#1

Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.04.2014 10:30
von terraformer1 | 193 Beiträge

Entlang der Zinnenstraße vom Tor im Grenzzaun an der Hermannsklippe bis zum Eckersprung. Irgendwo im Forum wurde über den Weg schon mal diskutiert. Ein paar Mitglieder waren dort wohl schon auf dem vorgelagerten Territorium und waren auch beim Verlegen der Betonplatten dabei:

https://www.youtube.com/watch?v=VMQrXyX4QF8

Hier war das GZ-Tor an der Hermannsklippe

Angefügte Bilder:
Charly2, jens-66, Rothaut, prignitzer und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.04.2014 10:32 | nach oben springen

#2

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.04.2014 21:24
von mibau83 | 821 Beiträge

sehr schönes video.
nur ist es wahrscheinlich, wenn ich dem kommentar höre (forum grenztruppen der ddr), im falschen forum eingestellt. ;-)


nach oben springen

#3

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.04.2014 22:14
von jens-66 | 188 Beiträge

Hallo Leute,
das Video ist von dem" Videoformer" . Der hat schon eine ganze Reihe Videos vom Harzbereich Brocken bei Youtube reingestellt.
Vielleicht kommt dieser Filmer sogar aus Ilsenburg. Müssen wir mal josy95 fragen !.
Mit dem Forum, glaube ich, hat der nichts zu tun.
Ich war `89 auf Scharfenstein und ich kenne den Zinnenweg. Dort liegen keine Betonplatten als Wegbefestigung.
Zu meiner Zeit ist dort die Forst reingefahren und haben Bäume per LKW rausgeholt.
Ich mußte auch mehrmals Sipo machen.
Ich kenne den Weg bis ganz nach hinten. Eine sehr schöne Landschaft - was man heute zu Fuß gar nicht alles ablaufen kann.


nach oben springen

#4

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.04.2014 22:48
von mibau83 | 821 Beiträge

jens66, terraformer-videoformer na schnackelts bei dir?


jens-66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.04.2014 09:30
von terraformer1 | 193 Beiträge

Zitat von jens-66 im Beitrag #3
Hallo Leute,
das Video ist von dem" Videoformer" . Der hat schon eine ganze Reihe Videos vom Harzbereich Brocken bei Youtube reingestellt.
Vielleicht kommt dieser Filmer sogar aus Ilsenburg. Müssen wir mal josy95 fragen !.
Mit dem Forum, glaube ich, hat der nichts zu tun.
Ich war `89 auf Scharfenstein und ich kenne den Zinnenweg. Dort liegen keine Betonplatten als Wegbefestigung.
Zu meiner Zeit ist dort die Forst reingefahren und haben Bäume per LKW rausgeholt.
Ich mußte auch mehrmals Sipo machen.
Ich kenne den Weg bis ganz nach hinten. Eine sehr schöne Landschaft - was man heute zu Fuß gar nicht alles ablaufen kann.


Doch, letzte Woche lagen da noch ein paar hundert Meter Betonplatten.


jens-66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.04.2014 20:25
von jens-66 | 188 Beiträge

Ja gut dort liegen Betonplatten .Ist ja auch schon lange her.
Bin aber leider bis zum heutigen Tage nur bis nach Scharfenstein gekommen. Von Ilsenburg aus.
Weiter wollte mein Anhang nicht.
Ich bin nun wieder um eine Erkenntnis reicher was die Videos angeht.
Man (ich) hätte ja mal im Forum fragen können.
Tolle Videos - Danke dafür.


nach oben springen

#7

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.04.2014 20:50
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Also ich möchte mal etwas hinzufügen. Wenn der Zinnenweg,der Weg ist. Den ich mal mit den User @josy95 und @S51 sowie noch 3 weiteren Personen abgelaufen bin. Dann kann ich sagen, das dort zu Beginn Platten liegen. Aber dann endet der Weg in der Wildnis, wir sind den komplett abgelaufen. Ich kann nur sagen--nie wieder,denn der Rückweg nach Schierke erfolgte die letzten Kilometer unter Handy-Beleuchtung.
Füge mal drei Bilder hinzu.

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 29.04.2014 21:11 | nach oben springen

#8

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.04.2014 22:08
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #7
Also ich möchte mal etwas hinzufügen. Wenn der Zinnenweg,der Weg ist. Den ich mal mit den User @josy95 und @S51 sowie noch 3 weiteren Personen abgelaufen bin. Dann kann ich sagen, das dort zu Beginn Platten liegen. Aber dann endet der Weg in der Wildnis, wir sind den komplett abgelaufen. Ich kann nur sagen--nie wieder,denn der Rückweg nach Schierke erfolgte die letzten Kilometer unter Handy-Beleuchtung.
Füge mal drei Bilder hinzu.



@Rostocker, das ist der weg zur s. g. Zinne. Auf Deinem ersten Foto der Anfang hinter dem Abzweig vom Kolonnenweg ca. 1 km oberhalb des Scharfensteins und quasi als Verlängerung der Herrmannchaussee noch mit den typischen Kolonnenweg- Betonplatten ausgelegt zu sehen. Er endet dann als mit Kfz befahrbarer Forstweg kurz vorm Eckersprung und führt denn nur noch als Trampelpfad (wie auf Deinem 2. Foto zu sehen) weiter hinter dem Brocken rum bis zum Dreieckigem Pfahl unterhalb des Goethebahnhofes. Ursprünglich und nach den Vorkriegsplanungen sollte die Straße als befahrbarer Forstweg bis dorthin (Dreieckiger Pfahl) ausgebaut werden. 2. Weltkrieg und die Nachkriegssituation verhinderten bekanntlich dieses Vorhaben. Der Trampelpfad ist in etwa gleichzusetzen mit dem Verlauf der ehem. Grenze hinter dem Brocken in nordweslicher/ westlicher Richtung. Da dort kein üblicher Streckmetallzaun verbaut wurde, kann man heute teilweise noch sehr gut an Fichten vernagelte Stacheldrahtreste sehen. Auch findet man in manchen Bäumen noch den einen oder andere eingeschraubten Porzellanisolator der Freileitungen des dortigen Grenzmeldenetzes. Das letzte befahrbare Stück vor dem Eckersprung wurde ja von der Nationalparkverwaltung in den letzten Jahren ja schon zurückgebaut.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#9

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.04.2014 00:23
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #8
Zitat von Rostocker im Beitrag #7
Also ich möchte mal etwas hinzufügen. Wenn der Zinnenweg,der Weg ist. Den ich mal mit den User @josy95 und @S51 sowie noch 3 weiteren Personen abgelaufen bin. Dann kann ich sagen, das dort zu Beginn Platten liegen. Aber dann endet der Weg in der Wildnis, wir sind den komplett abgelaufen. Ich kann nur sagen--nie wieder,denn der Rückweg nach Schierke erfolgte die letzten Kilometer unter Handy-Beleuchtung.
Füge mal drei Bilder hinzu.



@Rostocker, das ist der weg zur s. g. Zinne. Auf Deinem ersten Foto der Anfang hinter dem Abzweig vom Kolonnenweg ca. 1 km oberhalb des Scharfensteins und quasi als Verlängerung der Herrmannchaussee noch mit den typischen Kolonnenweg- Betonplatten ausgelegt zu sehen. Er endet dann als mit Kfz befahrbarer Forstweg kurz vorm Eckersprung und führt denn nur noch als Trampelpfad (wie auf Deinem 2. Foto zu sehen) weiter hinter dem Brocken rum bis zum Dreieckigem Pfahl unterhalb des Goethebahnhofes. Ursprünglich und nach den Vorkriegsplanungen sollte die Straße als befahrbarer Forstweg bis dorthin (Dreieckiger Pfahl) ausgebaut werden. 2. Weltkrieg und die Nachkriegssituation verhinderten bekanntlich dieses Vorhaben. Der Trampelpfad ist in etwa gleichzusetzen mit dem Verlauf der ehem. Grenze hinter dem Brocken in nordweslicher/ westlicher Richtung. Da dort kein üblicher Streckmetallzaun verbaut wurde, kann man heute teilweise noch sehr gut an Fichten vernagelte Stacheldrahtreste sehen. Auch findet man in manchen Bäumen noch den einen oder andere eingeschraubten Porzellanisolator der Freileitungen des dortigen Grenzmeldenetzes. Das letzte befahrbare Stück vor dem Eckersprung wurde ja von der Nationalparkverwaltung in den letzten Jahren ja schon zurückgebaut.

josy95


Thomas,danke für Deine Ausführungen.
Zu Grün---Hab noch ein Foto davon gefunden.
Gruß Rostocker

Angefügte Bilder:
josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.04.2014 09:25
von terraformer1 | 193 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #7
Also ich möchte mal etwas hinzufügen. Wenn der Zinnenweg,der Weg ist. Den ich mal mit den User @josy95 und @S51 sowie noch 3 weiteren Personen abgelaufen bin. Dann kann ich sagen, das dort zu Beginn Platten liegen. Aber dann endet der Weg in der Wildnis, wir sind den komplett abgelaufen. Ich kann nur sagen--nie wieder,denn der Rückweg nach Schierke erfolgte die letzten Kilometer unter Handy-Beleuchtung.
Füge mal drei Bilder hinzu.


Das dritte Bild ist wohl kurz vor dem Moor, welches kurz vorm Eckersprung liegt. Da muss man aufpassen, dass man nicht versinkt.

Hier noch mal mein Track der Tour damit alle genau wissen, wo die Zinnenstraße langläuft.
http://de.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=6699073

Befahrbar ist der Weg heute bis zu der Wendestelle südwestlich der Brandklippe. Darauf weise ich auch in dem Video hin. Danach wurde der Weg jetzt mit Bäumen bepflanzt. Da konnte man aber früher auch nicht mehr lang fahren weil teilweise 50 cm große Felsen auf dem Weg liegen.

Die eigentliche Grenzlinie liegt viel tiefer westlich im Eckertal. Nur am Eckersprung nähert sich der Weg der Grenze mal an.


S51 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.04.2014 09:26 | nach oben springen

#11

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 22.07.2014 20:00
von Westharzer (gelöscht)
avatar

Eine Frage dazu, der Zinnenweg war also auf einer Seite mit einem Stacheldrahtzaun begrenzt, habe ich das richtig verstanden? Wo verlief die eigentliche Absperrung in diesem Bereich? Ich war seinerzeits mehrmals an der Ecker -der eigentlichen Grenze- dort gab es keine Absperrung. Wir sind vom Westen dort in den Osten "gehüpft", dort waren auch nie Grenzer zu sehen.


nach oben springen

#12

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 22.07.2014 20:53
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Westharzer im Beitrag #11
Eine Frage dazu, der Zinnenweg war also auf einer Seite mit einem Stacheldrahtzaun begrenzt, habe ich das richtig verstanden? Wo verlief die eigentliche Absperrung in diesem Bereich? Ich war seinerzeits mehrmals an der Ecker -der eigentlichen Grenze- dort gab es keine Absperrung. Wir sind vom Westen dort in den Osten "gehüpft", dort waren auch nie Grenzer zu sehen.




Hast Du richtig verstanden!

Die heute noch an einigen Bäumen zu findenden und auf den Fotos von @Rostocker sichtbaren Stacheldrahtreste in diesem Bereich Zinnenweg bis teilweise an den dreieckigen Pfahl ran stammen m. Ea. noch aus den Anfangszeiten der Grenzbefestigung der 50- er und frühen 60-er Jahre.

Die eigentliche "Absperung", wie Du sie nennst, war der in Blickrichtung Brocken rechtsseitig neben dem Kollonenweg verlaufende Streckmetallsignalzaun, ab GK Scgharfenstein wegen der schwierigen Geländeverältnisse nur in einfacher Ausführung.
Oberhalb des kleinen Brockens ging dieser dann in die Brockenmauer über. Mehr war dort nicht. Ähnlich verhielt es sich im Eckertal im Bereich der Schleifmühle (Ahlsburg) bis Eckertalsperre. Hier waren es nur die Zäune ab Jungbortn Richtung Trompeterkopf- Tuchfeldstal. Zwießelkopf (Füst)- Kruzefix/ Bärenhöhle- Scharfenstein.

Hätte mal wieder Lust und Laune, das abzuwandern oder mit Fahrad abzufahren. Wenn Du oder andere Interesse haben, bitte per PM bei mir melden!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 22.07.2014 20:55 | nach oben springen

#13

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 22.07.2014 22:41
von Westharzer (gelöscht)
avatar

vielen Dank für die Antwort, wieder etwas dazugelernt.


nach oben springen

#14

RE: Spurensuche auf dem Vorgelagerten am Brocken, GK Scharfenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 23.07.2014 09:06
von Westharzer (gelöscht)
avatar

In diesem sogenannten Vorgelagerten, waren dort Grenzaufklärer regelmäßig unterwegs? Oder wurde diesem Gebiet weniger Beachtung geschenkt?


nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2300 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557587 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen