#41

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 03.06.2014 11:10
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #38
"Mit indoktrinierten "Kindern des Kalten Krieges" meinte ich beiderseits der ehemaligen Grenze."

Die "indoktrinierten" mag es ja beiderseits der Grenze gegeben haben.
Aber auch hier im Forum machen die ehemaligen BGS oder Leute vom Zoll eher einen gelasseneren Eindruck als die Genossen von hinter dem Zaun.
Auch in der Literatur von diesen Leuten kann man das feststellen.



So sie sich überhaupt im Forum äußern.
Wäre ich einer von ihnen würde mich die Häme, der Spott und die Despektierlichkeit, die man in sehr vielen Beiträgen über sie bzw. ihre Arbeit lesen kann, vollkommen abnerven und ich hätte nicht die geringste Lust überhaupt was zu schreiben.
.


Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 03.06.2014 22:13
von 94 | 10.792 Beiträge

Hä? Also das ist mir bis jetzt noch nicht so aufgefallen.

Und mal rein statistisch kommt die Verteilung GT ./. BGS&Zoll schon grob hin. Mal so 'übern Daumen gepeilt', dürften auf jeden Ehemaligen (West) so 15 bis 30 Ehemalige (Ost) kommen. So standen doch einer GSA fast 10 Grenzkompanien * gegenüber, bei Zoll war das Verhältnis noch größer. Und die selbständige politische Einheit ist da noch nicht mal mitgerechnet. Außerdem kommt dazu, die meisten Grenzer waren gerademal ein Jahr am Kanten, die ehemaligen 'Gegner' dann doch etwas länger.

* Zahlen Mitte der 80er: je 6 GSA im GSK Süd und Nord und nochmal 4 GSA im GSK-Mitte à 4 'normale' Hundertschaften => 64 Hundertschaften am Kanten
dagegen GT: 5 GR im GKdo Nord und 6 GR im GKdo Süd, jeweils mit 12 'normalen' Kompanien => 132 Grenzkompanien


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 04.06.2014 08:26
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #25
Zitat von Freienhagener im Beitrag #24
Man müßte die Geschichtswissenschaft insgesamt in Frage stellen.



Da wern doch einige Knaben überflüssig und arbeitslos !



Mal im Ernst.
Ich sprach von "insgesamt", weil der zeitliche Abstand als Problem betrachtet wurde.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#44

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 04.06.2014 08:37
von Georg | 1.004 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #43
Zitat von Georg im Beitrag #25
Zitat von Freienhagener im Beitrag #24
Man müßte die Geschichtswissenschaft insgesamt in Frage stellen.



Da wern doch einige Knaben überflüssig und arbeitslos !



Mal im Ernst.
Ich sprach von "insgesamt", weil der zeitliche Abstand als Problem betrachtet wurde.




Der zeitliche Abstand ist e i n Problem bei den Erinnerungen, um die es ging. Der zeitliche Abbstand verändert die Erinnerung !
Die Erinnerung manipuliert sich. Ich hatte dazu ein Thema eröffnet, weil ich der Meinung bin, dass die Schlußfolgerungen und Bedeutung eigentlich zur Gänsehaut führen muß.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#45

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 04.06.2014 08:41
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Darauf habe ich schon entgegnet:
Die im Westen müssen ihre Erinnerungen nicht an neue Verhältnisse anpassen.
Es gibt also keinem äußeren Druck auf die Erinnerung, "sich" zu manipulieren. Das ist erst mal gut - objektiv, egal wie man zu den Erinnerungen steht.

Zum neuen Thema habe ich schon was geschrieben.
Der zeitliche Abstand ist demnach nicht das Problem. Unterschiedliche Sichten entstehen ohne Absicht sofort, siehe dort............

Da das also alle betrifft, müssen wir damit leben. Ansonsten müßten wir tatsächlich jedwede Geschichtswissenschaft einstellen. Das will Keiner wirklich.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 04.06.2014 09:15 | nach oben springen

#46

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 04.06.2014 10:03
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #44
Zitat von Freienhagener im Beitrag #43
Zitat von Georg im Beitrag #25
Zitat von Freienhagener im Beitrag #24
Man müßte die Geschichtswissenschaft insgesamt in Frage stellen.



Da wern doch einige Knaben überflüssig und arbeitslos !



Mal im Ernst.
Ich sprach von "insgesamt", weil der zeitliche Abstand als Problem betrachtet wurde.




Der zeitliche Abstand ist e i n Problem bei den Erinnerungen, um die es ging. Der zeitliche Abbstand verändert die Erinnerung !
Die Erinnerung manipuliert sich. Ich hatte dazu ein Thema eröffnet, weil ich der Meinung bin, dass die Schlußfolgerungen und Bedeutung eigentlich zur Gänsehaut führen muß.

Zum Glück gibt's in der Geschichtsforschung mehrere Quellen, nicht nur die Erinnerungen. Sonst wüssten wir heute wohl noch nix von Dinosauriern. Der zweite Weltkrieg und alles was davor war, wären dann auch nicht mehr existent...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#47

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 04.06.2014 16:01
von Barbara (gelöscht)
avatar

Die Erinnerung ist immer "relativ", heißt, von verschiedenen Faktoren abhängig.
Unser ganzes Leben und somit auch unsere Aussagen darüber ist Kontext-bezogen. Keiner kann sich "außerhalb der Geschichte" stellen.
Letzlich, denke ich, geht es gerade um den Abgleich des unterschiedlichen Kontextes, in dem agiert wird, auch in dem vorgestellten Buch.
Was ist dagegen einzuwänden, wenn auf eine vermeintlich selbe Sache unterschiedliche Scheinwerfer gerichtet werden?
Im Zweifel gibt es mehr Licht!
.


ABV, seaman und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 04.06.2014 21:26
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Wenn das Licht stark genug ist ,gibt es sogar Namen !


nach oben springen

#49

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 06:36
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Vielleicht sollten demnächst sämtliche zu dem Thema erscheinenden Publikationen, einschließlich wissenschaftlicher Dissertationen, der geneigten Forumsleserschaft zur Freigabe vorgelegt werden. Bei positiven Bescheid durch die hochgebildete Userschaft gibt es dann einen Sticker auf's Werk: Geprüft und freigegeben durch das Forum-DDR-Grenze!


Intellektuelle spielen Telecaster
matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 09:16
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #49
Vielleicht sollten demnächst sämtliche zu dem Thema erscheinenden Publikationen, einschließlich wissenschaftlicher Dissertationen, der geneigten Forumsleserschaft zur Freigabe vorgelegt werden. Bei positiven Bescheid durch die hochgebildete Userschaft gibt es dann einen Sticker auf's Werk: Geprüft und freigegeben durch das Forum-DDR-Grenze!


Oh ha ! Da aber erst eine Expertenkommission gebildet werden müsste und es wieder starke Kompetenzstreitigkeiten geben wird , sowie die europäische Rolle geprüft werden muss , um die Relativität der Verhältnismäßigkeit zu wahren , sollte im Rahmen der Möglichkeiten der kommenden Legislaturperiode geprüft werden ,ob sich die Anstrengungen der zu bildenden Kommission , nicht in Widerspruch zum Konsens der Maxime , der interpalarmentärischen Zusammenarbeit befinden !

Das war Ironie !


nach oben springen

#51

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 09:43
von Georg | 1.004 Beiträge

So ein Gütesiegel wär doch ne tolle Geschäftidee für das Forum. Keine finanziellen Probleme, auch die Kasse der gegenseitigen Hilfe wäre überflüssig. Wer Wert auf son Zertifikat legt, der soll zahlen. Das Forum ist renomiert. Der Preis könnte sich durchaus bei dem für eine iso - Zertifizierung anlehnen. Ein Folgegeschäft ist auch immer möglich. Hier ma eine unverbindliche Empfehlung:

http://www.iso9001.info/de/zertifizierung/kosten/


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#52

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 09:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Georg im Beitrag #51
So ein Gütesiegel wär doch ne tolle Geschäftidee für das Forum. Keine finanziellen Probleme, auch die Kasse der gegenseitigen Hilfe wäre überflüssig. Wer Wert auf son Zertifikat legt, der soll zahlen. Das Forum ist renomiert. Der Preis könnte sich durchaus bei dem für eine iso - Zertifizierung anlehnen. Ein Folgegeschäft ist auch immer möglich. Hier ma eine unverbindliche Empfehlung:

http://www.iso9001.info/de/zertifizierung/kosten/


Ich finde das absolut keine gute Idee, wer sollen die "Prüfer" sein? Hier herschen solche unterschiedlichen Ansichten das jedes erteilte Prüfsiegel zu einer endlosen Diskussion führt. Und wirtschaftliche Interessen sind nicht förderlich für eine gewisse Objektivität.....

Schuster bleib bei deinen Leisten.....


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 11:52
von ABV | 4.202 Beiträge

Ich hätte einen viel besseren Vorschlag: ein User (Ost) und ein User (West) lesen das Buch und stellen dann anschließend ihre Rezensionen zur Diskussion.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#54

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 12:45
von Udo | 1.258 Beiträge

Aber das sollten dann schon Polizisten sein. Ein bspw. Zöllner oder Soldat, der ja auch dann mit dem "Gegenüber" klar kommen musste, wird es bestimmt anders sehen.


nach oben springen

#55

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 13:36
von Hans | 2.166 Beiträge

Mahlzeit, Gemeinde......
Ich meld mich mal schon immer als der "östliche Part" an.
Wobei- haben wir jemanden als "West-Part" , der das ganze mitgemacht hat, im Forum ?
Und Übrigens - Nur selten wird ein Buch so schön verrissen, bevor es überhaupt erschienen ist. Wird wohl nichts mit "Prüfsiegel" und so.Ich kann mich noch dran erinnern, das eine Art "Zeugenaufruf" hier im Forum "Rumgeisterte". Hatte wohl eine "Riesenresonanz" hervorgerufen. Insofern staune ich doch über einige fundierte Meinungen.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 16:06
von Georg | 1.004 Beiträge

Erinnerungen eines Volkspolizisten der DDR
Veröffentlicht am 4. Juni 2014 von sascha313

Volkspolizei
Erlebnisberichte dieser Art lassen Motive, Einstellungen und Haltungen erkennen, mit denen sich Polizisten in der DDR ihren verantwortungsvollen Aufgaben stellten. Für den Leser wird hier in den Erinnerungen des Genossen Major der Volkspolizei a.D. Günter N. das politische und moralische Antlitz eines Parteimitglied in Uniform sichtbar, sein konsequentes politisches Auftreten und seine Fähigkeit, sich auch unter komplizierten Bedingungen klug und besonnen zu verhalten. Gerade auf den Transitwegen durch die DDR kam es immer wieder auch zu schweren Provokationen gegen die DDR.

An der Transitautobahn der DDR
......
4.) Du erklärst dich damit einverstanden, dass Du 4.1 keine Inhalte an das Forum überträgst, deren Wiedergabe eine Verletzung der Urheberrechte oder sonstiger Rechte Dritter darstellt;
7.) Bei Einsendung von Beiträgen, Fotos oder anderen Dateien stellst Du mich von Ansprüchen Dritter frei, die diese wegen der Verletzung ihrer Rechte, insbesondere von Bild-, Urheber-, Lizenz-, Wettbewerbs- oder sonstigen Schutzrechten aufgrund der von Dir übermittelten Inhalte gegen mich geltend machen. Beiträge aus Internet-Inhalten dürfen ohne Genehmigung des Urhebers nicht vollständig zitiert werden. Du erstattest mir die Kosten der Rechtsverfolgung, die aufgrund Deiner rechtsver-letzenden Inhalte entstehen.


Quelle:
Geschichte erlebt und mitgestaltet, Erinnerungen…. Ministerium des Inneren der DDR, 1988, S.220-227.

Gerade gefunden ! Erinnerung eines Volkspolizisten. So war das Leben vor der Wende ! Es gibt aber auch Bezüge zum Thema Grenze und damit
auch zum Forum.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
zuletzt bearbeitet 05.06.2014 19:12 | nach oben springen

#57

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 16:16
von ABV | 4.202 Beiträge

@Hans: vielen Dankf für deine Bereitschaft als Buchkritiker zu fungieren. Ich denke mal von "westlicher" Seite wird sich sicher auch jemand finden, der das Buch beurteilt.
Und hier noch einmal ein paar grundsätzliche Gedanken: Wie es scheint, halten sich gewisse Vorurteile selbst nach einem Vierteljahrhundert deutsche Einheit doch recht zäh. Die Ursachen dafür sind recht vielschichtig und liegen durchaus nicht immer bei den vermeintlichen Vorverurteilern. Pauschale Vorurteile können durchaus auch auf schlechten Erfahrungen resultieren.
Aber, das Ziel solcher Projekte und nicht zuletzt einem Forum wie diesem ist es ja, gegenseitige Vorurteile abzubauen! Ich weiß (noch) nicht, in wie weit das in punkto Buchprojekt gelungen ist. Das werden wir dann sehen, wenn das Ergebnis vorliegt.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 16:26
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #56

Erinnerungen eines Volkspolizisten der DDR
Veröffentlicht am 4. Juni 2014 von sascha313

Volkspolizei
Erlebnisberichte dieser Art lassen Motive, Einstellungen und Haltungen erkennen, mit denen sich Polizisten in der DDR ihren verantwortungsvollen Aufgaben stellten. Für den Leser wird hier in den Erinnerungen des Genossen Major der Volkspolizei a.D. Günter N. das politische und moralische Antlitz eines Parteimitglied in Uniform sichtbar, sein konsequentes politisches Auftreten und seine Fähigkeit, sich auch unter komplizierten Bedingungen klug und besonnen zu verhalten. Gerade auf den Transitwegen durch die DDR kam es immer wieder auch zu schweren Provokationen gegen die DDR.

An der Transitautobahn der DDR

....

Quelle:
Geschichte erlebt und mitgestaltet, Erinnerungen…. Ministerium des Inneren der DDR, 1988, S.220-227.

Gerade gefunden ! Erinnerung eines Volkspolizisten. So war das Leben vor der Wende ! Es gibt aber auch Bezüge zum Thema Grenze und damit
auch zum Forum.


Ich habe ja nun den größten Teil meines bisherigen Berufsebens bei der Landespolizei Brandenburg verbracht. Immerhin kann ich aber auch auf fünf Dienstjahre bei der Volkspolizei zurückblicken. Gerade deshalb kann ich mit ruhigen Gewissen sagen, dass solche ideologisch verbrämten Schilderungen der VP-Arbeit, heute " keinen Hund mehr hinter dem Ofen vorlocken"!
Wäre es langsam an der Zeit, Außenstehenden endlich einmal einen Blick hinter die Kulissen der Volkspolizei zu gewähren? Um zu zeigen wie wir wirklich waren. Gerade solchen Stuss wie dort oben verdanken doch die ehemaligen Volkspolizisten ihr Image als "tumbe Befehlsautomaten der SED".


Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


zuletzt bearbeitet 05.06.2014 19:13 | nach oben springen

#59

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 17:33
von Hans | 2.166 Beiträge

Hallo, @Georg. Abend, Gemeinde.......
Quelle:
Geschichte erlebt und mitgestaltet, Erinnerungen…. Ministerium des Inneren der DDR, 1988, S.220-227.
Schön........
Und was möchtest Du damit beweisen ? Mit der Buchvorstellung hat das ja wohl nichts zu Tun.
73 , Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#60

RE: Hinweis auf ein demnächst erscheinendes Buch zur politischen Wende in der DDR

in Das Ende der DDR 05.06.2014 17:36
von passport | 2.628 Beiträge

@ABV


Auf frischer Tat ertappt: Devisenschmuggel


Schmuggel von Wertgegenständen, Geld oder auch Personen ist in jeden Rechtsstaat ein Straftatsdelikt. Das hat nichts mit Kapitalismus oder Sozialismus zu tun.


passport


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 90 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3264 Gäste und 182 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14361 Themen und 557389 Beiträge.

Heute waren 182 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen