#21

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 12.05.2014 09:26
von Barbara (gelöscht)
avatar

Knaller-Stimme hat sie. Wenn sie mal nicht das neue Bond-Girl wird :-)
Denn diese langweilige angestaubte Null-Aussage-Film-Klamotte mit den Abziehbildchen-Visagen in der Titelrolle könnte mal einen richtigen Hingucker vertragen :-)


nach oben springen

#22

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 12.05.2014 09:59
von Heckenhaus | 5.132 Beiträge

Ich finde, es gibt Schlimmeres als Conchita Wurst.

Zitat
Thomas „Tom“ Neuwirth, Künstlername Conchita Wurst, ist ein österreichischer Sänger und Travestiekünstler.


http://de.wikipedia.org/wiki/Tom_Neuwirth

Transvestiten gibt es auch in Deutschland, ich erinnere an Olivia Jones oder Lilo Wanders, und kein Mensch hat sich das Maul
zerrissen. Hier primitiv mit dem Begriff schwul zu hantieren und im nächsten Satz von Frau Wurst zu reden zeugt von
wenig Sachverstand .
Wer Freiheit will muß auch ein gewisses Maß an Toleranz beweisen , und Transvestiten sind für mich weit akzeptabler als in der
Öffentlichkeit knutschende junge Frauen oder, zu bestimmten Veranstaltungen auch Männer in gleicher Beschäftigung.

Für alle Unwissenden hier noch ein Verweis auf den 1928 geborenen Transvestiten Charlotte von Mahlsdorf alias Lothar Berfelde,
http://www.gruenderzeitmuseum.de/charlotte.html

Ja, auch damals gab es das bereits, und selbst in der DDR wurde das akzeptiert und sein Werk unterstützt.
Nur, einer ist eben im Showgeschaft, ein anderer hat eine seriöse Tätigkeit.

Heute und hier liest man dann recht peinliche Bemerkungen abfälliger Natur. Wie ich finde, etwas unzeitgemäß. Seien wir lieber froh,
das dieser Ausspruch

Zitat
Jeder soll nach seiner Façon selig werden


heute Realität sein kann, wie schon Preußenkönig Friedrich II. im Jahre 1740 sagte.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
chantre und matloh haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 12.05.2014 10:37
von turtle | 6.961 Beiträge

Jeder soll nach seiner Façon selig werden ist ja richtig.
Ob Conchita Wurst gefällt oder nicht wird man doch noch schreiben dürfen. Das besagt noch lange nicht das man intolerant gegen Schwule ist.
Travestie ist auch was gefällt oder nicht. Mary und Gordon fand ich da bedeutend besser als die "Dame" mit Bart. Es ist das übertriebene zur Show stellen was ich ablehne. Das betrifft auch das Extreme beim Christopher Street Day. Jedenfalls mir gefällt die Kunstikone Conchita nicht.
Ich kann sagen sie ist mir völlig WURST. Gebe zu das man mit dem Extremen mehr auffällt Positiver und Negativer mag dahin gestellt sein. Populärer wird man auf jeden Fall. Das gerade in Deutschland Menschen die lesbisch, schwul, bisexuell, transgender, transsexuell oder intersexuell (LSBTTI) weitgehend akzeptiert sind ist doch Tatsache. Von mir aus könnt ihr einen Conchita Fan Club gründen ,eben jeder nach seiner Facon.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.05.2014 10:38 | nach oben springen

#24

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 12.05.2014 11:16
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

So neu ist das Phänomen "Dame mit Bart" nun auch wieder nicht.

Nur hat sich die Welt gewandelt und was früher, im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert, auf Jahrmärkte und Rummelplätze beschränkt war, erleben wir in der Gegenwart im medialen Dorf bzw. im medialen Rummelplatz, der die Funktion der damaligen Schaubuden übernommen hat; heute unter dem Deckmantel der Toleranz, die Zurschaustellung von Abseitigkeiten, Abnormitäten und Monstrositäten.
Dieser Rummelplatz damals war mit dem zeigen von Zwergen, Riesendamen, Kolossen, Tiermenschen, Frauen ohne Unterleib schon immer der Ort der kurzzeitig möglichen, halbwegs tolerierten voyeuristischen Grenzüberschreitung.

Heute sind sogenannte Unterhaltungsshows im Medium Fernsehen der Ort der kurzzeitigen, halbwegs tolerierten voyeuristischen Grenzüberschreitung.
Also nichts Neues, nur eine "Entwicklung" vom Tanzbär zum singenden Damenbart ....

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Damals87, LO-Wahnsinn und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.05.2014 11:42 | nach oben springen

#25

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 12.05.2014 12:00
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #24
So neu ist das Phänomen "Dame mit Bart" nun auch wieder nicht.

Nur hat sich die Welt gewandelt und was früher, im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert, auf Jahrmärkte und Rummelplätze beschränkt war, erleben wir in der Gegenwart im medialen Dorf bzw. im medialen Rummelplatz, der die Funktion der damaligen Schaubuden übernommen hat; heute unter dem Deckmantel der Toleranz, die Zurschaustellung von Abseitigkeiten, Abnormitäten und Monstrositäten.
Dieser Rummelplatz damals war mit dem zeigen von Zwergen, Riesendamen, Kolossen, Tiermenschen, Frauen ohne Unterleib schon immer der Ort der kurzzeitig möglichen, halbwegs tolerierten voyeuristischen Grenzüberschreitung.

Heute sind sogenannte Unterhaltungsshows im Medium Fernsehen der Ort der kurzzeitigen, halbwegs tolerierten voyeuristischen Grenzüberschreitung.
Also nichts Neues, nur eine "Entwicklung" vom Tanzbär zum singenden Damenbart ....

Gruß
Nostalgiker





Ist aber ein großer Unterschied ob man aus der Not heraus begafft wird oder nicht.


nach oben springen

#26

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 12.05.2014 12:01
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Ich weis nicht wie hoch der künstlerische Wert war, habs nicht gesehen.
War der Wert hoch, hat er zurecht gewonnen. War die Bewertung auf Füßen zwanghafter Toleranz oder gar manipuliert, dann wäre das an Heuchelei nicht mehr zu überbieten.

Und ich weis nicht was der Bart soll.
Wenn man sich zur Frau verkleidet, dann doch richtig, dass fände wohl auch mehr Akzeptanz, siehe Lilo Wanders usw.
Aber dieser Affe in Frauenkleidern ist einfach nur unreal.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
zuletzt bearbeitet 12.05.2014 12:03 | nach oben springen

#27

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 12.05.2014 13:56
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

ich habe nur die Nachrichten über die Sendung gesehen und gelesen und frag mich, wer ist der oder die Künstlerin.
Ist das
ein Mann im Frauenkörper,
wenn ja, dann soll man tolerant sein
oder ist das
ein Künstler mit Bart, der sich als Frau verkleidet hat,
wenn ja, hat er es gut gemacht.
Ich vermute, wenn die Sängerin keinen Bart hätte, hätte sie auch nicht gewonnen und die Medien hätten nichts über sie berichtet.


grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 12.05.2014 14:19
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #27
ich habe nur die Nachrichten über die Sendung gesehen und gelesen und frag mich, wer ist der oder die Künstlerin.
Ist das
ein Mann im Frauenkörper,
wenn ja, dann soll man tolerant sein
oder ist das
ein Künstler mit Bart, der sich als Frau verkleidet hat,
wenn ja, hat er es gut gemacht.
Ich vermute, wenn die Sängerin keinen Bart hätte, hätte sie auch nicht gewonnen und die Medien hätten nichts über sie berichtet.

@thomas 48
Vollkommen Richtig !!!
Auffallen um jeden Preis ansonsten hast hast du keine Chance,so ist dieses Geschäft und das war auch schon vor 100 Jahren so.


nach oben springen

#29

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 12.05.2014 14:38
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #27
ich habe nur die Nachrichten über die Sendung gesehen und gelesen und frag mich, wer ist der oder die Künstlerin.
Ist das
ein Mann im Frauenkörper,
wenn ja, dann soll man tolerant sein
oder ist das
ein Künstler mit Bart, der sich als Frau verkleidet hat,
wenn ja, hat er es gut gemacht.
Ich vermute, wenn die Sängerin keinen Bart hätte, hätte sie auch nicht gewonnen und die Medien hätten nichts über sie berichtet.

Hier wird Dir geholfen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tom_Neuwirth
http://conchitawurst.com/about/biography/

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#30

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 09:09
von westsachse | 464 Beiträge

Das ganze sieht aus wie designed by Harald Glööckler.

Gruß

Westsachse


nach oben springen

#31

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 09:17
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Zitat von westsachse im Beitrag #30
Das ganze sieht aus wie designed by Harald Glööckler.

Gruß

Westsachse


Ganz kleiner Unterschied,Harald hat sich ein Imperium aufgebaut


nach oben springen

#32

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 09:42
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Mag sein ich bin zu alt dafür.Nichts gegen seine Bedürfnisse was seine Outfit angeht,nichts gegen seine eventuellen sexuellen Bedürfnisse.Nicht das es meine Sache wäre,aber da ich die biologischen Zusammenhänge kenne geht es für mich in Ordnung.Aber ich bin ehrlich, bei beiden ,bei der Person die sich WURSTnennt und besonders bei Klööckler,ein bisschen stellen sich mir schon die Haare auf.Als ich den Namen Conchita WURST das erste Mal gehört habe,mich hat es vor Lachen bald vom Sofa geworfen.ERSTMAL ist dieser,doch wohl Künstlename,aber sowas von lächerlich.Wenn man etwas länger darüber nachdenkt,der Name ist schon wieder sowas von blöd,es ist eine clevere Promotionsidee.
Was diese Musikveranstaltung angeht,für mich ist es ein Teil der Fast Food "Kultur"-Gesellschaft,einfach nur gähn und peinlich,Musik die beim Autofahren so nebenbei dudelt.Nichts mit Inhalt,nichts mit Niveau,Fast Food halt,so wie die Wabbelbrötchen mit fleischähnlicher Auflage . Wem es gefällt und schmeckt, wegen mir und o.k.Aber man mache was man will,ich bin wahrscheinlich zu alt dafür,von den Brötchen bekomme ich Sodbrennen und von solcher Kultur einen Gehirnkatarrh,kann es auch nicht ändern.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
Feliks D. und turtle haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.05.2014 09:57 | nach oben springen

#33

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 09:55
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,zusammen!
Was haltet ihr eigentlich von dem neuen Grand- Prix Sieger?
http://www.youtube.com/watch?v=mBpgIrI9cDQ
Ich mach da kein Hehl draus !Mein Fall ist das nicht!


Hallo,
ist wohl auf der aktuellen politisch-korrekten Linie der, die oder das Kerlin. Ähnlich wie im Literatur-, Hörspiel-, Theater- und
Spielfilmprämierungsrummel: Das jährliche Homo-Neger-NS-Jüdisch-Problemwerk muß gefunden und preisbedacht werden.



zuletzt bearbeitet 13.05.2014 10:00 | nach oben springen

#34

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 10:03
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #32
....,wenn man etwas länger darüber nachdenkt,der Name ist schon wieder sowas von blöd,es ist eine clevere Promotionsidee.


...,die ihre Wirkung offenbar nicht verfehlt hat. Zumindest hat er die Aufmerksamkeit auf seiner Seite. Wenn hier immer von einer Kunstfigur gesprochen wird, so ist das für mich i. O. Sollte das Ausdruck der sexuellen Orientierung sein, dann ist der Bart für mich abstoßend. Sollte ich die ersten drei Typen in der Öffentlichkeit gesehen haben, dann gewöhne ich mich auch noch daran - kommt nicht mehr darauf an.

friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#35

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 10:19
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von ehem. Hu im Beitrag #34
Sollte das Ausdruck der sexuellen Orientierung sein, dann ist der Bart für mich abstoßend.

Was soll ich sagen, die menschliche Seele ist tief und schwarz.Es soll ja auch Heteros geben,die lassen sich nackt auf allen vieren am Hundehalsband durch einen Keller führen.Und Gerüchten zu folge haben oftmals führende Köpfe unserer Gesellschaft ein solches Bedürfnis.Also so gesehen ist der Bart eigentlich harmlos.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 10:39
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #35
..Es soll ja auch Heteros geben,die lassen sich nackt auf allen vieren am Hundehalsband durch einen Keller führen.

..oh, woher kennst Du mich (kleines Späßle), wobei auch das ja noch harmlos ist.

friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#37

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 10:42
von andyman | 1.875 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #35
Zitat von ehem. Hu im Beitrag #34
Sollte das Ausdruck der sexuellen Orientierung sein, dann ist der Bart für mich abstoßend.

Was soll ich sagen, die menschliche Seele ist tief und schwarz.Es soll ja auch Heteros geben,die lassen sich nackt auf allen vieren am Hundehalsband durch einen Keller führen.Und Gerüchten zu folge haben oftmals führende Köpfe unserer Gesellschaft ein solches Bedürfnis.Also so gesehen ist der Bart eigentlich harmlos.


Hallo.Die mit dem halsband,treten nicht so gern in der Öffentlichkeit auf ,weil es ihnen bewußt ist das es schon schräg ist was sie tun.Bei Conchita wird uns als Zuschauer die Abnormität als Toleranz der Allgemeinheit verkauft,in meinem Alter weiß ich was ich davon halten soll.Fragt sich mal jemand was es für sexuell in ihrer Entwicklung noch nicht gefestigte Kinder bedeutet den Auftritt als normal hinzustellen?Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 10:43
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #35
Zitat von ehem. Hu im Beitrag #34
Sollte das Ausdruck der sexuellen Orientierung sein, dann ist der Bart für mich abstoßend.

Was soll ich sagen, die menschliche Seele ist tief und schwarz.Es soll ja auch Heteros geben,die lassen sich nackt auf allen vieren am Hundehalsband durch einen Keller führen.Und Gerüchten zu folge haben oftmals führende Köpfe unserer Gesellschaft ein solches Bedürfnis.Also so gesehen ist der Bart eigentlich harmlos.


Was meint ihr was eine Domina oder die "normalen" Huren aus der Herbertstrasse alles über Sexuelle Irrungen und Wirrungen erzählen könnten. Das glaubt ihr nicht. Spezialistinnen gibt es da für fast alle Perversionen. Aber was ist alles pervers ? Denke mal Damen mit Bart hätte auch ihre Kundschaft (Das hat aber nichts mit "Frau Wurst) zu tun. Woher ich das Wissen habe ? Nun Seeleute und die Damen des ältesten Gewerbes der Welt hatten nie Berührungsängste, Früher lang ist es her aber noch Ende der 60er feierten wir wenn gerade in Hamburg lagen mit den Mädels rund um die Herbertstrasse zusammen Weihnachten. Diesen Tag wurde kein Geld verdient ,im Gespräch kam man sich allerdings nah und später noch näher. Die Damen hatten ihren Moralischen ,der Loddel gerade im Knast und waren genauso einsam wie mancher Seemann fern von Zuhause.
Die Seefahrt ,die Dockschwalben ,die Mädchen aus den Hafenbars , gehören immer noch zusammen. Egal in welchen Häfen auch immer, da wird sich nichts ändern. Sie war schön meine Fahrenszeit.


matloh und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.05.2014 10:45 | nach oben springen

#39

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 11:09
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Musikalisch ist die Veranstaltung für mich jenseits von Gut und Böse, d.h. mir ist egal, wer da auftritt. Ohnehin haben die "Hits" ein niedriges Verfallsdatum.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#40

RE: Ist wohl nicht jedermann Sache

in Themen vom Tage 13.05.2014 11:50
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
was ist gute Musik, egal ob Klasik, Jazz, Folk, Rock, Weltmusik oder Pop?

Meine Definition nicht was ein kurzeitiger Hit ist sondern auch nach 5 Jahren noch neue auch wenn nur wenige Liebhaber dazugewinnt.

Ich denke an Abba, Pudys, Beatles, MauriceRavel, PinkFloyd, Enja, Mozart, Orff, Baez, Belafonte, Shostakovic, Mike Oldfield usw.

Aber auch Chormusik, egal ob TrientinerBergsteiger, Thomaner oder Matrosen der Schwarzmeerflotte.



nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 889 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557950 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen