#61

RE: Schlafsack

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 02.05.2014 21:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #59
Zitat von Mike59 im Beitrag #58
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #55
Zitat von Hapedi im Beitrag #52
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #48
Zitat von Hapedi im Beitrag #46
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #44
Zitat von Hapedi im Beitrag #43
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #41
Zitat von Hapedi im Beitrag #39
Ich könnte mich kaputt lachen wenn ich mir vorstelle , wir wären zum Grenzdienst mit dem Schlafsack unterm Arm ausgerückt.

gruß Hapedi


Ich hab mal 3 Tage Knast in Rudolstadt abgefasst ,- weil ich mit ´nem weissen Offizierspelzmantel auf Wache bin,-
dummerweise hat die Kalaschnikow nicht mit drunter gepasst,- hab ich sie halt vergessen....




das ist typisch Grenzer Latein , kannste stecken lassen.

gruß Hapedi


Mööönnschhhh ,- ihr müsst mir das nicht glauben ,- 3 Tage Kohleschippen in Rudolstadt hat mir auch keiner abgenommen ( drum hab ich eben selber geschippt )




und was hatte Rudolstadt mit Grenze zu tun dort war ja nur die Bereitschaftspolizei stationiert
gruß Hapedi


Nee,- mein Gudsdor,- 69/70 war in Rudolstadt der Stab des II.Grenzbataillons , zu dem harra gehörte , und der Knast für die Grenzer




danke , wenn du da warst mußt du das ja wissen. Aber ich denke mal so 2 Jahre zuvor war da noch Bereitschaftspolizei.
hieß doch globe Steiger oder



@Hapedi

Du ,- das weiss ich echt nicht mehr ,- ich war zu dieser Zeit ziemlich neben der Kappe ,- wir hatten auf unserer Bude grad entdeckt ,- das " Faustan " aufgelöst in einer Flasche "Wilde Sau ", eine furchtbar herrliche Wirkung entfaltet......

Die haben mich mit nem LO nach Rudolstadt gekarrt ,- etliche Offiziere haben mit mir rumgebrüllt,- und dann hatte ich nur noch Kohlen über Kohlen vor mir....



Da hast du aber einen dir zugeneigten Vorgesetzten gehabt - Wachvergehen waren eigentlich Schwedt vergehen.


Echt - wegen so bissel Scheiss nach Schwedt ??

Herrje ,- ich trau mir garnicht ,- zu berichten - was mir auf dem Schiessplatz ( Ruppersdorf ?? ) passiert ist,- da hätte ich ja in Schwedt gleich einheiraten können,- nee- ich behalts lieber für mich und kipp noch einen - mir wird es erst jetzt klar ,- was ich mir alles so eingebrockt habe...


@Ostlandritter, musst immer davon aus gehen das waren andere Zeiten, wo wir gedient haben, da waren die meisten Offiziere noch von der alten Garde und gerade bei mir im GR, waren den ihre Frauen mit tätigim GR, da konnte man auch viel, über sie los werden, denn sie hatten ja auch immer eine offene Wunde, die verschlossen werden musste von den (armen Soldaten)! Da ging viel!
Grüsse steffen52


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Schlafsack

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 02.05.2014 21:46
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #61
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #59
Zitat von Mike59 im Beitrag #58
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #55
[quote=Hapedi|p351769][quote=Ostlandritter|p351763][quote=Hapedi|p351760][quote=Ostlandritter|p351757][quote=Hapedi|p351753][quote=Ostlandritter|p351747][quote=Hapedi|p351741]Ich könnte mich kaputt lachen wenn ich mir vorstelle , wir wären zum Grenzdienst mit dem Schlafsack unterm Arm ausgerückt.

gruß Hapedi



Da hast du aber einen dir zugeneigten Vorgesetzten gehabt - Wachvergehen waren eigentlich Schwedt vergehen.


Echt - wegen so bissel Scheiss nach Schwedt ??

Herrje ,- ich trau mir garnicht ,- zu berichten - was mir auf dem Schiessplatz ( Ruppersdorf ?? ) passiert ist,- da hätte ich ja in Schwedt gleich einheiraten können,- nee- ich behalts lieber für mich und kipp noch einen - mir wird es erst jetzt klar ,- was ich mir alles so eingebrockt habe...


@Ostlandritter, musst immer davon aus gehen das waren andere Zeiten, wo wir gedient haben, da waren die meisten Offiziere noch von der alten Garde und gerade bei mir im GR, waren den ihre Frauen mit tätigim GR, da konnte man auch viel, über sie los werden, denn sie hatten ja auch immer eine offene Wunde, die verschlossen werden musste von den (armen Soldaten)! Da ging viel!
Grüsse steffen52


Ich weiss nicht ,- wer von den Offizieren mir geneigt gewesen sein sollte ,- ich hatte eher immer den Eindruck ,- die konnten mich nicht leiden ,- besonders der neue Kompaniechef Major Baum..nn hasste mich ,- mit dem war ich gleich an seinem ersten Tag zusammengerasselt ,-der Stabschef war der einzige vernünftige und besonnene Offizier dort.
Mein Polithauptmann Münch..w ,- nee-ab herbst 70 Major M. ,- der hat mich immer beduddelt ,- ich dachte erst - der wüsste ,- das ich seine ( ziemlich hübsche ) Tochter gedingst hab - aber später hat er mir mal erklärt ,- daß er nur einen ordentlichen Soldat aus mir machen wollte..


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#63

RE: Schlafsack

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 02.05.2014 22:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bei mir war es vom Anfang an etwas anders, wo es hieß das ich Verpflegungsfahrer bin, hat mein KC gleich gebuhl bei mir, das er viele Kinder hat und sie die Gelbsucht haben, sie brauchten Bananen( die ich ja immer aus der Reiferei in Gotha holte, für den Postenbeutel). Könnte doch mal ein paar wegfinden, was kein Problem war! Die EKs haben natürlich alle gelacht, weil sie es kannten, ich als Neuling habe welche für ihn weg gefunden und es gemacht. War natürlich für mich und meinen Kollegen ein Vorteil. Er konnte mir natürlich auch keinen Wunsch in Beziehung (Ausgang, Urlaub u.s.w.) abschlagen! Sein Schlagwort war immer , Baronje bei Gleiwitz, Gefreiter du bringst mich in Teufelsküche! Habe dann nur gesagt Hauptmann wo ist das Problem, er hatte dann keins mehr mit mir, die Hauptsache ist, etwas Fleisch brauche ich auch, hat er bekommen!
Grüsse steffen52


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Schlafsack

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 02.05.2014 23:10
von CAT | 351 Beiträge

Und Blinker zum Angeln hat Solidor auch hergestellt. Gab es in Mengen in Heiligenstadt nach der Wende zu kaufen. Ich habe heute noch welche im Angelkoffer

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #9
Genau, einer der bekanntesten, ich kam nicht auf den Namen.
Glaube in Heiligenstadt war ein Werk oder Kombinat.
Die machten dort Bettwäsche, und auch Strümpfe glaube, ich dächte auch Reissverschlüsse und Nieten, Druckknöpfe.

Wenn an dem Sack Druckknöpfe sein sollten, auch darauf finden sich oft Firmenlogos.


nach oben springen

#65

RE: Schlafsack

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 01.06.2014 08:31
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Morjen Forum,

ich bitte die User Ostlandritter und Mike59

daran

Endloszitate, muss das sein?

zu denken. Es macht einfach wenig Sinn ewig und immer wieder zu zitieren, danach nur 3 Worte drunter zu schreiben.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#66

RE: Schlafsack

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 01.06.2014 10:22
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #65
Morjen ...
MfG Berlin

Auch guten Morgen.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einsilbigkeit - Unhöflichkeit ? Kontrolleure an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Stringer49
121 07.12.2015 23:04goto
von Pitti53 • Zugriffe: 9871
Guts Muths Rennsteiglauf - wer war dabei
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Altermaulwurf
5 07.05.2010 00:51goto
von Altermaulwurf • Zugriffe: 858

Besucher
16 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1901 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558010 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen