#1

Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 27.04.2014 14:36
von Nick | 452 Beiträge

Ich habe mir vorgenommen das, wen ich groß bin, eine Grenzkompanie kaufe.
Eine in der Nähe, in der Nähe von Salzwedel, vielleicht in Seebenau mal angesetzt.
Ich will dort alles so ein bisschen original machen, also mein Museum da hin verlegen.
Und hab mir vorgenommen den in dem langgezogenem Haus den da zu Wohnen.
Ich weiß das ich erst 15 Jahre alt bin (bald 16), aber ich würde das halt gerne machen.
Was müsste ich den dort alles so machen und tun, was würde das denn kosten und vor allem
Wie sah das damals da aus, wie war die Verkabelung und so was.
Ich könnte da ein paar gute Ratschläge gebrauchen .
Danke.

MfG.
Nick


nach oben springen

#2

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 27.04.2014 14:42
von damals wars | 12.130 Beiträge

Dank der Ufo´s dürfte die Verkabelung ziehmlich im A.... sein, und sind heute nicht Kupferkabel vorgeschrieben?
Damals wurden auch Alu- kabel verwendet!
Also Vorsicht, könnte sehr teuer werden!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#3

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 27.04.2014 14:47
von Nick | 452 Beiträge

ja, aber sone Kaserne und ein Sammler ist doch mal ne schöne Verbindung.
Teuer, ja , muss man kucken. Also nach einem Sponsor Ausschau behalten, Sparkasse vielleicht ?
Oder herrichten wie der Herr ...... in Gehrendorf und ein Teil Vermieten.
Dazu Heiz und Strom kosten, oMG!

MfG.
Nick


nach oben springen

#4

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 27.04.2014 18:39
von EK82I | 869 Beiträge

Hallo Nick,schön wieder was von Dir zu hören.Du hättest mal ein Jahr früher hier aufschlagen sollen,da hättest Du die meinige ehemalige in Dahrendorf kaufen können.Zustand damals,Top! Kann Dir bei Interesse mal Einzelheiten dazu schreiben.
Jetzt sitzt ein Hamburger mit seiner Firma darauf.Wenigstens ist damit der Verfall vom Tisch.
Was macht übrigens Bonese,habe gehört die neuen Fenster sind verschwunden,der eigentliche Abriss hat noch nicht begonnen!
Seebenau,da kommst Du wohl zu spät,die fällt bald von selbst zusammen.Trotzdem,ich wünsch Dir Erfolg bei Deinen Plänen.

Gruss EK82I





Einige Fenster auf dieser Etage,stammten aus der Zwischennutzung.


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.04.2014 18:55 | nach oben springen

#5

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 27.04.2014 21:16
von UvD815 | 619 Beiträge

Setze dich doch mal mit www.weidberg-camping.de in Verbindung.

Dort hat man von Privat die ehem. GK Kaltenwestheim in der Rhön wieder auf Vordermann gebracht.

Man kann dort nun für 14,50 ,- inklusive Frühstück übernachten.

Auch wird zur Zeit für wenig Geld die GK Kirstingshof ( 1. GK, GR 3 ) angeboten....

Der Zahn der Zeit nagt immer weiter an den leerstehenden , nicht mehr benutzten Objekten.....


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.04.2014 21:18 | nach oben springen

#6

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 27.04.2014 21:29
von Duck | 1.741 Beiträge

Hallo Leute,

Nick hat geschrieben das er erst 15 Jahre ist, also wird erst frühstens in 5 oder 10 Jahre eine GK kaufen können sofern er überhaupt das nötige Kleingeld dafür hat oder gibt es diese schon für den obligatorischen 1€?


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#7

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 27.04.2014 21:35
von UvD815 | 619 Beiträge

Nach 1990 wurden ehem. GT Liegenschaften vom Bundesvermögensamt für einen Apfel und ein Ei ( manchmal auch nur für eine Birne ) an
Vagabunden abgegeben, die die GK herunterwirtschafteten....

So auch die schöne GK Vitzeroda ( ehem. 10. GK, GR 1 ) Trotz Interessenten für ein Altenheim, bekam ein alte Assi Familie aus dem Vogelsbergkreis das Objekt, wo man über 100 Hunde u andere Tiere in den Zimmern gefangen hielt.

Eine Sondersendung MDR kam dazu, als ein Einsatz Polizei, mit Tierschützer erfolgte.

Diese GK kann man nur noch abreißen... wie so viele andere Objekte...

Wahrscheinlich hatte man kurz nach 1990 die Angst, dass noch einmal Grenzsoldaten diese Liegenschaften nutzen könnten.


damals wars, Nick und Duck haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.04.2014 21:37 | nach oben springen

#8

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 27.04.2014 21:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von UvD815 im Beitrag #7
Nach 1990 wurden ehem. GT Liegenschaften vom Bundesvermögensamt für einen Apfel und ein Ei ( manchmal auch nur für eine Birne ) an
Vagabunden abgegeben, die die GK herunterwirtschafteten....

So auch die schöne GK Vitzeroda ( ehem. 10. GK, GR 1 ) Trotz Interessenten für ein Altenheim, bekam ein alte Assi Familie aus dem Vogelsbergkreis das Objekt, wo man über 100 Hunde u andere Tiere in den Zimmern gefangen hielt.

Eine Sondersendung MDR kam dazu, als ein Einsatz Polizei, mit Tierschützer erfolgte.

Diese GK kann man nur noch abreißen... wie so viele andere Objekte...

Wahrscheinlich hatte man kurz nach 1990 die Angst, dass noch einmal Grenzsoldaten diese Liegenschaften nutzen könnten.

@UvD815, die Frage ist natürlich, wo waren die Opjekte und wie kann man sie Gewinn bringend bewirtschaften? Egal ob für einen Euro,aber es muss ja viel gemacht werden und das kostet Kohle! Klar hätte man vielleicht eine Jugendherberge daraus machen können oder so etwas ähnliches! Wen ich Prora sehe auf Rügen, da ist was passiert und dieses Objekt( zum Teil eben bloß) gut angenommen, macht natürlich die Lage und das Wasser!
Grüsse steffen52


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 28.04.2014 09:03
von UvD815 | 619 Beiträge

Viele ehem. GK´s sind ja in guter, naturnaher Lage, wie z.B. einige Objekte in der Rhön, im Eichsfeld oder z.B. im Harz.

Wie u.a. auch die GK Vitzeroda, am Ortsrand - Ortseingang - wäre bestimmt auch ein schöner Platz für ein Alten u Pflegeheim gewesen.

Auch um den Heldrastein gab es GKs , die u.a. auch als Jugendherberge genutzt werden konnten , da auch gerade im Werratal der Tourismus wieder aufgebaut wird.

Hier eine Infos zu GT Liegenschaften im Kreis Eisenach :

GK Treffurt - nach 1990 Asylheim - heute abgerissen - Standort DiSKA Markt
GK Großburschla - an Privatperson verkauft
GK / GB Schnellmannshausen - an Privat übergeben - jedoch langsamer Verfall
GK Ifta - Umbau als Wohngebäude - Mehrfamilienhaus
GK Neuenhof - 1 Objekt leer - Verfall , 2. Objekt Kindergarten, Arzt, Wohnungen
GK Lauchröden - Nutzung einer KFZ Firma
GK Neustädt - Wohnungen u Firma
Stab GB Herda - ehem. DRK u Kindertagesstätte - DRK zieht jedoch aus - Gebäude der Kompanie Sicherstellung Verfall
GK Untersuhl u SIK - nach 1990 Nutzung als Asylheim - Objekt SIK leer , GK noch als Asylheim
GK Großensee - nach 1990 Asylheim , heute an Privat verkauft , Nutzung Aussengelände für Schafe u Lagerplatz
GK Vitzeroda - wie schon erwähnt - Hundehaltung - heute Verfall

Objekt GÜST Gerstungen - PKE Gebäude - heute Gymnasium
Objekt GÜST Wartha .- PKE / Zoll Gebäude - nach 1990 Landfleischerei und Firmennutzung - heute nur noch Nutzung der Garagen

Objekt PIK 1 Harsberg / Mihla - Jugendherberge / Nationalpark Center Hainich
Objekt SIK Stockhausen - heute Landhotel

Objekt GAR 11 Eisenach - Nutzung Polizei, THW , Bildungsstätte, Kirchenarchiv, Landratsamt, Arbeitsamt , 4 Gebäude noch leer ohne Nutzung


Nick und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 28.04.2014 13:27
von EK82I | 869 Beiträge

Der Verkauf bzw die Überlassung der ehemaligen GK wird wohl überall unterschiedlich gehandhabt worden sein,sicher dann auch erfolgreiche Nachnutzung oder leider auch dem Verfall preisgegeben. Im ehemaligen 24.bestens zu bestaunen oder sich eben zu wundern.
Hätt ich gewusst,wie das sich in Dahrendorf entwickelt hat,wär ich nicht abgeneigt gewesen,dass Teil zu erwerben.
Aber wie im richtigen Leben,meist kommt es anders.
Preismässig eher in die Richtung "Appel und ein Ei".Die ehemalige GK in Henningen (die 8.) war zu meiner Zeit immer sehr gepflegt,zumindest sah das so aus,als man bei den Ablösungen dran vorbei kam.
Heute total verkommen,das Gebäude ohne Fenster,das Umfeld vernachlässigt.Der neue Besitzer,knurrig und abweisend, nutzt nur die Garagen.Hier mal einige Bilder,die nicht immer den tatsächlichen Zustand anzeigen.Wir werden dieses Jahr mal vorbei schauen,was sich eventuell verändert hat.


zuletzt bearbeitet 28.04.2014 13:34 | nach oben springen

#11

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 28.04.2014 14:19
von Nick | 452 Beiträge

Lieber EK82I,
die Grenzkompanie Bonese wird nie Abgerissen, dies ist nähmlich zu teuer und lohnt sich nicht, dieser Standort ist den Verfall preis gegeben,
tut mir immer wieder in der Seele weh wen ich sowas sehen muss, aber von so einen alten Kasernen kommen aber auch einige Relikte aus meiner Sammlung, weil man immer mal wieder was schönes, vergessenes, gut erhaltenes findet und wens dreckig ist mach ichs wieder sauber.
Ich gönne mir auf jeden fall mal eine Kaserne. Ich lasse die Vergangenheit nicht Verfaulen und rumliegen. Ich kümmer mich um Sie.

Mfg.
Nick


nach oben springen

#12

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 28.04.2014 16:06
von EK82I | 869 Beiträge

Hallo Nick, da bin ich jetzt aber baff.Hattest Du nicht geschrieben,dass es demnächst los gehem sollte? Aber egal,nur der Müll,der wird sich wohl weiter vermehren! Hier aber mal ein Tip,wenn Du was suchst. Leider schlecht zu transportieren,aber wohl noch ein Orginal.Das Teil steht weiter hinten,Richtung Zwinger.
Mit dem Bild klappt nicht,reiche ich nach.


nach oben springen

#13

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 28.04.2014 18:06
von Nick | 452 Beiträge

Ja, das habe ich mir ins Auge gefasst,wen sich endlich mal der Besitzer zurück melden würde, wer ich schon zu frieden!!!!
Den ich war schon auf dem Gelände/Standort drauf.

MfG.
Nick


nach oben springen

#14

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 29.04.2014 14:17
von EK82I | 869 Beiträge

Hallo Nick,der ehemalige Besitzer stammt aus Niedersachsen,meine Info.Die letzte Zwischennutzung war ein Tierasyl,Spuren gibt es noch zu Hauf. Hier das versprochene Bild. Zu schade zum verotten,zu schwierig zu bergen.In solch einem Teil saßen wir auch öfter bei Waddekath,zwischen GSZ und Grenzmauer.Wer den Mist für den GD bloss erfunden hat.

Weiterhin Spass und Erfolg bei Deinen künftigen Plänen.
Gruss EK82I


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Grenzkompanie Unterhalten ?

in Grenztruppen der DDR 29.04.2014 22:14
von manifest 20 | 314 Beiträge

Hallo Nick

etwas spät, aber die besten zur Jugendweihe

haste genug Briefumschläge bekommen dan gehe hier mal einkaufen
http://nva.4mg.com/
Alles Gute gruss andreas


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 130 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557439 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen