#1

Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 13:04
von eisenringtheo | 9.191 Beiträge

Wer kennt sie nicht von früher? Die Wecker und Armbanduhren, die nachts ganz ohne Batterie leuchteten...
Bis in die 1960er Jahre wurden die Leuchtzifferblätter von Armbanduhren und Weckern mit Radium (Ra-226)- und Promethium (Pm-147)-haltigen Leuchtfarben versehen. Derartige Uhren werden heute nicht mehr hergestellt
http://www.bfs.de/de/ion/konsintec/uhren.html
Und was machte man mit den Resten? Ab in den Müll und vergraben!

http://rt.com/news/162980-secret-radioac...mp-switzerland/
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ver.../story/19779917
Ich finde, das ist eine rechte Sauerei, wenn man die Anwohner nicht informiert.
Theo


nach oben springen

#2

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 14:55
von damals wars | 12.218 Beiträge

Als Kind war es für mich fazinierend, wenn man die Uhrzeit auch noch unter der Bettdecke erkennen konnte.
Wenn es denn klappte, habe ich sicher auch gestrahlt.

Aber ich habe auch im Licht der Taschenlampe gelesen. "Jagt ohne Gnade", zum Beispiel.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#3

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 15:04
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

frag doch mal in Ruhla nach, wie die Zifferblätter mit Radium bemalt wurden


nach oben springen

#4

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 15:09
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Ich kenne diese Uhren natürlich auch noch.

Ich hatte für meine Angel auch Leuchtposen, die ebenfalls so dufte strahlten.

... denkt ans Nachschießen beim Militär, da wurden auch solche Strahledinger über Kimme und Korn gestülpt.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#5

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 16:42
von josy95 | 4.915 Beiträge

Ich kannte das bei Uhr- oder anderen Zifferblättern, bei Angelposen usw. nur, das dort phosphorhaltige Farben oder Farbstoffe Verwengung fanden.

Wo sind die Insider aus der Uhrenindustrie, die Expereten, die Chemiker?

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#6

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:01
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Promethium ist eher kein Problem.
Bei Radium verhält es sich anders. Es ist seit langem bekannt, dass es hoch gesundheitsschädigend ist. Erschwerend kommt hinzu, dass die unterschiedlichen Isotope eine breite Range von Halbwertszeiten aufweisen.
Bei heutigen Produkten werden Phosphoreszenzen (phys. Eigenschaft) eingesetzt.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

zuletzt bearbeitet 02.06.2014 18:10 | nach oben springen

#7

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:05
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Aber es gibt das Radiumbad Schlema als Heilbad..........


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#8

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:09
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #7
Aber es gibt das Radiumbad Schlema als Heilbad..........
Nach dem Genuss dieses Heilbades strahlt man wohl vor lauter Gesundheit.

... bin schon weg!


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#9

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:18
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Das Heilbad müsste eigentlich Radonbad heißen. Radon = Rn; Radium = Ra

Früher vermutete man, dass Radium in den Heilquellen sei, dem ist aber nicht so...es handelt sich um das Edelgas Radon.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:19
von utkieker | 2.929 Beiträge

Man sollte nun wirklich nicht hysterisch reagieren, mir ist kein Fall bekannt, daß irgend Jemand von einem Leuchtziffernblatt verstrahlt wurde. Ich glaube, daß Menschen durch Röntgenstrahlen in der Medizin schwerer "belastet" werden.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:19
von eisenringtheo | 9.191 Beiträge

Doch Verstrahlungen waren in den Uhrenfabriken häufig: Die Pinselspitze, mit der man die Leuchtziffern auf die Zifferblätter malte, wurden ursprünglich regelmässig mit der Zunge angefeuchtet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Radium_Girls

http://www.dwgregory.com/plays/dramas/radium-girls.php
Denn wie oben beschrieben, galt das Radium damals noch als gesund.
http://de.wikipedia.org/wiki/Radium
Theo


Harzwanderer und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.06.2014 17:22 | nach oben springen

#12

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Halt "strahlend" schöne Mädels.....


nach oben springen

#13

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:22
von bendix | 2.642 Beiträge

Ich empfehle die regionale/örtliche Abfallentsorgung zu kontaktieren.
Hierbei handelt es sich offensichtlich um Elektronik-Schrott.

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#14

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:24
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #12
Halt "strahlend" schöne Mädels.....


In den 1920er Jahren erkannte man die gesundheitsschädliche Wirkung von Radium, als sehr viele der als Radium Girls bezeichneten Zifferblattmalerinnen in Orange (New Jersey) durch die radioaktive Strahlung der selbstleuchtenden Zifferblatt-Farbe Krebstumoren an Zunge und Lippen bekamen, weil sie mit dem Mund ihre Pinsel spitzten.[7] [8] Der New Yorker Zahnarzt Theodor Blum veröffentlichte 1924 einen Artikel über das Krankheitsbild des Radiumkiefers (engl. radium jaw). Er schrieb die Erkrankung zunächst der Giftigkeit des Phosphors zu.[9] Harrison Martland, Pathologe in New Jersey, war es schließlich, der 1925 eine Studie[10] begann, in deren Ergebnis die Ursache richtigerweise dem Radium zugeschrieben wurde.[11]


Quelle: WiKi


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#15

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #14
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #12
Halt "strahlend" schöne Mädels.....


In den 1920er Jahren erkannte man die gesundheitsschädliche Wirkung von Radium, als sehr viele der als Radium Girls bezeichneten Zifferblattmalerinnen in Orange (New Jersey) durch die radioaktive Strahlung der selbstleuchtenden Zifferblatt-Farbe Krebstumoren an Zunge und Lippen bekamen, weil sie mit dem Mund ihre Pinsel spitzten.[7] [8] Der New Yorker Zahnarzt Theodor Blum veröffentlichte 1924 einen Artikel über das Krankheitsbild des Radiumkiefers (engl. radium jaw). Er schrieb die Erkrankung zunächst der Giftigkeit des Phosphors zu.[9] Harrison Martland, Pathologe in New Jersey, war es schließlich, der 1925 eine Studie[10] begann, in deren Ergebnis die Ursache richtigerweise dem Radium zugeschrieben wurde.[11]


Quelle: WiKi


Leider sind solche Folgen oft zu spät erkannt, oder wollte man da keine Verbindung sehen? Ist das Zeug auch Krebs erregend?


nach oben springen

#16

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:30
von eisenringtheo | 9.191 Beiträge

Zitat von bendix im Beitrag #13
Ich empfehle die regionale/örtliche Abfallentsorgung zu kontaktieren.
Hierbei handelt es sich offensichtlich um Elektronik-Schrott.

Gruß bendix


Nicht zwangsläufig. In den 60er Jahren wurde das Radium durch Tritiumgaslicht abgelöst. (z.B. im Militär für das Nachtschiessen). Das ist wenig gefährlich. Da mechanische Uhren teurer in der Herstellung sind als Quartzuhren, sind die billigen mechanischen Wecker fast verschwunden und bei den Quarzweckern nimmt man das Licht von der Batterie.
Theo


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 17:45
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

@Bürger der DDR , alles eine Frage der Dosis.

http://www.gegen-gasbohren.de/wp-content...+Radium+226.pdf

Hier erklärt sich Einiges!!


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

eisenringtheo, werner, josy95, furry und bendix haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.06.2014 17:50 | nach oben springen

#18

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 18:07
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #4
...
... denkt ans Nachschießen beim Militär, da wurden auch solche Strahledinger über Kimme und Korn gestülpt.



zuletzt bearbeitet 02.06.2014 18:07 | nach oben springen

#19

RE: Radium? Ab in den Müll und vergraben

in Themen vom Tage 02.06.2014 18:37
von werner | 1.591 Beiträge

@eisenringtheo , die deutschen Behörden trauten bis vor ein paar Jahren dem Tritium auch nicht. Aus den NVA-Doppelfernrohren mit Tritium Strichplattenbeleuchtung mussten vor Weiterverkauf die Strahler entfernt werden.

Hatte mir 1995 in einem schweizer Flieger eine Uhr von mb-microtec, eine Traser, gekauft, weil mich diese Tritiumtechnik begeisterte. Wollte die Uhr dann nach drei Jahren hier beim Uhrmacher zur Revision geben, der verwies mich ans Werk, weil diese Uhren in D nicht zum Verkauf zugelassen waren. Rückfrage bei Bekannten beim BAM, die winkten nur ab: Lächerlich, Strahlung der Tritium-Elemente ist so minimal, dass sie kaum messbar ist. Heute bekommt man die Traser in verschiedenen Varianten auch ohne Probleme in D. .

In öffentlichen Einrichtungen in D werden Fluchtwegkennzeichnungen mit Tritium-Elementen trotz der überlegenen Helligkeit und Unabhängigkeit von externen Lichtquellen immer noch nicht eingesetzt. Vielleicht auch eine Frage des Preises.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bilder aus der Kindheit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von PKE
8 08.06.2016 18:59goto
von PKE • Zugriffe: 1219
Varianten des Eindringens in das rückwärtige Gebiet des Gegners (rGG)
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Beethoven
0 28.09.2015 08:32goto
von Beethoven • Zugriffe: 732
Beerdigte Geldscheine im Harz
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
28 21.01.2014 17:25goto
von der glatte • Zugriffe: 3882
Selbstschußanlagen?
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von js1
195 15.12.2013 18:28goto
von ChristianAC • Zugriffe: 14075
Warum hat man in Russland mit Schwulen ein Problem?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von connies9
75 22.08.2013 10:35goto
von Dandelion • Zugriffe: 2992
Spurensuche von Seidel und Lange
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von EK 82/2
39 14.02.2012 15:46goto
von 94 • Zugriffe: 2803
Ein-Mann Ballonfluchtversuch
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von riotvz
0 13.02.2010 00:29goto
von riotvz • Zugriffe: 788
Waffen Wartung und Reinigung
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von rustenfelde
32 20.01.2010 23:54goto
von Greso • Zugriffe: 3200

Besucher
27 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1431 Gäste und 115 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558806 Beiträge.

Heute waren 115 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen