#1

Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 17.05.2014 20:06
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ein Artikel bei Heise über eine interessante Podiumsdiskussion und ein wohl ebenfalls recht interessantes Buch:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/N...id-2192038.html

Gruss

icke



nach oben springen

#2

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 08:58
von Georg | 1.004 Beiträge

Endlich mal wieder was für miche
Sagenhaft, die Akten und vor allen Dingen die Erkenntnisse des MfS standen dem Gauck schon seit 1990 zur Verfügung. Gut, eine Einarbeitungszeit hatte der
ooch nötig, aber spätestens so umme 1995 hättens alle Trolls wissen müssen. Die hamms ooch gewußt ! Wetten, das ? Im Sommer 2013 wurden die regierenden Freunde überrascht. Die globten es nich. Das globsch iche nun wieder ooch nicht.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#3

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 09:42
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #1
Ein Artikel bei Heise über eine interessante Podiumsdiskussion und ein wohl ebenfalls recht interessantes Buch:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/N...id-2192038.html

Gruss

icke





Schon seltsam dass der Autor Eichner erst jetzt darüber schreibt, woher wohl die plötzliche Eingabe kommt!!
Bereits in den 90er Jahren hat er mit anderen über die CIA, NSA, BND, etc. geschrieben und die ""heldenhafte Arbeit"" des MfS dargestellt.

Noch seltsamer dass damals nicht schon auf diese Tätigkeit der NSA tiefer eingegangen wurde. Fragen über Fragen oder nur, man möchte im Gespräch bleiben!!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.05.2014 09:42 | nach oben springen

#4

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 09:51
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #3




Schon seltsam dass der Autor Eichner erst jetzt darüber schreibt, woher wohl die plötzliche Eingabe kommt!!
Bereits in den 90er Jahren hat er mit anderen über die CIA, NSA, BND, etc. geschrieben und die ""heldenhafte Arbeit"" des MfS dargestellt.

Noch seltsamer dass damals nicht schon auf diese Tätigkeit der NSA tiefer eingegangen wurde. Fragen über Fragen oder nur, man möchte im Gespräch bleiben!!!






@Thunderhorse ,bitte informiere dich richtig bevor du ablästerst, ist doch sonst nicht dein Stil! In "Headquarters Germany" geht Klaus Eichner detailiert darauf ein und soweit ich weis ist dieses Buch schon einige Jahre auf dem Markt!

Fakt ist dass der Bundesregierung die detailierten Erkenntisse der HVA über die NSA Aktivitäten in der Bundesrepublik in der Versenkung hat verschwinden lassen um sie hernach den Amerikanern zu übergeben.

Das umfangreiches Aktenmaterial mit entsprechenden Inhalt übergeben wurde ist belegt, ebenso die etwas "merkwürdigen" Umstände von deren "Abholung" durch ein bewaffnetes Kommando des BGS. Hier könntest du jetzt deinen Teil zu der Geschichte beitragen!

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14010746.html

SCORN


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.05.2014 10:00 | nach oben springen

#5

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 09:53
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #4
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #3
Zitat von icke46 im Beitrag #1
Ein Artikel bei Heise über eine interessante Podiumsdiskussion und ein wohl ebenfalls recht interessantes Buch:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/N...id-2192038.html

Gruss

icke





Schon seltsam dass der Autor Eichner erst jetzt darüber schreibt, woher wohl die plötzliche Eingabe kommt!!
Bereits in den 90er Jahren hat er mit anderen über die CIA, NSA, BND, etc. geschrieben und die ""heldenhafte Arbeit"" des MfS dargestellt.

Noch seltsamer dass damals nicht schon auf diese Tätigkeit der NSA tiefer eingegangen wurde. Fragen über Fragen oder nur, man möchte im Gespräch bleiben!!!






@Thunderhorse ,bitte informiere dich richtig bevor du ablästerst, ist doch sonst nicht dein Stil! In " "Headquarters Germany" geht Klaus Eichner detailiert darauf ein und soweit ich weis ist dieses Buch schon einige Jahre auf dem Markt!

Fakt ist dass der Bundesregierung die detailierten Erkenntisse der HVA über die NSA Aktivitäten in der Bundesrepublik in der Versenkung hat verschwinden lassen. Das umfangreiches Aktenmaterial mit entsprechenden Inhalt übergeben wurde ist fakt, ebenso die etwas "merkwürdigen" Umstände von deren "Abholung"

SCORN




Eine Feststellung.

Und nun spielt weiter hier ver.....-.!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#6

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:04
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #5


Eine Feststellung.

Und nun spielt weiter hier ver.....-.!


@Thunder, hast du es nötig die beleidigte Leberwurst zu spielen? Meine Äusserung ist ebenfalls eine Feststellung!

By the way, wenn du hier nicht "mitspielen" willst dann poste erst gar nicht, würde vermeiden dass dein bisheriger ausgezeichneter Ruf Schaden nimmt!

SCORN


seaman und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.05.2014 10:04 | nach oben springen

#7

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:12
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Wie war das noch, wenn´s gebraucht wird, wird es wieder nach oben geholt


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#8

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:12
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #6
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #5


Eine Feststellung.

Und nun spielt weiter hier ver.....-.!


@Thunder, hast du es nötig die beleidigte Leberwurst zu spielen? Meine Äusserung ist ebenfalls eine Feststellung!

By the way, wenn du hier nicht "mitspielen" willst dann poste erst gar nicht, würde vermeiden dass dein bisheriger ausgezeichneter Ruf Schaden nimmt!

SCORN




Schön dass man sich Sorgen macht.
Mitspielen, ist wohl eine Sportveranstaltung!!

Ansonsten hast eine PN.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#9

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:18
von Gert | 12.354 Beiträge

@Scorn aber wen interessiert das heute noch ? Ich lebe nun fast 50 Jahre in dieser schönen Bundesrepublik. Ob die Amis oder der BND mich überwacht haben oder abgehört haben interessiert mich so sehr wie der umgefallen Sack Reis in China. Sie sammeln und sammeln aber wem nützt das ? Sie, die CIA, hat mehrere Beispiele in der Vergangenheit abgeliefert, dass sie zwar Erkenntnisse haben, aber offenbar damit nichts anfangen können, sie nicht auswerten können, nicht entsprechend reagieren können. Vor diesem Schlafmützenverein braucht man sich doch nicht zu fürchten. Das selbe gilt für unseren BND, der fährt doch im Kielwasser der Amis.Ich denke das sind die gleichen Schlafwagenschaffner. Es ist nur schade ums Steuergeld, welches sie "verbrennen"



.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
seaman und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:22
von seaman | 3.487 Beiträge

Es ist doch ganz normal,dass im Zusammenhang mit der Abhöraffäre der NSA in Deutschland das Thema wieder hochkocht.
Hätte man nicht im vorauseilenden Gehorsam die Erkenntnisse der DDR-Spionage zum Wirken US-amerikanischer Dienste auf dem Gebiet der damaligen Bundesrepublik/Westberlin den USA übergeben,wäre manches im Vorfeld wohl etwas transparenter gewesen.
Im Übrigen gibt es eine Auflistung darüber,was an Akten übergeben wurde,in der Versenkung(Gauck-Behörde) verschwand und dann nach Übersee transferiert wurde.

seaman


SCORN hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:24
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #9
@Scorn aber wen interessiert das heute noch ?





ich denke gerade die Aktivitäten der NSA bewegen im Moment doch einige Menschen. Selbsverständlich hat der größte Teil der Gesellschaft offensichtlich kein Problem damit............einige wenige schon

gruß
SCORN


seaman und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:30
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #11
Zitat von Gert im Beitrag #9
@Scorn aber wen interessiert das heute noch ?





ich denke gerade die Aktivitäten der NSA bewegen im Moment doch einige Menschen. Selbsverständlich hat der größte Teil der Gesellschaft offensichtlich kein Problem damit............einige wenige schon

gruß
SCORN



Ja so ist das--ich hatte damals mit der Staatssicherheit auch keine Probleme. Und ob jemand ne Akte hatte oder nicht--da nehme ich mal Gert,s Aussage--das ist mir auch egal, wie ein Sack Reis in China.


Hagen Friedrichs hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:31
von Gert | 12.354 Beiträge

es kommt noch eines hinzu vor dem ich mich mehr fürchte, als vor der Schnüffelei der GD. Der amerikanische Staat häuft immer mehr Schulden an, inzwischen haben sie wohl die Marke von 17 Billionen ( eine unvorstellbare Zahl ) gerissen. Es wird der Tag kommen wo dieses Schuldengebilde mit einem großen Knall in die Luft geht. Da wird 9/11 oder Irakkrieg ein kleines Scharmützel dagegen sein, was dann auf der Erde passiert. Da she ich eine große Gefahr. Darüber spricht aber kaum einer.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Kalubke und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:33
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #13
es kommt noch eines hinzu vor dem ich mich mehr fürchte, als vor der Schnüffelei der GD. Der amerikanische Staat häuft immer mehr Schulden an, inzwischen haben sie wohl die Marke von 17 Billionen ( eine unvorstellbare Zahl ) gerissen. Es wird der Tag kommen wo dieses Schuldengebilde mit einem großen Knall in die Luft geht. Da wird 9/11 oder Irakkrieg ein kleines Scharmützel dagegen sein, was dann auf der Erde passiert. Da she ich eine große Gefahr. Darüber spricht aber kaum einer.


Note 1, setzen--da gebe ich Dir Recht--der größte Kriegstreiber dieses Planeten führt Kriege auf pump.


Damals87, Gert und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.05.2014 10:35 | nach oben springen

#15

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:33
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #9
Sie sammeln und sammeln aber wem nützt das ? Sie, die CIA, hat mehrere Beispiele in der Vergangenheit abgeliefert, dass sie zwar Erkenntnisse haben, aber offenbar damit nichts anfangen können, sie nicht auswerten können, nicht entsprechend reagieren können.

Was dieser Verantwortliche des Mfs in seinem Buch schreiben soll"Geheimdienste tuen das was sie für richtig halten"Diese Aussage gefällt mir schon mal,ungewöhnlich von einem führenden Kopf des Mfs,als prinzipiele Aussage,ohne das Mfs dabei außen vor zu lassen.
UND Scorn und Seaman,hättet Ihr Euch eigentlich für den Beitrag auch bedankt,wenn statt CIA dort Mfs gestanden hätte?


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:33
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #11
Zitat von Gert im Beitrag #9
@Scorn aber wen interessiert das heute noch ?





ich denke gerade die Aktivitäten der NSA bewegen im Moment doch einige Menschen. Selbsverständlich hat der größte Teil der Gesellschaft offensichtlich kein Problem damit............einige wenige schon

gruß
SCORN




Du etwa ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#17

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:37
von eisenringtheo | 9.166 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #13
es kommt noch eines hinzu vor dem ich mich mehr fürchte, als vor der Schnüffelei der GD. Der amerikanische Staat häuft immer mehr Schulden an, inzwischen haben sie wohl die Marke von 17 Billionen ( eine unvorstellbare Zahl ) gerissen. Es wird der Tag kommen wo dieses Schuldengebilde mit einem großen Knall in die Luft geht. Da wird 9/11 oder Irakkrieg ein kleines Scharmützel dagegen sein, was dann auf der Erde passiert. Da she ich eine große Gefahr. Darüber spricht aber kaum einer.

Was soll denn schon passieren. Die UdSSR ist auch sang- und klanglos untergegangen. Dann gibt es eben einen grossen Staat weniger in der UNO und dafür 50 neue Staaten..
Theo


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:38
von damals wars | 12.134 Beiträge

Bestes Beispiel ist 9-11.
Sie wussten alles, was erforderlich war, um den Anschlag zu verhindern.
Blöd nur, wenn man keine Dolmetscher hat, die die Aufnahmen auswerten kann.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:40
von damals wars | 12.134 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #13
es kommt noch eines hinzu vor dem ich mich mehr fürchte, als vor der Schnüffelei der GD. Der amerikanische Staat häuft immer mehr Schulden an, inzwischen haben sie wohl die Marke von 17 Billionen ( eine unvorstellbare Zahl ) gerissen. Es wird der Tag kommen wo dieses Schuldengebilde mit einem großen Knall in die Luft geht. Da wird 9/11 oder Irakkrieg ein kleines Scharmützel dagegen sein, was dann auf der Erde passiert. Da she ich eine große Gefahr. Darüber spricht aber kaum einer.

Was soll denn schon passieren. Die UdSSR ist auch sang- und klanglos untergegangen. Dann gibt es eben einen grossen Staat weniger in der UNO und dafür 50 neue Staaten..
Theo



50 neue USA wird die Welt kaum aushalten, die hat an einer schon zu kauen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#20

RE: Was das MfS über die NSA wusste

in Themen vom Tage 18.05.2014 10:41
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #13
es kommt noch eines hinzu vor dem ich mich mehr fürchte, als vor der Schnüffelei der GD. Der amerikanische Staat häuft immer mehr Schulden an, inzwischen haben sie wohl die Marke von 17 Billionen ( eine unvorstellbare Zahl ) gerissen. Es wird der Tag kommen wo dieses Schuldengebilde mit einem großen Knall in die Luft geht. Da wird 9/11 oder Irakkrieg ein kleines Scharmützel dagegen sein, was dann auf der Erde passiert. Da she ich eine große Gefahr. Darüber spricht aber kaum einer.

Was soll denn schon passieren. Die UdSSR ist auch sang- und klanglos untergegangen. Dann gibt es eben einen grossen Staat weniger in der UNO und dafür 50 neue Staaten..
Theo


Dann muss aber noch angebaut werden.


nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1559 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557529 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen