#1

Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 12:13
von ABV | 4.202 Beiträge

Hallo Forengemeinde!
Eigentlich bin ich kein Freund davon, unser Forum für Werbung zu "missbrauchen". In diesem Fall kann ich getrost meinen eigenen Prinzipien untreu werden!
Genau genommen handelt es sich ja auch gar nicht um Werbung. Sondern um einen Hinweis, auf ein Anfang August im "LIMOSA-Verlag" in Uelzen erscheinendes Buch. Es trägt den vielsagenden Titel " Wendezeit". An diesem Buch wirkten insgesamt vierundzwanzig ehemalige oder noch aktive Polizeibeamte aus " Ost" und "West" mit. Unter den Autoren finden sich solche Leute wie der frühere BKA-Präsident Heinrich Boge, der heutige Brandenburger Landtagsabgeordnete Andreas Bernig sowie der ehemalige Polizeidirektor und Innenstaatsseketär im niedersächsischen Innenministerium, Helmut Dohr.
Ja und ich bin auch dabei! Von mir gibt es sogar zwei Beiträge, welche ungefähr dreißig Seiten umfassen. Die von mir verfassten Beiträge beinhalten Vorgänge während der "Wendezeit" im damaligen Kreis Seelow. Während sich die anderen Autoren vorwiegend auf Geschehnisse in Sachsen-Anhalt ( Wendezeit, Grenzöffnung, erste Kontakte zwischen Volkspolizisten und Polizisten aus dem "Westen") und Niedersachsen konzentrieren. Dabei werden vor allem die unterschiedlichen Sorgen, Nöte, Vorurteile aber auch die Hoffnungen der Polizisten zum Ausdruck gebracht.
Ich kann sagen, sehr stolz zu sein, bei dem Projekt des " Freundeskreises Braunschweiger Polizeigeschichte" mitgewirkt zu haben!
Besonders hat mich gefreut zu erleben, wie sehr "Ost" und "West" bei der Vorarbeit an diesem Buch vom gegenseitigen Wissensaustausch profitieren konnten. Dabei wurde, völlig unpathetisch, so manches falsche Klischee wieder "geradegerückt". So wurde mir zum Beispiel ein Vorwort über die Abschnittsbevollmächtigten der VP, zur Prüfung vorgelegt. Dieses, von einem Kollegen aus den " Alten Bundesländern" verfasste Vorwort, enthielt einige inhaltliche Fehler. Die ich so nicht stehen lassen konnte. Diese Fehler wurden, verbunden mit einem herzlichen Dank, sofort nach meinen Hinweis geändert. Genauso stelle ich mir die gemeinsame Aufarbeitung der Geschichte vor!
Sich über ärgerliche Klischeevorstellungen ärgern, ist das eine. Dagegen selbst aktiv zu werden, ist etwas ganz anderes!
Schade nur, dass nur sehr wenige ehemalige Volkspolizisten die Chance zur Mitarbeit genutzt haben. Darum ist das Buch ein wenig " westlastig" geworden, was aber nicht unbedingt von Schaden ist.
Ich kenne bereits einige der Beiträge. Bei denen ich nicht selten schlucken musste. Der Erkenntnis wie wir als Volkspolizei auf die bundesdeutschen Polizisten bei den ersten Begegnungen gewirkt haben müssen, schockierte mich noch heute. Aber ganz ehrlich: manches mag hart oder übertrieben klingen. Dennoch müssen wir uns eingestehen, dass uns die Kollegen mit ihren Aussagen lediglich " einen Spiegel vor die Augen halten"!
Könnte man die Zeit zurückdrehen und mich heute zur Volkspolizei " zurückversetzen", ich würde dort höchstwahrscheinlich nicht mehr klar kommen!
Also Leute, wer sich für die jüngere deutsche Geschichte interessiert, sollte sich das Buch unbedingt zugelegen! Nach dem Erscheinungstermin, in ca. acht Wochen, kommt es in den Handel. Man kann das Buch aber auch direkt über den Verlag beziehen.
Und um irgendwelchen Verdächtigungen vorzubeugen: Die Autoren verdienen daran keinen Cent. Wir bekommen zwei Freiexemplare, mehr nicht!
Darauf kommt es ja auch gar nicht an! Der Verkaufserlös dient in erster Linie dazu, vorgestreckte finanzielle Leistungen seitens des " Freundeskreises" und des Verlages wieder auszugleichen. Verschwiegen werden sollte auch nicht, dass der ansonsten auf Kochbücher spezialisierte LIMOSA-Verlag mit der Veröffentlichung ein hohes Risiko eingegfangen ist.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Damals87, Gert und PKE haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 12:40
von Alfred | 6.848 Beiträge

Hallo,

Inhaltsverzeichnis, ISBN, Preis wären bei Gelegenheit nicht schlecht.

Und vielleicht noch etwas zu den verschiedenen Autoren.


nach oben springen

#3

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 12:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Uwe!

Du bist also nicht käuflich, sondern nur bestechlich ....
Vielen Dank für diesen Hinweis. Leider arbeiten bei vielen Büchern keine Fachleute mit und somit ist dieses Buch sicher eine Ausnahme!
Wenn die Zeit ran ist, werde ich meinen Wunschzettel bei Amazon einrichten. Oder bekommt man das Buch auchbeim Verlag?
Dann ist ja der Gewinn für den Freundeskreis ggf. größer, oder?

Schöne Grüße zum Wochenende,
Eckhard

Zitat von ABV im Beitrag #1
Hallo Forengemeinde!........Die Autoren verdienen daran keinen Cent. Wir bekommen zwei Freiexemplare, mehr nicht!.....
Gruß an alle
Uwe


nach oben springen

#4

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 12:53
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #3


Vielen Dank für diesen Hinweis. Leider arbeiten bei vielen Büchern keine Fachleute mit und somit ist dieses Buch sicher eine Ausnahme!

Eckhard




Zum Thema Literatur Volkspolizei hat sich einiges in den letzten Monaten getan.
Das durchaus unter Mitwirkung von Fachleuten und aus geschichtlicher Sicht positiven Ergebnissen.Denke da z.b. an das Sachbuch von Remo Kroll „Die Kriminalpolizei im Ostteil Berlins 1945-1990“ .
Aktuell zur Thematik kann ich dieses Buch empfehlen:

http://www.edition-ost.de/programm-2/tit...ei-1989-90.html

seaman


nach oben springen

#5

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 13:02
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #3
Hallo Uwe!

Du bist also nicht käuflich, sondern nur bestechlich ....
Vielen Dank für diesen Hinweis. Leider arbeiten bei vielen Büchern keine Fachleute mit und somit ist dieses Buch sicher eine Ausnahme!
Wenn die Zeit ran ist, werde ich meinen Wunschzettel bei Amazon einrichten. Oder bekommt man das Buch auchbeim Verlag?
Dann ist ja der Gewinn für den Freundeskreis ggf. größer, oder?

Schöne Grüße zum Wochenende,
Eckhard

Zitat von ABV im Beitrag #1
Hallo Forengemeinde!........Die Autoren verdienen daran keinen Cent. Wir bekommen zwei Freiexemplare, mehr nicht!.....
Gruß an alle
Uwe




Hallo Eckhard!
Ja, das Buch bekommt man auch beim Verlag. Sobald ich näheres weiß, zum Beispiel die ISBN, melde ich mich sofort.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


S51 und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 13:11
von ABV | 4.202 Beiträge

Und noch mal an alle:
ISBN, Inhaltsverzeichnis, Preis, Inhaltsverzeichnis und Infos zu den Autoren, gibt es demnächst exklusiv auf diesem Sender

Und nun kratzt mal schön eure Kohle zusammen...

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#7

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 14:26
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Herr Kroll ist bei uns Mitglied.
Der Autor aus Braunschweig war bei uns Mitglied


nach oben springen

#8

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 14:28
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #7
Herr Kroll ist bei uns Mitglied.
Der Autor aus Braunschweig war bei uns Mitglied


Ich weiss...
Schön,
Leute die ehrlich an Geschichte interessiert sind in diesem Forum zu haben.
Dazu zähle ich auch die Aktivitäten von ABV durch Forentreffen etc.

seaman


ABV und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2014 14:32 | nach oben springen

#9

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 21:03
von Georg | 1.022 Beiträge

Na ich weiss nicht......
Der ABV gibt sich ja reichlich Mühe das Buch zu verhöckern. Ein Buch zur politischen Wende in der DDR ! Geschrieben von hochrangigen Polizeibeamten, Staatssekretär......der alten BRD! Da soll Geschichte rauskommen? Geschichten ja.Wen interessieren die Befindlichkeiten der BRD - Polizisten zur politischen Wende in der DDR? Das da die mangelnde Mitwirkung der Volkspolizisten nun noch bedauert wird, naja......sie sehens halt anders als der ABV.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 21:11
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #9
Na ich weiss nicht......
Der ABV gibt sich ja reichlich Mühe das Buch zu verhöckern. Ein Buch zur politischen Wende in der DDR ! Geschrieben von hochrangigen Polizeibeamten, Staatssekretär......der alten BRD! Da soll Geschichte rauskommen? Geschichten ja.Wen interessieren die Befindlichkeiten der BRD - Polizisten zur politischen Wende in der DDR? Das da die mangelnde Mitwirkung der Volkspolizisten nun noch bedauert wird, naja......sie sehens halt anders als der ABV.

Du hast noch keine Zeile von diesem Buch gelesen aber schon den Hammer von der Wand genommen. Was soll das ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hans und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 31.05.2014 21:22
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #9
Ein Buch zur politischen Wende in der DDR ! Geschrieben von hochrangigen Polizeibeamten, Staatssekretär......der alten BRD! Da soll Geschichte rauskommen? Geschichten ja.Wen interessieren die Befindlichkeiten der BRD - Polizisten zur politischen Wende in der DDR?


So waren meine Gedanken schon damals als das Buch das erste Mal hier Thema war. Da saß nun XYZ in seiner Amtsstube und wähnte sich, natürlich voller patriotischer Freude, als Sieger über die bitterböse DDR. Besonders Mutige trauten sich dann sogar persönlich, natürlich unter Entgegennahme einer entsprechenden Buschzulage, als die "neuen Macher" in die Zone.

Ich halte es da eher mit den von Seaman in #4 ins Spiel gebrachten Büchern und ergänze die Liste gerne um das folgende Buch... https://www.verlag-koester.de/index.php?...hung-in-der-ddr


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Alfred und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2014 21:35 | nach oben springen

#12

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 01.06.2014 06:08
von Georg | 1.022 Beiträge

Bevor es aufwendig wird.....
Gert ! Einen Hammer nehm ich nich mehr inne Hand. Man hat ja seine Leut.
Bin ich etwa mit meiner Buchreaktion aus dem Rahmen des Forum gefallen ? Da Du von den Lehren (?) oder Leeren (?) - sorry, die Rechtschreibung ist meine intuletuelle Vehlleistung - des Klaus zu den Unterschieden sensibilisiert bist, wirste es alleine herausfinden müssen. Hülfsphate: Reaktionen auf andere Buchvorstellungen hier im Forum.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
zuletzt bearbeitet 01.06.2014 06:09 | nach oben springen

#13

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 01.06.2014 12:29
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #9
Na ich weiss nicht......
Der ABV gibt sich ja reichlich Mühe das Buch zu verhöckern. Ein Buch zur politischen Wende in der DDR ! Geschrieben von hochrangigen Polizeibeamten, Staatssekretär......der alten BRD! Da soll Geschichte rauskommen? Geschichten ja.Wen interessieren die Befindlichkeiten der BRD - Polizisten zur politischen Wende in der DDR? Das da die mangelnde Mitwirkung der Volkspolizisten nun noch bedauert wird, naja......sie sehens halt anders als der ABV.


@Georg
Ich möchte hier durchaus nichts "verhökern". Hier ist schließlich kein " Orientalischer Basar". Vielmehr wollte ich mit dem Beitrag auf das in wenigen Wochen erscheinende Buch hinweisen! Für mich besteht darin ein gewaltiger Unterschied. Warum man von hochrangigen (West)Polizisten, die 1990/91 zum Aufbau einer neuen Polizei in die Ex-DDR kamen, keine geschichtlich fundierten Beiträge erwarten kann, erschließt sich mir nicht. Diese Menschen haben den Teil der Geschichte aus ihrem eigenen, speziellen Blickwinkel erlebt. Das bedeutet doch nicht, dass dieser Blickwinkel automatisch falsch oder schlecht sein muss. Er war eben nur anders!
Die Geschichte, egal ob nun die der Wendezeit oder der Zeit während und nach der Wiedervereinigung, kann doch nur objektiv gesehen werden, wenn sie von allen Seiten betrachtet wird. Für mich und sicher auch für viele interessierte Leser ist es schon wichtig zu erfahren, wie ein Polizeidirektor (West) das "Beitrittsgebiet" und seine Menschen, vor allem die neuen Kollegen aus den Reihen der ehemaligen Volkspolizei gesehen und erlebt hat. Mindestens ebenso wichtig ist es jedoch für den wirklich interessierten Leser und nicht zu letzt für kommende Generationen zu erfahren, wie die ehemaligen Volkspolizisten den " Polizeidirektor West" erlebten.
Weiterhin halte ich es für sehr wichtig im Nachhinein zu anlalysieren, wohlgemerkt von beiden Seiten, welche von den vielen, vielen gegenseitigen Vorurteilen sich im Endeffekt bestätigt hatten. Und welche sich beim näheren Kennenlernen in Rauch auflösten.
Das geht aber nur, wenn möglichst viele Vertreter beider Seiten an solch einem Projekt mitarbeiten. Leider trifft dieses bei dem genannten Buchprojekt nur eingeschränkt zu. Was ich, wie bereits gesagt, sehr bedauere! Wir, als ehemalige "Ostler" können doch nicht ewig herumjammern, dass unsere damaligen Ansichten, Sorgen, Nöte, Hoffnungen nicht wahrgenommen werden, oder niemanden interessieren. Wenn wir die Chance nicht wahrnehmen, diese Gefühlslage einer breiten Öffentlichkeit mitzuteilen.
Mir ist sehr wohl bewusst, dass solche öffentlichen Äußerungen die Gefahr in sich bergen, missverstanden zu werden. Oder gar plötzlich wegen der erwiesenen Offenheit und Ehrlichkeit massiven Angriffen ausgesetzt zu sein. Unser User Rainman 2 ist ein Beispiel dafür, was für ein "Shitstorm" auf jemanden hereinbrechen kann, der sich zu seinen Irrtümern von einst öffentlich bekennt. Da haben es all die " Wir haben es schon immer gewusst"-" ich habe nie an den Quatsch geglaubt und war im Grunde meines Herzens stets ein Musterdemokrat"-Typen, in aller Regel weitaus einfacher.
Aber kann die Aufarbeitung der Geschichte auf Selbstbetrug und Lügen basieren? Wohl eher nicht!

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


thomas 48 und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 01.06.2014 13:03
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Georg im Beitrag #9
Na ich weiss nicht......
Der ABV gibt sich ja reichlich Mühe das Buch zu verhöckern. Ein Buch zur politischen Wende in der DDR ! Geschrieben von hochrangigen Polizeibeamten, Staatssekretär......der alten BRD! Da soll Geschichte rauskommen? Geschichten ja.Wen interessieren die Befindlichkeiten der BRD - Polizisten zur politischen Wende in der DDR? Das da die mangelnde Mitwirkung der Volkspolizisten nun noch bedauert wird, naja......sie sehens halt anders als der ABV.



Gegenfrage: warum, meinst du, ist ihre Sicht uninteressant?
.


ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 01.06.2014 18:15
von ABV | 4.202 Beiträge

Ich klinke mich noch einmal ein: wenn die Sicht einer Seite angeblich für die Allgemeinheit uninteressant ist, dann können wir die ganze Geschichtsaufarbeitung "gepflegt in die Tonne kloppen!" Die eine Seite nimmt für sich in Anspruch, im Besitz der "unumstößlichen Wahrheit" zu sein, während die andere Seite geflissentlich ignoriert werden kann.
Dieser Fehler wird, teilweise auf Grund von Arroganz aber auch aus Unwissenheit, des Öfteren begangen. Mir ist es ja selbst schon passiert, dass ich bei der Schilderung von bestimmten Dingen aus meiner persönlichen Vergangenheit zu hören bzw zu lesen bekam: " Komm, du willst dich doch nur herausreden, weil du einem Unrechtsregime gedient hast!" Das war es dann. Da gab es kein Zuhören, nicht den leiseten Versuch bestimmte Dinge nachzuvollziehen, nur die pauschale Feststellung " des Herausredens".
Genau den selben Fehler begeht man aber auch die jenigen, welche meinen das die Befindlichkeiten eines "Westpolizisten" 1989/90 und danach, niemanden interessieren! Schublade auf: die wollten doch nur die Buschzulage kassieren, waren arrogant und abgehoben und regelrechter Siegermentalität regelrecht besoffen. Schublade wieder zu!
Es gab ganz sicher (West)Polizisten auf denen einige der genannten Aspekte zutrafen. Aber es war nicht die Masse. Und selbst wenn: der Mensch lässt sich nun einmal von seinen Vorurteilen leiten. Und er trennt sich leider sehr ungern davon. Da Volkspolizisten und die Polizisten aus der damaligen Bundesrepublik bis 1990 normalerweise gar nicht zusammen kommen konnten, liegt es in der Natur der Sache, dass jeweilige Urteil über den anderen, auf " Hörensagen" stützte. Wobei die Ideologie ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Meinungsbildung spielte.
Darum halte ich es für sehr interessant, nicht zuletzt für Historiker, festzuhalten, wie der jweilige Polizist, Ost oder West, über seinen Gegenüber dachte. Es gibt keine Geschichtsschreibung Ost oder West mehr. Sondern nur noch eine Gesamtdeutsche Geschichtsschreibung. Dazu gehören dann jedoch beide Seiten.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


zuletzt bearbeitet 01.06.2014 18:15 | nach oben springen

#16

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 01.06.2014 18:52
von Barbara (gelöscht)
avatar

"Es gibt keine Geschichtsschreibung Ost oder West mehr. Sondern nur noch eine Gesamtdeutsche Geschichtsschreibung. Dazu gehören dann jedoch beide Seiten."


Schöner Satz Uwe.



Glücklicherweise ist die gemeinsame Betrachtung unserer zweistaatlichen Geschichte ja längst Praxis, man liest es im Forum, man sieht es bei Grenz-Führungen, wie zuletzt in Ober-/Untersuhl anlässlich des Forumstreffens in Eisenach und auch euer Oderbruch-Treffen wird ganz sicher dazu beitragen.
Ich wünsche dem Buch jedenfalls eine zahlreiche interessierte Leserschaft.
.


RudiEK89 und ABV haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 01.06.2014 19:52
von Georg | 1.022 Beiträge

Schönen Sonntagabend !
Kurz und zackich meine Antworten. Ist ja nur ne Buchankündigung.

Barbara ! Die intelektülle, psychologische Frage - Antwort Frage Rhetorik........Nun Deine Frage zu meiner Frage geht am Kern meiner Frage vorbei.

ABV - jetzt liest sich für mich alles hilflos, was Du hier anbietest. Als umbeschulter ABV willste übers Wasser gehen und merkst nich, daß de nur den Himmel gewechselt hast.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#18

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 01.06.2014 20:10
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Georg im Beitrag #17
Schönen Sonntagabend !
Kurz und zackich meine Antworten. Ist ja nur ne Buchankündigung.

Barbara ! Die intelektülle, psychologische Frage - Antwort Frage Rhetorik........Nun Deine Frage zu meiner Frage geht am Kern meiner Frage vorbei.
.



Wieso? Du schreibst "wen interessiert das" - dem kann man entnehmen: dich nicht, oder?

Warum interessiert es dich nicht?

Das ist weder intellektuell noch philosophisch gefragt, sondern aus Interesse daran, dein Desinteresse zu verstehen.

Also, warum ist es für dich uninteressant, was z.B. ehm. BRD-Polizei etc. zur ehm. Grenze, zu ihren Erinnerungen an ihre Arbeit, zu ihrer damaligen Sicht auf die DDR zu sagen haben?
.


nach oben springen

#19

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 02.06.2014 08:11
von ABV | 4.202 Beiträge

Hier die aktuellste Information zum Buch:

Das reich bebilderte Buch umfasst insgesamt 270 Seiten und kostet 19,90 Euro. Die ISBN wird noch bekannt gegeben. Nach dem Erscheinen kann das Buch direkt im Buchhandel. Es kann aber auch beim Herausgeber ab sofort direkt bestellt werden. Anschrift: Hans-Hermann Deter, In den Vorlingen 22, 38159 Vechelde, Telefon: 05302 / 3256, E-Mail: hans-hermann.deter@t-online.de

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 02.06.2014 08:40
von Freienhagener | 3.865 Beiträge

Man kann auch aus Büchern Nutzen ziehen, wenn man einen anderen Standpunkt hat als der Autor.
Dazu sollte man mittlerweile in der Lage sein.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
andy hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 3490 Gäste und 196 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558145 Beiträge.

Heute waren 196 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen