#101

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 19:06
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ich finde das Wort "Kundschafter", hier im Forum so undistanziert verwendet, falsch. Hier ist kein Stasi-Forum. Mann kann die auch neutral MfS-Agenten, HVA-Mitarbeiter oder sonstwas nennen. Damit tritt man auch niemandem zu nahe, der meinetwegen noch "stolz" darauf ist. Man braucht jedenfalls heute nicht mehr das einseitig verharmlosende Ost-Propagandawort für Spion zu benutzen.


grenzgänger81, thomas 48 und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 19:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wer hier erwartet hat, ich würde über ein hingehaltenes Stöckchen springen, hat mich falsch eingeschätzt...
Wer hat diesen Thread eröffnet und mit welcher Absicht?... Dies bleibt dem geneigten User verborgen...Allerdings darf man darüber nachdenken, meine Diagnose steht, allerdings verbietet mir meine Tätigkeit, diese offen darzulegen.

Meinetwegen können sich Hinz und Kunz treffen, und andere Tarnnamen hatten die Herren sowieso kaum auf dem Schirm.
Dem Forumseigner allerdings stelle ich gern die Frage, warum er diesen post-DDR-Umtrieben in diesem Forum, das eigentlich den Grenzern "gehört",
kommentarlos zulässt?

Ich wünsche noch ne fröhliche Diskussionsrunde um des Kaisers Bart!

VG Klaus


Adam, Gert, grenzgänger81 und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 19:28
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #102
Wer hier erwartet hat, ich würde über ein hingehaltenes Stöckchen springen, hat mich falsch eingeschätzt...
Wer hat diesen Thread eröffnet und mit welcher Absicht?... Dies bleibt dem geneigten User verborgen...

VG Klaus


Klaus nu biste ja doch noch... also gehopst würde ich sagen, die Zeiten mit dem Springen liegen hinter uns. Wer eröffnet hat steht im Übrigen auf Seite 1, für gewöhnlich ganz vorne der Erste. Selbst mit Urzeit wurde des Unholds Werk festgehalten, auf dass jeder der mag hopsen möge!

Was die Absichten betrifft halte ich es wie immer und unterstelle mal nur die besten, so auch Dir!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 08.05.2014 19:31 | nach oben springen

#104

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 19:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Feliks, meine diesbezügliche Frage war rein rhetorischer Natur, nur mal zum Nachdenken, wer denn dies kann...

VG Klaus


nach oben springen

#105

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 19:51
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Auch Ironie ist ein rhetorisches Stilmittel


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 08.05.2014 19:51 | nach oben springen

#106

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 20:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Immer wenn es um Lachen geht, @Feliks D. , bin ich gern dabei , beim Lachen über das Leben an sich, gern auch einmal über mich, obwohl, dann wurmt es einen schon etwas.
Auslachen, hämisch auslachen oder gar schadenfreudig lachen, ist eher nicht mein Ding...

Deshalb lache ich erst öffentlich und unbeschwert, wenn es denn sicher ist, keinen irgendwie Betroffenen zu verletzen, ich meine wirksam verletzend, denn dann hört das Lachen auf!

VG Klaus


nach oben springen

#107

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 22:18
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #5
Zitat von Pit 59 im Beitrag #4
Ist eigentlich Kundschafter der Salonfähige Ausdruck für Spione ?
Nein, im Osten gab es nur freundliche Kundschafter, im Westen nur böse Spione. ;-)

cheers matloh

SCNR


Grün: Mathlo, solche Spitzfindigkeiten sind doch unter Deinem Niveau, oder doch nicht ?



nach oben springen

#108

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 22:26
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Im April fand wieder das Treffen der Kundschafter der DDR statt.

Darunter Kundschafter die für die Verwaltung Aufklärung des
MfS und den Bereich Aufklärung der NVA tätig waren.

Über 100 Teilnehmer verbrachten sehr angenehme Tage und nutzten die Möglichkeit
sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, die aktuelle Lage zu
analysieren, Rückschau zu halten, aber auch neue Projekte zu besprechen.

Das Treffen stand wie immer im Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung, Anerkennung und der Solidarität.

Besonders angenehm war es, auch User aus diesem Forum zu treffen, die hier mehr oder weniger aktiv sind.

Schon jetzt freue ich mich auf das Treffen im Jahr 2016.




wem nützt diese Information ? Ich gebe mal die Antwort : Niemandem und nichts. Diese "Kundschafter" haben nichts mehr zu verkünden, was irgendjemanden interessiert. Ist einfach Geschichte.


Alles klar. Dann sind alle, ausnahmslos ALLE Statements von Politikern, Geheimdienstern, Militärs u.a., die sich nicht mehr im Amt befinden und egal auf welcher politischen Seite sie gestanden haben, eben nur noch "Geschichte", die niemanden interessiert. Den Widerspruch in Deinen Aussagen kriegst Du sicher nicht immer mit, vermute ich.



nach oben springen

#109

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 22:37
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Im April fand wieder das Treffen der Kundschafter der DDR statt.

Darunter Kundschafter die für die Verwaltung Aufklärung des
MfS und den Bereich Aufklärung der NVA tätig waren.

Über 100 Teilnehmer verbrachten sehr angenehme Tage und nutzten die Möglichkeit
sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, die aktuelle Lage zu
analysieren, Rückschau zu halten, aber auch neue Projekte zu besprechen.

Das Treffen stand wie immer im Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung, Anerkennung und der Solidarität.

Besonders angenehm war es, auch User aus diesem Forum zu treffen, die hier mehr oder weniger aktiv sind.

Schon jetzt freue ich mich auf das Treffen im Jahr 2016.




wem nützt diese Information ? Ich gebe mal die Antwort : Niemandem und nichts. Diese "Kundschafter" haben nichts mehr zu verkünden, was irgendjemanden interessiert. Ist einfach Geschichte.


Alles klar. Dann sind alle, ausnahmslos ALLE Statements von Politikern, Geheimdienstern, Militärs u.a., die sich nicht mehr im Amt befinden und egal auf welcher politischen Seite sie gestanden haben, eben nur noch "Geschichte", die niemanden interessiert. Den Widerspruch in Deinen Aussagen kriegst Du sicher nicht immer mit, vermute ich.


du würfelst mal wieder alles durcheinander @DoreHolm. Nicht erholt aus dem Urlaub zurück ?
Pass auf, natürlich sind Sachen und Gespräche von noch existierenden Staaten wichtig und Teil der Geschichte. Das sind aber noch lebende Organismen. Die DDR ist tot, abgewickelt und beerdigt, das ist der kleine und feine Unterschied aus dem ich meine Wertung ableitete.
Und es tut mir noch nicht mal leid für die betroffenen Spione, dass sie auf diese Weise aus dem Verkehr gezogen wurden. Die meisten kamen doch mit einem blaue Auge davon bei unserer Schlappjustiz, in den USA hätte es anders gerappelt in der Kiste.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#110

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 22:47
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #109
Zitat von DoreHolm im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Im April fand wieder das Treffen der Kundschafter der DDR statt.

Darunter Kundschafter die für die Verwaltung Aufklärung des
MfS und den Bereich Aufklärung der NVA tätig waren.

Über 100 Teilnehmer verbrachten sehr angenehme Tage und nutzten die Möglichkeit
sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, die aktuelle Lage zu
analysieren, Rückschau zu halten, aber auch neue Projekte zu besprechen.

Das Treffen stand wie immer im Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung, Anerkennung und der Solidarität.

Besonders angenehm war es, auch User aus diesem Forum zu treffen, die hier mehr oder weniger aktiv sind.

Schon jetzt freue ich mich auf das Treffen im Jahr 2016.




wem nützt diese Information ? Ich gebe mal die Antwort : Niemandem und nichts. Diese "Kundschafter" haben nichts mehr zu verkünden, was irgendjemanden interessiert. Ist einfach Geschichte.


Alles klar. Dann sind alle, ausnahmslos ALLE Statements von Politikern, Geheimdienstern, Militärs u.a., die sich nicht mehr im Amt befinden und egal auf welcher politischen Seite sie gestanden haben, eben nur noch "Geschichte", die niemanden interessiert. Den Widerspruch in Deinen Aussagen kriegst Du sicher nicht immer mit, vermute ich.


du würfelst mal wieder alles durcheinander @DoreHolm. Nicht erholt aus dem Urlaub zurück ?
Pass auf, natürlich sind Sachen und Gespräche von noch existierenden Staaten wichtig und Teil der Geschichte. Das sind aber noch lebende Organismen. Die DDR ist tot, abgewickelt und beerdigt, das ist der kleine und feine Unterschied aus dem ich meine Wertung ableitete.
Und es tut mir noch nicht mal leid für die betroffenen Spione, dass sie auf diese Weise aus dem Verkehr gezogen wurden. Die meisten kamen doch mit einem blaue Auge davon bei unserer Schlappjustiz, in den USA hätte es anders gerappelt in der Kiste.



Das glaub ich Dir auf,s Wort--und zwar in den Folterhöllen von Obamas CIA


nach oben springen

#111

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 22:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #109
Zitat von DoreHolm im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Im April fand wieder das Treffen der Kundschafter der DDR statt.

Darunter Kundschafter die für die Verwaltung Aufklärung des
MfS und den Bereich Aufklärung der NVA tätig waren.

Über 100 Teilnehmer verbrachten sehr angenehme Tage und nutzten die Möglichkeit
sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, die aktuelle Lage zu
analysieren, Rückschau zu halten, aber auch neue Projekte zu besprechen.

Das Treffen stand wie immer im Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung, Anerkennung und der Solidarität.

Besonders angenehm war es, auch User aus diesem Forum zu treffen, die hier mehr oder weniger aktiv sind.

Schon jetzt freue ich mich auf das Treffen im Jahr 2016.




wem nützt diese Information ? Ich gebe mal die Antwort : Niemandem und nichts. Diese "Kundschafter" haben nichts mehr zu verkünden, was irgendjemanden interessiert. Ist einfach Geschichte.


Alles klar. Dann sind alle, ausnahmslos ALLE Statements von Politikern, Geheimdienstern, Militärs u.a., die sich nicht mehr im Amt befinden und egal auf welcher politischen Seite sie gestanden haben, eben nur noch "Geschichte", die niemanden interessiert. Den Widerspruch in Deinen Aussagen kriegst Du sicher nicht immer mit, vermute ich.


du würfelst mal wieder alles durcheinander @DoreHolm. Nicht erholt aus dem Urlaub zurück ?
Pass auf, natürlich sind Sachen und Gespräche von noch existierenden Staaten wichtig und Teil der Geschichte. Das sind aber noch lebende Organismen. Die DDR ist tot, abgewickelt und beerdigt, das ist der kleine und feine Unterschied aus dem ich meine Wertung ableitete.
Und es tut mir noch nicht mal leid für die betroffenen Spione, dass sie auf diese Weise aus dem Verkehr gezogen wurden. Die meisten kamen doch mit einem blaue Auge davon bei unserer Schlappjustiz, in den USA hätte es anders gerappelt in der Kiste.



rot - jawoll, Herr Oberlehrer
grün - auch nicht mehr existierende Staaten sind Teil der Geschichte
orange - meinst Du damit Wirtschafts- und Umweltverbrechen?

ist immer wieder schön von Dir zu lesen.....


nach oben springen

#112

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 22:52
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #110
Zitat von Gert im Beitrag #109
Zitat von DoreHolm im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Im April fand wieder das Treffen der Kundschafter der DDR statt.

Darunter Kundschafter die für die Verwaltung Aufklärung des
MfS und den Bereich Aufklärung der NVA tätig waren.

Über 100 Teilnehmer verbrachten sehr angenehme Tage und nutzten die Möglichkeit
sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, die aktuelle Lage zu
analysieren, Rückschau zu halten, aber auch neue Projekte zu besprechen.

Das Treffen stand wie immer im Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung, Anerkennung und der Solidarität.

Besonders angenehm war es, auch User aus diesem Forum zu treffen, die hier mehr oder weniger aktiv sind.

Schon jetzt freue ich mich auf das Treffen im Jahr 2016.




wem nützt diese Information ? Ich gebe mal die Antwort : Niemandem und nichts. Diese "Kundschafter" haben nichts mehr zu verkünden, was irgendjemanden interessiert. Ist einfach Geschichte.


Alles klar. Dann sind alle, ausnahmslos ALLE Statements von Politikern, Geheimdienstern, Militärs u.a., die sich nicht mehr im Amt befinden und egal auf welcher politischen Seite sie gestanden haben, eben nur noch "Geschichte", die niemanden interessiert. Den Widerspruch in Deinen Aussagen kriegst Du sicher nicht immer mit, vermute ich.


du würfelst mal wieder alles durcheinander @DoreHolm. Nicht erholt aus dem Urlaub zurück ?
Pass auf, natürlich sind Sachen und Gespräche von noch existierenden Staaten wichtig und Teil der Geschichte. Das sind aber noch lebende Organismen. Die DDR ist tot, abgewickelt und beerdigt, das ist der kleine und feine Unterschied aus dem ich meine Wertung ableitete.
Und es tut mir noch nicht mal leid für die betroffenen Spione, dass sie auf diese Weise aus dem Verkehr gezogen wurden. Die meisten kamen doch mit einem blaue Auge davon bei unserer Schlappjustiz, in den USA hätte es anders gerappelt in der Kiste.



Das glaub ich Dir auf,s Wort--und zwar in den Folterhöllen von Obamas CIA



also ich weiss nicht, ob das so stimmt was du hier behauptest. Frag doch mal bei KID nach per PN, was er dazu sagt, de rmuss es wissen. Wenn du eine Antwort hast, kannst mich auch informieren, das interessiert mich persönlich!


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#113

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 22:55
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #111
Zitat von Gert im Beitrag #109
Zitat von DoreHolm im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Im April fand wieder das Treffen der Kundschafter der DDR statt.

Darunter Kundschafter die für die Verwaltung Aufklärung des
MfS und den Bereich Aufklärung der NVA tätig waren.

Über 100 Teilnehmer verbrachten sehr angenehme Tage und nutzten die Möglichkeit
sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, die aktuelle Lage zu
analysieren, Rückschau zu halten, aber auch neue Projekte zu besprechen.

Das Treffen stand wie immer im Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung, Anerkennung und der Solidarität.

Besonders angenehm war es, auch User aus diesem Forum zu treffen, die hier mehr oder weniger aktiv sind.

Schon jetzt freue ich mich auf das Treffen im Jahr 2016.




wem nützt diese Information ? Ich gebe mal die Antwort : Niemandem und nichts. Diese "Kundschafter" haben nichts mehr zu verkünden, was irgendjemanden interessiert. Ist einfach Geschichte.


Alles klar. Dann sind alle, ausnahmslos ALLE Statements von Politikern, Geheimdienstern, Militärs u.a., die sich nicht mehr im Amt befinden und egal auf welcher politischen Seite sie gestanden haben, eben nur noch "Geschichte", die niemanden interessiert. Den Widerspruch in Deinen Aussagen kriegst Du sicher nicht immer mit, vermute ich.


du würfelst mal wieder alles durcheinander @DoreHolm. Nicht erholt aus dem Urlaub zurück ?
Pass auf, natürlich sind Sachen und Gespräche von noch existierenden Staaten wichtig und Teil der Geschichte. Das sind aber noch lebende Organismen. Die DDR ist tot, abgewickelt und beerdigt, das ist der kleine und feine Unterschied aus dem ich meine Wertung ableitete.
Und es tut mir noch nicht mal leid für die betroffenen Spione, dass sie auf diese Weise aus dem Verkehr gezogen wurden. Die meisten kamen doch mit einem blaue Auge davon bei unserer Schlappjustiz, in den USA hätte es anders gerappelt in der Kiste.



rot - jawoll, Herr Oberlehrer
grün - auch nicht mehr existierende Staaten sind Teil der Geschichte
orange - meinst Du damit Wirtschafts- und Umweltverbrechen?

ist immer wieder schön von Dir zu lesen.....


es freut mich dass ich zu deiner Unterhaltung beitragen konnte, Ziel war aber eher Informationsaustausch mit @DoreHolm


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#114

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 22:58
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #112
Zitat von Rostocker im Beitrag #110
Zitat von Gert im Beitrag #109
Zitat von DoreHolm im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Im April fand wieder das Treffen der Kundschafter der DDR statt.

Darunter Kundschafter die für die Verwaltung Aufklärung des
MfS und den Bereich Aufklärung der NVA tätig waren.

Über 100 Teilnehmer verbrachten sehr angenehme Tage und nutzten die Möglichkeit
sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, die aktuelle Lage zu
analysieren, Rückschau zu halten, aber auch neue Projekte zu besprechen.

Das Treffen stand wie immer im Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung, Anerkennung und der Solidarität.

Besonders angenehm war es, auch User aus diesem Forum zu treffen, die hier mehr oder weniger aktiv sind.

Schon jetzt freue ich mich auf das Treffen im Jahr 2016.




wem nützt diese Information ? Ich gebe mal die Antwort : Niemandem und nichts. Diese "Kundschafter" haben nichts mehr zu verkünden, was irgendjemanden interessiert. Ist einfach Geschichte.


Alles klar. Dann sind alle, ausnahmslos ALLE Statements von Politikern, Geheimdienstern, Militärs u.a., die sich nicht mehr im Amt befinden und egal auf welcher politischen Seite sie gestanden haben, eben nur noch "Geschichte", die niemanden interessiert. Den Widerspruch in Deinen Aussagen kriegst Du sicher nicht immer mit, vermute ich.


du würfelst mal wieder alles durcheinander @DoreHolm. Nicht erholt aus dem Urlaub zurück ?
Pass auf, natürlich sind Sachen und Gespräche von noch existierenden Staaten wichtig und Teil der Geschichte. Das sind aber noch lebende Organismen. Die DDR ist tot, abgewickelt und beerdigt, das ist der kleine und feine Unterschied aus dem ich meine Wertung ableitete.
Und es tut mir noch nicht mal leid für die betroffenen Spione, dass sie auf diese Weise aus dem Verkehr gezogen wurden. Die meisten kamen doch mit einem blaue Auge davon bei unserer Schlappjustiz, in den USA hätte es anders gerappelt in der Kiste.



Das glaub ich Dir auf,s Wort--und zwar in den Folterhöllen von Obamas CIA



also ich weiss nicht, ob das so stimmt was du hier behauptest. Frag doch mal bei KID nach per PN, was er dazu sagt, de rmuss es wissen. Wenn du eine Antwort hast, kannst mich auch informieren, das interessiert mich persönlich!


Na ist Guantanamo keine Folterhölle der CIA ? Aber das darf es ja nach Deinen wissen nicht geben. Aber reicht ja ,wenn die Welt es weiß.


nach oben springen

#115

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 23:08
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #114
Zitat von Gert im Beitrag #112
Zitat von Rostocker im Beitrag #110
Zitat von Gert im Beitrag #109
Zitat von DoreHolm im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Im April fand wieder das Treffen der Kundschafter der DDR statt.

Darunter Kundschafter die für die Verwaltung Aufklärung des
MfS und den Bereich Aufklärung der NVA tätig waren.

Über 100 Teilnehmer verbrachten sehr angenehme Tage und nutzten die Möglichkeit
sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, die aktuelle Lage zu
analysieren, Rückschau zu halten, aber auch neue Projekte zu besprechen.

Das Treffen stand wie immer im Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung, Anerkennung und der Solidarität.

Besonders angenehm war es, auch User aus diesem Forum zu treffen, die hier mehr oder weniger aktiv sind.

Schon jetzt freue ich mich auf das Treffen im Jahr 2016.




wem nützt diese Information ? Ich gebe mal die Antwort : Niemandem und nichts. Diese "Kundschafter" haben nichts mehr zu verkünden, was irgendjemanden interessiert. Ist einfach Geschichte.


Alles klar. Dann sind alle, ausnahmslos ALLE Statements von Politikern, Geheimdienstern, Militärs u.a., die sich nicht mehr im Amt befinden und egal auf welcher politischen Seite sie gestanden haben, eben nur noch "Geschichte", die niemanden interessiert. Den Widerspruch in Deinen Aussagen kriegst Du sicher nicht immer mit, vermute ich.


du würfelst mal wieder alles durcheinander @DoreHolm. Nicht erholt aus dem Urlaub zurück ?
Pass auf, natürlich sind Sachen und Gespräche von noch existierenden Staaten wichtig und Teil der Geschichte. Das sind aber noch lebende Organismen. Die DDR ist tot, abgewickelt und beerdigt, das ist der kleine und feine Unterschied aus dem ich meine Wertung ableitete.
Und es tut mir noch nicht mal leid für die betroffenen Spione, dass sie auf diese Weise aus dem Verkehr gezogen wurden. Die meisten kamen doch mit einem blaue Auge davon bei unserer Schlappjustiz, in den USA hätte es anders gerappelt in der Kiste.



Das glaub ich Dir auf,s Wort--und zwar in den Folterhöllen von Obamas CIA



also ich weiss nicht, ob das so stimmt was du hier behauptest. Frag doch mal bei KID nach per PN, was er dazu sagt, de rmuss es wissen. Wenn du eine Antwort hast, kannst mich auch informieren, das interessiert mich persönlich!


Na ist Guantanamo keine Folterhölle der CIA ? Aber das darf es ja nach Deinen wissen nicht geben. Aber reicht ja ,wenn die Welt es weiß.



meines Wissens sitzen in dem Militärgefängnis Guantanamo keine verurteilten Spione der USA. Gunatanamo ist ein besonderer Fall und ich gebe dir Recht, dass dort US Recht grob missachtet wird. Obama hat es vor 6 Jahren abschaffen wollen , hat es aber bis heute nicht. aber solche Einrichtungen halten sich offenbar hartnäckig, wenn es um die Existenz eines Staates geht. Ich glaube die Kriegserklärung der USA an die Terroristen gilt immer noch, insofern kann man es auch als POW Lager ansehen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#116

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 23:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das Thema war "Kundschaftertreffen 2014". Jeder Staat betrieb und betreibt Spionage und Gegenspionage, wenn sich die Jungs treffen wollen warum nicht. Jede Berufsgruppe hat Ihren Kodex und last doch die Jungs ein wenig Fachsimpeln. warum darüber so eine Panik.....


DoreHolm, werner, seaman, SCORN und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#117

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 23:15
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #116
Das Thema war "Kundschaftertreffen 2014". Jeder Staat betrieb und betreibt Spionage und Gegenspionage, wenn sich die Jungs treffen wollen warum nicht. Jede Berufsgruppe hat Ihren Kodex und last doch die Jungs ein wenig Fachsimpeln. warum darüber so eine Panik.....




So isses ,- sollen sich die alten Männer doch treffen - so oft sie wollen - sie werden uns die DDR 2.0 nicht aufs Auge drücken können....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 08.05.2014 23:16 | nach oben springen

#118

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 23:23
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #115
Zitat von Rostocker im Beitrag #114
Zitat von Gert im Beitrag #112
Zitat von Rostocker im Beitrag #110
Zitat von Gert im Beitrag #109
Zitat von DoreHolm im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Im April fand wieder das Treffen der Kundschafter der DDR statt.

Darunter Kundschafter die für die Verwaltung Aufklärung des
MfS und den Bereich Aufklärung der NVA tätig waren.

Über 100 Teilnehmer verbrachten sehr angenehme Tage und nutzten die Möglichkeit
sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, die aktuelle Lage zu
analysieren, Rückschau zu halten, aber auch neue Projekte zu besprechen.

Das Treffen stand wie immer im Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung, Anerkennung und der Solidarität.

Besonders angenehm war es, auch User aus diesem Forum zu treffen, die hier mehr oder weniger aktiv sind.

Schon jetzt freue ich mich auf das Treffen im Jahr 2016.




wem nützt diese Information ? Ich gebe mal die Antwort : Niemandem und nichts. Diese "Kundschafter" haben nichts mehr zu verkünden, was irgendjemanden interessiert. Ist einfach Geschichte.


Alles klar. Dann sind alle, ausnahmslos ALLE Statements von Politikern, Geheimdienstern, Militärs u.a., die sich nicht mehr im Amt befinden und egal auf welcher politischen Seite sie gestanden haben, eben nur noch "Geschichte", die niemanden interessiert. Den Widerspruch in Deinen Aussagen kriegst Du sicher nicht immer mit, vermute ich.


du würfelst mal wieder alles durcheinander @DoreHolm. Nicht erholt aus dem Urlaub zurück ?
Pass auf, natürlich sind Sachen und Gespräche von noch existierenden Staaten wichtig und Teil der Geschichte. Das sind aber noch lebende Organismen. Die DDR ist tot, abgewickelt und beerdigt, das ist der kleine und feine Unterschied aus dem ich meine Wertung ableitete.
Und es tut mir noch nicht mal leid für die betroffenen Spione, dass sie auf diese Weise aus dem Verkehr gezogen wurden. Die meisten kamen doch mit einem blaue Auge davon bei unserer Schlappjustiz, in den USA hätte es anders gerappelt in der Kiste.



Das glaub ich Dir auf,s Wort--und zwar in den Folterhöllen von Obamas CIA



also ich weiss nicht, ob das so stimmt was du hier behauptest. Frag doch mal bei KID nach per PN, was er dazu sagt, de rmuss es wissen. Wenn du eine Antwort hast, kannst mich auch informieren, das interessiert mich persönlich!


Na ist Guantanamo keine Folterhölle der CIA ? Aber das darf es ja nach Deinen wissen nicht geben. Aber reicht ja ,wenn die Welt es weiß.



meines Wissens sitzen in dem Militärgefängnis Guantanamo keine verurteilten Spione der USA. Gunatanamo ist ein besonderer Fall und ich gebe dir Recht, dass dort US Recht grob missachtet wird. Obama hat es vor 6 Jahren abschaffen wollen , hat es aber bis heute nicht. aber solche Einrichtungen halten sich offenbar hartnäckig, wenn es um die Existenz eines Staates geht. Ich glaube die Kriegserklärung der USA an die Terroristen gilt immer noch, insofern kann man es auch als POW Lager ansehen.





Gert--dort wird kein US Recht missachtet--weil dort kein US Recht Geltung hat. Die CIA hat nicht umsonst Guantanamo als Kriegsgefangenenlager deshalb gewählt. Nebenbei haben sie noch im Irak und Afganistan gefoltert.


nach oben springen

#119

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 23:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #117
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #116
Das Thema war "Kundschaftertreffen 2014". Jeder Staat betrieb und betreibt Spionage und Gegenspionage, wenn sich die Jungs treffen wollen warum nicht. Jede Berufsgruppe hat Ihren Kodex und last doch die Jungs ein wenig Fachsimpeln. warum darüber so eine Panik.....




So isses ,- sollen sich die alten Männer doch treffen - so oft sie wollen - sie werden uns die DDR 2.0 nicht aufs Auge drücken können....


Sei Dir nicht so sicher , zum Glück habe ich die Fahne noch und übe ab und zu auch die Nationalhymne. da nehme ich aber die alte fassung mit allen Strophen, da es eine "gesamtdeutsche DDR" wird.


nach oben springen

#120

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 08.05.2014 23:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Rostocker , ich bewundere Deine Ausdauer. Aber "Es kann nicht sein was nicht sein darf", frei nach Ringelnatz.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Malaysia Airlines Flug MH 17 am 17.07.2014
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Ari@D187
621 04.10.2016 21:40goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 25198
Neugründung der DDR im Jahre 2014
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
41 18.02.2015 19:33goto
von frank55 • Zugriffe: 4116

Besucher
22 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 879 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557950 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen