das sind aber viellllllllllllle Kilometer, da sollten wir doch die Autos bis ... mitnahmen und dann mal hier und da nach dem Rechten Schauen


Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#92

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 20:31
von Kalubke | 2.299 Beiträge

Sacht mal Bescheid wann. Meine Wenigkeit würde sich der "deutsch-deutschen Grenzkomission" auf ihrem Ortstermin gern anschließen, wenn Ihr nichts dagegen habt. Mit dem Fahrrad nordwärts den Kolonnenweg am Schaalsee ab Stintenburg lang ist nicht ganz ohne. Zwischenzeitlich versackt man da im Sumpf. Durfte mir damals von meiner Holden einiges anhören, nachdem wir auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin von den offiziellen Radwegen dorthin abgebogen sind.

Gruß Kalubke



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#93

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.11.2015 21:31
von Schlutup | 4.104 Beiträge

Zitat von Ratze im Beitrag #89
Teffen mit Fahrrad in Dutzow und dann ab zum Fischer nach Zarrentin zur Brotzeit, wäre doch was, wenn die Sonne scheint, nicht zu heiß, sollte es sein und dann klappt es schon, mal sehen bis dahin finde ich sicher noch eingie Luftbilder


Fahrrad was ist das?



Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#94

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.11.2015 17:10
von Galliner | 20 Beiträge

Das muss erst im zweiten Halbjahr1988 oder 1989 passiert sein ! Bis dahin gab es keinen ! Nur der GZ 1 !
Wimre war von dem Bau die Rede , im Zusammenhang mit dem System 90 .

MfG Fritze[/quote]

Weißt jemand noch wo der GSSZ endete? Kann mich an eine Lage in Techin erinnern (Herbst 1988), da gab es nur den GZ I. Auf Fotos vom Frühjahr 1990 sieht man an der Füst Zufahrt Stintenburg einen zweireihigen Metallgitterzaun aber ohne Signalteil (eventuell schon demontiert).

MfG Galliner



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.11.2015 22:22
von Fritze | 3.474 Beiträge

Weißt jemand noch wo der GSSZ endete? Kann mich an eine Lage in Techin erinnern (Herbst 1988), da gab es nur den GZ I. Auf Fotos vom Frühjahr 1990 sieht man an der Füst Zufahrt Stintenburg einen zweireihigen Metallgitterzaun aber ohne Signalteil

Die Fotos (vom Frühjahr 1990) müsste man sehen ,dann könnte ich dazu was schreiben !
Wie es 1988 an der Füst aussah weiss ich !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#96

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.12.2015 08:19
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Sagt mal Bescheid, ich bin dann auch dabei.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#97

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2015 11:04
von Ratze | 403 Beiträge

Moin alle zusammen
vielleicht für den einen oder/und anderen eine Tour wert.
Am 30.01. um 11.00 Uhr liest Wolfgang Kniep aus seinem Buch "Der Eid" anschließend ist eine Podiumsdiskussion über den Dienst in den Grenztruppen geplant.
Kniep war von 1972 - 74 bei den Grenztruppen in Lassahn.
Veranstaltungsort: Grenzhus - Neubauernweg 1 in Schlagsdorf, www.grenzhus.de
Weitere Termine werden auf der Internetseite veröffentlicht.
Frohes Fest, wenig Streß und einen guten Start ins Neue Jahr
Tschüß
Ratze


exgakl, Kalubke und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#98

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.01.2016 09:42
von Ratze | 403 Beiträge

Moin
hier ein Luftbild, dass ich gerade von einem Ex. Kollegen bekam. Der Stichkanal ist gut erkennbar, der den GrTr die Möglichkeit bot auch in den Bernstorfer Binnensee einzufahren. Aufgrund der Postition des Hubschraubers ist leider in dieser Serie aus 1984 Lassahn nicht dabei.
Aber vielleicht ist ja im Grenzhus dann bei dem Vortrag über den "Eid der GrTr einiges zu sehen"
Vielleicht sieht man sich, wenn man sich erkennt.
Tschüß|addpics|196-c-2224.jpg|/addpics|


Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#99

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.01.2016 17:23
von Ratze | 403 Beiträge

Heute hat ein Grenzer 1973 - 74 Lassahn aus seinem Buch "Der Eid" gelsen.
Ein interessanten Einblick in das Leben eines Grenzers kam dabei heraus.
Da ging es uns Grenzschützern sehr viel besser. Da müßten wir ja eigentlich Vergnügungssteuer zahlen für die Zeit in der wir in Kasernen lebten.
Die eine Stunde war sehr informativ, nu heißt es das Buch lesen.
Am kommenden Wochenende bin ich sicher damitz durch dann werde ich mal meinen Kommantar dazu schreiben.
Gibt es eigentlich noch weitere Bücher von Grenzern aus ihrem Dienstleben?


Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#100

RE: Überwachung von Kanälen und Seen an der Staatsgrenze.

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 31.01.2016 11:39
von 1941ziger | 998 Beiträge

Bloß mal so.

Die ehemaligen Grenzgewässer um Berlin-West interessieren mich.
Da ich jedes Jahr immer mal in einer anderen Region ein Boot miete wird es diesmal in Werder sein.
Mit einen ehemaligen Angehörigen der **Wassergrenzer**werde ich dieses Jahr mal einen Törn
entlang dieser Gewässer machen.

Es ist so eine Idee von mir.
Es wäre gut wenn hier alte Bilder von damals eingesetzt würden, man könnte dann mal einen Vergleich Damals /Heute starten.
Ich könnte dann versuchen das aktuelle Foto zu dem vor 25 Jahren nebeneinander zu stellen.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Angriff auf die Staatsgrenze oder Grenzverletzung?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von werner
85 04.07.2016 17:20goto
von coff • Zugriffe: 4234
Winterklassenkampf an der Staatsgrenze West 1964
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
12 29.12.2013 22:54goto
von g.s.26 • Zugriffe: 980
SCHILD HALT STAATSGRENZE
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Schlutup
22 20.09.2012 06:32goto
von S51 • Zugriffe: 2786
Sicherung der Staatsgrenze unter Anwendung veterinärmedizinischer Methoden
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Feliks D.
17 25.11.2014 02:36goto
von S51 • Zugriffe: 1390
Staat ohne Staatsgrenze
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von winfried
407 31.12.2013 17:30goto
von steffen52 • Zugriffe: 18499
Verordnung über die Staatsgrenze der DDR
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von Angelo
4 10.11.2009 15:19goto
von Holtenauer • Zugriffe: 748
Staatsgrenze & Grenzalarm
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Feliks D.
2 04.10.2009 18:20goto
von Zermatt • Zugriffe: 997
Sicherung der Staatsgrenze DDR auf hoher See
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
43 01.03.2015 20:43goto
von Holtenauer • Zugriffe: 18417
Grenzalarm: Angriff auf die Staatsgrenze der DDR
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Kilber
30 15.11.2010 16:44goto
von utkieker • Zugriffe: 8807

Besucher
15 Mitglieder und 81 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2107 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen