#21

RE: USA - Russland - China - ein Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 01.06.2014 19:03
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #11

Zitat
Jetzt zetteln also die USA den nächsten Streit um den Zugang zu den Rohstoffen an.


Russland oder China etc. machen was und die USA sind "Schuld"?
Ihr steckt ja noch sowas von in Euren alten Schablonen fest, das ist ja schon wieder richtig amüsant. Irgendwie aber auch tragisch, wenn man sich der Realität so verweigert.

Ich sage auch nicht, alles was die USA machen ist richtig, ich sage nur, dass man unvoreingenommen auf die Dinge blicken können sollte. Und dann bildet man sich eben selbst eine Meinung dazu. Politik ist doch kein Fertigessen aus dem Tiefkühler.



Manchmal ist es hilfreich, einen Beitrag von vorne bis hinten verstehend zu lesen und die getroffenen Aussagen in einen Kontext zu bringen. Nicht bloss einen Satz aus dem Zusammenhang reißen und dann drauf rumtrampeln.

Zitat
Russland und China verstärken ihre Wirtschaftsbeziehungen.

Und just in dem Moment ist für die USA ein seit Jahren brodelnder Konflikt Anlaß, Drohungen gegen China wegen dessen Anspruchstellungen auf das rohstoffreiche südchinesische Meer auszustoßen.

Die USA fordern die NATO - Verbündeten auf, ihre Rüstungsausgaben hochzufahren.

Das Timing ist bemerkenswert.

Die eine Region ist destabilisiert, schon wird die nächste in Angriff genommen, das Tempo ist beeindruckend. Jetzt zetteln also die USA den nächsten Streit um den Zugang zu den Rohstoffen an. Hat natürlich alles nichts mit Brzezinsky´s Fahrplan zu tun, Schurken sind immer die anderen.



@seaman , ich gebe Dir recht, es ist kein neues Pulverfass, es ist ein altes.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.06.2014 19:04 | nach oben springen

#22

RE: USA - Russland - China - ein Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 01.06.2014 19:45
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #21


@seaman , ich gebe Dir recht, es ist kein neues Pulverfass, es ist ein altes.


Meine Rede schon vorher (s.o.).

Allerdings haben sich die USA erst ganz spät in bestehende Konflikte eingemischt.

China hatte schon mit vielen seiner Nachbarn Grenzkonflikte.

Dabei nicht zu vergessen die Sowjetunion 1969 und die Mongolei, der Peking sogar das Existenzrecht absprach.
Beide waren sicherlich nicht von den USA beinflußt.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#23

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 01.06.2014 20:25
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #3

Und in der derzeitigen katastrophalen Wirtschaftssituation wollen die USA Politiker sich schnellstens neue Geldquellen erschließen, bevor deren monetäres Kartenhaus zusammen bricht.


Hallo,
nicht nötig, für den Ostküstenadel aus New Hamshire und Boston, für die Celebritys von Hollywood wird es immer reichen, so wiefür die Kims in Nordkorea...., die Marcos, Duvaliers usw.



nach oben springen

#24

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 01.06.2014 21:56
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von SET800 im Beitrag #23
Zitat von Antaios im Beitrag #3

Und in der derzeitigen katastrophalen Wirtschaftssituation wollen die USA Politiker sich schnellstens neue Geldquellen erschließen, bevor deren monetäres Kartenhaus zusammen bricht.


Hallo,
nicht nötig, für den Ostküstenadel aus New Hamshire und Boston, für die Celebritys von Hollywood wird es immer reichen, so wiefür die Kims in Nordkorea...., die Marcos, Duvaliers usw.



Scheinbar nicht. Denn wenn man die Nachrichten des letzten halben Jahres verfolgt, fällt mit schöner Regelmäßigkeit, zuletzt beim Europabesuch von Obama eindringlich angemahnt - die Lastenverteilung:

Die Verteidigungsminister der 28 Nato-Staaten beraten in Brüssel über die Lastenverteilung im Bündnis zwischen den USA und den Staaten Europas.

Angesichts neuer Sparmaßnahmen im US-Verteidigungshaushalt wollen die Regierungen beim nächsten Nato-Gipfel Anfang September in Wales konkrete Pläne für mehr Zusammenarbeit und wirksamere Ausgaben vorlegen. Vor allem in sieben Bereichen - etwa bei der Aufklärung, Luftbetankung und Präzisionsmunition - wollen die europäischen Staaten Defizite in den militärischen Fähigkeiten der Nato ausgleichen.


http://www.t-online.de/nachrichten/deuts...m-buendnis.html

Und Stück für Stück erfährt ja die deutsche Öffentlichkeit wie das passieren soll.

1. Die Moderniesierung der in Deutschland stationierten Atomwaffen, bei der Deutschland 2/3 der Kosten übernehmen soll. Noch vor 5 Jahren sollten Gespräche mit der USA und NATO geführt werden, wie man das Zeug los wird. (Siehe Koalitionsvertrg CDU/CSU/FDP aus dem Jahr 2009)

2. Die "Aufrüstung" des BND passt auch in diese Reihe. Im Nachhinein muss man gestehen, dass Herr Pofalla, oder so ähnlich, mit seiner Aussage - Die NSA - Affäre sei bendet - die volle Wahrheit gesagt hat. Deutschland steigt mit 300 Mio. in den "Klub der Lauscher" auf. Wahrscheinlich sind wir schon Partner 2. Grades und wissen es nur noch nicht. Und schon gab es kein Konflikt mehr.

3. Und wenn jetzt noch die "Energiewende" zugunsten des Fracking - Gases der USA kommt, die so schleichend und häppchenweise vorbereitet wird, dann haben wir auch diesbezüglich den USA eine schwere "Last" abgenommen.

LG von der Moskwitschka


LO-Wahnsinn, Damals87 und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 06.06.2014 07:40
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Da ist was in Bewegung in dieser Region.
Selbst Vietnam ist der große chinesische Bruder im Norden nicht mehr ganz geheuer und es sucht die Nähe zu den USA.
http://www.vietnambotschaft.org/2037/


zuletzt bearbeitet 06.06.2014 07:42 | nach oben springen

#26

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 06.06.2014 09:09
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Der war ihm nie geheuer, so oft wie der Vietnam überfallen hat, vom Altertum bis in die Neuzeit.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 06.06.2014 09:09 | nach oben springen

#27

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 06.06.2014 22:04
von werner | 1.591 Beiträge

Die Amis offerieren einem eigentlich bettelarmem Land eine umfassende Kooperation, an deren erster Stelle Sicherheit und Wirtschaft stehen.

Eindeutig: Die USA bekommen Stützpunkte, liefern Waffen. Und die USA stärken Vietnam in der Eskalation des Konfliktes mit China den Rücken und Vietnam sichert den US-Firmen als Gegenleistung den Zugang zu Öl und Gas.

Die Vietnamesen nehmen das gerne mit, da sie ihre Wirtschaft nicht auf die Beine bekommen, die Ölfelder mit eigenen Kräften sowieso nicht ausbeuten können. Und mit den Chinesen liegt Vietnam wegen der Inseln und wegen des Zugangs zum Öl im südchinesischen Meer auch schon lange im Streit. Da helfen die früheren Napalmlieferanten doch gerne dem schwachen Kleinen.

Die Grundeinstellung der Chinesen und der Vietnamesen gegenüber Langnasen ist aber die gleiche. In den Jahren der Zusammenarbeit mit Asiaten habe ich erlebt, dass diese letzten Endes nur an sich selbst interessiert sind und sie jeden Partner ohne Hemmungen bescheißen, wenn sich ihnen die ungestrafte Möglichkeit bietet. Und bisher wurde dies auch immer wieder von anderen Langnasen bestätigt und auch von Chinesen selbst als Lebenseinstellung geäußert. Im gleichen Tonfall hat sich übrigens @Yamato auch mal geäußert.

Mit den USA im Rücken wähnt sich Vietnam mit China auf Augenhöhe und wird entsprechend robust auftreten, was sich China nicht gefallen lassen wird. Will sagen, da wird der nächste Konflikt hochgefahren. Brzezinsky grüßt.

Ob die Vietnamesen schon wissen, dass ihr Land im Chaos und Bürgerkrieg landen wird, wenn sie sich doch mal vom Dollar abnabeln wollen?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
LO-Wahnsinn, seaman und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 10:56
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

@werner, Du kennst Vietnam offensichlich nicht.

Es ist nicht bettelarm und die Wirtschaft boomt schon lange. Wirtschaftliches Engagement aus aller Welt kann man dabei nicht übersehen. D.h. die Konzerne sind schon seit Jahrzehnten da (Dazu kann man stehen wie man will. Aber es ist Fakt und muß nicht erst angeschoben werden).
Der Lebensstandard hat sich allgemein verbessert und Luxus ist nicht fremd (nicht schlechter verteilt, als in reichen Ländern).

Der Konflikt mit China ist, wie bereits erwähnt, uralt und hat mit den USA nichts zu tun, sondern mit der schwierigen Lage eines kleinen Nachbarn einer Großmacht.

Deine Meinung über die USA sei Dir unbenommen.
Aber zu dem Zweck Gehässigkeiten über ein Land loszulassen, das bekanntermaßen unter den USA gelitten hat, ist nicht fair.
Als Sieger in dem damaligen Konflikt kann sich Vietnam nach 4 Jahrzehnten leisten, Beziehungen zu normalisieren.

Wer sich auskennt, der weiß, daß diesen Schritt auch China gegangen ist, bereits 1972, gegen die Sowjetunion, und als Vietnam noch gegen die US-Invasoren kämpfte.
Auch daher berechtigtes Mißtrauen, noch vor dem Überfall 1979.

Last but not least ist Deine Verhetzung der Asiaten grenzwertig, auch gemäß den Forenregeln. Traurig der Beifall gewisser Leute, die hoffentlich nur die USA gemeint haben.

P.S.:
Der Egoismus westlicher Glücksritter ist bekanntlich nicht geringer, eher größer, wie die Geschichte lehrt (Das sollte wissen, wer selbst Geschäfte macht).
Daraus kann man aber nicht auf die Bevölkerung eines Landes schließen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
ehem. Hu hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.06.2014 11:31 | nach oben springen

#29

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 11:54
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #28


Last but not least ist Deine Verhetzung der Asiaten grenzwertig, auch gemäß den Forenregeln. Traurig der Beifall gewisser Leute, die hoffentlich nur die USA gemeint haben.

.


ich kann da keine "Verhetzung" feststellen. Wie Asiaten in Ost- und Südostasien denken und handeln ist nicht unbedingt mit unseren Maßstäben zu erfassen. Und dass sie zuerst an sich, die Familie, das Volk, das Land denken und dann erst an die "Langnasen" ist ebenso ein Fakt wie es keine schlechte Sache ist! Das schreibe ich, der viele asiatische Freunde und Arbeitskollegen hat und oft längere Zeit in Südostasien verbringt und ehrliche freundschaftliche Beziehungen pflegt.

@Freienhagener, du solltest realisieren dass "gewisse Leute" (wie du so schön schreibst) eben auch über eine gewisse Lebenserfahrung in Asien verfügen, welche nicht unbedingt mit der deinen korrespondiert, nichts desto trotz aber Realität ist!

SCORN


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.06.2014 12:02 | nach oben springen

#30

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 12:07
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

@SCORN, ich maße mir persönliche Urteile über Unbekannte nicht an und erwarte Gleiches auch von Anderen.

Nur so viel:
Mir muß man über Vietnam und China nichts erklären. Meine Erfahrung und ganz persönliche Bindung geht über die von Touristen und Geschäftsleuten, die offenslichtlich nur Ihresgleichen kennen, weit hinaus.

Du hast offensichtlich auch Erfahrung.

Vielleicht können wir soweit übereinkommen, daß "hemmungsloses Bescheißen" und Egoismus sich auf das Business bezieht und nicht verallgemeinert werden sollte.

Die enge Verbundenheit der DDR mit Vietnam wurde damals verinnerlicht und ich bin bisher stillschweigend davon ausgegangen, daß dies trotz aller Gegensätze ehemaliger DDR-Bürger auch heute und hier ein gemeinsamer Nenner ist, der durch eine ungefragte Äußerung Obamas, nicht in Frage gestellt wird.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 07.06.2014 12:20 | nach oben springen

#31

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 12:15
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #30


Nur so viel:
Mir muß man über Vietnam und China nichts erklären. Meine Erfahrung und ganz persönliche Bindung geht über die von Touristen und Geschäftsleuten, die offenslichtlich nur Ihresgleichen kennen, weit hinaus.


Nur soviel, daß es User gibt welche ebenfalls mehr Erfahrung haben als gewöhnliche Touristen und Geschäftsleute welche nur "Ihresgleichen" kennen ziehst du offensichtlich nicht Ansatzweise in Bedracht!

Nun denn, belassen wir es dabei!

SCORN


nach oben springen

#32

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 12:22
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #30


Vielleicht können wir soweit übereinkommen, daß "hemmungsloses Bescheißen" und Egoismus sich auf das Business bezieht und nicht verallgemeinert werden sollte.





Okay


nach oben springen

#33

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 12:25
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Sorry, das bewegt mich ganz persönlich. Deshalb inzwischen noch ein Nachsatz oben.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
SCORN hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.06.2014 12:26 | nach oben springen

#34

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 12:32
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #30


Die enge Verbundenheit der DDR mit Vietnam wurde damals verinnerlicht und ich bin bisher stillschweigend davon ausgegangen, daß dies trotz aller Gegensätze ehemaliger DDR-Bürger auch heute und hier ein gemeinsamer Nenner ist, der durch eine ungefragte Äußerung Obamas, nicht in Frage gestellt wird.



Dann mach doch einen eigenen thread dazu auf und überprüfe mal ob Du hier in diesem Forum dazu einen gemeinsamen Nenner findest.


seaman


nach oben springen

#35

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 12:33
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Es gibt nicht wenige User hier, welche auf der einen Seite den "Westen" und auf der anderen Seite die "östlichen Staaten" sehen und der Meinung sind, innerhalb dieser Lager herrsche ein grosser Konsens. Das ist wohl nicht der Fall. Es ist wesentlich komplizierter. Zum Beispiel das Pipelineprojekt von Gazprom nach Südkorea (durch Nordkorea hindurch). Das Vorhaben schleppt sich dahin, weil Nordkorea nicht einsieht, warum Russland ausgerechnet den Erzfeind mit Gas beliefern will.
http://www.nzz.ch/aktuell/newsticker/rus...-bau-1.18287119
China hat in vielen Bereichen andere Interessen als Russland. Das gilt auch für die kleineren Staaten. Wenn China Landsleute aus Vietnam evakuert, ist das auch ein Beweis für unterschiedliche Interessen.
http://www.globaltimes.cn/content/861050.shtml
Theo


nach oben springen

#36

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 14:54
von damals wars | 12.164 Beiträge

Als Obama letzte Woche wieder die Weltherrschaft beanspruchte, hatte er sicher wieder alle Lang-, Kurz und Knollnasen auf seiner Seite.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#37

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 07.06.2014 17:47
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #36
Als Obama letzte Woche wieder die Weltherrschaft beanspruchte, hatte er sicher wieder alle Lang-, Kurz und Knollnasen auf seiner Seite.

Fairerweise muss man sagen, dass diese Aussage nur eine rhetorische Verpackung war, um sich im gleichen Atemzug von unilateralen Militäraktion zu verabschieden. Mal sehen, ob es auch so kommt. Putin wird das gerne gehört haben, Poroschenko weniger.
http://www.nzz.ch/aktuell/international/...rede-1.18311764
Theo


zuletzt bearbeitet 07.06.2014 17:48 | nach oben springen

#38

RE: USA - Russland - China - ein neues Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 12.06.2014 18:25
von GZB1 | 3.287 Beiträge

China baut sich seine eigene Insel vor den Philippinen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...r-a-971062.html

"...Wer die Paracel- und Spratly-Inseln beherrscht, kontrolliert die wichtige Passage zwischen westlichem Pazifik und Indischem Ozean..."


zuletzt bearbeitet 12.06.2014 19:05 | nach oben springen

#39

RE: USA - Russland - China - ein Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 12.06.2014 18:28
von werner | 1.591 Beiträge

Es geht doch sowieso nicht um Vietnam als Land oder strategische Position, dazu ist es für die USA zu unbedeutend. Als Figur auf dem Schachfeld aber ausreichend, um für Konfliktstoff zu sorgen.

Wirklich bedeutend ist aber Indien, bisher in dem ganzen Spiel kaum beachtet.

China sucht Annäherung an Indien und Russland stützt dabei. Das gibt eine Konstellation, die den Amerikanern nicht gefallen wird. Zu wichtig ist Indien.

Man stelle sich mal vor, die die Drei kommen vielleicht auf eine ähnliche Idee wie seinerzeit Gaddafi: eigene Währungsunion, eigene Ölbörse, eigene "eurasische Bank" unabhängig von IWF, Weltbank etc. Wie das geendet hat, sehen wir heute. Eine Achse Russland - China - Indien stellt aber (welt-)wirtschaftlich, militärisch und auch politisch eine Dimension dar, die bei konzertiertem Agieren nicht nur für die USA ein Problem werden könnten.

Wie lange wird es also wohl dauern und in Indien werden Demokratieforderungen laut oder ethnische Konflikte brechen aus, wenn sich Indien nicht so an die USA bindet, wie diese es möchten?
Wegen der Grenzstreitigkeiten mit China steht es für die USA gar nicht schlecht. Allerdings sind die bisherigen Bindungen an Russland und die Verlockungen gewaltiger chinesischer Investitionen auch nicht zu unterschätzen.

Ob Indien dieses Buhlen konsequent für sich auszunutzen kann, ohne sich benutzen zu lassen oder zwischen die Fronten zu geraten?

Zitat
Mit viel Geld will man in Peking Indien als wirtschaftlichen Bündnispartner gewinnen. So soll die Strategie Washingtons und Tokios, China einzuhegen, durchkreuzt werden.

. . . .





http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wi...n-12980646.html


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#40

RE: USA - Russland - China - ein Pulverfass wird aufgemacht

in Themen vom Tage 12.06.2014 18:45
von Alfred | 6.841 Beiträge

Eins noch,

auch Kuba sucht / pflegt enge Kontakte zu Vietnam und zu China. Und dies liegt den USA schwer im Magen.
Man stelle sich vor, China plant einen Stützpunkt auf Kuba...

An Russland nicht zu denken.


zuletzt bearbeitet 12.06.2014 18:45 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rußland wählt ein neues Parlament...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
50 19.09.2016 20:22goto
von furry • Zugriffe: 1075
Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Harzwanderer
227 10.02.2015 19:56goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 8330
Nachdenken über Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
239 15.12.2014 22:32goto
von Altmark01 • Zugriffe: 10108
Leidet Russland unter der Holländischen Krankheit ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
7 05.06.2014 21:02goto
von LO-Wahnsinn • Zugriffe: 426
Deutschlands Beziehungen zu Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Kurt
44 30.12.2013 10:52goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1986
Bundeskanzlerin Frau Merkel in China
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
11 04.02.2012 08:58goto
von Freedom • Zugriffe: 492
NATO - Planung gegen Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
3 16.11.2011 17:05goto
von maxel22 • Zugriffe: 456

Besucher
24 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1543 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557996 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen