#21

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 15:15
von Georg | 1.024 Beiträge

Ernsthaft !
Mich ärgert, dass solche Ausstellung schon wieder in Berlin stattfindet. In der Provinz gibt es so viele Möglichkeiten. Ich denke an ehemalige Gebäude und Objekte der Staatssicherheit. Geschlossene Bibliotheken, Kinos und Theater. Kneipen sind auch geeignet. Schulen......... Da hätte jede
Straße eine Ausstellung. Und dies Ganze nicht nur uff den Osten beschränken.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 15:24
von SCORN | 1.456 Beiträge

gelöscht


zuletzt bearbeitet 11.06.2014 15:25 | nach oben springen

#23

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 16:21
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #4
Und warum fangen wir hier heute wieder mit dem leidigen Thema an, warum???

Klaus

da textet ja der Richtige,
aber über Stasischergen kein Ende finden
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 16:33
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #10

gruß Lutze
Aber Lutze, glaubst du denn wirklich, mittels eintrittsfreier "Ausstellungen" im Berlin-Tohuwabohu etwas wirklich Wahres über die tatsächlichen Befindlichkeiten/Gegebenheiten von MfS, Grenzregime & Co. zu erfahren?




[/quote]
Was ist schon wahr und Tatsächlich wenn Sieger die Geschichte schreiben und das tun sie natürlich, wie will man es ihnen auch übelnehmen.Aber wenn man ein Mindestmaß an gesundem Menschenverstand dazugibt, dann kann auch diese Geschichtsschreibung nützlich sein.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#25

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 16:51
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #24
Zitat von HG19801 im Beitrag #10

gruß Lutze
Aber Lutze, glaubst du denn wirklich, mittels eintrittsfreier "Ausstellungen" im Berlin-Tohuwabohu etwas wirklich Wahres über die tatsächlichen Befindlichkeiten/Gegebenheiten von MfS, Grenzregime & Co. zu erfahren?






Was ist schon wahr und Tatsächlich wenn Sieger die Geschichte schreiben und das tun sie natürlich, wie will man es ihnen auch übelnehmen.Aber wenn man ein Mindestmaß an gesundem Menschenverstand dazugibt, dann kann auch diese Geschichtsschreibung nützlich sein.[/quote]


in dieser Ausstellung wird keine Geschichte geschrieben,
sondern Geschichte gezeigt,
oder entsprechen die Original Ausstellungsstücke nicht der Wahrheit?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 11.06.2014 16:52 | nach oben springen

#26

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 18:31
von icke46 | 2.593 Beiträge

Natürlich hat Rudi recht, dass Zeitzeugenberichte wertvoll sind. Nur sollte man berücksichtigen, dass solche Berichte immer subjektiv sind, das liegt ja in der Natur der Sache. Für mich können solche Berichte zur Abrundung von Dokumenten und anderen Sachbeweisen dienen, aber als Nonplusultra würde ich sie nicht sehen.

Gruss

icke



matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 18:41
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #25

in dieser Ausstellung wird keine Geschichte geschrieben,
sondern Geschichte gezeigt,
oder entsprechen die Original Ausstellungsstücke nicht der Wahrheit?
Lutze


Ich kann auch Originalstücke so zeigen, dass beim Betrachter immer der Eindruck entsteht den ich entstehen lassen möchte!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Alfred hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 19:21
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #13
Welche Musik hörte die Stasi?

--> Ihr habt es wieder mal versaut

Oder aber manch einer zog sich auch mal Verbotene Musik - Bettina Wegner rein *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 11.06.2014 19:21 | nach oben springen

#29

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 20:34
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #13
Welche Musik hörte die Stasi?
Na solche, die dem Wunschdenken dieser zwei Herren entsprach:




Oder doch nicht wirklich?


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#30

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.06.2014 20:45
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Und ich hab immer gedacht ,es war dies :http://www.youtube.com/watch?v=43byo3Fbsto


nach oben springen

#31

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 14:37
von renkue | 51 Beiträge

Hallo @Lutze

weisst ja ich bin noch neu - konnte zum damaligen Zeitpunkt meinen Senft nicht dazu geben.
Es ergibt sich immer die Frage "Was bezweck man mit welchem Ziel und aus welchem Motiv" Wer erzählt wessen Geschichte? Ohne wirkliche Zeitzeugen kann man keine Geschichte zeigen höchstens ein Sammlung von Gegenständen und Dokumenten ohne wirkliche Zusammenhänge darstellen zu können bzw. sie wurden nur von einer Seite subjektiv beurteilt. Das betrifft auch die Bewertung von Akten. Da spielen sehr viele Faktoren eine Rolle, dazu reicht es nicht einfach zu lesen unddanach alles zu wissen. Es sei denn man sucht etwas bestimmtes was man bestätigt sehen will.


Zitat von Lutze im Beitrag #25
Zitat von KARNAK im Beitrag #24
Zitat von HG19801 im Beitrag #10

gruß Lutze
Aber Lutze, glaubst du denn wirklich, mittels eintrittsfreier "Ausstellungen" im Berlin-Tohuwabohu etwas wirklich Wahres über die tatsächlichen Befindlichkeiten/Gegebenheiten von MfS, Grenzregime & Co. zu erfahren?






Was ist schon wahr und Tatsächlich wenn Sieger die Geschichte schreiben und das tun sie natürlich, wie will man es ihnen auch übelnehmen.Aber wenn man ein Mindestmaß an gesundem Menschenverstand dazugibt, dann kann auch diese Geschichtsschreibung nützlich sein.



in dieser Ausstellung wird keine Geschichte geschrieben,
sondern Geschichte gezeigt,
oder entsprechen die Original Ausstellungsstücke nicht der Wahrheit?
Lutze[/quote]



nach oben springen

#32

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 14:47
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ist das nicht die Ausstellung vom Berliner Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen? Fand ich sehenswert. Ist auch nicht so riesig. Die Leipziger haben ihre Runde Ecke, sonst kenne ich keine örtlichen Ausstellungen zu dem Thema in den einzelnen Bundesländern. Im Westen schon gar nicht.
In der einstigen Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg ist auch eine sehenswerte Ausstellung.


nach oben springen

#33

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 15:11
von Lutze | 8.035 Beiträge

du liest dich noch ein,prima @renkue,
diese Ausstellung habe ich durch Zufall entdeckt,
es war reine Neugier gewesen,
etwas Bestimmtes dort zu finden?,woher auch,
Bestätigung?,vieles über die Arbeit des MfS war bekannt,
das noch durch originale Ausstellungsstücke zu sehen?,
vieles hat sich bestätigt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#34

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 17:35
von renkue | 51 Beiträge

Hallo @Lutze

ich danke Dir für Deine Ehrlichkeit!
Ich möchte aber Nachsetzen - Was hast Du bestätigt gefunden?
Entschuldige bitte meine Hartnäckigkeit, es ist auch für mich ein sensibles Thema.
Insbesonderer meine zweijährige Zeit in der Abt. XIV.



nach oben springen

#35

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 17:43
von Alfred | 6.848 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #32
Ist das nicht die Ausstellung vom Berliner Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen? Fand ich sehenswert. Ist auch nicht so riesig. Die Leipziger haben ihre Runde Ecke, sonst kenne ich keine örtlichen Ausstellungen zu dem Thema in den einzelnen Bundesländern. Im Westen schon gar nicht.
In der einstigen Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg ist auch eine sehenswerte Ausstellung.


Vor 14 Tagen konnte ich da nichts aufregendes sehen. Vielleicht die "moderne" Musikanlage in Mielkes Arbeitszimmer.


nach oben springen

#36

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 18:03
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von renkue im Beitrag #34
Hallo @Lutze

ich danke Dir für Deine Ehrlichkeit!
Ich möchte aber Nachsetzen - Was hast Du bestätigt gefunden?
Entschuldige bitte meine Hartnäckigkeit, es ist auch für mich ein sensibles Thema.
Insbesonderer meine zweijährige Zeit in der Abt. XIV.



ein paar Fotos habe ich in die Galerie reingestellt,
unter "ein wenig Staatssicherheit" ,
zum Beispiel eine Verpflichtungs-Erklärung eines 17jährigen,
oder die Anzahl von konspirativen Wohnungen alleine
in Potsdam,oder die Menge an Säcken mit zerrissenen
Unterlagen,
hat zwar wenig mit deiner Abteilung zu tun gehabt,
aber ich war schon sehr erstaunt darüber
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#37

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 18:14
von renkue | 51 Beiträge

Da sind wir wieder beim Punkt, was will man dort finden oder bestätigt haben? Das Mielke ein Dienstzimmer mit Telefon und den Luxus eines Teppichs hatte. Vieleicht sucht man auch die Leichen im Keller oder die vom Mfs versteckten Akten die wir lt. V. lengsfeld endlich rausrücken sollen.

"Der Mensch sieht das was er gern sehen möchte"



nach oben springen

#38

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 18:24
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von renkue im Beitrag #37
Da sind wir wieder beim Punkt, was will man dort finden oder bestätigt haben? Das Mielke ein Dienstzimmer mit Telefon und den Luxus eines Teppichs hatte. Vieleicht sucht man auch die Leichen im Keller oder die vom Mfs versteckten Akten die wir lt. V. lengsfeld endlich rausrücken sollen.

"Der Mensch sieht das was er gern sehen möchte"




das Foto von Mielkes Dienstzimmer ist die von mir
genannten Ausstellung nicht zu finden,darauf lege ich
auch keinen Wert
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#39

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 18:25
von Alfred | 6.848 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #38
Zitat von renkue im Beitrag #37
Da sind wir wieder beim Punkt, was will man dort finden oder bestätigt haben? Das Mielke ein Dienstzimmer mit Telefon und den Luxus eines Teppichs hatte. Vieleicht sucht man auch die Leichen im Keller oder die vom Mfs versteckten Akten die wir lt. V. lengsfeld endlich rausrücken sollen.

"Der Mensch sieht das was er gern sehen möchte"




das Foto von Mielkes Dienstzimmer ist die von mir
genannten Ausstellung nicht zu finden,darauf lege ich
auch keinen Wert
Lutze


Hat das jemand behauptet ?


nach oben springen

#40

RE: Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.08.2014 18:31
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #39
Zitat von Lutze im Beitrag #38
Zitat von renkue im Beitrag #37
Da sind wir wieder beim Punkt, was will man dort finden oder bestätigt haben? Das Mielke ein Dienstzimmer mit Telefon und den Luxus eines Teppichs hatte. Vieleicht sucht man auch die Leichen im Keller oder die vom Mfs versteckten Akten die wir lt. V. lengsfeld endlich rausrücken sollen.

"Der Mensch sieht das was er gern sehen möchte"




das Foto von Mielkes Dienstzimmer ist die von mir
genannten Ausstellung nicht zu finden,darauf lege ich
auch keinen Wert
Lutze


Hat das jemand behauptet ?


es scheint dir ja Wert gewesen zu sein,
dieses Foto reinzustellen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 676 Gäste und 46 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558186 Beiträge.

Heute waren 46 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen