#21

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 23.04.2014 22:40
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #20
Gut, die Zeichnungen sind wohl z.T. aus der Phantasie entstanden, also keine realen Menschen als Modelle, aber bei den realen abgebildeten menschen wäre es mitunter interessant zu erfahren, was aus diesen Modellen heute geworden ist und wie sie ihre Rolle dabei heute sehen.


Na bei dem "Modell" ist der Werdegang bekannt





http://ddr.urlaub.pm/

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 23.04.2014 22:41 | nach oben springen

#22

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 23.04.2014 23:23
von turtle | 6.961 Beiträge
nach oben springen

#23

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 23.04.2014 23:26
von turtle | 6.961 Beiträge
nach oben springen

#24

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 06:20
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #22



@turtle , das Plakat in der Mitte der oberen Reihe ist gut.
Von wegen "Schluss", mit Improvisation wurde der Laden an vielen Stellen bis zum letzten Tag am Laufen gehalten.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 09:40
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge


Ganz fies! Kartoffelkäfer aus dem Auto und dem Zugfenster zu werfen! Harte Aufgabe für VP und Trapo die Übeltäter zu erwischen...
Theo


zuletzt bearbeitet 24.04.2014 09:42 | nach oben springen

#26

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 12:15
von turtle | 6.961 Beiträge

http://www.zeit.de/1959/49/ulbrich-schre...ra-und-jolanthe

Wer erinnert sich noch an Flora und Jolanthe? Wir sangen,
Ja, der Mais, der Mais der schmeckt,
der Mais, wie jeder weiß, das ist ein strammer Bengel,
das ist die Wurst am Stengel
und wer den besten Mais anbaut, das ist ein kluger Mann,
weil er in die Zukunft schaut und die fängt gerade an.
Ja der Mais, der Mais der schmeckt...
Und der zweimal wiederholte Refrain lautet:
Der Mais, der Mais, wie jeder weiß,
das ist die Wurst am Stengel

Jolanthe hatte Hunger und es stank gewaltig in den Abfalltonnen. Wir schissen nicht nur mit voller Kraft für die arme Landwirtschaft, wir ließen Jolanthe nicht verhungern.
Wir sammelten auch fleißig sekundär Rohstoffe.


zuletzt bearbeitet 24.04.2014 12:17 | nach oben springen

#27

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 16:00
von GKUS64 | 1.613 Beiträge

Ich bin 1950 zur Schule gekommen, in meinem "Archiv" fand ich jetzt ein leeres Schulheft. Interessant sind dabei die Einbandseiten außen und innen.
Farben waren damals knapp deshalb wirkt alles etwas düster. Anbei mal die Kopien der Seiten und auch die mit der kompletten Hymne, hoffentlich kann man es lesen. Das Heft war übrigens langkariert!!

MfG

GKUS64


zuletzt bearbeitet 24.04.2014 17:39 | nach oben springen

#28

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 16:21
von damals wars | 12.213 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #25

Ganz fies! Kartoffelkäfer aus dem Auto und dem Zugfenster zu werfen! Harte Aufgabe für VP und Trapo die Übeltäter zu erwischen...
Theo


Ich kann Dir versichern, der Colorado beetle tut heute noch sein Teufelswerk.Wenn man ihn nicht rechtzeitig bekämpft!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 24.04.2014 16:21 | nach oben springen

#29

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 16:28
von damals wars | 12.213 Beiträge

[quote=turtle|p349569] http://www.zeit.de/1959/49/ulbrich-schre...ra-und-jolanthe

Wir schissen nicht nur mit voller Kraft für die arme Landwirtschaft, wir ließen Jolanthe nicht verhungern.

Erinnert mich an die KA Weißenfels, deren gesamtes Abwasser zu DDR- Zeiten in die Landwirtschaft verbracht wurde.(Im Sommer)
Heute unvorstellbar!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 24.04.2014 16:29 | nach oben springen

#30

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 19:14
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Oooooch, immer dieses politische Tschingderassa auf den Postern.

Es gab doch auch wirklich schöööne Plakate in der DDR, gebannt auf ORWO Film. Das war West- äh Weltniveau, gelle.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 19:53
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Wie sich doch die "Haarmode" geändert hat....


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 24.04.2014 19:53 | nach oben springen

#32

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 20:35
von Hapedi | 1.886 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #31
Wie sich doch die "Haarmode" geändert hat....



und die blendend weisen Zähne in der DDR nur auf solchen Fotos aber nicht beim Arbeiter , da wurde gezogen wenn es nicht mehr anders ging und da hattest du halt ne Lücke . Zahnersatz war ein Fünfer im Lotto

grüße Hapedi



nach oben springen

#33

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 20:41
von damals wars | 12.213 Beiträge

Nicht mal was zum anziehen gab es für unsere Frauen, nur durchsichtige Dederonkittel!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#34

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 20:46
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Also, heute finde ich einen derartigen "Busch" (und die etwas kleineren unterm Arm) nicht mehr schön.......


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 24.04.2014 20:47 | nach oben springen

#35

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 20:51
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #32
Zitat von Freienhagener im Beitrag #31
Wie sich doch die "Haarmode" geändert hat....



und die blendend weisen Zähne in der DDR nur auf solchen Fotos aber nicht beim Arbeiter , da wurde gezogen wenn es nicht mehr anders ging und da hattest du halt ne Lücke . Zahnersatz war ein Fünfer im Lotto

grüße Hapedi
Also abgesehen davon, dass es haarige Zeiten waren , wusste ich noch gar nicht, in welchem Umfeld proletarischer Lottogewinner ich mich bewegte.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


zuletzt bearbeitet 24.04.2014 20:51 | nach oben springen

#36

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 21:05
von Hapedi | 1.886 Beiträge

Zahnersatz war ein Fünfer im Lotto

wer kam denn in den 80ger Jaren in den Genuss von Zahnersatz ? Ich weis es nicht , habe nur Leute gekannt denen es nicht vergönnt war vor allem Rentner



nach oben springen

#37

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 21:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Freienhagener im Beitrag #34
Also, heute finde ich einen derartigen "Busch" (und die etwas kleineren unterm Arm) nicht mehr schön.......

Unter den Achseln ist out, aber etwas tiefer( nicht so stark) ist wieder im kommen!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#38

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 24.04.2014 21:19
von Hapedi | 1.886 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #29
[quote=turtle|p349569] http://www.zeit.de/1959/49/ulbrich-schre...ra-und-jolanthe

Wir schissen nicht nur mit voller Kraft für die arme Landwirtschaft, wir ließen Jolanthe nicht verhungern.

Erinnert mich an die KA Weißenfels, deren gesamtes Abwasser zu DDR- Zeiten in die Landwirtschaft verbracht wurde.(Im Sommer)
Heute unvorstellbar!






kann mich noch sehr gut an die Kübel erinnern die auf den Bürgersteigen standen in die Essensreste geworfen werden sollten . Wir hatten in der Nähe eine Schweinemastanlage , die holte die Dinger ab . Die Kübel waren aus Holz aus Fassbrettern . Im Winter ist das Zeug gefroren und die Fässer geplatzt und imSommer dann die Brühe unten rausgelaufen über den Bürgersteig und hat bestialisch gestunken. Und dann die Fliegen und Ratten
ich fands klasse

gruß Hapedi



nach oben springen

#39

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 23.05.2014 16:52
von turtle | 6.961 Beiträge
nach oben springen

#40

RE: Plakate der DDR oder wer erinnert sich noch.

in Leben in der DDR 23.05.2014 17:53
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #32



und die blendend weisen Zähne in der DDR nur auf solchen Fotos aber nicht beim Arbeiter , da wurde gezogen wenn es nicht mehr anders ging und da hattest du halt ne Lücke . Zahnersatz war ein Fünfer im Lotto

grüße Hapedi

Blendendweiße Zähne sind (fast) immer Retusche, aber Zahnersatz gab es schon, und weit billiger als heute.
Die Krankenversicherung der SV schloss unentgeltlich und zeitlich unbefristet die ambulante und stationäre ärztliche und zahnärztliche Behandlung, die Versorgung mit Medikamenten, Zahnersatz und anderen Heilmitteln, die Inanspruchnahme von Kuren und Rehabilitationsmaßnahmen sowie die Zahlung von Kranken- und Ausfallgeld ein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialversi...erkschaftsbunds

So habe ich es erlebt, mein Vater, meine Mutter, meine Großmütter.....Keiner hatte Zahnlücken, wenn er keine wollte.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 23.05.2014 17:54 | nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 295 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen