#1

Das kann doch nicht ewig gehen

in Themen vom Tage 19.04.2014 20:54
von Hans55 | 763 Beiträge

Hallo,zusammen!
Ich habe so den Eindruck das Deutschland zur melkenden Kuh Nr.1in Europa geworden ist! Wenn man das hier so liest, http://www.rp-online.de/politik/ausland/...r-aid-1.4085969 ,macht man sich so seine Gedanken! Wie soll das weitergehen? Wer kommt als nächster sich die Milliarden abhole?
Das muß doch mal aufhören mit der bezahlerei!


Ostlandritter und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Das kann doch nicht ewig gehen

in Themen vom Tage 19.04.2014 21:07
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,zusammen!
Ich habe so den Eindruck das Deutschland zur melkenden Kuh Nr.1in Europa geworden ist! Wenn man das hier so liest, http://www.rp-online.de/politik/ausland/...r-aid-1.4085969 ,macht man sich so seine Gedanken! Wie soll das weitergehen? Wer kommt als nächster sich die Milliarden abhole?
Das muß doch mal aufhören mit der bezahlerei!


Eine Kuh melkt nicht - eine Kuh wird gemolken....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#3

RE: Das kann doch nicht ewig gehen

in Themen vom Tage 19.04.2014 21:32
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,zusammen!
Ich habe so den Eindruck das Deutschland zur melkenden Kuh Nr.1in Europa geworden ist!
Geworden? Neee, das ist Deutschland schon lange und wird es auch bleiben!
Die Gründe werden in unserer ach so mannigfaltigen demokratisch-pluralistischen Gesellschaftsordnung tagtäglich breitgetreten, sind aber andererseits ziemlich simpel. Deutschland als Verursacher besonders des Zweiten Weltkrieges unter der Ägide dieses krakelenden Ausländers mit lächerlicher Popelbremse unterm Schnorchel muss fortwährend lieb sein zu allen überall auf der Welt.
Das wird auch so bleiben, weil sich dieses unser Land unter Federführung sogenannter Politiker, die das Bruttosozialprodukt keineswegs mittels eigener Hände Arbeit erwirtschaften, mit einer bespiellosen Inbrunst bis zum Gehtnichtmehr Asche aufs Haupt streut und vor lauter geheucheltem Gutmenschentum weiter streuen wird.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Ostlandritter, Heckenhaus und Annakin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Das kann doch nicht ewig gehen

in Themen vom Tage 20.04.2014 12:14
von Hackel39 | 3.123 Beiträge



Wer hier wen melkt zeigt dieser Chart von Griechenlandanleihen, die bekanntlich im Moment einen völlig unerklärlichen Bonitätsschub bekommen haben.
Aber wir sind das Volk, wir sind die Bürgen, es ist so als wenn einem jemand immer wieder Geld fürs Kasino schenken würde, egal wie es ausgeht.
Die Gewinne sind immer meine.
Wenn man beispielsweise mit Bick auf diesen Chart im Juni 2012 für 20.000 Euro Griechenland- Anleihen gekauft hätte, dann wären das Ostern 2014 bereits 100.000 Euro- solche fetten Hasen kommen bei uns nicht vorbei, da können wir lange drauf warten, wir kriegen nur die faulen Eier ins Nest.
Gekauft haben damals die Insider und Spekulanten, Leute die wußten daß man die Hellas- Hallodries nicht fallen läßt, egal wie sie wirtschaften- ob im Schatten oder in der Sonne.
Zwar hatte jeder die Chance auf solche für Anleihen- Verhältnisse spektakuläre Gewinne aber die Erfahrungen mit Argentinien oder der Ukraine über die man einst in einer vergleichbaren Situation den Daumen gesenkt hatte, steckten den Anlegern immer noch in den Knochen.
Daß die Spekulanten hier allerdings im Schlaraffenland auf Zeit leben, haben selbst die kühnsten Optimisten nicht für möglich gehalten.
Es geht übrigens schon lange nicht mehr um Deutschland gegen den Rest der Welt sondern viel mehr um Phantom- gegen Realwirtschaft und jeder, der es sich irgendwie leisten kann, sollte versuchen, irgendwie von diesem Irrsinn zu profitieren, um nicht unterzugehen.
Hier die weiteren glattgebürsteten Daten, ein Strohfeuer wie es überall zu Ostern lodert.
http://www.finanzen.net/anleihen/griechenland-anleihen



nach oben springen

#5

RE: Das kann doch nicht ewig gehen

in Themen vom Tage 20.04.2014 20:07
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Hinzu kommt dieser nette Artikel, mal einer der Klartext redet und der weis sicher wovon er redet.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Mayer-erwa...le12690591.html


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#6

RE: Das kann doch nicht ewig gehen

in Themen vom Tage 20.04.2014 21:22
von damals wars | 12.218 Beiträge

Wer hat uns den in die Taschen gelogen, es braucht keinen Schuldenschnitt?
Und schickt immer wieder die nutzlose Troika los, um auch noch den letzten griechischen Rentner den Strick um den Hals zu legen?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#7

RE: Das kann doch nicht ewig gehen

in Themen vom Tage 20.04.2014 21:42
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #6
Wer hat uns den in die Taschen gelogen, es braucht keinen Schuldenschnitt?
Und schickt immer wieder die nutzlose Troika los, um auch noch den letzten griechischen Rentner den Strick um den Hals zu legen?




Müde ,- aber von Reue keine Spur....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 20.04.2014 21:44 | nach oben springen

#8

RE: Das kann doch nicht ewig gehen

in Themen vom Tage 21.04.2014 10:02
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #7
Zitat von damals wars im Beitrag #6
Wer hat uns den in die Taschen gelogen, es braucht keinen Schuldenschnitt?
Und schickt immer wieder die nutzlose Troika los, um auch noch den letzten griechischen Rentner den Strick um den Hals zu legen?




Müde ,- aber von Reue keine Spur....



Ratlosigkeit, sichtbar gemacht...


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1431 Gäste und 115 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558806 Beiträge.

Heute waren 115 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen