#361

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 11.05.2016 21:46
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Ich sagte ja, ähnlich, weil anderes Verfahren aber mit gleicher Zielstellung (Überprüfung der Ehrlichkeit). 1979 haben mehrere Leute von der HV A zum Thema Stimmanalyse ihren akademischen Abschluss an der Hochschule des MfS gemacht:

Die Weiterentwicklung der Methodik zur Feststellung der Eignung von IM der HVA - untersucht an Übersiedlungs-IM
Die wissentschaftliche Bewertung der psycho-physiologischen Verfahrens der Stimmanalyse. Seine Einsatzmöglichkeiten
und Grundsätze in der politisch-operativen Aufklärungsarbeit des MfS


Unter ihnen war Gerd Lips später OSL und Leiter der HV A VI/A/6 (psychologische Qualifizierung von ÜIM, Betreuung von zurückgezogenen IM). Über ihn schreibt @KID in seinem Buch, da er dort auch eine Zeit lang betreut wurde.

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 11.05.2016 22:19 | nach oben springen

#362

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 11.05.2016 22:24
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #361
Ich sagte ja, ähnlich, weil anderes Verfahren aber mit gleicher Zielstellung (Überprüfung der Ehrlichkeit). 1979 haben mehrere Leute von der HV A zum Thema Stimmanalyse ihren akademischen Abschluss an der Hochschule des MfS gemacht:

Die Weiterentwicklung der Methodik zur Feststellung der Eignung von IM der HVA - untersucht an Übersiedlungs-IM
Die wissentschaftliche Bewertung der psycho-physiologischen Verfahrens der Stimmanalyse. Seine Einsatzmöglichkeiten
und Grundsätze in der politisch-operativen Aufklärungsarbeit des MfS


Unter ihnen war Gerd Lips später OSL und Leiter der HV A VI/A/6 (psychologische Qualifizierung von ÜIM, Betreuung von zurückgezogenen IM). Über ihn schreibt @KID in seinem Buch, da er dort auch eine Zeit lang betreut wurde.

Gruß Kalubke


Mir ist nur Dr. Feist (Oberstleutnant) und eine Psychologin im hohen Offiziersrang bekannt.


zuletzt bearbeitet 11.05.2016 22:24 | nach oben springen

#363

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 11.05.2016 22:52
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Ein Helmut Feist, auch von der HV A/IX hat 1974 als Major promoviert:

Über die Gefährlichkeit und die Methoden der Arbeit der feindlichen Geheimdienste mit Doppelagenten gegen das
inoffizielle Netz und die Organe des MfS. Die Bedeutung und die Möglichkeiten des rechtzeitigen Erkennens und der
zielstrebigen Bearbeitung von D.


Lt. Anatomie der Staatssicherheit war Dr. Helmut Feist ab 1981 Leiter der AG Medium. Später wurde sie von der HV A/IX in die HV A/VI (operativer Reiseverkehr, Übersiedlung, Regimefragen) umgegliedert.

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 11.05.2016 23:07 | nach oben springen

#364

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2016 07:31
von B208 | 1.339 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #356
Da hätte der Anwalt auch erwähnen sollen, warum entsprechende Akten angelegt oder entsprechende Maßnahmen eingeleitet wurden. Denn dies geschah ja nicht aus Lust und Laune.


Die Antwort auf ein warum hat sich aus den Fragen nicht ergeben . Ging mehr um seine Arbeit .

Aber danke für die Bestätigung dieser Vorgänge.

B208


nach oben springen

#365

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2016 10:41
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #363
Ein Helmut Feist, auch von der HV A/IX hat 1974 als Major promoviert:

Über die Gefährlichkeit und die Methoden der Arbeit der feindlichen Geheimdienste mit Doppelagenten gegen das
inoffizielle Netz und die Organe des MfS. Die Bedeutung und die Möglichkeiten des rechtzeitigen Erkennens und der
zielstrebigen Bearbeitung von D.


Gruß Kalubke


Übrigens eine sehr interessante und lesenswerte Dissertation.



nach oben springen

#366

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2016 10:45
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Wie kommt man da ran? Ist die im Web verfügbar?

Gruß Kalubke



nach oben springen

#367

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2016 11:28
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #366
Wie kommt man da ran?
Gruß Kalubke


Einen Antrag bei der entsprechenden Behörde stellen und dabei ein begründetes wissenschaftliches Interesse nachweisen.



nach oben springen

#368

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2016 15:09
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Na toll, muss ich da gleich einen wissenschaftlichen Aufsatz drüber schreiben, wenn ich das Ding bloß mal lesen will?

Gruß Kalubke



nach oben springen

#369

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2016 15:38
von damals wars | 12.145 Beiträge

Du musst nur 3 zusammenhängende Sätze des Hubertusknaben zitieren können, das reicht als wissenschaftliche Leistung!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#370

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2016 16:01
von passport | 2.631 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #361
Ich sagte ja, ähnlich, weil anderes Verfahren aber mit gleicher Zielstellung (Überprüfung der Ehrlichkeit). 1979 haben mehrere Leute von der HV A zum Thema Stimmanalyse ihren akademischen Abschluss an der Hochschule des MfS gemacht:

Die Weiterentwicklung der Methodik zur Feststellung der Eignung von IM der HVA - untersucht an Übersiedlungs-IM
Die wissentschaftliche Bewertung der psycho-physiologischen Verfahrens der Stimmanalyse. Seine Einsatzmöglichkeiten
und Grundsätze in der politisch-operativen Aufklärungsarbeit des MfS


Unter ihnen war Gerd Lips später OSL und Leiter der HV A VI/A/6 (psychologische Qualifizierung von ÜIM, Betreuung von zurückgezogenen IM). Über ihn schreibt @KID in seinem Buch, da er dort auch eine Zeit lang betreut wurde.

Gruß Kalubke



Hallo @Kalubke ,

in diesen Buch von S. 189 - bis S.198 wird sehr ausführlich über das "Verfahren auf Messung psycho - physiologischer Parameter der menschlichen Stimme" berichtet.





passport


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#371

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2016 16:30
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #312
Bei einem Vortrag in der BW Uni in Hamburg habe ich von einem ehem.Bundesanwalt gehört , dass die Hauptziele ab einer bestimmten Zeit gar nicht die militärischen Ziele ausgemacht haben , sondern Ziele bei Wirtschaft , Forschung und Technik .

Das abgeschöpfte Wissen aus diesen Quellen war für die DDR von hohem wirtschaftlichem Nutzen und dringend nötig .

Die Bezeichnung " Kundschafter für den Frieden " " Kundschafter des Friedens " traf in den letzten Jahren der DDR schon gar nicht mehr für die meisten Spione zu .

B208


Kann es sein, dass wir den gleichen Oberstaatsanwalt gehört haben an der BW Uni in HH?
Sprechen wir von Oberstaatsanwalt Wolfgang Ehlers?

Also, denke mal, zu wissen welche Aussagen er in den 90iger Jahren tätigte und welche jetzt aktuell.
Ähnlich würde sich das auch bei dem HH Oberstaatsanwalt Bunners verhalten.
Natürlich tappte man erst im Dunkeln.Inzwischen ist viel Zeit vergangen und viele Erkenntnisse sind erst jetzt greifbar.
Klar ist aber auch,dass man eine Erfolgsgeschichte in Sachen Spionageaufarbeitung dokumentieren möchte.
Trotzdem sollte man nicht vergessen, nicht jeder hat damals sein Wissen aus verschiedensten Gründen preisgegeben.
Ohne die Arbeit der benannten Oberstaatsanwälte schmälern zu wollen, es war für sie damals Neuland.
Selbst in Karlsruhe ( Generalbundesanwalt A. von Stahl 1992), verspürte ich eher ein Stochern im Wespennest.

seaman


zuletzt bearbeitet 12.05.2016 16:42 | nach oben springen

#372

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2016 18:08
von B208 | 1.339 Beiträge

Ich war bei dem Vortrag am 22.3.16 von Joachim Lampe , der auch die Schwierigkeiten der ersten Stunden ansprach , da man das Stasideutsch nicht verstand und Dolmetscher brauchte um den Inhalt zu verstehen .


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#373

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 16.05.2016 08:57
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Mich würde mal interessieren ob einem Kundschafter für den Frieden nicht auch manchmal Zweifel gekommen sind ob die Seite die er vertritt tatsächlich nur den Frieden im Sinn hat.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#374

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 16.05.2016 10:57
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #373
Mich würde mal interessieren ob einem Kundschafter für den Frieden nicht auch manchmal Zweifel gekommen sind ob die Seite die er vertritt tatsächlich nur den Frieden im Sinn hat.


Wießt Du Hanum83, ich könnte jetzt hier mehrere Seiten vollpinseln zur damaligen Situation und daraus resultierend zu meiner Denkweise.
Süffisant reitet man hier auf der Bezeichnung "Kundschafter für den Frieden" und der Kundschafterlieder der Abt. Agit-Prop. der DDR umher.
Heute ist es mittlerweile auch dem interessierten Bürger möglich sich zu informieren, welchen Beitrag Spione der DDR zur Bewahrung des Friedens bis 1990 leisteten. Ich war kein Topspion, keine Spitzenquelle, allerdings ein gut funktionierendes Zahnrad in einem sehr gut funktionierenden Geheimdienst im Aussendienst, der sich als Zielstellung Friedenserhaltung auf die Fahne geschrieben hatte. Das war im Prinzip Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln (Friedenspolitik), die in der DDR Staatsdoktrin war. Diese Politik, Schutz des Friedens, war in der DDR staatlich organisiert und koordiniert, dabei kam der Auslandsaufklärung der DDR eine wichtige Rolle zu.
Sicherlich wird man jetzt wieder das Wort "Rechtfertigung" bei meiner Begründung bemühen, allerdings wofür sollte ich mich rechtfertigen?
Sicherung des Friedens bedarf einfach keiner Begründung.
Rechtfertigen müssen aus meiner Sicht sich Staaten und Personen,die unter dem Deckmantel der Terrorbekämpfung weltweit die Völker mit grausamen Kriegen überziehen bzw. andere Staaten militärisch bedrohen.
Die Aufklärungsergebnisse unserer Kundschafter trugen in den verschiedenen Phasen der Ost-West- Konfrontation dazu bei, Pläne und Absichten sowie Stärken der Gegenseite transparent zu machen. Damit gelang es die Falken auf beiden Seiten zu beschwichtigen bzw. ihren Einfluss zurückzudrängen. Es war Teil eines Krisenmanagements , soweit diese beschafften Informationen von den politischen Entscheidungsträgern zur Kenntnis genommen wurden.
Nach meiner Meinung ist es dadurch gelungen in der damaligen Systemauseinandersetzung den Frieden zu sichern. Verhinderung eines Überraschungsmoments, Indications and Warning nach NATO-Terminologie.Das gelang bis 1990.
Als entsandter Spion/Kundschafter aus dem, nach damaligen Terminus "Reich des Bösen", sind mir damals keine Zweifel zu meiner Mission gekommen. Dafür waren damals schon zu viele Fakten für eine Kriegsgefahr vorhanden. Der Öffentlichkeit wurde erst 1995 dazu bekannt, dass in einer "Atomwaffenbedarfsstudie" des strategischen Bomberkommandos der USA 1.200 Städte des Warschauer Vertrages und Chinas als Ziele ausgewiesen wurden (Deckname :"Ground Zero").
Das "Reich des Bösen" war vorgeblich die Gefahr des Weltfriedens. Dann hätte nach dem Zusammenbruch des Ostblocks ja der unendliche Weltfrieden ausbrechen müssen, oder?
Ist die Welt sicherer geworden?
1990 z.b.war Deutschland von Freunden umzingelt und nutzte diese Chance nicht.
Es begann der Balkankrieg, mit einem Szenario,dass auch für die damalige DDR mal angedacht war.
Erstmalig waren deutsche Soldaten in ausländischen Kampfmissionen.Kriege in Irak, Afghanistan,Syrien und der Nahe Osten, Ukraine z.b..Man kann das beliebig fortsetzen.
Mittlerweile stehen deutsche Soldaten wieder mal an Russlands Grenzen.
Ich brauche keine Begriffe aus der Märchenwelt wie "Reich des Bösen".
Meine Wahrnehmung ist das Zitat von Marx "300% (Profit) und es existiert kein Verbrechen,das es nicht riskiert,selbst auf die Gefahr des Galgens".
Also, Imperialismus pur.
Nein Hanum83, Zweifel hatte ich nie.

seaman


zuletzt bearbeitet 28.05.2016 04:18 | nach oben springen

#375

RE: Kundschaftertreffen 2014

in Spionage Spione DDR und BRD 17.05.2016 14:51
von seaman | 3.487 Beiträge

Habe gerade im thread "Inland- MfS..." den Beitrag von Josef gelesen:
MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben (20)
..........................................................................................................................................
Selten ist mir bei diesem Thema so bewusst geworden, dass es auch eine Generationenhürde zu dieser Thematik gibt. Generationenhürde in der Form, dass ich mitunter Grundkenntnisse bei einem Fragenden voraussetze, die er garnicht haben kann.
Woher soll ein zwischen 1980-85 Geborener wissen, was uns damals bewegte und warum wir Zeitzeugen uns damals so und nicht anders verhielten?
Deshalb, finde ich das gut, dass Josef hier seine Fragen stellt um sich sein Bild zu den damaligen Geschehnissen zu machen.
Wer sich unvoreingenommen und neutral mit diesem Themenkomplex beschäftigt wird auch Antworten auf seine Fragen bekommen.

seaman


Ebro, werner, Fritze und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.05.2016 14:53 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Malaysia Airlines Flug MH 17 am 17.07.2014
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Ari@D187
621 04.10.2016 21:40goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 25198
Neugründung der DDR im Jahre 2014
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
41 18.02.2015 19:33goto
von frank55 • Zugriffe: 4116

Besucher
12 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 949 Gäste und 69 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 69 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen